Inspektionen beim T25

Diskutiere Inspektionen beim T25 im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); @ll da bei meinem Avensis bisher alles incl. war, habe ich keine Ahnung von den Preisen für Inspektionen usw. Kann mir einer von euch...

  1. #1 SusanAlien, 14.02.2008
    SusanAlien

    SusanAlien Guest

    @ll

    da bei meinem Avensis bisher alles incl. war, habe ich keine Ahnung von den Preisen für Inspektionen usw.

    Kann mir einer von euch konkret sagen, was beim 2.0 D-Cat die 65.000er, die 80.000er und die 95.000er Inspektion kostet? (lt. Handbuch soll er alle 15.000 km zu einer Inspektion und da ich die Garantie von Toyota verlängern will, muss ich die Inspektionen auf jeden Fall ja wohl machen)

    Desweiteren die Frage, hat mein Auto einen Zahnriemen, der bei 100.000 km gewechselt werden muss bzw. nach 3 Jahren?
    Wenn ja, kann mir auch einer sagen, was das auswechseln summa summarum kostet?

    Wäre sehr nett, wenn ihr mir da Auskunft geben könntet.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    SusanAlien
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dogb63

    dogb63 Guest

    Hallo,

    gebe bitte in die SUCHE das Wort INSPEKTION ein und mache einen Haken in "Nur Thementitel durchsuchen".
    Da werden Sie geholfen :D ;)

    CU
    Frank
     
  4. #3 Suitcase, 14.02.2008
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Danke Frank. Ich mache hier zu.

    Guido
     
  5. #4 Suitcase, 15.02.2008
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Wieder offen.

    Die Inspektionskosten sind in einzelnen Threads im Forum Anschaffung, Händler, Reimport und Werkstätten zu finden. Evtl. wirst du dort fündig. Ich verschiebe diesen Thread auch dorthin.

    Die von dir genannten Inspektionsintervalle sind nicht richtig. Die Intervalle belaufen sich immer auf 15.000 km oder ein Vielfaches davon.

    Hier die einzelnen Links:

    Kosten Inspektion 120.000 km

    Kosten Inspektion 105.000 km

    Kosten Inspektion 90.000 km

    Kosten Onspektion 75.000 km

    kosten Inspektion 60.000 km

    Kosten Inspektion 45.000 km

    Kosten Inspektion 30.000 km

    Inspektionslaberthread

    Dein Wagen hat einen Zahnriemen. Dieser soll bei 105.000 km gewechselt werden. Dies müsste aber auch in deinem Serviceheft stehen.

    Guido
     
  6. #5 SusanAlien, 15.02.2008
    SusanAlien

    SusanAlien Guest

    @Guido

    Danke fürs wieder aufmachen ;)

    Meine Frage hat den Hintergrund, das ich jetzt ca. Ende März die 60.000 vollmache und mich VORHER entscheiden muss, ob ich die Service-Card meines Händlers für 1700 Euro verlängere.
    Diese Karte beinhaltet ALLE Inspektionskosten, ALLE Verschleißteile (incl. Reifen) - also Kupplung, Bremsen usw.) und ALLE Garantiesachen sowieso - gilt für weitere 2 Jahre oder 50.000 km.
    Ich finde 1700 Euro auf einen Schlag viel Geld und für die 50.000 km mehr brauche ich max 1,5 Jahre - doch wenn ich die Inspektionskosten weiß und was noch auf jeden Fall bis 110.000 km kommt, kann ich es ausrechnen.

    Also die 75.000 ca. 180,-, die 90.000 ca. 280,-, die 105.000 zwischen 500 und 900..... mind. 1 neuer Satz Sommerreifen (vielleicht auch ein neuer Satz Winterreifen) .- also mind. 1400 Euro auf jeden Fall (eher wohl mehr, denke ich)

    Somit sollte sich das mit den 1700 Euro doch lohnen können, denn es reicht schon eine unerwartete Reparatur, damit hab ich sie drin....was meint ihr?

    Liebe Grüße
    SusanAlien
     
  7. #6 Suitcase, 15.02.2008
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Hast du ein schriftliches Angebot mit den entsprechenden Angebotsbedingungen?

    Es wäre z. B. interessant, ob beide Reifenarten enthalten sind, bei welcher Profiltiefe gewechselt wird und ob du dann Nonamereifen bzw. Billigreifen erhältst.
    Ähnlich verhält es sich eigentlich bei allen Verschleißteilen. Wer entscheidet nach welchen Kriterien, ob Kupplung, Bremsen usw. ausgetauscht werden müssen.

    Guido
     
  8. #7 SusanAlien, 15.02.2008
    SusanAlien

    SusanAlien Guest

    @Suitcase

    Nein, ich habe es noch nicht schriftlich vorliegen - doch ich habe das Auto incl. der 1. Service-Karte gekauft und habe Michelin-Winterreifen dafür bekommen.
    Außerdem läuft meines Wissens der Avensis T25 nur mit den F....-Reifen (ich weiß im Moment nicht, wie sie richtig heissen) und mit den Michelins... das sind zumindest die einzigen Marken, die mein Händler hat.
    Desweiteren gehe ich davon aus, das sie Kupplung oder Bremsen wechseln, wenn es nötig ist bzw. sie definitiv kaputt sind.
    Aber natürlich werde ich das noch einmal ganz genau hinterfragen.

    Wenn das alles abgesichert ist - haltet ihr es dann auch für sinnvoll?

    Liebe Grüße
    SusanAlien
     
  9. #8 newcomer, 16.02.2008
    newcomer

    newcomer Guest

    Wenn ich jetzt von meinem Avensis und den daraus resultierenden Erfahrungswerten ausgehe, würde ich das "Angebot" für mich wenig sinnvoll erachten.

    Momentan habe ich so um die 113.000 km auf dem Tacho. Ich habe noch immer den ersten Reifensatz (sowohl Sommer- als auch Winterreifen) - und der wird auch dieses Jahr noch halten. Auch bei den Bremsen ist noch der erste Satz montiert - auch der wird wohl noch mind. 25.000 km halten.

    Rechne ich jetzt die drei von Dir genannten Inspektionen und den Zahnriemenwechsel zusammen, so komme ich auf rund 1200,- EUR. Weitere Kosten sind bei mir in dieser Zeit nicht angefallen. Ich hätte also um die 500,- EUR gespart. Alle "ärgerlichen" Dinge sind innerhalb der Garantiezeit angefallen und wurden anstandslos behoben.

    Meine Erfahrungen müssen allerdings bei Dir nicht zutreffen und es könnte sich bei Dir dann eventuell lohnen.

    newcomer
     
  10. #9 SusanAlien, 16.02.2008
    SusanAlien

    SusanAlien Guest

    @Newcomer

    Ja - deshalb überlege ich ja auch noch und bin unentschlossen.

    Ich glaube, wenn ich Heiligabend nicht wegen der 3 Lampen liegengeblieben wäre, würde ich es nicht machen....doch das hat mir schon zu Denken gegeben.
    Und die Toyota-Care-Garantieverlängerung muss ich im Sommer verlängern - das mache ich auf jeden Fall; doch das setzt voraus, das ich die Inspektionen auf jeden Fall weitermachen muss.
    Reifensatz mit 113.000km noch die ersten? Das ist krass - ich gehe schwer davon aus, das zumindest die Sommerreifen nächstes Jahr fällig sind.
    Und der Satz kostet mich sicher an die 400 Euro - und damit würde die Rechnung aufgehen.
    Es ist alles ein "was wäre wenn" und "könnte, möglicherweise und überhaupt" - da steckt man nicht drin ;(

    Liebe Grüße
    SusanAlien

    PS: und die Info's über den Zahnriemenwechsel gehen doch sehr auseinander - ich finde Preise zwischen 500 und 900 Euro schon sehr extrem.
     
  11. #10 goescha, 16.02.2008
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    also ich mit meinen Erfahrungen zum Thema Toyota würde auf jeden Fall abschließen. Die Inspektionen sind allerdings nie teuer gewesen. Bremsscheiben und Beläge, Zahnriemen usw. sind allerdings schon Kosten die nicht niedrig sind. Es ist wie mit allen Versicherungen. Wenn nichts passiert dann hat man Geld draufgelegt. Aber es ist ein bruhigendes Gefühl, dass einem sämtliche Schäden am Auto schiet egal sein können. Und hätte ich nicht eine kulante Lösung bei der Sache mit der Servopumpe erreicht hätte ich die Kosten für die Versicherung lieber bezahlt. Inspektionen würde ich nie woanders als bei Fachhändler machen lassen. Es gibt so viele Änderungen und Teileupdates die der normale, freie Kfz-Schrauber nie zu Gesicht bekommt.

    Gruß Götz
     
  12. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Diese Diskussion um Susans außerirdische Service-Card hatten wir ja teilweise schon in diesem Thread
    Allerdings sind mittlerweile aus den ursprünglichen 1400,- Euro 1700,- Euro geworden.


    Prog
     
  13. #12 Alex-T25, 16.02.2008
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Laß das mit der Servicekarte...die ist zu teuer.

    Ich rechne es dir mal einfach vor:

    Ein Satz Sommer/winterreifen in 16" kommt auf ca. : 380 euro mit Montage (85 Euro pro Reifen und 40-50€ Montagekosten wenn man es über reifendirekt abwickelt oder nen guten Reifenhändler hat)

    eine kleine Inspektion kostet knapp über 200€,also mal 220€ angenommen.

    Eine große kommt bei T auf ca. 350€.

    Also hast du bei 50tkm:
    1x Winterreifen 380
    1x Sommerreifen 380
    2x 220€ kleine Inspektion
    1x 350€ große

    Macht dann in Summe: 1550€

    Die Preise sind sogar noch hoch gegriffen,da geht eher weniger als mehr,wenn man es sich nicht einfach macht und auch mal woanders nach Preisen schaut.

    Beispiel:
    Bei ATU habe ich die große Inspektion mit Kraftstoffilterwechsel,Bremsflüssigkeit ud Öl 277 € verlangt.
    Mein T-Händler hat mir für eine 30tkm Inspektion ohne KS Filter wechsel(der macht nochmal 80€ mehr aus) ,sonst aber gleiche Arbeiten wie ATU schon 343€ verlangt. Nimmt man den KS Filer noch dazu wärens ca 420€ gewesen.
    Also war ATU bei gleichem Umfang rechnerisch 150€ billiger.

    Mein T-Händler hat sich zwar die Woche über einen 45tkm alten Frischuftfilter gefreut den er entdeckt hat, nach dem Motto,so wird ne vernünftige Insptektion gemacht.Der Wagen war aber 4-5mal in einer anderen T-Werkstatt und jetzt nur einmal bei ATU von ingesgesamt 9 Inspektionen.
    Schon allein wegen der Ersparnis wäre der Frischluftfilter für den Innenraum der halt 15tkm länger drinn war zu verschmerzen.


     
  14. #13 SusanAlien, 16.02.2008
    SusanAlien

    SusanAlien Guest

    @Alex

    Plus Zahnriemenwechsel....und damit haben wir die 1700 wieder drin.

    @Prog

    Diese Service-Card ist nicht außerirdisch ;) - sondern ein Angebot speziell von meinem Toyota-Händler. Diese dient zur Kundenbindung - was für das Autohaus und auch für den Kunden Sinn macht. Und die 1400 zuerst waren eine falsche Auskunft - 1700 ist für den Avensis D-Cat die korrekte Summe.

    @ll

    Ob mit oder ohne Karte - ich bringe mein Auto in jedem Fall in diese Werkstatt - habe da keine Alternative (diese Diskussion hatten wir, glaube ich, auch schonmal) - auch, wenn ATU oder wer auch immer preiswerter ist.
    Ich bin da sehr faul und möchte mein Auto dahinbringen, wo man mich kennt und auch das Auto....

    Desweiteren fahre ich zu 95% nur Autobahn - und das gute 31.000 km im Jahr.
    Und ich fahre mit dem Auto 2 x im Jahr in den Urlaub - diesen Winter in die Schweiz und im Sommer nach Spanien. Alleine schon wegen des Spanien-Urlaubs will ich so abgesichert sein wie nur irgend möglich - denn da fahre ich alleine hin....
    deshalb auch die Toyota-Care-Verlängerung.

    Man kann es drehen und wenden wie man will - entweder ich habe Glück und es rentiert sich oder ich habe ein paar Euro in den Sand gesetzt, dafür aber ein heiles Auto ;) - ich denke, ich werde es machen (denn mit dem Zahnriemenwechsel, der auf JEDEN Fall in diese Zeit fällt, lohnt es sich) - nachdem ich alle Einschränkungen, falls vorhanden, geprüft habe.

    Liebe Grüße
    SusanAlien

     
  15. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Guido hat aber Recht: Unbedingt genau das schriftliche Angebot studieren!
    Zitat:
    Es wäre z. B. interessant, ob beide Reifenarten enthalten sind, bei welcher Profiltiefe gewechselt wird und ob du dann Nonamereifen bzw. Billigreifen erhältst.
    Ähnlich verhält es sich eigentlich bei allen Verschleißteilen. Wer entscheidet nach welchen Kriterien, ob Kupplung, Bremsen usw. ausgetauscht werden müssen.


    Prog
     
  16. #15 SusanAlien, 16.02.2008
    SusanAlien

    SusanAlien Guest

    @Prog

    Natürlich hat er Recht - und das werde ich auch.

    Trotzdem wollte ich vom Grundsatz her eure Meinung dazu - ich werde mir die Infos schriftlich geben lassen und dann hier nochmal posten.

    Liebe Grüße
    SusanAlien
     
  17. #16 Suitcase, 16.02.2008
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Wenn du die Bedingungen hast, kannst du diese ja gerne hier mal posten, oder einscannen und als Bild einfügen. Wir werden die Bedingungen sicherlich gut durchleuchten.

    Aber auf Grund deiner Formulierungen in deinen Postings glaube ich bereits einen Entscheidung deinerseits herauszulesen. ;)

    Wenn die Bedingungen in Ordnung wären, würde ich an deiner Stelle abschließen.

    Guido

     
  18. #17 SusanAlien, 21.02.2008
    SusanAlien

    SusanAlien Guest

    @ll

    So - hier die Fakten:

    persönliches Service-Depot: Leistungen des Autohauses:
    Das Autohaus verpflichtet sich, alle Arbeitskosten (Lohn-/Gehaltskosten incl. Nebenkosten), welche innerhalb von 2 Jahren bzw. 50.000km (oder Vertragskilometer s.u.) im Zusammenhang mit der Durchführung sämtlicher Wartungs- und Reparaturarbeiten in der eigenen Werkstatt des Autohauses entstehen, zu übernehmen (Fremd- und Eigenbeschädigungen sind ausgeschlosssen).

    ZUSATZVERTRAG meines Autohauses in Lünen:
    Das Autohaus verpflichtet sich neben der in Abs.1 genannten Arbeitskostenübernahme, ebenfalls alle Materialkosten, die zur Durchführung der werksvorgegeben Inspektion, sowie zur Durchführung altersbedingter Verschleißreparaturen, welche innerhalb von 24 Monaten bzw. 50.000 km (bzw. die anderen Vertragskilometer s.u.) nach Abschluß dieses Vertrages benötigt werden,zu übernehmen. Das Autohaus behält sich das Recht vor, diese Arbeiten im Rahmen einer zeitwertgerechten Reparatur durchzuführen.
    (Fremd- und Eigenverschulden wieder ausgeschlossen)
    Die Mehrkosten für diese Zusatzvereinbarung sind mit der Zahlung in dem unter §2 Absatz 1 festgesetzten Pauschalhonorars abgegolten.

    Die Preise staffeln sich wie folgt:

    40.000 KM 1423,24
    44.000 KM 1565,56
    48.000 KM 1707,88
    50.000 KM 1779,05

    Wobei sich da die Frage stellt, ab wann KANN man den Zahnriemen auswechseln? Muss das bei der 105.000 Inspektion gemacht werden oder ginge es auch bei 104.000 km??????
    Denn dann reichen mir die 44.000 km .....

    Was haltet ihr nun von dem Ganzen?

    Liebe Grüße
    SusanAlien

    PS: zur Frage, wer entscheidet wann, wann die Reifen erneuert werden müssen, erhielt ich zur Antwort "wenn die gesetzliche Mindestprofiltiefe erreicht ist"
    Und keine NoName - sonst müssten sie womöglich nochmal erneuern..... ;)
     
  19. #18 goescha, 21.02.2008
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    1.[style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    ab wann KANN man den Zahnriemen auswechseln? Muss das bei der 105.000 Inspektion gemacht werden oder ginge es auch bei 104.000 km??????
    8oAlso als Autohaus würde ich sagen, das muss bei genau 105000km +500km passieren 8o
    Aber ich bin ja eh jemand der immer erst an das Schlechte im Menschen glaubt. Es wollen aber alle immer nur Dein Bestes 8o 8)

    Gruß Götz ;)
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SusanAlien, 21.02.2008
    SusanAlien

    SusanAlien Guest

    @Goescha

    Gebrauchtteile? Ich glaube nicht - da haben sie nichts von und sie wollen ja sicher, das ich danach wieder verlänger....auch das geht.
    Das macht keinen Sinn, denn je mehr Schrott sie einbauen, umso öfter muss ich hin.....das wird dann für sie viel zu teuer.

    Zum Zahnriemen und zu den km......looooooool ;) Gut gesagt ;)

    Liebe Grüße
    SusanAlien
     
  22. #20 newcomer, 22.02.2008
    newcomer

    newcomer Guest

Thema:

Inspektionen beim T25

Die Seite wird geladen...

Inspektionen beim T25 - Ähnliche Themen

  1. Inspektionen nach der Garantie - ja oder nein? Pro <-> Kontra ?

    Inspektionen nach der Garantie - ja oder nein? Pro <-> Kontra ?: Hi, mich würde mal eure Meinung zum Thema Inspektionen nach Garantieablauf interessieren. Meine Frau macht Terz, weil sie der Meinung ist,...
  2. Bald kostengünstigere Inspektionen u. Reparaturen?

    Bald kostengünstigere Inspektionen u. Reparaturen?: EU stärkt freie Auto-Werkstätten Autobesitzer der Marken Toyota, DaimlerChrysler, General Motors und Fiat können auf günstigere Rechnungen bei...
  3. Lenkrad flattert beim bremsen!

    Lenkrad flattert beim bremsen!: Hallo alle zusammen!!!! Bin neu hier und habe mal alles durchgeschaut aber nix zu meinem Problem gefunden. Erstmal meine Daten: Avensis T27...
  4. Gebläse beim Beschleunigen

    Gebläse beim Beschleunigen: Hallo liebes Forum. Ich hab seid 2 Tagen ein merkwürdiges Verhalten bei meinem Avensis. Es stellt sich wie folgt dar. Wenn man gemütlich fährt...
  5. Instrumentenbeleuchtung geht beim Bremsen in den automatischen Nachtzustand

    Instrumentenbeleuchtung geht beim Bremsen in den automatischen Nachtzustand: Hallo Leute, Ich habe das Forum durchsucht aber ich finde meinen Fehler dort nicht. Folgendes tritt bei meinem Aventis Kombi T25 DVD auf: Wenn ich...