Hinterachsaufhängung - machen lassen oder nicht?

Diskutiere Hinterachsaufhängung - machen lassen oder nicht? im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo Avensianer, ich brauche euren Rat: mein T25 hatte ja das Problem, dass sich die Hinterachse weich anf?hlt und bei hoher...

  1. #1 toyo-chris, 11.04.2007
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Hallo Avensianer,

    ich brauche euren Rat:

    mein T25 hatte ja das Problem, dass sich die Hinterachse weich anf?hlt und bei hoher Geschwindigkeit schwimmt (Siehe auch hier ).

    Die Garantie w?rde greifen, der Tausch s?mtlicher Hinterachs-Aufh?ngungs-Gummis w?rde mich etwa 250? kosten (Selbstbehalt etc.), bei Gesamtkosten von fast 1300?.

    Der Werkstattmensch erkl?rte mir aber, dass er es nicht machen lassen w?rde, weil er so etwas noch nie an einem Toyota gemacht habe. Defekt sei nichts wirklich, T?V w?rde es ohne Probleme geben.

    Mit andern Worten: ich h?re das Gras wachsen. 8)

    Seit dem Wechsel auf Sommerreifen(Seriengr?sse) ist es nat?rlich ein bisschen besser, aber das leichte Nachschwingen des Hecks nach einem Ausweichmn?ver blieb.

    Sagt: bin ich wirklich der einzige hier, der verschlissene Gummis an der HA hat?

    Soll ich tauschen oder zufrieden sein?

    Gruss

    Chris
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Braker3000, 11.04.2007
    Braker3000

    Braker3000 Guest

    "T?v w?rde es ohne Probleme geben" was ist das bitte sch?n f?r eine Aussage? T?v bekommt man auch mit abgefahrenen Bremsen und 1,6mm Reifenprofil. Unterwegs m?chte ich so einem Auto trotzdem nicht sein. Und was hast Du f?r eine Werkstatt, die noch nie Teile an der Hinterachse getauscht hat?

    Diese Aussagen von der Werkstatt kann man wohl vergessen. Allerdings denke ich auch, dass das Problem weiterhin bestehen wird. Wenn auch etwas abgeschw?chter. Warum der Selbstbehalt? Ist das in der Schweiz anders als bei uns mit der Sachm?ngelhaftung? Schlie?lich haben Sie Dir ein fehlerhaftes Fahrzeug verkauft.

    Ich fahre ja das Facelift (im Moment 9000 km runter) und stelle auch fest, dass das ganze Fahrzeug etwas weich ist. Gerade hinten. Das liegt vermutlich daran, dass die Aufh?ngung und Abstimmung zur Limosine identisch ist, man beim Kombi durch den h?heren Aufbau aber den Schwerpunkt nach oben verlagert. Ausserdem h?ngt die Karrosserie hinten 7cm mehr ?ber. Wenn dann Deine Gummis noch etwas nachgegeben haben, vervielfacht sich die Auswirkung sicherlich.

    Das Fahrwerk bietet mir aber auf 90% meiner Fahrstrecke Komfort und entspanntes Fahren. Die restliches 10% sind Autobahn mit Geschwindigkeiten ?ber 180 km/h, da l?uft der Avensis nicht so angenehm sicher. Schlimm wurde es einmal mit leichten Seitenwind bei 200 als ich ?ber eine Bergkuppe mit Linkskurve fuhr, da dachte ich es w?rde mich von der Autobahn schleudern. Aber zum Gl?ck ist nicht passiert und es f?hlte sich nur so an. Meine Frau wurde da auch unruhig.

    Gru?

    Kay


    Edit: P.S.: Was macht eigentlich Deine Anh?ngerkupplung? Warum baust Du die nicht selbst ein? Ist beim Toyota sehr einfach. Au?erdem achte darauf das Du nicht die original von Toyota bekommst. Die abnehmbare ist von Brinkmann und sich schei..e aus. Wenn der Kugelkopf ab ist, sich man noch die ganze Halterung. Ich w?rde nur die Westfalia empfehlen mit vertikaler Befestigung. Da sieht man nichts, wenn der Kugelkopf nicht montiert ist.
    http://www.rameder.de/-?$part=shop.content.productlist&$event=details&materialNr=TO0202&moduleId=xreav2r3yv&id=1000605&Herkunft=Liste]Rameder
     
  4. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
  5. #4 goescha, 11.04.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    machen lassen. Auf Aussagen wie:" so was habe ich noch bei keinem Toyota gemacht", w?rde ich keinen Cent mehr geben. Der T25 ist kein Toyota im althergebrachten Sinn. Er ist ein aus Sparwut zusammengesteckter Karren der mehr schlecht als recht das tut was er soll-fahren!!

    Gru? G?tz (der wieder mal auf der Suche nach einer Ger?uschquelle ist!! :smash: :smash: :smash: :smash:

     
  6. #5 StG (DD), 11.04.2007
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Zur Not eben zum T?V fahren und dort kontrollieren lassen.

    Stephan
     
  7. #6 Alex-T25, 11.04.2007
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    118.000km und keine Problem oder ich merk sie nicht.....
     
  8. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    @toyo-chris!
    AV auf die B?hne,wackelt das Rad so wie bei meinem sind die Buchsen
    ausgeschlagen.Dies sollte der WK aber wohl wissen,und sollte in der Lage
    sein,das zu reparieren.

    Gru? J?rg
     
  9. #8 toyo-chris, 11.04.2007
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Es sind eben keine ausgeschlagenen Buchsen, das Rad hat auch kein seitliches Spiel. Es geht nur um die ausgeleierten Aufh?ngungsgummis.

    Aber nachdem was ihr so schreibt, werde ich es wohl machen lassen. Besser wirds ja nicht und mein Av hat gerade etwa Halbzeit erreicht (108tkm).

    Auch in Anbetracht an das Fahrverhalten mit Wohnwagen d?nkt es mich sinnvoll, die 250 Tacken zu investieren.

    @Braker:

    Ich werde in den sauren Apfel beissen und die 700? f?r die starre AHK abdr?cken - ich lasse es hier in der Schweiz machen. Rameder w?re zwar rund 150? billiger bei den Materialkosten, aber ob ich 600 oder 700 bezahle insgesamt macht dann auch keinen grossen Unterschied mehr...

    Selber machen ist keine Alternative - bin handwerklich v?llig unbegabt und Zeit und Lust habe ich auch nicht.

    Aber danke f?r den Tipp.

    Chris

     
  10. hansi

    hansi Guest

    Hallo
    Nach 108tkm kann es schon mal ausgeleierte Gummis geben.Hatte ich an meinen
    Dienstwagen schon nach 40000km.Aber ich verstehe nicht wo die 250 Euro Reperaturkosten herkommen sollen?
    MfG.Hansi
     
  11. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    Zitat:
    hansi schrieb am 13.04.2007 08:18
    Hallo
    Nach 108tkm kann es schon mal ausgeleierte Gummis geben.,
    ,.Aber ich verstehe nicht wo die 250 Euro Reperaturkosten herkommen sollen?
    MfG.Hansi
    3 Jahre Garantie oder 100000km!Oder t?usche ich mich?

    Gru? J?rg
     
  12. #11 toyo-chris, 13.04.2007
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    hansi schrieb am 13.04.2007 08:18
    Hallo
    Nach 108tkm kann es schon mal ausgeleierte Gummis geben.,
    ,.Aber ich verstehe nicht wo die 250 Euro Reperaturkosten herkommen sollen?
    MfG.Hansi
    3 Jahre Garantie oder 100000km!Oder t?usche ich mich?

    Gru? J?rg


    Ja, genau so ist es. Die Toyota-Garantie ist abgelaufen (107tkm). Eine Werksgarantie-Verl?ngerung wie in D gibt es in der Schweiz nicht.

    Da ich das Auto im September gekauft habe, besitze ich noch bis im Sept. 08 eine Gebrauchtwagengarantie (Europlus), die aber bei Fahrzeugen mit >100tkm nur noch 60% der Materialkosten bezahlt. Arbeitleistung wird hingegen ganz ?bernommen.

    Kosten Arbeit: 1000sFr
    Kosten Material: 1000sFr

    Bleiben an mir h?ngen 400sFr = 250?

    ;)
     
  13. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    Find ich aber bl?d :smash:,warum gibt es in der Schweiz keine Werksgarantie-Verl?ngerung
    wie in D?

    Gru? J?rg
     
  14. hansi

    hansi Guest

    [style=color:red;]Kosten Arbeit: 1000sFr
    Kosten Material: 1000sFr[/style]
    Bleiben an mir h?ngen 400sFr = 250?
    ;)

    8o
    Sind die Gummis einzeln in Handarbeit hergestellt oder zu Fuss angeliefert?
    Und die Werkstatt braucht dazu einen ganzen Tag?
    MfG.Hansi
     
  15. #14 toyo-chris, 13.04.2007
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Bei den Preisen k?nne man es fast meinen.... ;(

    Allerdings: Wer die Hinterachse des T25 mal von unten gesehen hat, versteht warum: da wimmelt es von Gummis. Sind bestimmt 6 St?ck an jeder Seite, macht insgesamt zw?lf....

    Arbeit halt dann entsprechend: vermutlich muss die ganze Hinterachse runter...

    Chris
     
  16. hansi

    hansi Guest

    Zitat:
    toyo-chris schrieb am 13.04.2007 10:39
    Da ich das Auto im September gekauft habe, besitze ich noch bis im Sept. 08 eine Gebrauchtwagengarantie (Europlus), die aber bei Fahrzeugen mit >100tkm nur noch 60% der Materialkosten bezahlt. Arbeitleistung wird hingegen ganz ?bernommen.
    Kosten Arbeit: 1000sFr
    Kosten Material: 1000sFr
    Bleiben an mir h?ngen 400sFr = 250?
    ;)


    Wie ich das so sehe hat Dir dein H?ndler das Auto schon mit defekten Gummis verkauft.
    Die schlagen doch nicht in der kurzen Zeit so aus.Also wurde der Wagen nicht richtig durchgecheckt.Du hast das Auto vom H?ndler gepr?ft gekauft(nicht billiger von der Strasse)und daf?r gibt es auch Garantie und Gew?hrleistung.Also m?sste die Werkstatt die gesamten Kosten ?bernehmen.
    MfG.Hansi
     
  17. #16 toyo-chris, 13.04.2007
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    Der H?ndler, bei dem ich es reparieren lasse, ist nicht der H?ndler, bei dem ich das Auto gekauft habe.

    Mein Freundlicher stellt sich ja auf den Standpunkt: Das ist gar kein Problem, Toyotas haben nie defekte Hinterachsen.

    Der VW-H?ndler, bei dem ich den Wagen gekauft habe, w?rde sich wohl auf die mitgegebene Garantie berufen (die eben einen Selbstbehalt hat) oder sagen, in den 20tkm, die ich seit Oktober gemacht habe, sei dieser Defekt aufgetreten bzw. das sei normaler Verschleiss....

    Da m?sste ich dann beweisen, dass die Gummis schon im Oktober labbrig waren, was schwierig werden d?rfte.

    Naja, die 250? sind zwar nicht geschenkt, aber in Anbetracht der gesamten Reparatur doch ertr?glich.

    Ein fader Nachgeschmack bleibt aber trotzdem. Sowas h?tte ich von Toyota ehrlich gesagt nicht erwartet. :(

    Chris
     
  18. Djuvec

    Djuvec Guest

    Hallo,

    ich stelle hier einmal folgende Spekulation zur Diskussion:

    Dein Toyota bzw. dessen Unterboden bekam Kontakt mit einer Substanz, die Gummi quellen l?sst und weich macht.
    Ich k?nnte mir vorstellen, dass solche L?sungsmittel z.B. in Frostschutzmischungen, die Strassenmeistereien auf die Fahrbahn spr?hen, enthalten sind. Oder die VW-Werkstatt hat vor dem Winter noch einen VW-Unterbodenschutz aufgebracht, der mit der Gummimischung von Toyota nicht kompatibel ist.

    Gru?, Robert
     
  19. Yami

    Yami Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    07.02.2004
    Hallo
    Habe genau das gleiche Problen, WS findet nichts mir wurde gesagt weiter fahren bis es schlimmer wird, damit die WS etwas findet [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hansi

    hansi Guest

    Zitat:
    Djuvec schrieb am 13.04.2007 21:27
    Hallo,
    ich stelle hier einmal folgende Spekulation zur Diskussion:
    Dein Toyota bzw. dessen Unterboden bekam Kontakt mit einer Substanz, die Gummi quellen l?sst und weich macht.
    Ich k?nnte mir vorstellen, dass solche L?sungsmittel z.B. in Frostschutzmischungen, die Strassenmeistereien auf die Fahrbahn spr?hen, enthalten sind. Oder die VW-Werkstatt hat vor dem Winter noch einen VW-Unterbodenschutz aufgebracht, der mit der Gummimischung von Toyota nicht kompatibel ist.
    Gru?, Robert




    8oDa kann vielleicht etwas dran sein :(
    MfG.Hansi
     
  22. Ottili

    Ottili Guest

    servus zusammen,

    mit der gebrauchtwagen garantie, die man vom h?ndler bekommt, und die dann nur einen teil der kosten tr?gt, ist das ne ganz einfache geschichte.
    diese garantie greift erst nach den ersten 6 monaten, wo du den wagen hast.
    begr?ndung:
    laut eu- und deutschen-recht (in der schweiz weis ich es nicht) hat jeder verk?ufer eine sogenante sachm?ngelhaftung. das bedeutet, er haftet f?r alle m?ngel die innerhalb eines jahres auftretten. allerdings gibt es hier eine kleine, aber feine einschr?nkung. in den ersten 6 monaten muss der verk?ufer die m?ngel kostenfrei beheben. in den restlichen 6 monaten muss der k?ufer dem verk?ufer nachweisen, das der mangel schon vorher war, und wenn er das schaft, dann muss der verk?ufer wieder instandsetzen. die verk?ufer, also die h?ndler geben nur diese garantieversicherung mit, damit der kunde sich freut, das er garantie hat. in den ersten 6 monaten w?rde ich mich auf keine diskusion einlassen, den da fallen f?r den kunden keine kosten an. danach nimmt man dann die gebrauchtwagengarantie, und gut ist.
    das wichtigste ist, das dies produckhaftung auch f?r privat verk?ufe gilt, es sei den, man schlie?t diese per vertrag von vornherrein aus.

    mehr infos dazu findet ihr HIER

    hilft zwar nicht weiter bei den buchsen, aber wenigstens wisst ihr nun was sache ist.

    gr??e

    stefan

    und HIER der gestzestext zu sachmangel, und Rechte des K?ufers bei M?ngeln klickt euch da durch, und ihr versteht was gemeint ist.
     
Thema:

Hinterachsaufhängung - machen lassen oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Hinterachsaufhängung - machen lassen oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Seltsames Geräusch (Pfeiffen) bei Zündung anmachen

    Seltsames Geräusch (Pfeiffen) bei Zündung anmachen: Guten morgen, hoffe mal das dies so funktioniert wie gedacht. Von YouTube über Tapatalk und dann noch richtigen Bereich erwischen. Für mich als...
  2. Hochdruck-Benzindirekteinspritzpumpe E10 tauglich machen

    Hochdruck-Benzindirekteinspritzpumpe E10 tauglich machen: Möchte wegen fehlender E10-Tauglichkeit die Hochdruckpumpe aus Aluminium für den Motor 1AZ-FSE austauschen und suche daher eine passende aus...
  3. EU-Kommission will Diesel deutlich teurer machen

    EU-Kommission will Diesel deutlich teurer machen: ---------- 08.04.2011, 11:49 Uhr Die deutschen Autofahrer müssen sich einem Medienbericht zufolge auf einen noch höheren Dieselpreis einstellen....
  4. Fenster zumachen ohne Schlüssel im Schloß - wo is der Trick?

    Fenster zumachen ohne Schlüssel im Schloß - wo is der Trick?: Jeder Kenn es: Anhalten, Schlüssel raus, Tür auf und halt - Fenster is ja noch auf. Mal geht das dann zu und mal nicht - was muss man tun damits...
  5. Oelwechsel selber machen?

    Oelwechsel selber machen?: Hallo zusammen . Da der Toyota T25 Kombi Diesel mein erster "Neu" Wagen ist habe ich ein paar Fragen an die Profis hier. Also da ich meine...