Kauf AV Diesel - kein Rußfilter - Fehlentscheidung??

Diskutiere Kauf AV Diesel - kein Rußfilter - Fehlentscheidung?? im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Guten Morgen! Anfang August soll das Warten ein Ende haben und ich soll meinen AV bekommen. Habe ich mit dem Kauf eine Fehlentscheidung...

  1. #1 Stefan111, 15.07.2004
    Stefan111

    Stefan111 Guest

    Guten Morgen!

    Anfang August soll das Warten ein Ende haben und ich soll meinen AV bekommen.

    Habe ich mit dem Kauf eine Fehlentscheidung getroffen hinsichtlich des fehlenden Rußfilters. Dies im Zusammenhang mit der aktuell getroffenen Vereinbarung deutscher Hersteller mit der Regierung, ab 2009 nur noch Diesel mit Rußfilter zu bauen. Ich hatte lange überlegt ob ich einen Diesel kaufen soll, habe mich auch bei anderen Herstellern umgesehen und kam bei der Betellung zu dem Schlu, dass ich mit dem AV gar nicht so schlacht liege, zumal der eine Euro 4- Einstufung hat, was bei vielen deutschen Modellen nicht der Fall ist.

    Wenn ich den Wagen jetzt 4-5 Jahre fahre - bekomme ich den dann noch vernünftig verkauft? Was meint ihr dazu.

    Gruß
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    Es mag sein, dass Du besser den AV mit Filter gekauft hättest. Aber bisher wird dieser nicht im Combi angeboten.
    Der Filter kostetet 800 € die Steuerersparnis soll 600 € betragen. Also, mal abgesehen von der Umwelt, rechnet sich der Kauf des Filters, auch unter Berücksichtigung des Mehrverbrauchs, nicht.

     
  4. ck

    ck Guest

    [​IMG]

    Zitat:

    Angebot

    600 Euro Steuergeschenk für Filter-Diesel

    15.07.2004

    Es kommt also Bewegung in die Zukunft des Diesel-Partikelfilters auf dem deutschen Markt. Nachdem sich die deutsche Autoindustrie in einem Gespräch mit Bundeskanzler Schröder auf die flächendeckene Einführung des Filters bis 2009 verpflichtet hatte, stellt Trittin jetzt eine Förderung von 600 Euro in Aussicht. Diese soll allerdings auch für Fahrzeuge ohne Filter gelten.

    Hintergrund: Trittin geht, um die Einführung des Filters zu forcieren, gewisse Konzessionen ein. So sollen bereits Fahrtzeuge in den Genuss des Steurgeschenks kommen, die den künfgtigen EU5-Grenzwert (der noch nicht definiert ist) beim Rußausstoß um das mehrfache überschreiten. So soll bis 2009 ein Grenzwert von 8,5 Milligramm pro Kilometer ausreichen, wofür kleine und mittlere Motoren keinen Filter benötigen. Ab der Golfklasse jedoch wird der Filter nötig.

    Schadstoffwerte noch nicht verabschiedet.

    Die künftige EU5 ist allerdings noch gar nicht verabschiedet. Nach den deutschen Vorstellungen soll die Norm einen strikten Wert von 2,5 Milligramm pro Kilometer vorschreiben. Das jetzt angepeilte Jahr 2005 zu ihrer Verabschiedung ist jedoch ein ehrgeiziges Ziel. Fest steht: Die EU4-Norm wird für Diesel ab Anfang 2006 gelten. Bis dahin werden Neufahrzeuge mit EU3 und EU4 parallel angeboten.


    Kleinkrieg zwischen Trittin und Gottschalk.

    Mit gewissem Amüsement darf der Kleinkrieg zwischen VDA-Präsident Gottschalk und Umweltminister Trittin verfolgt werden. Gottschalk legt Wert auf die Feststellung: „Die steuerliche Förderung darf nicht an Bauvorschriften festgemacht werden", Trittin begrüßte die Ankündigung der Autoindustrie, „dass sie zu einer drastischen Reduzierung der Russpartikel ihren Beitrag leisten möchte“.

    Hintergrund des Streits.

    Der VDA war lange Zeit Bremser bei der Verbreitung des Partikelfilters, weil die deutsche Industrie hinter den französischen Trendsettern hinterherhinkte. Trittin seinerseits favorisierte jenseits formaler Normen und industriepolitischem Populismus den Filter, der seine reinigende Wirkung für Russpartikel bei objektiven Messungen bewiesen hat.

    Verbände begrüßen Technik.

    Mit breiter Zustimmung haben Umwelt- und Autofahrerverbände reagiert. „Wir freuen uns über die Einsicht der Autoindustrie", erklärte SPD-Umweltexpertin Astrid Klug. ADAC-Präsident Peter Meyer erklärte, er erwarte nun, dass die deutschen Autokäufer die Rußfiltertechnik mit ihrem Kaufeverhalten voranbringen werden.

    EU3-Diesel sind die Verlierer.

    Die heute noch aktuellen EU3-Diesel werden die großen Verlierer sein und sind aus unserer Sicht nur noch mit großen Einschränkungen zu empfehlen. Ein Beispiel: Wer 2005 einen solchen Motor kauft, wird das Fahrzeug nach zwei Jahren Haltedauer im Jahre 2007 vermutlich nur mit größerem Wertverfall los als Fahrzeuge mit zukunftsträchtigeren Normen. Denn zu diesem Zeitpunkt wird wegen der steuerlichen Förderung bereits EU5 Standard sein.

    Höhere Steuer für jetzige Autos?

    Aus dem Finanzministerium wurden Forderungen laut, die künftige steuerliche Förderung müsse „aufkommensneutral“ sein. Diese kann im Umkehrschluss bedeuten, dass die derzeitigen Normen teurer werden, also jetzige Fahrzeugbesitzer die künftigen EU5-Besitzer subventionieren.

    Martin Vogt



    Quelle: http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=4455&drucken=1

    So wie es sich liest, wird es vor allem für die EU3-Motoren teuer. Für EU4 würde ich mir keine Sorgen machen, es gibt nur eben kein (weiteres) Steuergeschenk. Die deutschen Autobauer werden ihr "Versprechen" (haha!) ja auch nicht sofort einlösen, sondern noch eine Menge EU3 und EU4 (was bei deutschen Autos wirklich nicht die Regel ist!) verkaufen. Mich ärgert es aus ökologischen Gründen viel mehr, dass Toyota in einem Kombi als ausgesprochenem Familienauto keinen D-Cat einbaut.

    ck.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Hallo,
    mir ist genau das gleiche Missgeschick passiert. Nach Auskunft vom Händler kommt mein Fließheck (Rußfilter war nicht möglich) jetzt Anfang August. Heute lese ich von Trittins Absichten. Ich verstehe auch Toyota nicht, diesen Vorsprung mit dem vorhandenen Rußfilter nicht zu nutzen und in die am meisten verkauften Avensis einzubauen oder zumindest anzubieten. Nachrüst-Kids, so Toyota in einer eMail an mich, plane man nicht. Das war aber vor der Ankündigung. Ich hätte gern etwas für die Umwelt getan, auch wenn 800 € mehr. Aber es soll ja auch für Nachrüstungen Steuerbeihilfen geben. Vielleicht besinnt sich Toyota mit einem Nachrüstungsprogramm ja noch.
    In Hoffnung
    lupo896
     
  6. #5 Stefan111, 15.07.2004
    Stefan111

    Stefan111 Guest

    Genau das ärgert mich auch - Toyota hat die Technik (siehe 4-Türer), bietet das aber nicht an. Zudem glaube ich auch nicht, dass die deutschen Hersteller nicht das know how hätten, sauberere Motoren zu bauen.

    Aber gem. obigen Artikels ist EU4 noch bis 2006 gültig. Ich hatte gestern einen Kommentar in einem Artikel gelesen, es sei als Verbraucher dumm, jetzt noch einen Diesel ohne Filter zu kaufen - so einen Wagen wolle in wenigen Jahren niemand mehr haben.
     
  7. #6 toyo-hallo, 15.07.2004
    toyo-hallo

    toyo-hallo Guest

    @Stefan111:

    Wir haben das vergleichbare Thema: AVENSIS VERSO DIESEL im April bestellt, soll endlich im Sptember kommen.
    Wäre er im Juni/Juli gekommen: Schwamm drüber, man kann schließlich nicht ewig auf irgendetwas Neues warten, das dann seinerseits wieder abgelöst wird,... .
    Aber jetzt kümmern wir uns sehr wohl darum, ob es nicht besser ist den Nachfolgemotor zu bekommen.
    Finanziell sind ja nicht nur der aktuell bekannte Steuervorteil und die Mehrkosten bei Neukauf gegenüberzustellen.
    Vielmehr kann uns die unkonstante Steuerpolitik in den nächsten Jahren eine noch höhere Differenz bescheren und ist erfahrungsgemäß der Wiederverkaufswert des schadstoffärmeren Kfz deutlich höher (waren bei mir schon mal DM 3.000.- nach 6-8 Jahren!). Ob neue die Technik allerdings zuverlässig und ohne große Folgekosten arbeitet, ist natürlich nicht geklärt. Die Entscheidung geht bei uns zugunsten des neuen Motors, wenn wir den Vertrag noch entsprechend ändern können und der Motor in absehbarer Zeit lieferbar ist. Näheres demnächst, die Abklärung beim Händler läuft gerade.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  8. #7 Stefan111, 15.07.2004
    Stefan111

    Stefan111 Guest

    Genau das ist auch meine Überlegung. Mehrkosten und Steuerersparnis kann man gegenüberstellen. Aber wie entwickeln sich die Steursätze in ferner Zukunft.
    Hierüber kann man aber nur sehr vage spekulieren - wenn überhaupt. Und einen eventuell höheren Wertverlust kann man auch nicht beziffern. Ich stehe ja auch nicht wirklich vor der Wahl. In 3-4 Wochen kommt meiner hoffentlich und ich habe auch keine Lust mehr auf einen D-Cat für den Kombi zu warten. Ich denke das wird Toyota auch nicht von heute auf morgen einbringen. Zumal ja die deutschen Hersteller noch EU3 bauen.
     
  9. boomer

    boomer Guest

    Rußpartikelfilter sind meines Wissens nur in Deutschland ein Thema und erreichen dort bei den Herstellern, die das als Zubehör anbieten, Bestellquoten um die 60-80%, während es im Ausland nicht mal zweistellige Prozentzahlen sein sollen.

    Neben den unklaren steuerlichen Vergünstigungen spielt beim hohen Prozentsatz sicher auch das Image eine Rolle (eine "Rußschleuder" zu fahren), mehr noch als Ökö-Argumente dürfte aber sicher die Sorge wiegen, den Wagen später nur noch (a) schlechter und (b) mit höherem Wertverlust verkaufen zu können. Ich denke, dass a+b zutreffen wird.

    Wegen der fehlenden internationalen Bedeutung des Themas "Rußfilter" hat Toyo sich hier nicht so engagiert, wie man es hätte erwarten sollen, sich mit der Limousine aber erst einmal ein Feigenblatt verschafft.

    Da wir einen Kombi haben mussten, der Diesel mir aber zu schlapp, zu teuer und dazu noch ohne Rußfilter zu schlecht wieder-verkäuflich erschien, habe ich zu einem sofort lieferbaren Benziner gegriffen. Das fiel schwer, da man vom 82-PS-Diesel-Zweitwagen Clio den Drehmomentschub gewohnt war, der dem Benziner aber nun wirklich völlig abgeht ([gähn]). Auf den Wiederverkaufswert des alten BMW 525tds, den wir vorher hatten, hat sich die Diskussion um Dieselbesteuerung und Schadstoffausstoss jedenfalls sehr negativ ausgewirkt. Das wollte ich nicht nochmal erleben.

    Da wir aber sicher in den nächsten Jahren wohl eine neue Bundesregierung bekommen werden, die dann sicher noch leichter vor der deutschen Auto-Lobby einknickt als die jetzige (zugegeben - kaum vorstellbar), wird es allein mit der steuerlichen Seite so schlimm nicht für Dich werden.

    Gruß

    B.

     
  10. Micha

    Micha Guest

    Wenn Du Dein Auto in 4-5 Jahren mal verkaufen willst wird ein potentieller Avensis-Interessent ja auch keine Alternative haben, da es dann ja immer noch keinen Avensis mit Russfilter als Kombi gibt als 4-5jährigen gibt.

    Evtl. gibt es bis dahin auch Nachrüstlösungen.

    Warum Toyota den Russfilter noch nicht im Kombi anbietet? Ich denke das Problem liegt mit daran, dass die Verkaufszahlen beim Kombi erheblich höher liegen würden als beim 4 Türer, den in Deutschland eh fast keiner kauft.

    Ich denke Toyota hat derzeit einfach noch Kapazitätsprobleme und ist gar nicht in der Lage die potentielle Nachfrage derzeit zu befriedigen. Den Filter in die anderen Karosserieformen einzubauen kann ja nicht der Grund sein...
    [​IMG]
     
  11. holgi

    holgi Routinier

    Dabei seit:
    08.10.2003
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 D4D T 27 Live
    @Boomer

    Rußpartikelfilter und die damit verbundenen Schadstoffeinstufungen sind nicht nur in Deutschland ein Thema. In Italien gibt es für in vielen Städten unter bestimmten Vorraussetzungen( Smog....) Fahrverbote für Dieselfahrzeuge ohne Filter. Die sind dort also noch viel rigoroser in den Beschränkungen als hier zu Lande. Erstrebenswärt wäre natürlich die Harmonisierung solcher Bestimmungen europweit, aber nicht nur die Beschränkungen für den Verbraucher sonderen auch für den Produzenten.

    Holger
     
  12. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Gast

    Gast Guest

    Hallo zusammen,
    ich habe heute von Toyota Köln folgende Antwort zu der Frage bekommen, wann der D-CAT im Avensis 5-Türer bzw. Combi angeboten wird:
    "Sukzessive werden wir diese Technologie sicherlich auch für andere Modelle anbieten. Zum Beispiel bei der Dieselmotoren-Erweiterung nullbeim Avensis im ersten Halbjahr 2005 und im zweiten Halbjahr 2005 beim Corolla Verso.
    Weitere Termine stehen aber noch nicht fest."

    Ich hatte gehofft, dass das früher sein würde, aber vielleicht hat ja jemand eine andere Information dazu?

    Wolfgang



    [​IMG]
     
  14. #12 toyo-hallo, 19.07.2004
    toyo-hallo

    toyo-hallo Guest

    @wolf
    @stefan111

    Hallo zusammen,

    mein Lieferant rief heute Mittag an, daß auch nach seinen aktuellen Informationen seitens TOYOTA kein schadstoffärmerer Motor für den von uns bestellten AVENSIS VERSO in 09/2004 verfügbar sein werde.
    Also hoffen wir, daß diese Aussage stimmt und der Liefer"termin" endlich gehalten wird.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
Thema:

Kauf AV Diesel - kein Rußfilter - Fehlentscheidung??

Die Seite wird geladen...

Kauf AV Diesel - kein Rußfilter - Fehlentscheidung?? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung T22 Turbodiesel erbeten

    Kaufberatung T22 Turbodiesel erbeten: Hallo ! Ich bin neu hier und erwäge in den nächsten 12 Monaten (es eilt also nicht...) einen Avensis T22 als TurboDiesel anzuschaffen. Über die...
  2. Kaufentscheidung: Combi 1,8 Benziner oder 2,0 Diesel

    Kaufentscheidung: Combi 1,8 Benziner oder 2,0 Diesel: Hallo! Stehe vor folgender Kaufentscheidung: Händler1: Avensis Combi 1,8 Benziner (147PS) Edition mit Navi,Rückfahrkamera,...
  3. Frage zur Ausstattung und generell (will einen kaufen)

    Frage zur Ausstattung und generell (will einen kaufen): Ich fahr zur Zeit n T25 exe 2l Benziner, der ist aber mittlerweile schon 13 Jahre alt. Mein Händler hat einen T27 Baujahr 2013 (Juni glaube) auf...
  4. Kaufempfehlung T27 Benzin / Ausstattung

    Kaufempfehlung T27 Benzin / Ausstattung: Hallo, ich brauche ein neues Auto. Aktuell tendiere ich zu einem Avensis T27 mit Benzinmotor und den 147PS als Kombi. Welche...
  5. Kaufempfehlung T27 Benziner Automatik

    Kaufempfehlung T27 Benziner Automatik: Ich habe als Neuling eine Frage zu einem Angebot: Toyota Avensis T27 Kombi, 1. Hand, Benziner, Automatikgetriebe, 152 PS, EZ 03/2011, 4-fach...