Hakende 1-Gang einschaltung und schwergängiges Kupplungspedal

Diskutiere Hakende 1-Gang einschaltung und schwergängiges Kupplungspedal im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, ich habe Avensis T25, 1.8. Das erste Problem ist 1Gang geht beim Rollen über 5 km/h schwer rein. Bei über 10km/h - sehr schwer. Ist es...

  1. bugabo

    bugabo Neuling

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Fahrzeug:
    Toyota avensis t25
    Hallo,
    ich habe Avensis T25, 1.8.
    Das erste Problem ist 1Gang geht beim Rollen über 5 km/h schwer rein. Bei über 10km/h - sehr schwer.
    Ist es normal? Ist es eine idiotische Sicherheit? Kann man es abschalten?
    Was passiert wenn ich oft die 1Gang mit Kraft beim Rollen doch einstecke?

    Zweite Frage - Kupplungspedal ist sehr schwer.
    Ich bin gefahren viele Autos von russischen Lada 2107 bis Opel Insignia und Mercedes C-klasse. Aber bei Avensis fällt es mir sehr schwer an.
    Ist es auch normal? Kann man es einstellen?
    Z.B. mein Kollege hat einen Yaris, ich habe bemerkt, am Ampel hält er Kupplüng einfach gedruckt.

    Danke.
    Anton.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bigdaddy, 17.03.2014
    Bigdaddy

    Bigdaddy Zweitgrößte Klappe, Rentnerbeauftragter, über rote

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Ähm....den ersten Gang lege ich grundsätzlich erst dann ein wenn ich nahezu stehe. Das macht auch am meisten Sinn. Von daher verstehe ich die Frage mit dem 1. Gang einlegen nicht wirklich..... :?:

    Wenn die Kupplung wirklich so bockschwer zu treten geht müsste man das hier im Forum schon gelesen haben, von daher denke ich mal das ist nicht normal. Wobei es Hersteller gibt, wo das wiederum normal ist, ich erinnere mich an den Chrysler Voyager meines Vaters damals....übelst. Aber dass beim Avensis die Kupplung super schwer geht kann ich zumindest von meinem T27 nicht behaupten. Die geht ganz normal. Und auch beim T25 kann ich es mir nicht wirklich vorstellen.

    Gruß, Marco
     
  4. #3 wasja18, 17.03.2014
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    Bei mir geht es auch schwer rein (T22) aber Kupplung ist schon kurz vorm Tod .
     
  5. Tilo75

    Tilo75 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Fahrzeug:
    -
    Verbrauch:
    Wie bitte das?
     
  6. #5 Bigdaddy, 17.03.2014
    Bigdaddy

    Bigdaddy Zweitgrößte Klappe, Rentnerbeauftragter, über rote

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Die Antwort ist Käse Wasja.
    Wenn das eine Kupplung nicht aushält würde ich schnellstens die Automarke wechseln.
     
  7. #6 Olav_888, 17.03.2014
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Teddy, da muss ich Wasja recht geben: Man steht an der Ampel nicht auf der Kupplung. Die Kupplung hat nur den Zweck während des Schaltens das Getriebe vom Motor zu trennen. Wenn man nicht schaltet, hat der Fuß neben dem Kupplungspedal zu stehen.

    Hintergrund: Sicherlich hält die Kupplung das aus, sicherlich auch 100 oder 1000 mal. Nur jedes mal wenn du das tust, wird das Ausrücklager abgenutzt, die Lager der Kupplung abgenutzt. Zum Schluß hast Du eine Kupplung, wo die Scheiben zwar noch ok sind, welche aber nicht mehr trennt, da das Ausrücklager defekt ist.
     
  8. #7 Basti2605, 17.03.2014
    Basti2605

    Basti2605 Guest

    Zurück zur ursprünglichen Frage.

    Wäre ein Getriebeölwechsel sinnvoll?
    Wie viele KM hast du schon drauf?

    Ein Kumpel von mir hatte bei seinem Civic von BJ 2004 das Problem, dass er nur schwergängig geschalten hat, nach einem Getriebeölwechsel hats wieder geflutscht...
     
  9. #8 johjoh66, 17.03.2014
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    Ja, so kenne ich das auch. Wie der Name schon sagt, kommt das Ausrücklager beim Trennen der Kupplung ins Spiel und nur dann. Dabei werden axiale Kräfte in das Ausrücklager eingeleitet. Ist die Kupplung geschlossen, ist das Ausrücklager unbelastet.

    Wälzlager sind primär für das Abtragen radialer Kräfte gedacht. Durch spezielle Konstruktion kann man auch druckstabile Lager bauen, die zusätzlich mehr oder weniger gut axiale Kräfte aufnehmen können, so wie beim Ausrücklager. Trotzdem bleibt es für das Lager eher ein schwieriger Lastfall, der soweit als möglich vermieden werden sollte.

    Den ersten Gang sollte man grundsätzlich nur im Stand einlegen, alles andere ist Schwerstarbeit für die Synchronringe und das spürt man halt auch!

    VG, Dieter
     
  10. Tom88

    Tom88 Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi (FL) 1.8
    Meine Kupplung lässt sich auch sehr schwer treten, ich habe mich nach einem Jahr immer noch nicht daran gwöhnt. Die Schwierigkeiten mit dem Gangeinlegen beim Rollen kann ich bestätigen, kenne das allerdings auch von anderen Fahrzeugen. Knarzt dein Kupplungspedal auch nach öfterem Treten?
     
  11. #10 Schorre, 17.03.2014
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Also meins knarzt gelegentlich (va. wenns warm ist) und fühlt sich irgendwie gummimäßig an. So ziemlich jedes andere Auto was ich je gefahren bin, hat nen deutlicheren Druckpunkt. Aber solang die Kupplung keinen Schlupf hat, seh ich keinen Grund, was zu unternehmen, das Getriebe selber ist ganz normal. Es kommt ab und zu vor, dass ich beim Schalten zu früh wieder los lasse und der Gang gleich wieder rausspringt, aber eher bedingt durch den schlecht definierten Druckpunkt.
     
  12. bugabo

    bugabo Neuling

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Fahrzeug:
    Toyota avensis t25
    Das Auto hat 97000km, gekauft bei 85000.
    Getriebeölwechseln - wie kann man es erkennen, das sowas nötig ist?

    Warum ich 1Gang brauche?
    Ich wohne auf dem Berg (ganze Stuttgart ist ein großer berg-anfahr-Übungsplatz). Die Straße geht relativ flach, dann muss man abbiegen und langsam zwischen geparkten Autos durchschleichen.

    Auf dem 2Gang bei 10 kmh habe ich unter 1000rpm, das zieht der Motor gar nicht. Bei 2000rpm (wenn der Motor zieht) habe ich schon über 30kmh, das will ich auch nicht machen.
    Ich muss denn bis Anfang der Berg fahren, dann anhalten, 1Gang einstecken und dann los fahren. Haben die Idioten bei Toyota es so ausgedacht?

    Das gleiche Problem beim Berg runterfahren und mit dem Motor bremsen. Ich fahre zum Anfang des Abstiegs auf 2Gang (20kmh oder so), will dann 1 Gang einstecken, weil sonst beschleunige ich viel zu schnell. Geht aber nicht.
     
  13. #12 wasja18, 18.03.2014
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    Das ist aber wirklich ärgerlich, ich hasse es auch in Steigungen zu Parken. Berg anfahren sollte man nur im 1en , es ist eine zu große Belastung für den 2 Gang. Beim runterfahren sehe ich kein Problem, 2 Gang einlegen und immer wieder abbremsen , nicht halten = Bremsen werden heiß und verlieren die Wirkung. 1 Gang brauchst du dafür nicht !
     
  14. #13 Schorre, 18.03.2014
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Sorry Leute abe der Avensis ist kein 40-Tonner den du voll beladen ne Passstraße runterschickst. Das juckt die Bremsen nicht im geringsten, auch in Stuttgart nicht. Eine Belastung ist am Berg anfahren für das Getriebe nicht, eher für die Kupplung weil du die da schön schleifen lassen kannst. Die Ingenieure bei Toyota sind keine Idioten, die Getriebespreizung ist durchaus normal für Motoren und Fahrzeuge dieser Klasse.
     
  15. #14 johjoh66, 18.03.2014
    johjoh66

    johjoh66 Routinier

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Ort:
    Niedernhausen
    Fahrzeug:
    Avensis Verso D-4D, 2003, 116 PS (1CD-FTV)
    Verbrauch:
    also das trifft hier auf Engenhahn auch zu: abgesehen von der "Talstraße", die wie der Name schon sagt, flach im Tal verläuft, haben wir nur Steigungen mit 8 oder 10% und darüber. Trotzdem kann ich Deine Probleme nicht so richtig nachvollziehen. Hast Du einen Benzin- oder Dieselmotor?

    Also der Diesel tuckert im 1. Gang auch im Leerlauf bei 600U/Min. fröhlich jede Steigung hoch.

    Und sonst kann ich mich Schorre nur anschließen (und das hat auch schon mein Fahrlehrer "gepredigt"):
    • der 1. Gang hat seine Berechtigung zum Anfahren (aus dem Stand) und ist im weitesten Sinne kein Fahrgang
    • während der Fahrt in den 1. Gang zurückschalten ist ein "No go"
    • wenn die Motorbremswirkung des Zweiten nicht ausreicht, dann muss man halt mit der Bremse nachhelfen
    Und wegen der schwergängigen Kupplung würde ich einfach mal zu einem Toyota-Händler fahren und hören was die meinen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit haben die auch ein T25-Gebrauchtfahrzeug auf dem Hof, um die Kräfte mal vergleichen zu können.

    Gruß, Dieter
     
  16. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Olav_888, 19.03.2014
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    So, mal zurück zur ursprünglichen Frage:
    Habe heute früh mal getestet: bei mir (T25 FL D4D 6Gang) geht der erste bis 40km/h rein, aber er wehrt sich schon. Grundsätzlich müssen die beiden Getriebeteile synchronisiert werden, d.h. auf identische Umdrehungszahlen gebracht. Dies ist bei höheren Geschwindigkeiten im ersten natürlich sehr extrem, hörst du auch daran, das dieses dann schön "pfeift".
    Natürlich weiß ich jetzt nicht, was Du unter "schwer" verstehst, dies ist leider ein sehr persönliches Empfinden.
    Siehe oben, ist Normal, kann nicht abgeschaltet werden.
    Definiere "oft". Wenn dreimal auf einem Kilometer, wird sich dies sicherlich nicht positiv auf die Haltbarkeit des Getriebes auswirken. Ansonsten sollte dies keine Problem sein. Um das Getriebe zu schonen, könntest Du ja beim Runter schalten mit Zwischengas arbeiten.
     
  18. #16 Schorre, 19.03.2014
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Oder gleich auf sequenziell umrüsten :D ;) .
     
Thema: Hakende 1-Gang einschaltung und schwergängiges Kupplungspedal
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kein kupplungspedal spiel lässt sich schwer schalten

Die Seite wird geladen...

Hakende 1-Gang einschaltung und schwergängiges Kupplungspedal - Ähnliche Themen

  1. Rupfen des Getriebes im 1. und 2. Gang

    Rupfen des Getriebes im 1. und 2. Gang: Moin liebe Avensis Gemeinde, mir fällt hin und wieder folgendes Problem bei meiner Bertha auf (t25 1.8 vvti). Wenn der Motor schon warmgelaufen...
  2. Automatikgetriebe schaltet nach kurzer Fahrzeit nur noch drei Gänge

    Automatikgetriebe schaltet nach kurzer Fahrzeit nur noch drei Gänge: Unser Avensis t22 2,0 150 Ps, schaltet nach kurzer Fahrzeit , nur noch in den dritten Gang hoch, oder wenn er vom fierten in den dritten schalten...
  3. Fehlercode: O2 Sensor Kreis spricht langsam an Bank 1 Sensor 1

    Fehlercode: O2 Sensor Kreis spricht langsam an Bank 1 Sensor 1: Hallo zusammen, bei mir ging vor zwei Tagen die Motorkontrollleuchte an. Die Werkstatt hat den Fehlercode "O2 Sensor Kreis spricht langsam an...
  4. Nachrüsten Nebelscheinwerfer T27 1. Facelift

    Nachrüsten Nebelscheinwerfer T27 1. Facelift: Hallo Forum! Bei meinem dänischen T27 Bj. 2012 (also 1. Facelift, oder gibt es eine andere / bessere Spezifizierung?) sind Halogenscheinwerfer...
  5. Avensis T25 Plakette von 6-Gang Schaltknauf

    Avensis T25 Plakette von 6-Gang Schaltknauf: Hallo, habe das Problem wie einige andere von Euch vielleicht auch. Bei meinem Avensis T25 Vorfacelift ist die Plakette vom Schalthebel...