Ist bei 17 Zoll 225/45 ein TÜV Eintrag nötig?

Diskutiere Ist bei 17 Zoll 225/45 ein TÜV Eintrag nötig? im T25: Räder - Reifen - Felgen Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo wollte mir demnächst neue Felgen für meinen T25 2,0 D4D holen. Borbet XL Graphit Poliert. Meine frage bezieht sich auf die Reifengröße....

  1. #1 pitbull, 08.04.2011
    pitbull

    pitbull Guest

    Hallo

    wollte mir demnächst neue Felgen für meinen T25 2,0 D4D holen.
    Borbet XL Graphit Poliert.
    Meine frage bezieht sich auf die Reifengröße.
    In den Montagehinweisen der Felgen steht das ich bei 225/45 R17 Reifen an der forderen Achse was vom Plastik ausschneiden muss, was ich nur sehr ungern machen würde. Bei 215/45 R17 muss ich nichts verändern.

    Ich würde halt gerne 225 reifen nehmen da diese zum Teil günstiger sind als 215 und halt Optisch nach etwas mehr aussehen.

    Wie ist das mit dem Tüv, brauche ich für die 225/45 R17 bzw. 215/45 R17 eine Freigabe vom Tüv?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 T25_Micha, 08.04.2011
    T25_Micha

    T25_Micha Routinier

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Ort:
    Bad Wildungen
    Fahrzeug:
    T25 / Audi 80 2.8L / E12 TS
    Verbrauch:
    Wenn im Gutachten steht, dass Arbeiten an den Radhausschalen gemacht werden müssen, dann wird der Prüfer das auch nur Eintragen, wenn du die Arbeiten erledigt hast und der Reifen sich ohne Probleme bewegen kann. Das hat ja immerhin schon seinen Grund wenn das dort drin steht.

    Also entweder 225 mit Arbeiten am Radhaus oder 215 und ein paar Euro drauf legen.

    mfg micha
     
  4. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    habe die selben dimensionen bei mir drauf.
    ohne zusätzliche arbeiten - ohne eintragung.
     
  5. #4 pitbull, 08.04.2011
    pitbull

    pitbull Guest

    Ich möchte dich jetzt nicht irgendwie angreifen oder so ::, aber hast du es nicht eingetragen weil du es drauf ankommen lassen willst bei einer Prüfung oder weil man es nicht muss und das Gutachten ausreicht. Hatte mal irgendwo gelesen das man eine ABE auf jeden Fall benötigt.
    Oder ist das eine Standardgröße wür den Avensis T25?

    Ich glaube du hast auch eine andere Felge 7J 17, meine wäre dann 7,5J 17.
     
  6. #5 pitbull, 08.04.2011
    pitbull

    pitbull Guest

    so steht es im Gutachten....


    zulässige Reifengrößen
    215/45R17 A02) bis A10)

    225/45R17 A02) bis A10)
    A01)K65)

    235/40R17 A02) bis A10)
    A01)K50)M07)



    A01) Auflage entfällt für dieses Gutachten.

    K65) An Achse 1 ist im Schwellerbereich der ins Radhaus ragende Kunststoff-Innenkotflügel im
    Bereich von 100mm von innen nach außen, und 150 mm von unten nach oben auszuschneiden.
    Die Wirksamkeit dieser Maßnahmen kann durch Kreisfahrten überprüft werden.
     
  7. #6 T25_Micha, 08.04.2011
    T25_Micha

    T25_Micha Routinier

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Ort:
    Bad Wildungen
    Fahrzeug:
    T25 / Audi 80 2.8L / E12 TS
    Verbrauch:
    Da steht es doch, dass Nacharbeiten zu machen sind. Oder fehlt doch noch ein Auszug aus dem Gutachten...

    mfg micha
     
  8. #7 pitbull, 08.04.2011
    pitbull

    pitbull Guest

  9. #8 T25_Micha, 08.04.2011
    T25_Micha

    T25_Micha Routinier

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Ort:
    Bad Wildungen
    Fahrzeug:
    T25 / Audi 80 2.8L / E12 TS
    Verbrauch:
    Internet sagt: Wenn "Auflage entfällt für dieses Gutachten." unter Auflagen steht, sind andere Auflagen zu ignorieren.

    Finde ich mekrwürdig, weil dann bräuchte man doch erst garkeine andere Auflage reinschreiben.

    Ich würde mit dem Wisch zum TÜV gehen und nachfragen, kostet nichts, und du hast dann Gewissheit drüber.

    mfg micha
     
  10. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Freunde ob 16, 17 oder 18" Felgen ist nur ein Wert. Auch ist es nicht unbedingt die Frage ob 215 oder 225er Reifen...

    Es geht um das Zusammenspiel von der Felge und den Reifen. Die Reifen müssen vom Umfang her passen, sonst stimmt der Tacho nicht.
    Auf dem folgenden Link einfach mal mit den Reifendimensionen spielen und sehen was rauskommt:
    http://www.e34-welt.de/technik/reifen/berechnung.htm

    Ob nun 215 oder 225er hängt jetzt von der Felge ab. Selbst bei 18" kann es sein, dass die 215er Arbeiten erfordert, während ein anderer 225er ohne Änderungen fahren kann.
    Es geht nämlich um die ET der verwendeten Felge (je höher die ET der Felge ist, um so näher sitzt sie am Radträger. Eine zu hohe ET kann Ärger mit dem Fahrwerk oder Bremse machen (Stichwort Freigängigkeit). ET45 ist bei Toyota bei vielen Felgen ab Werk. Zubehörfelgen haben dagegen nicht selten 35 oder 37. Also stehen die Räder weiter außen im Radhaus. Aber das allein entscheidet immer noch nicht ob nun nachgarbeitet werden muss oder nicht. Denn dann kommt die Felgendimension ins Spiel. 6J oder 6,5J bzw. 7J oder 7,5J (oder noch größer)bedeutet, dass je höher die Zahl um so breiter wird der Reifen auf der Felge gezogen. Und ein in die breite gezogener 215er Reifen auf zB. 7,5J braucht mehr Platz im Radhaus als ein 225er auf 7J.
    Und damit erklärt sich dann , ob etwas gemacht werden muss oder nicht.

    Edit: Ein guter, schneller und preiswerter Shop ist der hier:
    https://ordersecure.reifen-profis.de/auswahl.php
     
  11. #10 SnowFire, 08.04.2011
    SnowFire

    SnowFire Neuling

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis Executive 2,2 D-CAT
    Verbrauch:
    Ich werde mir nächste Woche auch 225/45 R17 für die Serienfelgen vom D-CAT Exe holen.

    Felgen sind von Ronal 7x17 ET45

    War schon beim TÜV und habe nachgefragt.
    Habe ein Vergleichsgutachten von einem anderen Felgenhersteller (für Felgen der gleichen Größe mit den 225ern für den T25) und der TÜV meinte kein Problem, tragen wir ein.

    Kosten für die Eintragung ca. 50 - 60 €.
     
  12. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    fühle mich nicht angegriffen, dafür ist ja ein forum da. ;) für einen erfahrungstausch bzw. hilfestellung. ich wollte dir damit nur sagen wie es bei mir war.
    also ich habe die ABE dazu bekommen beim kauf, jedoch kann man die oft auch bei der homepage des jeweiligen herstellers runterladen. ob es jetzt 7J oder 7,5J sind kann ich dir evtl. nächstes mal sagen, wenn ich wieder im auto bin.

    also lt. zulassungsschein ist die standardgröße 205/55 R16. jedoch wirst du bei einem guten fachhandel professionel beraten und kannst nicht viel falsch machen (diese aussage ist mit vorsicht zu genießen).

    ps: gute felgenwahl 8)
     
  13. #12 pitbull, 12.04.2011
    pitbull

    pitbull Guest

    Danke schon mal für die antworten. :clap:

    Die felgen sind bestellt müssten in den Nächsten tagen eintreffen. habe sie Gebraucht gekauft und im Moment sind 215/45/17 Reifen drauf.
    Werde dann beim Tüv vorbeischauen und bezüglich eintragen :n: oder nicht bei 215 oder 225 nachfragen.

    Antwort folgt.
     
  14. #13 pitbull, 14.04.2011
    pitbull

    pitbull Guest

    Wie ist das eigentlich mit den Muttern. Brauche ich für die Alufelgen neue oder kann ich die Alten benutzen die Momentan die Stahlfelgen halten?
     
  15. #14 pitbull, 04.05.2011
    pitbull

    pitbull Guest

    Soo
    die felgen sind seit ein paar Tagen montiert.
    Eine Freigabe vom tüf brauchte ich nicht :clap:. Das Gutachten reicht aus. Im Gutachten steht auch drin das eine Eintragung nicht notwendig ist :n:.

    Felge: Borbet XL Schwarz poliert 17 Zoll 7,5J 100er Lochkreis
    Reifen: Goodyear Eagle F1 Asymetric 215/45/17
     
  16. #15 Hoschi2005, 04.05.2011
    Hoschi2005

    Hoschi2005 Guest

    Die hab ich auch gehabt , in 8X18 mit 225ern , ohne Umbauten an den Radhäusern aber Eintragungspflichtig



    [​IMG]
     
  17. #16 Schmanta, 15.05.2011
    Schmanta

    Schmanta Guest

    Quellenangabe?

    Für mich heißt das, des es mal ne Auflage unter der Ziffer "A01" gab, diese aber gestrichen wurde!

    Hab auch die Rad/Reifenkombi und auch das gleiche Gutachten, leider finde ich weder in meinem noch in deinem verlinkten ein Hinweis, das eine Vorführung bei einer Prüforganisation nicht nötig sei.
    Ganz im Gegenteil, es ist zwingend notwendig die Räder abnehmen zu lassen (siehe Eingangstext des Gutachtens, sowie Auflage "A02").

    Die Auflagen "A02" bis "A10" gelten für alle Reifengrößen welche beim T25 angegeben sind, und die Auflagen welche bei den Reifengrößen selber stehen, gelten zusätzlich so den obengenannten Auflagen.

    Wäre super wenn du mir zeigst wo das mit dem Eintragungsfrei steht, bzw. wenn du nen anderes Gutachten noch für die Räder hast, mir das zukommen lässt, dann könnt ich nämlich ruhigen Gewissens weiter ohne Eintragung weiterfahren.
     
  18. Konny

    Konny Guest

    Wenn es für eine Alufelge "nur" ein Teilegutachten oder ein Gutachten gibt, muß die Felge immer beim Tüv,Dekra usw. vorgeführt und eingetragen werden. Dann gibts eine Anbaubescheinigung, die dann im Fahrzeug mitgeführt werden muß oder bei nächster Gelegenheit (Ummeldung wegen Umzug usw.) eingetragen werden kann.

    Ausnahme: ABE (= allgemeine Betriebserlaubnis)
     
  19. cb12er

    cb12er Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Ort:
    bayern / chiemsee / kienberg
    Fahrzeug:
    avensis T27 1,8 Multidrive S
    Mach sie einfach drauf und fahr zum TÜV.
    Bei mir gab es mit den Original 5-Speichen felgen gar kein Problem, ausser das sich der Prüfer etwas wichtig machen wollte. :thumbdown:
    Danach zur zulassungsstelle und gut ist es.
    So bist Du auf der sicheren seite und Dir kann niemand was anhaben. :achtung:

    Ach so ich musste keine Arbeiten am Radhaus oder ähnliches machen. :beach:

    Ich hab mir den 225/45 R17 draufgemacht weil er mich um einiges billiger kommt als der 215er
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 team 10, 18.03.2012
    team 10

    team 10 Guest

    Hallo an ALLE!

    Möchte mir auch die 225/45/17 auf die original Felge drauf montieren lassen, weil sie deutlich günstiger sind. Wollte mich aber, trotz der bisherigen

    positiven Erfahrungen bei anderen hier, nochmal absichern.

    1. Bin zur DEKRA. Der Prüfer meinte: "Ich sage da nichts. Holen Sie sich erst einmal den "Segen" vom TÜV".

    2. Beim TÜV meinte der Prüfer: Laut Reifen-/-Felgenrechner theoretisch schon. Aber es kann sein das bei der Abnahme festgestellt wird das der

    Reifen für mein Fahrzeug doch nicht geeignet ist(wegen wenig Platz im Radhaus etc.) Toll! Reifen montieren lassen und dann trotzdem die

    Abnahme nicht bestehen.....zuviel Risiko!?!

    3.Bin zum Reifenhändler meines Vertrauens gefahren und wollte wissen ob er mir vielleicht weiter helfen kann. Aber auch er möchte nicht

    der Schuldige sein wenn der Reifen nicht "passt".

    Und jetzt meine Fragen:

    1. Hat jemand schon negative Erfahrungen beim TÜV gehabt, bezüglich dieser Reifendimension?

    2. Falls bei euch die Eintragung erfolgreich war, welche Papiere muß man dabei haben damit die Eintragung einfacher klappt?(Felgengutachten?...etc.)

    3. Ist das fahren mit diesen Reifen besser? Oder entwickeln sich mit der Zeit Probleme(falls der Platz im Radhaus doch etwas zu knapp zu sein scheint)

    Vielen Dank für eure Tips und Antworten im voraus!!

    Grüße Christo

    D-CAT 12.2006 Facelift 92000KM
     
  22. #20 SnowFire, 18.03.2012
    SnowFire

    SnowFire Neuling

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis Executive 2,2 D-CAT
    Verbrauch:
Thema: Ist bei 17 Zoll 225/45 ein TÜV Eintrag nötig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf man 225/45/17 auf 7×17 zoll

    ,
  2. reifen eintragung kosten 225 45

    ,
  3. 225er reifen eintragen nötig?

Die Seite wird geladen...

Ist bei 17 Zoll 225/45 ein TÜV Eintrag nötig? - Ähnliche Themen

  1. Welche Radmuttern für Orignal 17 Zoll Felge

    Welche Radmuttern für Orignal 17 Zoll Felge: Hallo zusammen Ich habe letztes Jahr mit meinem Avensis T25 DCAT (ADT251L), der auf 16 Zoll Winterreifen (ALU) daher kam, auch einen...
  2. Passt oder passt nicht? Gewinde +18Zoll ET40x8,5J bzw. ET45x8,5J

    Passt oder passt nicht? Gewinde +18Zoll ET40x8,5J bzw. ET45x8,5J: Hallo Gemeinde Mein avensis 2.2 d ca t combi steht momentan auf 16 Zoll 7j et40 - 205/55/16 Und. H&R monotube gewinde Fahrwerk Hier ein Bild....
  3. Darf keine 17 Zoll Felgen fahren =(

    Darf keine 17 Zoll Felgen fahren =(: Hallo Gemeinde Ich habe mir vor einem Monat Origianal Felgen von Toyota bei Ebay gekauft. (17 Zoll) Nun wollte ich die Reifen bestellen und wurde...
  4. Original 17 Zoll Toyotafelgen

    Original 17 Zoll Toyotafelgen: hallo Männers... Ich könnte für wenig geld die orginalen 17zoll Alus vom T25 Combi haben mit der Bereifung 215/45 zr. Habe aber dazu keine Abe...
  5. Original T27 Executive Alu-Felgen 17 Zoll Winterfest?

    Original T27 Executive Alu-Felgen 17 Zoll Winterfest?: Kann mir bitt mal jemand sagen, ob die originalen T27 Executive Felgen winterfest sind? Oder sind die nur für die Salz freien Tage zu gebrauchen?...