Kaufberatung T25 Kombi 2.0/2.2 Diesel

Diskutiere Kaufberatung T25 Kombi 2.0/2.2 Diesel im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo liebe Toyotaner, wir wohnen auf dem Land und bei uns steht demnaechst ein Fahrzeugwechsel (groessere Familienkutsche) an. Wir liebaeugeln...

  1. #1 MiDoMeGo, 09.05.2018
    MiDoMeGo

    MiDoMeGo Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2018
    Hallo liebe Toyotaner,
    wir wohnen auf dem Land und bei uns steht demnaechst ein Fahrzeugwechsel (groessere Familienkutsche) an.

    Wir liebaeugeln mit einem Diesel, da der Arbeitsweg nach unserem Umzug einfach ca 30km (viel Landstrasse) sein wird. Ueber Internetrecherchen bin ich auf den Avensis T25 gestossen, welcher auf mich einen guten Eindruck macht. Weil neuer/moderner wollten wir dann direkt auf den T27 gehen. Allerdings hat hier wohl Toyota den Avensis verschlimmbessert.

    Daher wollte ich mal eure Meinungen zum T25 (gerne auch T27) erfahren. Bisher sind wir bei der Ausstattungslinie Executive haengen geblieben, weiss aber nicht, ob ein bestimtmes Sondermodell noch mehr bietet.

    Bei der Leistung sind wir noch unschluessig, da dann damit auch ein Haenger gezogen werden soll.
    Zu welchem Motor wuerdet ihr mir raten? D4D oder den mit D-Cat?
    (Russpartikelfilter soll gut sein, aber auch gern kaputt gehen, wenn nicht richtig gefahren wird.

    Macht Diesel ueberhaupt noch Sinn? Worauf sollte man beim Kauf noch achten?
    Schonmal vielen Dank fuer eure Mithilfe.
     
  2. Anzeige

  3. #2 mk5808775, 10.05.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Hallo,
    zum T27 kann ich leider nicht viel sagen, fahre aber seit 2003 einen T25 D4D (damals gab's noch keine Filter bei Toyota).
    Wenn es 30km einfache Strecke über eine Landstraße geht (vermutlich 70-100km/h) sollte der 2l D4D gerade dann warm sein, wenn ihr angekommen seid. Auch wäre es schwierig mit der Strecke einen Partikelfilter freizubrennen... egal ob Diesel oder die kommenden Otto-Partikelfilter.

    Die letzten paar Jahre habe ich meinen T25 mit extrem viel Stadtverkehr gequält, was aber alles problemlos über die Bühne ging. Wenn ich ein Fahrzeug mit DPF hätte, wäre der sicher defekt gegangen... Beim Stadt-Folter Betrieb lag der Verbrauch bei 7-8l, bei Landstraße / Autobahn (~150km/h rum) bei 5-6l/100km.
    Steuerlich ist mein 2.0l Diesel aktuell bei €308 dabei, das darf man bei der Kalkulation nicht vergessen.
    Auf jeden Fall würde ich die Xenons des T25 meiden, hab sie selbst und die damals €800 Aufpreis immer und immer wieder bereut und lieber in den Aufpreis zum Kombi stecken sollen.
    Sie sind ziemlich schlecht, auch nach kompletten Austausch über die Garantie, die Reflektoren neigen zum Beschlagen (dann wird's noch dunkler) und die Neigungssensoren können sich festsetzen. Alles sinnlose Fehlerquellen bei einem Gebrauchtwagen finde ich.
    Sonst hatte ich nur viel geklappere, ein defektes Radio und quietschende Bremsen (das alles wurde über die Garantie abgestellt / getauscht).

    Leider hat der D4D noch einen Zahnriemen, dessen tausch alle 7 Jahre schon mal gut €700-900 verschlingen kann.

    Da eure Arbeitsstrecke ziemlich genau im Grenzbereich des sinnvollen zwischen Diesel und Hybrid (gemütlich über die Landstraße schleichen) liegt ist es schwer da ne Empfehlung zu geben.
    Wenn unbedingt ein Anhänger gezogen werden muss, wäre vielleicht ein RAV4 Hybrid eine Überlegung wert, wenn man sich uneins ist ob man sich heute noch einen Diesel antun will.

    Einen älteren, gebrauchten Diesel mit Filter würde ich persönlich nicht kaufen, da man ja nie weiß wie das Fahrzeug behandelt wurde und in welchem Zustand der Filter ist. Wenn Diesel, dann filterlos und da ist der T25 mit Euro 4 ohne Filter ziemlich einzigartig.

    Viele Grüße
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  4. #3 Avensis 2009, 10.05.2018
    Avensis 2009

    Avensis 2009 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T 27 1,8 Benziner
    Verbrauch:
    Ich hatte auch e Diesel mit 116 PS ohne Fielter war ein sehr solides Auto jetz haben wir eine T27 1.8 Benziner ich bin sehr zufriedenmit dem T27 und fahren den errechnet mit ca. 7,8 liter . Die Diesel ab 2006 oder 2007 haben auch eine Steuerkette. Aber aufpassen müßt ihr wegen der Anhänge last der T25 hatt nur 1300 oder 1400 KG ob das reicht.

    Grüße
    Avensis 2009
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  5. #4 Olav_888, 10.05.2018
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Eigentlich schon alles gesagt:
    T25 vor Facelift (bis 2006) D-4D - 116PS - Zahnriemen, dafür kein DPF, Grüne Plakette
    T25 Facelift (ab 2006) D-4D - 126PS - Steuerkette und DPF, grüne Plakette
    T25 Facelift D-Cat - 17xPS - Steuerkette und DPF, Grüne Plakette

    Beim D-Cat gab es wohl mal eine Serie, wo es zu rissen im Zylinderkopf kam, das bedeutet neuen/überholten Motor. DPF würde ich mir jetzt gar nicht so viel Sorgen machen, wenn die Laufleistung zum Alter passt, ansonsten nur bei einem seriösen Händler, der auch Garantie auf das Teil gibt. Wenn er zu wenig Laufleistung hat, dann ist der DPF nie frei gebrannt wurden. Die 30km auf Landstraße sind für den DPF grenzwertig, der will ab und an auf der BAB mal frei gebrannt werden (so mit 120-130kmh 100km++ fahren).
    Xenons muss beim T25 echt ein Problem gewesen sein, die Halogenscheinwerfer waren ok.
    Der 2.0-Motor an sich ist unzerstörbar, wenn man normal damit umgeht.
    Ein eventuelles Fahrverbot würde sie alle treffen, muss jeder selber wissen, ob es ihn betrifft.
    Das Radio scheint sich in letzter Zeit beim T25 zum Ärgernis zu entwickeln, ist ja aber auch schon gut 10 Jahre alt. Austausch ist da aber schnell gemacht, Kosten Standard-Radio + knapp 100€ Adapter, Blende etc
    Unbedingt auf Rost achten, beliebte Stellen sind:
    - Die Ecken oben an den Türen
    - alles wo Chromteile anliegen
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  6. pcb1

    pcb1 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Fahrzeug:
    T25 2.0 D-4D
    Kann den 126PS Diesel nur empfehlen: Verbrauch deutlich niedriger als der DCAT, zuverlässig, Steuerkette.
    30km sollten mehr als ausreichen. Mein Arbeitsweg ist nur 14km. Nach 9 Jahren noch kein Problem mit dem Filter.
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  7. #6 jebba9084, 10.05.2018
    jebba9084

    jebba9084 Routinier

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Ort:
    Suhl/Erfurt
    Fahrzeug:
    Avensis T25 2.0 D4D Exe / Corolla Verso 2,2D4D Team
    Verbrauch:
    30km brauchte ich teilweise im Winter um gerade so auf Temperatur zu kommen was die Kühltemperatur angeht. Mein Vorbesitzer hatte circa 20km eine Strecke und das war wohl auf die Jahre der Tot für den DPF. Zum Jahreswechsel gab es dann einen neuen Toyota-DPF für aufgerundete 2500€. Die Kosten übernahm aber mein Händler. Nun fahre ich den T25 seit Oktober (Seit Januar neuer DPF) mit täglichen 160km und er hatte nicht wieder das Problem bisher. Am Montag schoß er erst wieder eine schöne Wolke hinten raus als ich aus der Baustelle herausbeschleunigte. Xenon ist bei mir mittlerweile in Ordnung aber der hintere LWR-Sensor wird demnächst fällig sein(Kosten circa 400 bei meinem FTH). Ich liebe den T25 und werde ihn auch noch sehr lange fahren. Verbrauch bei ruhiger Fahrweise definitiv unter 6l. 6,99 war mein Max bisher mit 4 Personen und AB 160.
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  8. CZ99

    CZ99 Routinier

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Ort:
    Gaggenau
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat Exe Limo (T27)
    Wenn nur der Diesel in Frage kommt, würde ich zum T27 raten, da hier die Diesel nochmals überarbeitet worden sind. Insbesondere die Abgasrückführung wurde optimiert. Dadurch verrußt das AGR-Ventil nicht mehr so schnell bzw. nur ganz selten überhaupt.
    Wenn man wirklich Sprit sparen möchte, sollte man zum 2.0 D4D greifen. Der sollte auch ganz gut mit einem Hänger zurechtkommen. Der D-Cat macht viel Spaß, ist aber nicht gerade ein Spritsparwunder. Schon gar nicht, wenn man die Leistung abruft.
    Auf alle Fälle sollte man dem Diesel - wie bereits von den Vorrednern geschrieben - öfters längere Strecken auf der Autobahn gönnen.
    Die Laufleistung kann, muss aber keinen Rückschluss auf Kurz- oder Langstrecke liefern. Meiner z.B. hat nach über 5 Jahren gerade mal 73 Tkm runter. Diese jedoch größtenteils Langstrecke. Allein die Hälfe der Laufleistung resultiert aus Strecken von über 1.000 Km am Stück. Aber stimmt schon, bei extrem niedrigen Laufleistungen kann man schon von Kurzstrecke ausgehen.
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  9. #8 MiDoMeGo, 12.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2018
    MiDoMeGo

    MiDoMeGo Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2018
    Vielen Dank schon mal für eure Beratung. Ihr seid echt top ;)

    Dann werden wir uns doch nochmal den T27 Schalter Diesel mit 150 PS ansehen, auch weil der noch nicht ganz so alt ist. Hätten schon gerne ab BJ 2009/2010 oder neuer. Kommt aber auch darauf an, was unser Fiesta BJ 2012 noch bringt.

    Sind kürzlich einen Avensis Kombi (T27) Probegefahren, ich glaub unter 150 PS kommt für 2 Erwachsene, 2 Kinder, 2 Hunde plus Gepäck und unsere Wochenend- und Urlaubstrips nicht in Frage. Dort bietet sich auch an, den DPF frei zu fahren.
    Das Platzangebot ist jedenfalls schon riesig im Vergleich zum Fiesta^^

    Worin liegt der Unterschied zwischen D4D / D-Cat? In den Anzeigen wird das wohl gerne gemischt.?(

    Es wurde die Schwachstellen bereits angesprochen, gibt es sonst noch etwas, worauf wir altersbedingt ab o.g. BJ achten sollten?
    Oder sollt ich mich dann besser im T27 Unterforum erkundigen!?

    Lg
     
  10. #9 maze1, 13.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2018
    maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Der 2,2 DCat hat 177PS gabs nur als Schalter, der 2,2 D4D hat 150PS und den gabs auch als Automaten.

    Im Endeffekt ist der 150PS "D4D" ein gedrosselter, im Drehmomentverlauf begradigter D-Cat Motor, hauptsächlich wohl, weil die Automatik sonst mit der Kraft nicht klar käme.

    Die Technischen Eigenschaften sind hier recht gut erklärt
    Toyota AD series diesel engines

    Wenn ihr euch für nen 177PSler entscheiden, kann ich euch nur empfehlen, nach ner gebrauchten Hopa umzusehen.
    Ich hatte die Hopa drin, und es ist ein traum wie gleichmäßig der dann auch obenraus noch zieht.
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  11. #10 MiDoMeGo, 13.05.2018
    MiDoMeGo

    MiDoMeGo Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2018
    Hopa????? Was ist das denn?
     
  12. #11 mk5808775, 13.05.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Das ist ne Steuergerät-Beschei...-Box - ähm, ich meine natürlich "Tuning" Box. Dadurch erhält man mehr Drehmoment und Leistung, was aber an die Substanz des Fahrzeugs gehen kann, je nachdem wie man die Leistung abruft. Eingetragen werden muss die Mehrleistung natürlich, wenn ihr Versicherungsschutz und auf öffentlichen Straßen fahren wollt.
    Vom Fiesta kommend dürfte der Drehmomentverlauf jedes beliebigen Mittelklasse Diesels für ne Weile einen Wow-Effekt auslösen. :D

    Falls der Avensis ne Nummer zu groß / teuer wäre gibt's den Auris Touring Sports ja nicht nur in Hybrid, einige Ex-Avensis Fahrer hier sind auf den Auris TS umgestiegen.
    Mit dem Avensis gehe ich regelmäßig auf Parkplätzen Dellen-Sammeln (Türen von extrem-schief-nebenan-Parkern) die ich wenn die Kiste nur etwas schmäler wäre sicher nicht abbekommen hätte. Parkt die Avense vor dem Kauf auf jeden Fall mal vorm Lieblings Geschäft.:whistling:
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  13. #12 Olav_888, 13.05.2018
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Weil es den Ave nicht als Hybrid gab und ich keinen Diesel mehr haben wollte. Prog zählt nicht, in seinem Alter sollte man kein großes Fahrzeug mehr fahren, zwecks der Gesundheit der anderen ;)

    Nee, der Auris ist schön, ist auch größer als der Fiesta, aber kommt nicht an den Avensis ran.
     
    MiDoMeGo und mk5808775 gefällt das.
  14. #13 mk5808775, 13.05.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Zählt mich theoretisch auch dazu! Wenn mein Avensis von heute auf morgen explodieren würde, wäre der Nachfolger aktuell ein gebrauchter, 2-3 jähriger Auris TS Hybrid (bis es vollelektrische, bezahlbare Alternativen mit ähnlichen Kofferraum gibt). Klar, ein Kompromiss, aber man kann leider nicht alles haben. ;(

    Bwhahahaa!:whistling:
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  15. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Nein die Hopa bescheist nicht. Es ist eben nicht die übliche Tuning-Box.
    Es ist ein zusatzsteuergerät, welches in Abhängigkeit der Motorolast und Temperatur die Einspritzzeiten verlängert. Was dadurch den Motor schont und eben keine große Mehrbelastung darstellt.
    Solange der Motor "kalt" ist, ist die Box inaktiv, erst wenn er warm ist und man entsprechend aufs Gaspedal drückt, kommt die Box dazu.
    Im Endeffekt bei gleichem (teils geringerem) Verbrauch einen schönerer Motorlauf (ruhiger) und gleichmäßigere Kraftentfaltung. Ergibt dann 204PS und 480Nm Drehmoment.
    TÜV Gutachten ist beim Hopa dabei.
    Alternative dazu ist Steinbauer, alle anderen gehen über den Kraftstoffdruck was die Hochdruckpumpe und die Injektoren belastet sowie gerne mal zum Notlauf führt.

    Ähm, dir ist schon bewusst, das es den Fiesta mit bis zu 182PS gibt? Ford hat da ne etwas andere Vielfalt als Toyota... Zudem fährt sich der 2,2er 150PS nicht so Dieselartig wie viele andere, die 340Nm schleichen sich langsam ein. Die Drehmoment Spitze (Turbopunch) hat der Motor nicht so ausgeprägt. Läuft dadurch sehr harmonisch und unaufgeregt.

    Der Hinweis auf die Hopa kam von der Aussage das der 150PSer wohl das mindeste ist was man braucht. Wer so denkt, wird auf Dauer damit schwer glücklich.
    Entsprechend zu empfehlen, Dcat 177PS mit Hopa Box.
    Das nimmt dem Dcat auch etwas das dieselige und lässt ihn schöner drehen.
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  16. #15 mk5808775, 13.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Von Tuning Boxen halte ich persönlich herzlich wenig. Chip Tuning sehe ich bei Spezialanwendungen (viel Anhängerbetrieb, Gebirgsbewohner, etc) noch eher ein. Trotzdem: Wenn die Leistung nicht genügt lieber größeren Motor oder gleich ein anderes Auto kaufen.

    Hatte selbst mal eine ober alles gelobte PBox, natürlich war das nett, aber mal eben 30% mehr Drehmoment kann nicht spurlos am Material vorbei gehen, sonst wären die Hersteller ja komplette Idioten. So müssten diese Tuning Firmen Reihenweise von Herstellern aufgekauft werden, um denen endlich mal zu zeigen wo der Hammer in Sachen Motordesign hängt... vermutlich landet man darum bei Hopa Tec beim Domain parking.:whistling:

    Nen Yaris bekommt man auch mit bis zu 217PS... glaub aber eher dass in den meisten Fiestas auf den Straßen hier ein 1.0l EcoPust pustet.

    Alles OT! Sorry!

    Wenn 150PS nicht reichen sollten gibt's massenweise andere Fahrzeuge und Hersteller die diesen Wunsch bedienen. Hat der größere der letzten T27 mit dem größeren BMW Diesel nicht um die 170PS (Edit, nee waren ~140)? Diese Fahrzeuge werden aktuell doch eh rausgeramscht...
    Dummerweise gewöhnt man sich an diese Mehrleistung aber auch sehr schnell... schreit man immer nach mehr? Hmm.
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  17. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Gut das du dich so gut auskennst... Naja egal. War ein Tipp, ob sie das annehmen oder nicht ist ihre Sache. Ich hatte die Hopa im Dcat, das ist eben keine Standard P-box, Firma is Pleite deswegen Gibts keine Internetseite mehr, da die meisten Leute sich von den Raildruck boxen ala Racechip um 200€ Blenden lassen...

    Ob mehr Leistung oder nicht ist wohl auch die Sache der Thread Erstellerin. Sie sagte ja, das die 150PS wohl sein müssen.
    Nicht jeder gondelt nur in der Stadt von Ampel zu Ampel und da ist es auf Landstraße auch mal sinnvoll die Mehrleistung einzusetzen. Natürlich strebt man immer nach mehr, Gewöhnung ist auch dabei deswegen geht man von einem 120-130ps Fiesta auch ungern auf einen 124PS Mittelklasse Kombi... Tellerrand und so...

    Wie gesagt der 2,2er 150PS und auch der 177PS Dcat sind eine gute Wahl, aber eben etwas anderes Fahrgefühl.
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  18. carina

    carina Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    07.07.2012
    Fahrzeug:
    T25 2.0
    Denke mal der Auris ist mit 2 Kindern und 2 Hunden plus Urlaubsgepäck viel zu klein für euch.
    Guckt euch am besten bei nem Toyota Händler einen Avensis mit gut gepflegtem Serviceheft an.Da habt ihr neuen TÜV und ne vernünftige Garantie.
     
    MiDoMeGo und mk5808775 gefällt das.
  19. #18 mk5808775, 13.05.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Stimmt! Wenn alles und jeder gleichzeitig rein muss wird's auch im Avensis schnell eng. Vielleicht wäre ein 7 Sitzer Verso oder Proace Verso eine Alternative? Temperament ist dann aber sicher nicht mehr im Pflichtenheft.
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 jebba9084, 13.05.2018
    jebba9084

    jebba9084 Routinier

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Ort:
    Suhl/Erfurt
    Fahrzeug:
    Avensis T25 2.0 D4D Exe / Corolla Verso 2,2D4D Team
    Verbrauch:
    Der Auris TS ist nicht viel kleiner als der Avensis, nicht umsonst ist eben auch genau aus diesem Grund der Avensis Geschichte. DCAT würde ich nur nehmen wenn ich fast nur mit Hänger fahren würde und da auch einiges an Gewicht bewegt werden müsste. Selbst mit 4 Personen jeweils über der 100kg Marke fährt der D4D ordentlich und man kann auch auf Landstraßen überholen und muss nicht hinter einem Polo bleiben nur weil man voll besetzt ist.
     
    MiDoMeGo gefällt das.
  22. #20 Olav_888, 13.05.2018
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Kofferraum fehlen rund 10-15cm Länge, Beinfreiheit hinten ist auch geringer. Ich sag immer, der Auris TS ist mit dem T22 vergleichbar von der Größe. An die gefühlte Größe im T25 kommt glaube aber auch der T27 nicht ran. Und 2 Hunde + 2 Kinder + Urlaubsgepäck für 6 (inklusive Hunde) ist nur mit Sarg machbar, über Zuladungen reden wir dann aber lieber.

    Man, wenn ich mich erinnere, zu fünft im Trabbi, das ging auch. :)
     
    MiDoMeGo gefällt das.
Thema: Kaufberatung T25 Kombi 2.0/2.2 Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drehmoment toyota avensis 2.0 T25 benzin

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung T25 Kombi 2.0/2.2 Diesel - Ähnliche Themen

  1. 2,0: Suche T25 mit Automatik, ist 2.0(147PS) oder 2.4(163PS) empfehlenswerter?

    Suche T25 mit Automatik, ist 2.0(147PS) oder 2.4(163PS) empfehlenswerter?: Hallo, wie die Überschrift schon sagt suche ich eins der obigen Modelle für meine Mutter. Sie ist eine alte Dame und braucht Automatik. Aufgrund...
  2. 2,0: Toyota Avensis T25 Lambda Sensor Bank1 Sensor 1 Effekt

    Toyota Avensis T25 Lambda Sensor Bank1 Sensor 1 Effekt: Hallo die Motorkontolleuchte leuchtet . Bei Auslesen kam heraus lambda sensor bank1 sensor 1 Welche Sonde ist das genau?? Und welche Artikelnummer...
  3. T25 Limousine Dachreling/Abdeckung

    T25 Limousine Dachreling/Abdeckung: Moin Leute, mir muss wohl beim letzten Besuch in der Waschanlage die rechte "Dachreling" abhanden gekommen sein. Da es ja keine Reling im Sinne...
  4. T25 stottert im 2. Gang. Weiß jemand Abhilfe.

    T25 stottert im 2. Gang. Weiß jemand Abhilfe.: Mein t25 stottert im 2. Gang und nur im 2. Gang. Diagnosegerät zeigt keine Fehlermeldung an. Hatt jemand eine Idee? Handgeschaltet und Diesel D4D
  5. Blauer Rauch T25

    Blauer Rauch T25: Hallo, habe mich heute extra angemeldet da ich mit meinem Avensis T25 D4D (2008) mit 126ps echt am verzweifeln bin. Besitze den T25 schon knappe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden