Kaufentscheidung Avensis T27 Facelift

Diskutiere Kaufentscheidung Avensis T27 Facelift im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo liebe Forumsgemeinde, ich habe mich hier angemeldet um eventuell noch den letzten rück für den kauf eines neuen Avensis T27 zu bekommen....

  1. netxus

    netxus Guest

    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    ich habe mich hier angemeldet um eventuell noch den letzten rück für den kauf eines neuen Avensis T27 zu bekommen.
    Eine kleine vorstellung vorweg zu mir, mein Name ist Ronny bin 27jahre alt. Hobbys sind Automobielslalom und Mountainbike fahren.

    Zum Objekt der Begierte:
    Mir wurde vom Toyota Händler ein eigentlich recht gutes Angebot für einen Avensis Combi 2.2 D-4D 6-Gang Life.
    Die Sonderaustattung: Metallic Lackierung ( Farbe bin ich mir noch nicht sicher), Komfort-Paket und Anhängerzugvorrichtung.
    Das Angebot ist bei 25370€ inklusive Überführung, übergabeinspektion und Fahrzeugaufbereitung.
    Dazu noch kommen noch inklusive 3xService inkl Materieal, Tüv und AU soweit fällig und 24 Monate Anschluss Garantie.

    Wie findet ihr das Angebot? kann man das als Schnäppchen bezeichnen oder geht evtl noch ein-zwei Hundert €?
    Hat jemand Erfahrung mit höher Anhängelast? Angegeben wird er ja mit 1800kg, mein Rennfahrzeug mit Hänger hat 1500kg.
    Da ich ab und an auf Veranstaltungen übernacht bin will ich wie in meinem alten Auto im Kofferraum Schlafen, ich bin ca 1,85 gross.
    Hat da schonmal jemend erfahrungen gemacht?

    Mit freundlichen Grüßen Ronny
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Moin,

    so auf den ersten Blick sieht das doch gut aus. Wieviele Kilometer fährst Du im Jahr? 3x Insp. incl. hört sich gut an, in meinem Fall wäre das noch einem halben Jahr erledigt gewesen. Alle 15.000km ist u.U. schnell erreicht. (oder hat das FL endlich ein vernünftiges - Vielfahrertaugliches - Intervall?)

    Könnte mich nur immer aufregen, wenn sowieso durchgeführte Arbeiten wie Übergabeinsp. und Aufbereitung als "Rabatt" verkauft werden.
    Man müsste wirklich mal einen Händler fragen, wie sich der Preis ändert wenn man die Folien selber vom Wagen zieht!

    VG
    papaop
     
  4. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Wie meinen?
    Wer berechnet das?
    Weder bei Nissan noch jetzt beim Avensis habe ich da was bezahlt. Stand auch nie irgendwo mit drauf und wurde auch nie erwähnt.

    Gruß Peter
     
  5. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    focki: netxus schreibt:
    Wenn der Händler also extra erwähnt, dass eine ( sonst incl. Leistung ) im Paketpreis enthalten ist, suggeriert er dem Kunden, dass er für den Paketpreis mehr Leistung erhält. Dinge die nicht berechnet werden und selbstverständlich sind gehören nicht in ein Verkaufsgespräch und auch nicht in einen Paketpreis.

    Wäre z.B. bei Dir so, als würdest Du deine Kunden noch extra drauf hinweisen, dass sie mit der gekauften Satschüssel auch Satellitenprogramme empfangen können ;)

    VG
    papaop
     
  6. netxus

    netxus Guest

    Das mit der Übergabe inspektion und Folien Abziehen würde mir bei mehr Händler gesagt.

    Meine Fahrleistung ist bei 22-25000km Jährlich und das bei 8km Arbeitsweg :whistling: das Hobby macht viel km bei mir aus.

    Also wäre der Preis ok? das mit den 3xInspektion und Tüv bekomme ich wenn ich über Toyota finanzier.
    Das blöde das man da nur 46% anzahlen kann. würde gern mehr aber der Verkäufer meinte nach 2 Monaten kann ich sonderzahlungen machen und ich solle dann net mit 1000€ anfangen weil es gebühr kostet und dann sich net renteirt. hab Momentan gut 1600-1700€ wenn so nichts dazwischen kommt kann ich mit Sonderzahlungen in ein bis zwei jahren komplett fertig sein.

    Mfg
     
  7. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Muss es wirklich ein Diesel sein? Steuer für den 2,2 D4D ist mit 225,- höher als z.B. für den 1,8 Benziner mit 104,-
    Beide haben ungefähr die gleiche Leistung.
    Mit den aktuell gegoogelten Preisen für Super ( 1,50 ) und Diesel (1,37) liegen die Gesamtkosten für 22.000km für den Benziner für Steuer und Sprit nur ca. 500,- höher als für den Diesel. Gerechnet mit den Werksangaben.

    Je nachdem wie die Versicherungseinstufung für dich sind, kann es vll. sogar sein das der Benziner günstiger im Unterhalt ist.

    Nimmt man dann noch den rund 3000,- günstigeren Grundpreis für einen Benziner und berücksichtigt die oft höheren Wartungskosten für einen Diesel würde ich an deiner Stelle noch mal den Stift spitzen und genau nachrechnen.
    Wie lange willst Du den Wagen fahren? drei Wartungen incl. klingt gut, aber die teuren Ersatzteile werden nach 3x15.000km i.d.R. noch nicht fällig.

    Einen Diesel immer nur 8km für den Arbeitsweg zu nutzen wäre mir auf Dauer zu heikel. Diesel gehört warm gefahren. Am besten hunderte Kilometer am Stück!

    VG
    papaop ( 90.000km in einem Jahr mit dem T27 )
     
  8. netxus

    netxus Guest

    Ja das mit dem Diesel und Benziener is so ne sache der Anhängelast, beim Benziener ist das maximum bei 1500kg und da fahr ich wieder an der grenze.
    Das habe ich bei meinem Aktuellen Oktavia auch und ich kann dir sagen das ist nicht schön wenn mal eine Steigung kommt um die 10%.

    Höhere Wartungskosten? Wenn man bei Händlern nach Service kosten frägt bekommt man nur wage aussagen Könnte/vielleichtt usw
    Kannst du mir genaueres Sagen?

    Also in meinem Prospekt was ich hier hab steht der 2,0 Benziener mit 152PS nur als Executive drin mit 32450€ und der 2.2 Diesel mit 150PS für 31900€.

    ja das mit der Kurzen Arbeitsstrecke is ne sache für sich im Somme sind 8km die auch mit dem MTB beweltigt werden. im Winter hab ich schon 14km (klar auch net die Welt). Hunderte Km warmfahren is ja wohl auch übertieben, das man ein Kaltes auto nicht jagt ist mir durchaus bewusst. Wärend der Saison bin ich fast jedes Wochenende unterwegs. Will dir hier nun nicht wiedersprechen das es nicht, bin ja um jeden Rat froh.
     
  9. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    ich habe über Toyota.de verglichen, da stehen andere Preise.
    Hab allerdings auch den 1,8er genommen.

    Als Zugfahrzeug ist ein Diesel schon besser.

    Hast Du denn mal beim Freundlichen ein "Probeliegen" gemacht wenn Du im Auto pennen willst?
     
  10. netxus

    netxus Guest

    Ne leider nicht, der Kombi war grad unterwegs. Muss aber am Montag oder Dienstag nochmal mit dem Aygo meiner Mutter hin weil da och was getauscht wird und da will ich dann auch mal ne Probefahrt machen. War heut eigentlich nur dort um den Aygo zu holen und hab mich halt umgesehen und der Verkäufer hatte ne viertelstunde nichts zu tun.

    Apropo Aygo bei dem is nach 67000km die Kupplung platt gewesen und dawir am land wohnen hat der nicht viel Stadtverkehr gesehen. Hatt der Avensis da auch son hohen verschleiß? Mit Hänger is mir klar das die etwas mehr leiden wird aber unter 50.000 wollt ich die net wechseln.

    Mfg
     
  11. #10 hintzi555, 16.12.2011
    hintzi555

    hintzi555 Guest

    Also Preis klingt top, hab meinen Kumpel gefragt der bei Toyo arbeitet die könnten den nicht so günstig anbieten.
    Ich sage mal mehr als 1.5t würde ich auch nicht mit meinem 1.8er ziehen wollen. Habe aber auch keine AHK.
    Liegen kann man in dem Wagen sehr gut mein Sohn hat im Sommer mit seiner Freundin drin gepennt, eine Matratze rein und an den Rändern ausgestopft. Mein Sohn ist aber knapp 10cm kleiner als du und seine Freundin ist auch nicht größer. Aber beide haben sich nicht beklagt das sie eine Woche lang täglich im AV pennen mussten.
    Meiner ist ein EX-Mieter und die Kupplung ist jetzt bei 32.300km noch knackig wie beim Neuwagen und ich schätze das wird auch länger so bleiben.
    Fazit: Der 1.8er hat schon genug Power um einen 1.5t Hänger zu ziehen, habe schon einen Freelander vom Nachbarn zur Werkstatt geschleppt und er kam mir nicht zu schwach vor. Er kommt halt erst ab 2500-3000 Touren richtig in Gang, alles andere ist Sparmodus.
    Ein Diesel wäre denke ich nicht lohnend, denn täglich nur Kurzstrecken ist fürn Diesel nicht gut, der muss besonders bei Toyota eher frei gebrannt werden. Ich rede aus Erfahrung Renault Megane 1.9DCi Kurzstrecken am laufendem Band (berufsbedingt). Benziner ist auch zudem "pflegeleichter" z.B. Winter usw. Habe mir auch von meinem Kumpel sagen lassen das die Toyo Diesel "mehr" Probleme haben.

    Ansonsten Top Angebot. Viel Spaß bei der Probefahrt und beim Entscheidung treffen :thumbsup:

    VG Hintzi

    PS: Willkommen an Bord :Bye:
     
  12. #11 WhiteTourer, 17.12.2011
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Verbrauch:
    Hi,

    zum Anhängerbetrieb kann ich leider (noch) gar nichts sagen. Aber die Liegefläche ist gegeben! Hatte schon ne Nebeneingangstür incl. Zarge flach im Kofferraum liegen und die Klappe zu bekommen. Somit sind 1,10 x2,10 (als Grobmaß) möglich. Einzigste Bedenken hätte ich wegen der Höhe. Der Doppelte Ladeboden raubt >10cm (den man dann aber anderwärtig nutzen kann :thumbup: )

    Zu den Wartungskosten noch ein Wort: Der Diesel "verschleißt" entgegen dem Benziner zusätzlich: Turbolader, NOX- und Dieselpartikelfilter. Wenn Du den "ganzen Satz" auf einmal tauschen lassen müsstest, bist Du mit ~ 5 großen Scheinen dabei. Kommt aber nur bei nem Turboschaden vor. Das kann bei nem Benziner natürlich nicht passieren.

    Der Verbrauch dürfte beim Benziner ~ 1-1,5L höher liegen (Bauchgefühl). Trotzdem hab ich mich für den Diesel entschieden :thumbsup:

    Zum Preis: Ich hab die selbe Finanzierung bei Toyo mit den 3 Inspektionen (die 4. wäre teurer als selbst bezahlt) und insges. 5 Jahren Garantie also grundsätzlich ein gutes Paket. Auch bei der Versicherung bin ich bein Hersteller geblieben - glatte 40EUR/Qrt günstiger als Direktline. :D Preis Ausstattungsbereingt in etwa gleich!

    Und einen Tip hab ich noch: (ich kenn die Life-Ausstattung nicht aus dem FF) schau daß die getönten Scheiben drin sind. Gerade wenn man drin schlafen will... ;) And: Auf jeden Fall irgend ne Parkhilfe (Rückfahrcam, Parkpiepser) !!!
     
  13. netxus

    netxus Guest

    @WhiteTourer

    Gehört bei Toyota der Turbo zum Verschleiß 8o , kann leider nur den Vergleich mit dem Oktavia hernhemen das ist nen 20V Turbo und vom Motor kann ich nach 300.000km ein nicht klagen ist auch noch der Erste Turbo drauf.
    Was ist ein NOX-Filter?
    Was ich kenne (vom Motorsport) wenn es nen Turboschaden konnte man einfach den ganzen Motor tauschen und neu aufbauen kam aufs gleiche raus.
    In meiner alten Firma haben wir für Turbos die Axial lager gemacht erst nur für Deutsche Autos dann auch für Japanische. Ich war damals auch bei KKK-Warner einer grösten Turbo Hersteller für Serienfahrzeuge auf Betriebsbesichtigung. Da meinte ein Technikier "wende nen Turbo schaden hast, bau nen neuen Motor ein"

    das mit den Inspektionen versteh ich nun ncht wirklich was meinst du mit "(die 4. wäre teurer als selbst bezahlt)" hast du die auch bekommen?

    zur Austattung des Life gehört auch die Wärmeschutzverglasung, getönt, mit erhöhter Schhutzwirkung gegen UV/Infrarotlicht.
    in dem Komfortpaket ist das Navi Touch&Go dabei mit Rückfahrcam, Sitzheizung und Beheizbare Scheibenwischerablage.

    @hintzi555
    Was wäre denn bei nem Diesel an Pflege anders als beim Benziener? Hatte ja noch nie nen Diesel aber mir fällt auf anhieb nun kein unterschied ein was zu beachten wäre?
     
  14. netxus

    netxus Guest

    Kleiner nachtrag zur Life Austattung. In meinem Angebot steht das Audiosystem Toyota Touch drin, hat der Life wohl Serienmässig. Da ich aber ein Navi brauch und auch ne Sitzheizung haben will ist das Komfort Paket die beste wahl.

    Zum Preis, da spielte mir ein hoffentlich schlechter tag eines Kundenservice beraters des Autohauses in die Tasche. Was durch einen zweiten Kollegen mit sher guten entgegen kommen gesänftig wurde. Das habe ich dem Neuwagenverkäufer erzählt um ein gutes Angebot zu bekomen, was wohl funktioniert hat. Aber getreu dem Motto Leben und Leben lassen hab ich den Namen nicht Preisgeben, es hat ja mal jeder nen Schlecheten Tag.

    Man ist das Forum groß und die Nacht is schon wieder rum.
     
  15. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Dein Bauch täuscht dich.
    Der 1,8er ist ein sehr effizientes Maschinchen und sollte für die meisten voll und ganz ausreichend sein.
    Jetzt im "Winter mit ständig Kurzstrecke, Sitz- und Scheibenheizung zeigt der BC was von 8,5l an und das ist schon viel.
     
  16. #15 hintzi555, 17.12.2011
    hintzi555

    hintzi555 Guest

    "Pflege" in dem Fall Motor nach Autobahnfahrten nachlaufen lassen, im Winter bei Temperaturen ab -15°C kann es dir passieren das sich der Dieselfilter zusetzt und er nicht anspringt. Ich fand das immer aufwändiger als beim Benziner, deshalb habe ich jetzt auch wieder einen Benziner.
    VG Hintzi
     
  17. #16 tokaalex, 17.12.2011
    tokaalex

    tokaalex Profi

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    2.0 D-4D TS Business Edition
    Verbrauch:
    Also für mich gehören diese Stories um die schlechtere Wintertauglichkeit der Diesel schon lange ins Reich der Fabeln, da ich seit 2005 immer Diesel fahre und noch nie Probleme damit hatte, trotz täglicher Nutzung und egal, wie kalt es draußen war. Auch unsere Dienstfahrzeuge funzen seit Jahren problemlos und bei jedem Wetter, sogar mein alter Saugdiesel Mitte der 1990er Jahre hat mir nie Probleme bereitet. Einzig die Heizung braucht beim Diesel im Winter deutlich länger, um den Innenraum auf ein erträgliches Niveau zu heben.


    @ focki,
    also den 1.8er bin ich vor Kurzem erst gefahren und konnte mich mit dem überhaupt nicht anfreunden. Mich hat zwar auch gewundert, dass er deutlich unter 7 l/100km geblieben ist, aber die Fahrleistungen bei der Kiste waren dabei für mich ein Unding und wenn ich mich "normal" fortbewegen wollte, musste ich ihn immer so hoch drehen, dass er auch im Spritverbrauch deutlich angezogen hat. Wenn einem diese Fahrleistungen des 1.8er reichen, ist er sicherlich unter Kostenaspekten eine güsntigere Alternative, aber wenn ich nur an einen Überholvorgang damit auf der Landstraße denke, treibt es mir schon den Angstschweiß auf die Stirn ... :prankster:
     
  18. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    auch das ist heute nicht mehr so, daß ich das als "deutlich länger" bezeichnen würde. Sowohl mit Benziner als auch Diesel fahre ich bei richtig kalten Temperaturen mit Jacke los. Bis zur BAB sind es knapp 10km. Kurz davor ist ein Parkplatz. Egal mit welchem Fahrzeug der letzten 10 Jahre: am Parkplatz waren alle so warm, dass man es auch bei deutlich unter Null Grad Aussentemperatur im Innenraum ohne Jacke ausgehalten hat.

    VG
    papaop
     
  19. netxus

    netxus Guest

    Also das mit dem Nachlaufen lassen kenn ich auch vom Benziener Turbo, wenn ich ihn über die Autobahn gescheucht hab, gleicher massen das sollte man nen Turbo auch Schonend warmfahren (ok alle Motoren). Sonst gönnt sich der Motor gern mehr sprit und von der Motorschmierung mit kalten Öl ganz zuschweigen.
    Wenn man nen Motor zerlegt siet man schnell wie ein fahrer damit umgegangen ist, auser es ist noch nen anderer Störfall da gewesen.
    Besondere Pflege sind also kein grund für mich kein Diesel zu kaufen.
    Einzig was mir weng gedanken beschwert ist der kurze Arbeitsweg mit dem D-Kat das der sich zusetzen könnte aber das denke ich sollte mit ein bis zweimal die woche lange Ab-strecken(frei Brennen) verhindern oder?
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 19200 km
    Verbrauch:
    @netxus
    Bitte versuche deine Sätze so zu formulieren, dass man auch verstehen kann was du eigentlich meinst.
    Im Moment fällt mir das teilweise sehr schwer.


    Prog
     
  22. #20 jg-tech, 17.12.2011
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...das kann aber nur ein "Dieselfahrer" so sagen. JA, im normalen (spar) Modus, braucht er schon ein bisschen Druck auf´s Pedal (bis zum Anschlag). Oder, wenn man´s weiss, schaltet man vorher in den Sportmodus, dann hängt er am Gas und geht auch ab. Das ist aber typisch für benziner, die wollen gedreht werden (Leistung erst oberhalb 2500-3000U/Min.). Also ich habe einige benziner gefahren (siehe Sig) und muss sagen, der 1,8 Valvematic geht richtig gut. Besser sogar als der 2,0 VVTi im AV-Verso und mit dem hab ich auch einen Wohnwagen mit 1350Kg bis nach Rügen gezogen. Ansonsten ist der 1.8 Valvematic eben auf sparen und cruisen ausgelegt (besondedrs der MD-S). Laut Papiere darf der 1600Kg ziehen. Kommt halt auf den jeweiligen Einsatz an, für welche Motorvariante man sich entscheidet.

    Gruß Jörg
     
Thema:

Kaufentscheidung Avensis T27 Facelift

Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung Avensis T27 Facelift - Ähnliche Themen

  1. Kaufentscheidung: Combi 1,8 Benziner oder 2,0 Diesel

    Kaufentscheidung: Combi 1,8 Benziner oder 2,0 Diesel: Hallo! Stehe vor folgender Kaufentscheidung: Händler1: Avensis Combi 1,8 Benziner (147PS) Edition mit Navi,Rückfahrkamera,...
  2. Kaufentscheidung neuer T27

    Kaufentscheidung neuer T27: hallo, ich habe ein angebot : Toyota Avensis 1.8 Life Combi für 22400.ist das ok,oder man kann noch was rausfinden.Danke
  3. Kaufentscheidung

    Kaufentscheidung: Hallo, Ich bin seit kurzem auf der Suche nach einem Toyota Avensis im Kostenbereich von 8000 bis 10000 Euro. Ich hab auch schon welche gefunden...
  4. Kaufberatung Avensis T25 oder T27

    Kaufberatung Avensis T25 oder T27: Hi Leute, ich suche einen Nachfolger für meinen BMW 523 i Bj.1999 und hoffe ihr könnt mir da weiter helfen. Ich habe genau 7000 Euro nicht mehr...
  5. Avensis T27 - Gepäckraumtrennnetz

    Avensis T27 - Gepäckraumtrennnetz: Hallo zusammen, ich habe einen T27 von 2016, also das zweite Facelift. Ich möchte das Gepäckraumtrennnetz nachrüsten, frage mich aber ob das mit...