Immer wieder gravierende Fehler

Diskutiere Immer wieder gravierende Fehler im Audio - Navigation - Telekommunikation Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Mittlerweilen kann ich bereits von einer vielzahl von Navigationsfehlern in meiner Gegend sowie entlang der A93 berichten. Nur einen...

  1. Gast

    Gast Guest

    Mittlerweilen kann ich bereits von einer vielzahl von Navigationsfehlern in meiner Gegend sowie entlang der A93 berichten.
    Nur einen Ansprechpartner wie es sonst bei anderen Herstellern üblich ist, gibt es bei Toy nicht.
    Andere Vertriebspartner versuchen die Kundenerfahrungen sich zu nutzen zu machen und gleichen die fehlerhaften Daten ab.
    Und jetzt nachdem man den neuen AV erhalten hat soll auch noch in Kürze eine neue Software ausgeliefert werden.

    Wie aktuell wird dieser Stand sein [​IMG]
    Welche Fehler birgt sie erneut [​IMG]
    Wer soll bei 250,- Euro das Vertrauen aufbringen, wobei von Kundenzusammenarbeit nichts zu merken ist [​IMG]
    Fragen, Fragen und nochmals Fragen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 StG (DD), 04.11.2003
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Wenn es mich nicht täuscht, stand irgendwo eine Adresse an die man sich wenden kann. Könnte im Navi-Handbuch gewesen sein.

    Einige Fehler (bei der Ansage) sind mir auch immer wieder mal aufgefallen, die aber aufgrund der Bildschirmdarstellung wieder geklärt waren. Da ist dann auch wieder der Farbbildschirm mit Umgebungskarte sehr von Vorteil.

    Stephan
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Kleinere Navifehler kenne ich auch schon mit JEDEM Navi.

    VDO ist hier etwas flotter was die Updates angeht.

    Dass teilw. die Ansage nicht 100% korrekt ist stimmt bedingt, in Verbindung mit dem Kartenmaterial und den zahlreichen Einblendungen ist (wenn man etwas Aufmerkam ist und nicht blind der Stimme folgt) falschfahren kaum möglich.

    Ich sehe das Navi immer als Kartenersatz aber NIE als Beifahrer der perfekt karte liest. Es ist eine Navi-Hilfe und kein Tourguide [​IMG]

    Was soll denn 250 Euro kosten ? Ein update etwa ?
    Dann wäre der 100 EUro teuerer als der Update des Lexus CD-Navi ...
    Happig !

    Hier sollte Toy generell flexibler werden und sich nicht so gängeln lassen, nur weil es ein Zulieferteil ist. Die Navtech (IMHO) macht die Kartendaten .
    Einige Fehler wollte ich auch schon weitergeben (Rastplatz auf Karte der nicht mehr existiert usw) Aber an wen [​IMG]

    Positiver Eindruck des MultiNavi überwiegt und den 2400Preis hab ich noch nicht einmal bereuht (und ich kann auch durch beruftliche Erfahrung die Q der Navis gegeneinander sehr gut bewerten + vergleichen)
    J
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Gerade wenn ich das hier lese, weiss ich, warum ich KEIN Navi genommen habe. Erstens weil ich es, da ich nicht so häufig in unbekannte Gegenden fahre nicht brauche, und zweitens eben wegen der mir bei ALLEN Systemen bekannten teilweise gravierenden Fehler. So riefen z.B. schon 2 mal Lieferanten bei uns zuhause an, weil sie unsere Straße (erschlossen 1990 in einer ca. 6500 Seelen Gemeinde!) nicht im Navi fanden. Sowas ist schwach! Für fast 5000 DM (meine ersten Autos kosteten nicht mal die Hälfte und mit denen kam ich auch fast [​IMG] überall hin ) erwarte ich VIEL mehr.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Kann ich vertseheh.

    Da ich aber vielfahrer in fremden gegenden bin möchte ich es nicht mehr missen. Und gefunden hat das Navi (auch schon das Alte) bisher alles.

    Und wenn es auf nem kleinen Dorf der Markplatz mit Ortsplan war...

    Meisst sind die Kunden aber in Staedten und da klappts sowieso perfekt!

    J
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Jean, für Montagefahrer, oder eben Vertreter oder eben Leute, die ständig an andere unbekannte Stellen müssen, ist das Navi eine geniale Sache. Auch für Mietwagen finde ich das eine feine Idee, denn wo mietet man den ein Fahrzeug? Doch meistens wenn man an Orten ist, wo man sich nicht so gut auskennt.
    Aber für mich privat kommt dieser Invest eben nicht in Frage. Allerdings kommt man sich hier, wenn man die Beiträge so liest, so vor, als wenn man mit dem Basis-BC zur krassen Minderheit zählt, was ich ehrlich gesagt bei dem Aufpreis nicht verstehen kann für Mister 08/15-Fahrer.
    Viel fahre ich auch, aber halt zu 95-99% bekannte Strecken.
    Für 2500 EUR kann ich lange Jahre beste Strassenkarten kaufen, was in meinem Fall durchaus ausreicht. [​IMG]
    Der Zusatz von dir, Jean, mit dem Marktplatz mit Ortsplan hat übrigens was, das sag ich meiner Frau, dass sie die nächsten "nicht-finder" mit Ihrem Navi dahin schicken soll [​IMG]

    Gruß,
    Burkard
     
  8. piper

    piper Guest

    für den,der das NAVI beruflich nutzt ,ist das Ding sicherlich von Vorteil,unbestritten.
    Jetzt kommts aber: Wenn die Amis das GPS abschalten,wie am 11.09.2001,und auch jetzt im Irak-Krieg,dann siehst Du alt aus.Dein NAVI bekommt keine Daten mehr!
    Da der militärische Zweck dahinter steht,wurde die Genauigkeit etwas zurückgeschraubt.
    Aus diesem Grund versuchen die Amis alles,um die europäische GPS-Version zu verbieten.
    Wenn der Markt aufgeteilt wird,kosten die Dinger nicht mal die Hälfte.
    piper

     
  9. jojo

    jojo Guest

    Mal zu den Updates. Wo ich noch Benz fuhr hattte ich das gruoße Comandsystem mit teleatlas software. Dort gabe es eine Infohotline. Die sogar dankbar für Tips war. Sitzt allerdings in england.

    In einem Hotel habe ich mal einen NAvigationsfahrer getroffen, der hatte das ganze Auto voll LAptops und di gnaze Hütte voller Antennen mit GPS empfang. Sein Job ist es einen bestimmten quadranten abzufahren und dort zu verändern, was zu verändern ist. Andere Kollegen fahren in anderen gebieten. In der zentrale wird dann alles überarbeitet. Er wüßte nicht genau wie oft ein Release rauskommt, aber einmal im jahr ist sicher. Der man war auch für teleatlas unterwegs und meinte, daß die kollegen vom wettbewerb auch so verfahren.
    er meinte sogar, daß man unter den Wettbewerben mnche Daten austauscht. Wahrscheinlich um Kosten zu sparen.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Ich benutze das Navi (mein erstes) hauptsächlich beruflich, und finde es genial! Vorher hatte ich in fremden Städten immer ein Auge im Strassenbuch und das andere auf der Strasse! [​IMG] Gibt mehr Stress und ist viel gefährlicher. [​IMG] Auch die verschiedene Routenpläner im Internet waren keine ideale Lösung. Die geben nach meiner Erfahrung oft sehr schlechte Hinweisen! Mein TNS-300 bringt mich bis jetzt überall hin, gemütlich und sicher. [​IMG]
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Zitat:

    Jetzt kommts aber: Wenn die Amis das GPS abschalten,wie am 11.09.2001,und auch jetzt im Irak-Krieg,dann siehst Du alt aus.Dein NAVI bekommt keine Daten mehr!


    Die Europäer basteln ja schon ein einem EU-System Gallileo oder so. Vertraglich geregelt wird GPS erst deaktiviert wenn das neue am Markt ist.

    Bin gespannt wann das wie laufen wird.

    Nebenbei hat das AV Navi die GPS Signale , dazu aber auch Rad und Bewegungssensoren. Somit funzt es bedingt auch ohne GPS empfang ... eben im gegensatz zum TomTom auch im Tunnel !

    J
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Zitat:


    Nebenbei hat das AV Navi die GPS Signale , dazu aber auch Rad und Bewegungssensoren. Somit funzt es bedingt auch ohne GPS empfang ... eben im gegensatz zum TomTom auch im Tunnel !

    J


    @Jean stimmt, aber ich hab mich im Tunnel noch nie verfahren [​IMG] [​IMG]

    Viele Grüsse
    Andy
     
  13. #12 <b>User gelöscht!</b>, 05.11.2003
    <b>User gelöscht!</b>

    <b>User gelöscht!</b> Guest

    Zitat:Einige Fehler wollte ich auch schon weitergeben (Rastplatz auf Karte der nicht mehr existiert usw) Aber an wen [​IMG]
    Wenn die Daten wirklich von Navtech kommen, wie bei den meisten Navisystemen, kannst du Fehler unter folgender Adresse melden: http://update.navtech.com/german_df.asp?ctry=Deutschland
    @Piper
    Die Mähr mit den ungenauen Daten kursierte während des Irak-Krieges auch durch das Volvo-Forum (ich fahre zur Zeit Volvo mit Volvo-Navi, Daten von Navtech). Ich konnte als Vielfahrer während der ganzen Zeit keine Ungenauigkeiten oder Ausfälle feststellen.

    Warum ich vielleicht bald hier etwas aktiver sein werde, kann man hier lesen: http://www.motor-talk.de/t189001/f172/s/thread.html
    Mache am Dienstag eine Probefahrt mit dem Avensis.

    Gruß, dixi
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Ich bin mit meinem TNS 300 super zufrieden. Das Kartenmaterial bzw. DVD ist ja sowieso das selbe.
    Hat bisher auch die kleinsten Straßen gefunden. Auch auf meiner Dolomitenrundfahrt A, I alles prima gefunden.
    Nicht so toll ist:
    - Für manche Namen, Orte, Strasse ist das Display zu klein man sieht nicht den ganzen Text. Das ist besonders dann blöd, wenn es Neustadt (Aisch), (im Breisgau) usw. gibt.
    - Man kriegt nicht immer mit, wenn das System neu routet, bzw. es ist nicht abschaltbar (oder?)
    Da kannst Du also in die falsche Richtung weiterfahren mit 50 km umweg und merkst es nicht.
     
  15. piper

    piper Guest

    hallo dixi,
    leider ist es keine Mär mit den Abschaltungen.
    Ein Bekannter meines "Schwiegersohns" ist deshalb bei einer Gebirgswanderung abgestürzt.
    Bei einem Arbietskollegen stimmten Wegeoordinaten nicht mehr.
    Er wäre danach über Felder gefahren.
    Wir warten also auf Galileo.
    piper
     
  16. #15 <b>User gelöscht!</b>, 05.11.2003
    <b>User gelöscht!</b>

    <b>User gelöscht!</b> Guest

    Hallo Piper,

    tut mir leid, der Unfall.

    Wie gesagt, ich konnte während der Zeit keine größeren Unregelmäßigkeiten beobachten, was ja nicht zwingend heißt, daß sie nicht doch teilweise auftraten.

    Daß man manchmal über Felder etc. fährt, passiert mir auch schon dann und wann, jedoch unabhängig von den genannten Ereignissen. Ab und zu ortet das Navi zu wenig Satelliten, um sich zu orientieren. Bei mir ist das des Öfteren der Fall, wenn das Auto längere Zeit in einer unteren Ebene der Tiefgarage stand. Danach hat es manchmal bis zu 10 min gedauert, bis es wieder in der Spur war. Unter 4 georteten Satelliten geht nix.
    Kann aber sein, daß dieses langsame Reagieren eine Besonderheit des Volvo RTI (Road and Traffic Information System) ist.

    Hat das Toyo-Navi eigentlich TMC incl. dynamische Routenführung bei Staus?

    Gruß, dixi

     
  17. Gast

    Gast Guest

    Spekulationen über Spekulationen, dazu möchte ich mich nicht weiter äußern. Einige sollten jedoch mal selbst überlegen was sie so schreiben und woher sie diese Infos haben wollen.
    Ich selbst nutze das Navi privat und empfinde es als sehr angenehm, abgesehen von den Mängeln.
    Eingangs erwähnt, der richtige Ansprechpartner fehlt um gemeinsam mit dem Hersteller die Fehler auszumerzen.
    Im übrigen es wird kein Update geben, neu kaufen ist angesagt für ca. 250 Euro´s, letzter Stand meiner Infos.
    Bei anderen Fhz. sieht es nicht viel anders aus, nur da ist ein Land auf der CD und demzufolge auch nur ca. 100,- Euros.
     
  18. #17 <b>User gelöscht!</b>, 06.11.2003
    <b>User gelöscht!</b>

    <b>User gelöscht!</b> Guest

    Hallo gerd01,

    zumindest bei meinen Posts handelt es sich um die eigene Erfahrung über längere Zeit mit dem Volvo-Navi und nicht um Spekulationen. Da die Funktionsweise aller Navis im Grunde gleich ist, könnten diese Erfahrungen, was Abweichungen und Probleme mit der Ortung von Satelliten betrifft, adäquat für das Toyo-System gelten.

    Zu dem Thema des threads, an wen man Ungenauigkeiten melden kann, hatte ich weiter oben den Navtech-link für das Fahrerfeedback bei Ungenauigkeiten gepostet. Diesen habe ich selbst schon öfter benutzt, um Fehler zu kommunizieren. Bisher hat aber noch keiner der Toyo-Fahrer bestätigt, daß die Daten des Toyo-Systems wirklich von Navtech kommen, ich nehme es nur an. Kann denn das keiner mal abklären? Wenn es schon nicht im Manual stehen sollte, dann kann man doch mal die DVD rausholen, da steht es garantiert drauf.

    Updates sind in der Regel bei den autoherstellereigenen Systemen sehr teuer. Bei Volvo kostet die aktuelle DVD ca. 360.- EUR und kommt halbjährlich raus. Will man immer auf dem aktuellen Stand sein, muß man halbjährlich auch diesen Preis zahlen. Daher sind die 250.-EUR durchaus realistisch, denke ich.

    Gruß, dixi
     
  19. #18 StG (DD), 06.11.2003
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Also zu 99,99% ist der Hersteller NAVTech, bilde mir ein das bereits auf der DVD gelesen zu haben.

    Stephan
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    Auch wenn der Software Ersteller ermittelt ist, liegt es an Toyota diese Daten zeitnah für die Fahrzeuge als DVD zu erhalten. Es kann einfach nicht sein, dass wir mit den erstellten Daten von 2001 in einem nagelneuen Fhz. rumfahren und andere verkaufen halbjährlich eine Aktuallisierung. Ob man sie dann zu dem hohen Preis erwirbt oder lieber ein weiteres Jahr wartet, muß jeder für sich selbst entscheiden. Nur ein Top aktuelles Fahrzeug mit so alter Software das paßt einfach nicht.
    Das uns kein Ansprechpartner genannt wird (zwecks Korekturen) zeugt von Dessinteresse. Möglicherweise wird hier eine alte Version zu günstigen Konditionen verwendet und deshalb besteht auch kein Bedarf etwas zu berichtigen. Die Berichtigung ist wahrscheinlich schon durch andere in der zurückliegenden Zeit geschehen und somit gibt es wiederum eine 2 Jahre alte erarbeitete Version.
    Hoffentlich habe ich mich hier geirrt, und sie ist nur ein halbes Jahr alt!
     
  22. #20 <b>User gelöscht!</b>, 07.11.2003
    <b>User gelöscht!</b>

    <b>User gelöscht!</b> Guest

    Zitat:Es kann einfach nicht sein, dass wir mit den erstellten Daten von 2001 in einem nagelneuen Fhz. rumfahren und andere verkaufen halbjährlich eine Aktuallisierung.
    Da muß ich dir natürlich 100% ig recht geben. Sollte es wirklich so sein, daß Toyota 2003 Neufahrzeuge mit einem Navi verkauft, dessen Datenstand auf 2001 beruht, wäre das ein Grund für mich, bei dem eventuell anstehenden Kauf eines Avensis das Navi wegzulassen und auf einen Fremdhersteller zurückzugreifen.

    Für so eine Entscheidumg ist natürlich dieses Forum eine große Hilfe.

    Es sollte mich doch sehr wundern, wenn darüber keine genaueren Informationen herauszubekommen sind. Gibt es denn da keinen link wie für Volvo eventuell diesen
    http://vcc.volvocars.se/navi/germany.asp
    wo man nähere Informationen erhalten kann?

    grübelnde Grüße, dixi

     
Thema:

Immer wieder gravierende Fehler

Die Seite wird geladen...

Immer wieder gravierende Fehler - Ähnliche Themen

  1. Motor geht immer noch aus (AGR schon ausgetauscht)

    Motor geht immer noch aus (AGR schon ausgetauscht): Servus, ich hatte in der Vergangenheit das Problem, dass mein T25 D4D (126ps) manchmal im Leerlauf (meist an der Ampel, aber auch schon im Stop...
  2. Blinker im Aussenspiegel rechte Seite blinkt nicht immer

    Blinker im Aussenspiegel rechte Seite blinkt nicht immer: Hallo, habe festgestellt das der rechte Blinker im Aussenspiegel nicht immer blinkt,habe es mit der Fernbedienung beim Öffnen festgestellt. Was...
  3. Fehlercode auslesen bei Fehler in der KA vor Inspektion

    Fehlercode auslesen bei Fehler in der KA vor Inspektion: Hallo Leute, habe am nächsten Freitag eine Inspektion an meinem Av,die 130tausender. Da meine Klima nicht anspringt ist meine Frage: kann der...
  4. Motor reinigt sich immer

    Motor reinigt sich immer: Hab ich avensis t27 2.0 d4d 126ps, mein Problem ist das er sich bei der Autobahn fährt permanent reinigen tut Meine Frage wäre : was kann der...
  5. SmartKey System Batterien immer leer

    SmartKey System Batterien immer leer: Hallo, habe seit März 2011 einen Avensis T27 Kombi. Bin eigentlich sehr zufrieden, aber 1 Woche nach Garantieablauf streikten plötzlich beide...