Kaufberatung Avensis T25 oder T27

Diskutiere Kaufberatung Avensis T25 oder T27 im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hi Leute, ich suche einen Nachfolger für meinen BMW 523 i Bj.1999 und hoffe ihr könnt mir da weiter helfen. Ich habe genau 7000 Euro nicht mehr...

  1. #1 Exkiller, 23.05.2017
    Exkiller

    Exkiller Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2017
    Hi Leute,
    ich suche einen Nachfolger für meinen BMW 523 i Bj.1999 und hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.
    Ich habe genau 7000 Euro nicht mehr eher weniger.
    Habe jetzt bei einem Händler angerufen der hat einen

    Avensis Combi 2.2 D-4D Sol Klimatronic Navi+ Bj. 11/2010 mit 160 000 km für 7790 Euro stehen aber wenn ich ihn ohne Garantie nehme verkauft er ihn für 7000 mit neuem Tüv. Was sagt ihr zuschlagen? Hat eigentlich alles was ich suche Navi für mich und Einparkhilfe kamera für meine Frau. Hat sogar MP3 Schnittstelle was muss ich mir da vorstellen einfach Usb Stick mit MP3 abspielen oder wie? Ah und der Motor ist der ok für wenig Fahrer ca. 10 000 km im Jahr? Ich fahre aber auch öfter am Wochenende 30 km Autobahn (30 hin 30 zurück) zum Einkaufen würde das reichen um den Diesel Frei zu pusten? Oder doch lieber einen Benziner kaufen wobei ich angst habe das die etwas zu schwach sind.Oder kann ich auch zu dem T25 greifen Bj. 2006 für 5000 Euro???

    Zu meiner Entscheidung :
    Viele werden sich wohl fragen warum jemand von einem BMW auf Toyota wechselt nun ja BMW ist mir einfach nur zu teuer geworden. Wenn ich einen vernünftigen 5er kaufen möchte brauche ich mindestens 15 000 €. Ich habe meinen 523i im Jahr 2003 für 10 000 € gekauft also 4 Jahre alt was völlig in Ordnung war damals.
    Vorher fuhr ich einen Toyota Corolla ca 5 Jahre bei dem ist nur mal der Anlasser kaputt gegangen aber die Jungs bei Toyota haben mir die Kontakte daraufgelötet und er Funktionierte wieder! Kosten glaube ich 40 Euro echt klasse das die nicht einfach nen neuen Anlasser verkaufen wollten. Ah und der Scheibenwischer Motor ist mir Kaputt gegangen hab ich aber selber repariert war irgendetwas Fest gefressen. Und aus diesem Grund will ich wieder einen Toyota ich weiß nicht wieviel Geld ich in meinen BMW gesteckt habe die letzte Rechnung war 700 Euro für neuen Tüv Koppelstangen gewechselt und Handbremsbacken und das in einer freien Werkstatt beim "Freundlichen" wollten die 850 € haben. Aber auch vorher habe ich so viel in das Auto gesteckt da reicht der platz hier nicht aus. Gar keine Frage wenn der BMW Fährt kommt echt nichts dran aber die Kosten sind mir einfach zu hoch! Da ich jetzt auch Vater bin rase ich nicht mehr so viel und deshalb soll es wieder ein Toyota werden.
     
  2. maze1

    maze1 Guest

    Wenn du eh so sparen willst / sollst dann hol dir den 1.8er Benziner. Da solltest du erstens ein jüngeres oder zumindest eins mit weniger Km bekommen. Der Verbrauch ist ähnlich vielleicht 1-2 Liter höher, das holst du mit der Steuer des Diesels nicht raus. Die 2.2er Diesel sind aktuell wohl die "anfalligsten" Motoren.
    Zudem hat der Diesel noch höhere Versicherungsbeiträge. Den Vorteil des "besser" ziehen kannst du nie nutzen, da der Motor auf die 10km nicht mal warm wird. Die 30km am Wochenende sind auch nur kurzstrecke. Ich hatte den DCat und auch nur 7km zur Arbeit fuhr aber insgesamt zumindest 15-20.000 km. Bei dir wäre der Diesel definitiv die falsche Motorisierung!
    Probleme sind da vorprogrammiert. Zudem geht es genau bei deinem Km Stand an mit Problemen.
     
    Bigdaddy gefällt das.
  3. #3 Bigdaddy, 23.05.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Mazda 3 Skyactiv
    Dass die Jugend immer gleich 5er BMW´s kaufen muss verstehe wer will :whistling:
    Und wenn Du, in Deiner Theorie, für 15.000 EUR einen guten 5er kaufen könntest mag ich das persönlich bezweifeln, so einen würde ICH mir nicht zulegen.

    Das Innenraum-Design von BMW ist auch nicht unbedingt mit viel Charme designed, einzig und alleine die Motoren und der Heckantrieb (sofern vorhanden, aber auch das wird ja bei denen weniger) wären eine Überlegung wert. Aber wenn man dann an die Werkstattkosten denkt....nein danke.

    Maze hat Recht, bei Deinen paar KM würde auch ich tunlichst die Finger vom Diesel lassen, auch wenn Du das vielleicht nicht gerne hörst, das ist einfach nur schwachsinnig. Kauf Dir den haltbaren 1,8er Benziner, der ist unauffällig, hat aber dafür auch keine Leistung, zumindest wenn Du nicht auf dauernde Drehzahlen ab 4000 stehst.

    -Teddy-
     
  4. maze1

    maze1 Guest

    Nicht dauernd Marco, nur beim Beschleunigen. Die Schaltung ist dafür da benutzt zu werden. ;-)
     
  5. #5 Bigdaddy, 23.05.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Mazda 3 Skyactiv
    :)

    ::
     
  6. CZ99

    CZ99 Profi

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Ort:
    Gaggenau
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat Exe Limo (T27)
    Für das Geld würde ich mir einen T25 1.8 mit geringerer Laufleistung holen. Von dem Diesel mit der hohen Laufleistung würde ich abraten, erst Recht ohne Garantie. Und wie maze schon schrieb, macht der Diesel bei Kurzstrecke keinen Sinn. Die neueren 2.2 (also z.B. im T27) sind gute Motoren, aber eben nicht für Kurzstrecke geeignet.
    Ich fahre zwar auch nur ca. 14.000 km jährlich, aber davon 70-80 % BAB und mehrfach Strecken von über 1.000 km.
    Nach 30 km wird zwar der Motor warm, aber für eine Regeneration ist das zu wenig.
     
  7. #7 Exkiller, 23.05.2017
    Exkiller

    Exkiller Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2017
    Danke Maze und CZ99 für die Tips. Also doch wieder ein Benziner ok. Ich dachte die neuen Diesel währen vielleicht nicht mehr so anfällig wie früher. Mich Nervt es halt immer wieder 2 mal im Jahr, wenn ich in Urlaub Fahre (nach Polen ca.1150 km) das ich einen Benziner habe;)
    Es gibt aber wie es aussieht zwei Motoren:

    Toyota Avensis Combi 1.8 Multidrive S 4 Zylinder
    1.798 cm³ 108 kW
    147 PS 10,7 s
    200 km/h 6,7 L/100 km
    158 g/km

    Toyota Avensis Combi 1.8 Valvematic 4 Zylinder
    1.798 cm³ 108 kW
    147 PS 9,7 s
    200 km/h 6,6 L/100 km
    155 g/km
    Welchen der beiden nehmen?
    Oder doch lieber ein älteres Model vor 2009 mit:

    Toyota Avensis Combi 2.0 VVT-i 147PS

    Toyota Avensis Combi 2.4 VVT-i 163 PS

    Warum gibt es ab 2009 keinen 2.0 Motor komisch...


    @Bigdaddy der BMW war mein 3 Fahrzeug. Das erste ein alter Passat von meinem Vater übernommen. Das zweite war der Corolla, obwohl ich einen Audi 80 kaufen wollte bei dem Typ, aber er hatte auch noch den Toyota Corolla da stehen. Alles wurde beim Toyota Händler gemacht (wirklich alles sogar Wasser nachfühlen und Scheibenwischer hat er beim Toyota gewechselt!) schon das zweite Scheckheft war voll! Und das Auto hat mir einfach gefallen war auch viel jünger damals wie der Audi bei gleichem preis. Und erst das dritte Auto war ein BMW weil er mir einfach sehr gut gefallen hat. Damals sagte mein Kumpel, der nur BMW fährt bis heute,"kauf ihn nicht einmal BMW immer BMW" . Und ich sage "willst Du BMW fahren musst Du BMW zahlen!" ;) Ist einfach ein teures Auto! Ein sehr gutes gar keine Frage aber sehr teuer im Unterhalt.
     
  8. #8 Exkiller, 23.05.2017
    Exkiller

    Exkiller Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2017
    Das ist der einzige Benziner in meiner nähe:sorry kann als Neuling noch keine links einfügen :(

    Toyota Avensis Combi 1.8 Klimatronic Tempomat
    Leistung
    108 kW (147 PS)
    Kilometerstand
    160.000 km
    Kein Navi und keine Einparkhilfe für 7.990 €. Muss mir wohl einen älteren Toyota kaufen oder vielleicht einen anderen???
     
  9. #9 siegfried13_0, 23.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2017
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Routinier

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    Calw
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D 110kW
    Verbrauch:
    Du musst nicht unbedingt einen avensis nehmen, da in dieser klasse überwiegend diesel-welt ist. Kannst auch auris oder cuvic suchen. Falls es doch ein avensis sein muss, würde den 1,8er valvematic 147 PS nehmen,also mit Schaltgetriebe. Die Charakteristik der cvt kann nicht jeder ertragen.
     
  10. #10 Exkiller, 23.05.2017
    Exkiller

    Exkiller Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2017
    Was bedeutet dieses cvt???
    Ab wieviel km im Jahr kann ich nen Diesel kaufen?
     
  11. #11 Exkiller, 23.05.2017
    Exkiller

    Exkiller Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2017
    Was sagt ihr dazu:

    schaut auf adac kann leider noch keine links posten.



    Laut ADAC lohnt sich ein Diesel schon ab 8000 km im Jahr...Oh weh wie soll ich wissen wie viel km. ich fahren werde...die 10 000 sind auch nur durchschnitt bei mir weil ich zB. letztes Jahr sicherlich mehr gemacht habe.
     
  12. #12 maze1, 23.05.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.05.2017
    maze1

    maze1 Guest

    Das lohnen ist vorbei sobald du nur eine Einspritzdüse oder ähnliches brauchst. Heutzutage sind Diesel über 150.000 km ein gefährliches Spiel, das ist bei Toyota nicht anders.
    Diese Rechnungen werden mit Neuwagen angestellt, entsprechend mit Wartung und Wertverlust, Wertverlust ist aber in deinen Preisgefilden schon vorbei!
    Zudem gehen die von falschen Verbrauchswerten aus, den 1.8er fährst du vermutlich mit um die 7-8 Liter, die 2.2er Diesel brauchen, vorallem auf deine Kurzstrecke das selbe!
    Und ja ich hatte nen 2.2 DCat zwar im Corolla Verso, aber das macht nicht den Unterschied...
    Was stört dich den auf der Urlaubsfahrt am Benziner?
    Der 1.8er läuft sehr ruhig und geschmeidig. Zieht relativ gleichmäßig hoch und fährt sich recht angenehm, nur zum Überholen musst du eben weiter zurück schalten und den Motor drehen lassen. Er wird dabei aber trotzdem nicht zum Säufer.
    Und auch der Geräuschpegel hält sich in Grenzen.

    Das Cvt (Continuos Variable Transmission) bzw. Multidrive S ist ein Stufenloses Automatik Getriebe.
    Das fährt sich recht "ungewöhnlich" da die Drehzahl auf einer Stelle verhart und man trotzdem Schneller wird. Schau dir am besten bei YouTube Videos zum 1.8er mit und ohne Multidrive an. Dann erkennst du den Unterschied.

    Vorteil Multidrive, absolut ruckfrei, du musst dir keine Gedanken über zurück schalten machen, Wippen am Lenkrad um 7 Simulierte Gänge zu schalten, bei gleichmäßiger Fahrt sehr Niedriges Drehzahl Niveau.

    Nachteil, gewöhnungsbedürftiger Sound beim Beschleunigen.


    Zum T25, den 2,4 mit 160PS gab es nur mit ner recht zähen und spritschluckenden 5 Gang Automatik.
    Kaum schneller als der 2 Liter Schalter.

    Und ja auch bei Toyota bekommst du für das Geld nur "abgerockte" Kisten. Ist leider so...
     
  13. #13 Olav_888, 24.05.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Das ändert sich auch jede Ausgabe :)
    Ich muss so sagen, bei Deinen paar km lohnt sich zum einen der Diesel kaum und auf jeden Fall ist es nicht das Risiko wert als nächstes nicht mehr in irgendwelche Städte rein zu kommen. SIcher wirst Du jetzt sagen, betrifft Dich nicht und was ist im Urlaub? Insgesamt weiß keiner, wie es nach der Wahl mit dem Diesel weitergeht, ich sehe da schwarz für.

    Und ja, 7.000 sind nicht viel Geld für einen anständigen Mittelklassewagen, da wirst Du wohl nach einem guten T25 scheuen müssen
     
  14. #14 Energy_Master, 24.05.2017
    Energy_Master

    Energy_Master Profi

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Ort:
    Nähe DD
    Fahrzeug:
    T27 Vfl, Yaris Hybrid Fl
  15. #15 siegfried13_0, 24.05.2017
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Routinier

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    Calw
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D 110kW
    Verbrauch:
    CVT ist ein stufenloses Getriebe. So was ist eigentlich für Rentnerfahrzeug oder Baumaschine gemacht...
    Die Rechnung von ADAC ist absolut Unsinn, die geht davon aus, dass alle Technik Top sind und Autos nie kaputt gehen können.
    Ja, wie die anderen gesagt haben, lieber ein T25 oder eine Klasse runter suchen... Und gutes gebrauchtes Toyota muss man wirklich geduldig suchen und sogar Monaten lang drauf warten bis ein Angebot auftaucht. Denn Toyota ist Toyota, nicht VW oder Ford, die überall in deutschen Straßen zu finden sind.
     
    t23owner gefällt das.
  16. #16 Exkiller, 24.05.2017
    Exkiller

    Exkiller Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2017
    Ich danke Euch vielmals für die Tipps. Ehrlich gesagt gefällt mir der T25 besser aussen aber der T27 besser innen. Es muss natürlich kein Toyota sein aber ich hätte gerne wieder einen und da ich Familie habe muss es etwas größer sein. Schaue auch auf die Ford Mondeo auch Bj. 07-08 der Kofferraum ist viel größer aber das Auto gefällt mir nicht so gut wie der Toyota. Habe mir auch den Toyota Corolla Versus angeschaut na ja gewöhnungsbedürftig Kofferraum müsste ungefähr gleich sein zum Avensis? Mazda 5 gefällt mir auch gut doch da habe ich Vorurteile gegen Mazda. Meine Schwester hatte einen Mazda neu gekauft und das Ding stand mehr in der Werkstatt als auf der Strasse. Evtl. Honda Accord sieht auch gut aus ist auch Japaner aber wohl nicht so zuverlässig....Auf jeden Fall Danke Leute für die Ratschläge ich suche weiter und werde berichten wie ich mich entschieden habe.
    Noch eine Frage ist das Navigerät bei Toyota gut? Oder kann ich es von meiner liste streichen?
    @Energy_Master ich komme aus Pirmasens Südwesten Deutschland.
     
  17. #17 Olav_888, 24.05.2017
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Bei einem Gebrauchten würde ich das Navi streichen, dass Update auf aktuelles Kartenmaterial kostet meistens mehr als ein neues bzw. ist gar nicht mehr verfügbar. Bei den paar KM von dir evtl auch nur ne App, gibt die ja auch kostenlos als offline-Version z.B. von HERE
     
    maze1 gefällt das.
  18. #18 Daniel_23, 24.05.2017
    Daniel_23

    Daniel_23 Routinier

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Ort:
    Apolda
    Fahrzeug:
    T27 1,8 MD-S Exe
    Verbrauch:
    CVT für Rentner?! Lol! Selten so einen Mist gelesen.
     
  19. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 44000 km
    Verbrauch:
    Sehe ich ebenso! Über manche "Kommentare" kann man nur den Kopf schütteln!
     
  20. #20 jg-tech, 25.05.2017
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    .....nie wieder ohne MD-S /CVT!! Auch wenn der Sound zum Auto 1.0 etwas gewöhnungsbedürftig ist.;)
    Aber ALLE, die das MDS eine Weile gefahren sind, sind davon eher begeistert. Hat im normalen Fahrmodus, gerade in der Stadt, viele (komfortable) Vorteile....
    Ich will nichts anderes mehr fahren. Meiner hat gerade ein Problem mit der Valvematic und deshalb mit Vatis Auris in Bayern unterwegs. Fühle mich wie "zu Hause" auch hier mit dem MDS :thumbup:.
    Gruß Jörg
     
Thema: Kaufberatung Avensis T25 oder T27
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Toyota Avensis 2007 vorteile nachteile probleme

    ,
  2. t25 oder t27

    ,
  3. avensis t27 oder t25

    ,
  4. kaufberatung toyota avensis,
  5. nachfolger avensis t27,
  6. toyota avensis 1.8 kombi adac test 2017,
  7. avensis t25 oder t27,
  8. avensis diesel automatikgetriebe anfällig,
  9. toyota avensis t27 kaufberatung,
  10. avensis t27 oder mondeo,
  11. avensis t25 d4d kaufberatung,
  12. toyota avensis 2.0 d-4d combi Baujahr 2012
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Avensis T25 oder T27 - Ähnliche Themen

  1. T25 Wechsel Einspritzdüse

    T25 Wechsel Einspritzdüse: Hi Leute, ich würde ganz gern die Einspritzdüsen wechseln. Muss ich da noch einen Deckel abschrauben? Lieben Gruß Frank
  2. Karosserie T27

    Karosserie T27: Kann jemand helfen, suche eine bildliche Darstellung vom Karosserieaufbau des T27, Hohlräume, Erreichbarkeit usw.
  3. Fahrradträger Avensis Tourer ohne AHK gesucht...

    Fahrradträger Avensis Tourer ohne AHK gesucht...: Hallo Toyota Jünger, nach 30.000 sehr glücklichen Kilometer suche ich einen Fahrradträger für das Heck ohne AHK. Fündig geworden bin ich bei...
  4. Avensis T25 1.8 Kupplung

    Avensis T25 1.8 Kupplung: Hallo, habe seit 5 Jahren und 60 000 km einen Toyota Avensis 1.8 Kombi (2006 vor Facelift) und bin bisher recht zufrieden. Insgesamt ist er schon...
  5. Kaufberatung: Toyota Avensis 2.0 D-4D . 151000km - 03/2004

    Kaufberatung: Toyota Avensis 2.0 D-4D . 151000km - 03/2004: Ein paar Meter weiter (neben meiner Garage) steht ein älterer Toyota Avensis 2.0 D-4D von 03/2004 mit 151000km. TÜV bis 4/2021. Bei den Ebay...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden