Kaufberatung-Neuling

Diskutiere Kaufberatung-Neuling im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; hallo forum! bin neu hier und benötige als "anfänger" einpaar wertvolle tipps des geschätzten forums. fahremomentan einen golv IV automatik und...

  1. #1 injoy64, 08.03.2009
    injoy64

    injoy64 Guest

    hallo forum!

    bin neu hier und benötige als "anfänger" einpaar wertvolle tipps des geschätzten forums.

    fahremomentan einen golv IV automatik und ein nachfolger wird gesucht.
    (mehr platz,speziel kofferraum)
    die wahl viel auf den neuen avensis, weil er mich einfach anspricht und im vergleich ein für mich gutes preis-leistungsverhältnis abbildet.

    folgende eckdaten habe ich in meiner vorauswahl gesetzt:

    combi 2.0 executive, dazu ahk,grillumrandung chrom(warum zahlt man für sowas extra, genau wie für fussmatten???), rückfahrwarner und natürlich multidrive automatik.

    1. lichtpaket=xenon ein muss?

    fahre rel. wenig im dunkeln und wenn überwiegend stadtverkehr/kurzstrecke und dafür 1200 eur anlegen, was sagt ihr?

    2. reicht der 1,8 liter oder doch den 2 liter nehmen, der sinn dieser beiden motoren so "eng" nebeneinander erschließt sich mir nicht ganz, außer der paar mehr-ps und zu vernachlässigender beschleunigung

    neige zum 2liter, da nur dort in verbindung mit der automatik der tempomat lieferbar ist(möcht ich eigentlich haben), beim 1.8er aber nicht, genau wie die schaltpaddel am lenkrad, warum weiß ev. nur toyota
    der1.8 liter hat zum. laut prospekt sehr gute verbrauchswerte (ich weiß,papier ist geduldig)

    wie fährt sich so ein stufenloser automat überhaupt (kenne ja nur die 4-stufenautomatk im golf)


    wäre schön, ein paar meinungen/erfahrungswerte/statements zu hören

    zuletzt noch ein frage: gibt es be toyta auch sowas wie "eroberungsprämien", wenn ich von vw wechsele?

    dafür vielen dank vorab

    grüße injoy64
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mike.com1, 08.03.2009
    mike.com1

    mike.com1 Guest

    combi 2.0 executive, dazu ahk,grillumrandung chrom(warum zahlt man für sowas extra, genau wie für fussmatten???), rückfahrwarner und natürlich multidrive automatik.

    == Bei VW gibt es auch ein extra zu bezahlendes Chrompaket und Fussmatten - diese sind allerdings eine von Verkäufern gern gemachte "Zugabe" ==


    1. lichtpaket=xenon ein muss?

    fahre rel. wenig im dunkeln und wenn überwiegend stadtverkehr/kurzstrecke und dafür 1200 eur anlegen, was sagt ihr?

    == Geschmackssache, hast eigentlich schon selbst beantwortet ==



    2. reicht der 1,8 liter oder doch den 2 liter nehmen, der sinn dieser beiden motoren so "eng" nebeneinander erschließt sich mir nicht ganz, außer der paar mehr-ps und zu vernachlässigender beschleunigung

    == Ist für Flottenkunden interessant, der Abteilungsleiter möchte natürlich mehr Hubraum haben, als sein Untergebener ==


    neige zum 2liter, da nur dort in verbindung mit der automatik der tempomat lieferbar ist(möcht ich eigentlich haben), beim 1.8er aber nicht, genau wie die schaltpaddel am lenkrad, warum weiß ev. nur toyota
    der1.8 liter hat zum. laut prospekt sehr gute verbrauchswerte (ich weiß,papier ist geduldig)

    wie fährt sich so ein stufenloser automat überhaupt (kenne ja nur die 4-stufenautomatk im golf)

    == Testen, die Toyota Automaten sind recht gut (nicht MMT), aber nicht so gut wie DSG ==


    zuletzt noch ein frage: gibt es be toyta auch sowas wie "eroberungsprämien", wenn ich von vw wechsele?

    == Natürlich, aber was willst DU das wissen, die Prämie sackt ja dein Händler ein ==
     
  4. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Hallo und willkommen hier im Forum.

    erst einmal eine Frage zurück: Warum die Frage nach Extrakosten für Fussmatten usw? Gerade von VW müsstest Du doch geohnt sein, dass jedes Schräubchen extra geordert und bezahlt werden muss... :)
    Beim AV Sol kriegt man z.B. 2Vollwertige Schlüssel mit Fernbedienung und einen 3. Notschlüssel incl. Bei meinem letzten Ford hat der 1. Schlüssel mit Fernbedienung schon Aufpreis gekostet!

    Rückfahrwarner würde ich empfehlen, die Sicht nach hinten ist bescheiden. Vorallem da die exe Ausstattung willst, die ja getönte Scheiben hat.
    Generell weiss ich nicht, warum alle die Exe wollen. Habe die Sol und vermisse ( ausser der Sitzheizung ) absolut nichts. Das was der Exe mehr hat sind nette Spielereien, muss man aber nicht haben. Wozu z.B. einen automatisch abblendbaren Spiegel, wenn die Scheiben sowieso getönt sind??? Ausserdem stirbt man nicht, wenn man einmal moirgens und einmal Abends noch oben fassen muss um den Spiegel zu verstellen.

    1. Xenon? Ich habe die normalen. Sind deutlich besser als im Alten Modell und für "wenig im Dunkeln-Fahrer" absolut ausreichend. ggf auftretende Defekte nach Ablauf der Garantie dürften bei den normalen auch günstiger ausfallen.

    2. zu den Motoren kann ich nichts sagen. Ich fahre den 2.0 Diesel. Generell meine ich aber, dass man Hubraum durch nichts ersetzen kann - ausser durch mehr :D. Soviel mehr im Unterhalt dürfte der 2.0 auch nicht kosten.

    Die Toyota Automatik kenne ich nicht, bin aber eigentlich schon Automatik-Freund.

    Generell muss ich sagen, der Av macht Spass und fährt sich super. Sollte es Dein nächster werden, auf jeden Fall jetzt schon Glückwunsch zu dieser Entscheidung :clap:

    Viele Grüsse

    papaop
     
  5. dogb63

    dogb63 Guest

    Hallo,

    ich möchte weder die Rückfahrwarner (fast blind einparken ist super) noch die Sitzheitzung noch den aut. abblendbaren Innenspiegel missen. Trotz getönter Scheiben wird der Spiegel noch erheblich abgeblendet.

    CU
    Frank
     
  6. #5 injoy64, 09.03.2009
    injoy64

    injoy64 Guest

    danke für das welcome und die erstem statements.

    fassen wir mal zusammen:

    - 1.8 vs. 2.0 liter: für 1000eur differenz gibt es 5ps und ein bisschen drehmoment mehr, dazu die schaltpaddel am lenkrad (auf die könnte ich verzichten) und den tempomat...muss ich wohl selbst wissen ob es mir das wert ist, da ich mir auch nicht sicher bin ob der tempomat so oft im einsatz ist; so wie manche auf der autobahn fahren ist man da wohl permanent am klicken ein-aus oder ?

    - xenon: ist wohl aus dem rennen, owohl ich viele leutchen kenne die es nicht mehr missen möchten

    - executive vs. sol:

    für 2900eur differenz gibt es alus ab werk, elektr. klappbare spiegel (brauch ich---> enge garage), getönte scheiben (ok, opt. gimmick), das premium soundsystem (ist es das geld auch wert?), beheizbare scheibenwaschanlage (sowas sollte eigentlich serie sein bei einem solchen fahrzeug), die sitzheizung (wollte ich eigentlich haben, aber erst ab executive zu haben) und keyles go sowie beim combi das schienensystem im kofferaum

    da ich die sitzheizung und die e-klappspiegel haben möchte komme ich an der executive halt nicht vorbei

    -automatik: auf jedenfall ein muss, probefahrt muss ich natürlich machen, der händler hat nur keinen automaten da...

    mich würde wirklich brennend interesssieren, wie so ein cvt-getriebe in der praxis läuft; gibt es da auch richtige "schaltvorgänge" wie bei der wandlerautomatik oder wie muss ich mir das vorstellen (sind ja "unendliche" übersetzungsmöglichkeiten)

    da dsg erwähnt wurde: da ich auch vw als alternative im auge habe, ist das dsg schon interessant. es ist jedoch ein automatisiertes schaltgetriebe und wenn man so mal hört und liest sind die dsg-schalter nicht frei von macken... aber 140 tsi ps mit dsg aus 1,4l hubraum sind schon reizvoll
     
  7. #6 injoy64, 09.03.2009
    injoy64

    injoy64 Guest

    das will ich doch so nicht hoffen, vielleicht habe ich mich auch etwas falsch ausgedrückt: was ist es denn üblicherweise toyota wert, wenn ich das lager wechsele?
    sicher ist der avensis nagelneu am markt, daher meine verhandlungsposition nicht so optimal wie bei einem auslaufmodell, doch bei barzahlung und markenwechsel sollte doch da was gehen

    gibt es dazu erfahrungen bzw. noch tipps ?
     
  8. AE-4

    AE-4 Guest

    Hi,
    zu dem Tempomat kann ich dir nur eins sagen: wunderbar. Ich kenne dein Fahrverhalten nicht. Aber wenn du nicht 5m hinten dran hängst und einen normalen Sicherheitsabstand einhälst kannst du ja über den Hebel die Geschwindigkeit rechtzeitig senken bzw. erhöhen. Mit ständigem ein aus bin ich bislang nicht konfrontiert worden.

    Xenon war und bleibt für mich ein muss. Es ist definitiv die bessere Wahl.

    Ich habe und würde auch weiterhin die 2.0 Version nehmen und muss sogar sagen ich wünschte mir jetzt schon ein wenig mehr...

    Ausstattungsvariante geht für mich erst ab Exe los. Auf die Sitzheizung könnte ich allerdings verzichten. Sowas ist für mich spielerei. Es ist nett zu haben aber muss nicht. Die automatische Abblendfunktion des Spiegels ist echt hilfreich. Was mich aber am meisten dazu bewegt hat war das Keyless-System. Nie mehr Schlüssel suchen. Einfach reinsetzen und fertig, wunderbar.

    Zu deiner Frage mit den Prämien kann ich dir nur soviel sagen. Mein Händler war so knall hart und eingebildet... die haben nur die typischen Prozent egegeben weil ich schon Kunde war. Nach etwa 2 Stunden Verhandlung gab es dann noch Fussmatten, Kofferraumschalenmatte und die Anmeldung gratis dazu. Da muss ich leider den Daumen nach unten halten. Toyota ruht sich meiner Meinung nach zu sehr auf seinen weltweiten Verkaufszahlen aus. Man kauft die höchste Variante des Autos und wird behandelt als würde man ein Fahrrad kaufen.

    Aber mit dem Auto bin ich sooooowas von zufrieden. Ich kann es nur empfehlen.

    Gruß Manuel
     
  9. Opa J.

    Opa J. Guest

    Auf jeden Fall mit Xenon! Gutes Xenon ist durch nichts zu ersetzen, auch nicht durch sehr gute Halogen-Lampen. Und im Falle des Falles macht ein Hindernis auf der Fahrbahn keinen Unterschied, ob es einem "Vieldunkelfahrer" oder einem "Wenigdunkelfahrer" im Wege steht. An der Sicherheit zu sparen bedeutet immer, am falschen Ende zu sparen.
     
  10. #9 injoy64, 09.03.2009
    injoy64

    injoy64 Guest


    danke, hilft mir weiter...was sind denn "typische" prozente...?
    wie geagt ,ich erwarte auf der seite keine wunder (es ist ein neues fahrzeug am markt, ein gutes produkt muss man nicht verschleudern) .
    meine hoffnungen ruhen da eher auf die inzahlungnahme meines golfes

    wenn das insgesamt nicht passt---> kaufe ich halt einen anderen wagen, ich MUSS nicht den toyota nehmen, nur der händler hätte mich für die nächsten 9-10 jahre als kunden
     
  11. #10 Scheune, 09.03.2009
    Scheune

    Scheune Guest

    Hallo,

    mein Rat, noch mindestens ein halbes Jahr mit dem Kauf warten. Dann sollte ein Großteil möglicher Kinderkrankheiten erkannt und vielleicht auch schon behoben sein. Wenn nicht, so sollten bis dahin wenigstens die Werkstätten auf das neue Auto eingestellt sein und auf mögliche Fehler reagieren können, was ja bis jetzt, wenn man einige Beiträge hier so liest, nicht der Fall ist.
    Außerdem wird in einem halben bis einem Jahr der Verhandlungsspielraum beim Neuwagenkauf wieder deutlich zu Gunsten des Käufers ausfallen, da dann die Abwrackprämienhysterie Geschichte ist und damit kaum noch Neuwagen an den Mann zu bringen sind. Momentan scheinen viele Autohäuser auf der Welle des Größenwahns zu schwimmen, da wegen dieser tollen Prämie auf Teufel komm raus Autos ohne Sinn und Verstand gekauft werden und dafür teilweise super gepflegte im Bestzustand befindliche Gebrauchtfahrzeuge (manchmal richtige Schätze) in die Presse wandern. Prämienverblendete Neuwagenkäufer stürmen die Autohäuser, geben ihre Gebrauchten teilweise weit unter Wert weg, freuen sich über 2500 Euro vom Staat und bekommen vom Händler, der über soviel deutsche Dummheit vor lachen nicht in den Schlaf kommt, kaum noch Rabatt. Vergessen scheinen die Zeiten vor der Prämie, wo Neuwagen wie Blei in den Verkaufsräumen standen und ohne hohe Nachlässe kein Verkauf möglich war. Aber diese Zeiten werden bald wie ein übergroßer Bumerang zurückkommen, und dann sollte man einen Neuwagen kaufen, nicht jetzt.

    Gruß Scheune
     
  12. #11 injoy64, 09.03.2009
    injoy64

    injoy64 Guest

    da stimme ich dir zu, der abwrackhype macht eineige händler "blind".
    ich habe auch keine eile, irgendwann muss man einfach anfangen sich zu kümmern, wie ich oben schrieb, alles kann-nichts muss.
    was das thema neues auto-kinderkrankheiten angeht sehe ich dass nicht so pessimistisch. mein golf war auch 3 jahre auf dem markt und icht hatte genau wegen dieser argumentation gewartet...was soll ich sagen, kleinere mängel (aus meiner sicht konstruktions-/materialfehler) hatte er auch...
    grundsätzlich gehe ich davon aus, dass ein neuwagen funktioniert und wenn nicht gibt es garantie, auch dass ein argument pro toyota mit den 3 jahren, auch wenn ich natürlich nicht scharf darauf bin diese 3 jahre "auszunutzen"
     
  13. #12 mike.com1, 09.03.2009
    mike.com1

    mike.com1 Guest

    Der Markenwechsel ist relativ egal, die Händler haben nur eine geringe Marge und sind sozusagen auf die Eroberungsprämie als Ertrag angewiesen.

    Das CVT Getriebe ist nun bauartbedingt so eine Sache für sich, der Motor dürfte eintönig im selben Drehzahlbereich vor sich hinbrabbeln und wenn du nen Kick Down machst wird er extrem aufjaulen (macht zumindest der Lexus RX). Du beschleunigst, spürst dieses aber nicht unbedingt. Toyota hat noch ein Manuelles Programm (mit den Schaltpaddeln) eingebaut, dieses simuliert ein 7 Gang Getriebe, so dass man die Anmutung eines 7 Gang Handschalters bekommen soll - aber wie gesagt, so richtig Probe gefahren hat`s noch keiner.

    Beim DSG scheint es von der Motorkombination abzuhängen, ob es funzt oder net. Mit dem 2.0 TDI ist es einfach nur geil, wahrscheinlich ebenso mit großvolumigen Benzinern - mit den 1.4 l Zwiebacksägen weiß ich nicht so recht, ob´s Sinn macht.
     
  14. AE-4

    AE-4 Guest

    Typische Prozente beim Neuwagenkauf sind für mich 10-15%. Die bekommst du meines Wissens nach als Stammkunde ohne zu fragen. War zumindest bei mir so. Wenn du dann noch barzahlst müsste er auch noch etwas runtergehen. Meistens packen die aber nur irgendwelche Kleinigkeiten dabei, damit der Preis nicht zu weit runtergeht. Sonst könnte es sich ja rumsprechen und dann kommen die anderen und wollen auch... so bleibt der Preis irgendwo stehen aber die Zusatzleistungen sehen von Kunde zu Kunde anders aus.

    Die Kinderkrankheiten sind bislang noch recht harmlos ausgefallen. Ich hab bislang nur für etwa 5min eine Warnleuchte gesehen, die dann wieder weg war. So ist es nun mal mit Autos wo viel Elektronik drin steckt. Irgendein Sensor spielt da immer mal für kurze Zeit verrückt.

    Aber wenn bei dir eh kein Kaufzwang vorhanden ist solltest du die ganze Sache echt gelassen angehen. Ich war leider zu vorschnell und der Händler hat mir bereits im Vorfeld angemerkt, dass ich das Auto unbedingt haben will. Da wird es später schwer noch was rauszuholen. Außer du wechselst den Händler.

    Also viel Glück beim Handeln.
     
  15. #14 injoy64, 09.03.2009
    injoy64

    injoy64 Guest

    @ae-4: danke, mehr wollte ich nicht wissen.

    wie gesagt, habe keine eile, der avensis ist auch nicht das einzige modell was ich in erwägung ziehe zu kaufen und der golf rollt momentan ohne probleme...von daher gehe ich auch gelassen ran und dann sehen wir weiter. der händler muss erst mal einen multidrive ranschaffen, eher passiert sowieso nix
     
  16. #15 mike.com1, 09.03.2009
    mike.com1

    mike.com1 Guest

    Barzahler sind im allgemeinen verhasst. Zum einen, weil sie denken, dass man mehr Rabatt bekommt, zum anderen, weil der Händler nichts mehr an der Finanzierung verdient.
     
  17. AE-4

    AE-4 Guest

    Dann bin ich ja froh, dass ich kein Barzahler war :)
    Hab bislang gedacht als Barzahler würde man besser bedient. Aber wenn es nicht so ist, um so besser.
     
  18. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    zum Thema Rabatt: wenn der Händler Dir 1000,- rabatt gibt, fehlen ihm 1000,- in der Kasse. Leierst Du ihm aber Zubehör für 1000,- aus dem Kreuz, hast Du 1000,- Euro gespart, der Händler hat aber nur seinen Einstandspreis für die Ware investiert. z.B. 500,-. Also haben beide Spass dran. Nachteil ist nur, dass es nicht so wirklich viel Zubehör gibt.. :**
    Aber z.B. normale Gummifussmatten für vorne kosten beim T27 schon 49,- netto!!! ggf. kann man aber über solche Dinge wie 2. Satz reifen u.ä reden..

    Viele Grüsse
    papaop
     
  19. #18 injoy64, 09.03.2009
    injoy64

    injoy64 Guest


    schwer vorstellbar, da ja die bank am kreditgeschäft verdient (es sei denn der händler bekommt für jedes finanzierungsgeschäft ein lohnenswerte provision).
    ich arbeite selbst im handel und der kaufmännische spruch "bargeld lacht"
    hat doch immer noch gültigkeit. in zeiten, wo jeder euro im geschäft zählt, sollte mann doch als veräußerer einer ware/leistung bestrebt sein jeden euro SOFORT in der börse zu haben, schließlich erhält das die eigene liqiudität und was man in der tasche hat braucht man sich nicht (teuer) zu leihen.

    wenn ich wo als kunde verhasst bin, wenn ich bereit bin über 30teur über den tresen zu schieben interessiere ich mich offensichtlich für die falsche automarke/das falsche produkt. ich hoffe mal du irrst dich da


    das mit dem rabattdenken ist eine fehlannahme , jedoch sehe ich es aus den vorangegangenen worten einfach so: ich komme dem händler entgegen, indem er sofort die kohle hat (das fahrzeug muss er ja auch erst mal vorfinanzieren) , dafür möchte ich ich natürlich auch ein kleines entgegenkommen , im verträglichen rahmen natürlich. leben und leben lassen heisst da die devise
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 injoy64, 12.03.2009
    injoy64

    injoy64 Guest

    soooo,

    gestern der erste "richtige" händlerkontakt.

    alles lief erst mal wie von mir erwartet:

    - abwrackprämiengeschädigte ,leicht entnervte verkäufer;
    dennoch freundlich und immer entspannter im verlaufe des gesprächs

    - beim tippen der konfiguration erste kl.differenzen (bei
    zusatzausstattung) zwischen händler-u. toyota-internetkonfigurator
    festgestellt

    - nachlass auf listenpreis erwartungsgemäß (niedrig) ausgefallen

    - vernünftiges , wenn auch nicht ausgereiztes angebot für den
    gebrauchten

    - leider konnte mir auch hier keiner erklären, warum der 1.8er und er 2.0
    einmal ohne/einmal mit tempomat angeboten wird, ebenso die
    schaltpaddel (entweder hat der verkäufer bei der schulung geschlafen
    oder es bleibt toyotas geheimnis);
    ist aber egal, vom fachhändler erwarte ich da eine plausible erklärung,
    auch wenn das thema nicht kaufentscheindend sein wird

    - größtes problem: weitere gespräche machen erst nach einer probefahrt
    sinn und zwar genau mit der motor-getriebekombi wie ich sie ev. kaufen
    würde, aber weit und breit momentan kein 1.8/2.0 mit multidrive in sicht

    fazit:
    toyota(verkäufer) ist/sind nicht schlechter wie alles andere automobile, bei der preisgestaltung des neuwagens bzw. inzahlungnahme sehe ich noch luft (die ich auch brauche) und einziges manko, dass toyota seine partner mit vorführern extrem schwach unterstützt (wenn man was verkaufen will sollten mindestens 2 ausstattungslinien und 2 benziner, einer davon ev.mit automat ,am start stehen

    toyota bleibt aber erst mal weiter im rennen
     
  22. #20 mike.com1, 12.03.2009
    mike.com1

    mike.com1 Guest

    Das hat nichts mit der Marke zu tun, egal ob Toyota, Ford, VW egal.

    Die Händler sind am Kreditgeschäft mit Provision beteiligt, manchmal müssen sie allerdings auch den Zins mit stützen.

    Ich erinnere mich nur an die Aussage eines sehr großen Fordhändlers, dass er 60% Barzahlerquote hat und dabei hat er ne ganz schöne Fleppe gezogen.

    Bargeld lacht = richtig.

    Allerdings bekommt der Händler ja auch das Geld von der Bank.

    Gründe für den Händler Finanzierung zu bevorzugen:

    1. Beteiligung an Provision
    2. Kreditlaufzeit - der Händler weiß ganz genau wann für den Kunden Handlungsbedarf (Neuwagenkauf, Weiterfinanzierung etc)
    --> Damit Kundenbindung
     
Thema:

Kaufberatung-Neuling