Glühkerzen wann wechseln?

Diskutiere Glühkerzen wann wechseln? im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Wann wechsele ich die Glühkerzen D-cat 122000km t25 Der Händler sagt bei 100000 unbedingt sonst kann es teuer werden. Freunde die ahnung von...

  1. #1 muchacho83, 05.04.2010
    muchacho83

    muchacho83 Guest

    Wann wechsele ich die Glühkerzen D-cat 122000km t25
    Der Händler sagt bei 100000 unbedingt sonst
    kann es teuer werden.
    Freunde die ahnung von autos haben sagen nur
    geldmacherei.
    Was soll ich machen?
    Wegen Bremsflussigkeit dasselbe.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Super-Turbo, 05.04.2010
    Super-Turbo

    Super-Turbo Guest

    Hi
    Die Bremensflüssigkeit muss Du alle 2 Jahre wechseln lassen!!!
    Wenn Du mit den Kerzen keine Probleme hast, würde ich Sie drin lassen und höchsten durchchecken lassen....
    MfG
    Super-Turbo
     
  4. #3 Magirus, 09.08.2010
    Magirus

    Magirus Guest

    Hallo.
    Zu deinen Kerzen kann ich nur sagen, das es nicht schlimm ist Sie zu wechseln. Das habe ich gerade hinter mir. Die besorgst du dir am besten aus dem Internet. Vorher aber unbedingt eine ausbauen, da es zwei Versionen gibt. Anschließend unbedingt den Fehlerspeicher löschen falls ein Fehler angezeigt wird. Toyota will für`s löschen ca 16,00€ haben :aua:
    Deine Bremsflüssigkeit solltest du auf jeden Fall alle 2 Jahre wechseln. Das ist wichtig um Schäden an der Bremsanlage ( Rost) zu vermeiden. Alte Bremsflüssigkeit kann sich schnell mal Negativ beim bremsen auswirken. Z.B Bei viel gebrauch der Bremse ( Gebirge oder Autobahn)
     
  5. emzet

    emzet Neuling

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Fahrzeug:
    Corolla E12 - Avensis T25
    Was kann an dem Motor kaputtgehen, wenn man den mit alten gluhkerzen anstartet (ohne Fehlermeldung)
     
  6. Bull

    Bull Guest

    Nix passiert. Solange die Glühkerzen glühen ist alles i.O. Selbst wenn eine aussteigt ist es meist nicht tragisch. Das einzige was passieren kann, ist das der Diesel nicht mehr anspringt.
     
  7. RalfR

    RalfR Guest

    Die Glühkerzen bei meinem Avensis D4D waren schon nach 60.000 km defekt.
    Das wird dir aber per Warnlampe angezeigt. Bei mir waren damals sogar die Warnlampen vom Stabilisierungsprogramm an. Angeblich ein Softwarefehler.
    Es gab dann ein Update.
     
  8. #7 snoopydooh, 04.09.2010
    snoopydooh

    snoopydooh Guest

    Hallo,
    kann nur bestätigen was Bull auch schon sagte: Erst wechseln, wenn frühestens eine schwächelt. Dann aber alle wechseln. Ist nicht schwer (wenn man drankommt) und auch nicht der große Kostenfaktor ! [schild]immer locker bleiben !!![/schild]
     
  9. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Das halte ich für Geldschneiderei. Ich lasse es alle 5-6 Jahre erneuern da ich unter 10000km pro Jahr fahre. Auch mit meinem letzten Auto keine Probleme damit gehabt. Wichtiger ist Motorölwechseln jedes Jahr auch wenn man nicht 15000km fährt oder irgendeine Anzeige noch nicht kommt, besonders wenn man Kurzstrecke fährt.

    Ansonsten die Glühkerzen wechseln wenn sie kaputt sind. Das merkst du wenn die Motorkontrolleuchte kommt.

    Was lassen sich die Leute noch alles aufschwatzen ?
     
  10. pcb

    pcb Routinier

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    T25 Kombi 93kw Diesel
    Ich halte 2 Jahre auch für übertieben. Füher, als das Geld noch so richtig knapp war ;-)
    haben meine Autos auch 9 Jahre ohne Wechsel ausgehalten. Was passieren kann? Durch Wassereintrag setzt sich die Siedetemperatur herrunter. Bei ausgiebigen Gebrach fängt das Zeug dann an zu kochen. Wenn man im Gebirge wohnt sollte man wohl keine 9 Jahren warten....
     
  11. #10 goescha, 13.09.2010
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    im Inspektionsheft steht glaube ich wann die gewechselt werden muss. Die Glühkerzen werde ich erst wechseln lassen wenn der Diesel irgendwann mal schlecht anspringt. Man kann natürlich alles prophylaktisch wechseln. :Ü:

    Gruß Götz
     
  12. Bull

    Bull Guest

    Der Laguna legt auch bei ungenügender Leistung der Glühkerzen einen Fehlercode im SG ab. Allerdings meist ohne eine Signalisierung für den Fahrer.
     
  13. #12 goescha, 14.09.2010
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    man merkt eine schlechte Glühkerze ja auch daran, dass der Wagen schlecht anspringt und er sehr qualmt nach dem Anspringen. O.k. mit einem FAP natürlich nicht. :prankster:

    Gruß Götz
     
  14. #13 ToyotaTS, 07.02.2011
    ToyotaTS

    ToyotaTS Guest

    Hallo Leute,

    Bin neu hier fahre einen Toyota Avensis T25 kombi 2.0 D4D mit 116 PS.

    Gleich mal zu meinem Problem: Bei mir leuchte die Motorkontrollleuchte VSC und
    TRC.

    Bin mal zu Toyota gefahren die meinten meine Glühkerzen sind defekt.

    Jetzt wollte ich auch fragen kann ich die selber tauschen??

    Hat jemand vielleicht von euch Fotos zum Tausch bzw. kann mir jemand genau beschreiben wie ich sie wechsle, welches Werkzeug benötigt wird und auf was
    man achten sollte.??

    Wäre euch sehr dankbar darüber.

    bedanke mich schon mal im voraus.

    mfg ToyotaTS
     
  15. #14 T25_Micha, 07.02.2011
    T25_Micha

    T25_Micha Routinier

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Ort:
    Bad Wildungen
    Fahrzeug:
    T25 / Audi 80 2.8L / E12 TS
    Verbrauch:
  16. #15 Chris_NRW, 07.02.2011
    Chris_NRW

    Chris_NRW Routinier

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Ort:
    58285
    Fahrzeug:
    2.0 VVti Exe (T27)
    Nur weil DU kein Problem damit hattest, halte ich es doch sehr gewagt, solche Aussagen in einem Forum zu treffen. Du kannst dir nicht vorstellen, wieviele Leute sowas für bare Münze nehmen und sich auf so eine Aussage berufen.

    Ich persönlich finde sowas unverantwortlich, am absolut falschen Ende zu sparen. Sparen ja, aber keinesfalls wenn es um das Thema Bremse geht!

    Christian
     
  17. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Ich würde an deiner Stelle auch die Klötze und Scheiben alle 2 Jahre wechseln. Und immer schön dabei sein, man weiss ja nie. =) =) =)
     
  18. #17 T25_Micha, 07.02.2011
    T25_Micha

    T25_Micha Routinier

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Ort:
    Bad Wildungen
    Fahrzeug:
    T25 / Audi 80 2.8L / E12 TS
    Verbrauch:
    Also wenn der Liter Bremsflüssigkeit 100 € kosten würde kann man darüber nachdenken, wobei man selbst 100€ rechtfertigen nicht über soetwas relevantes nachzudenken. Aber bei nicht mal 20€ Materialkosten für die Flüssigkeit anfangen zu geizen muss nicht sein. Aber über sowas kann man ja bekanntlich streiten, wie man erst beiden Führungsblechen beim Bremsen wechseln gesehen hat...

    mfg micha, der nächstes Wochenende seine Flüssigkeit nach einem Jahr und 51tkm wechselt.
     
  19. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Bei mir werden Teile nach Bedarf gewechselt nicht nach Preis/Arbeit oder Empfehlung von Werkstätten. Die WS haben ein Interessenkonflikt und verkaufen dir alles mögliche weils unbedingt sein muss.

    Mach mal doch ein Test mit dem Testboy oder geh ins TÜV (5€) und sag mir welchen Wert nach einem Jahr hast. Ich wette dass du nicht mal 1% drin hast. Solltest du aber deine Belege jährlich wechseln müssen dann ist es ein Zeichen dass du die Flüssigkeit auch besser jährlich wechseln und vielleicht gleich DOT 5 einfüllen solltest.

    Wenn es wirklich so kritisch wäre dann würden die TÜV Prüfer diese auch alle 2 Jahre messen.

    Ich beanspruche meine Bremsen bestimmt nicht so dass die Flüssigkeit die kritischen 150° erreichen selbst bei einem Wassergehalt von >3%. Meine Belege sind nach 50TKM nicht mal zur Hälfte runter. Ich wechsle die Bremsflüssigkeit alle 5 Jahre nicht weil ich Angst habe dass die meine Bremse nicht funktioniert sondern weil ich Angst habe dass das Wasser meine Bremszylinder korrodiert und diese dann festrosten.

    Wer was für Bare Münze nimmt ist mir egal. Das sind halt meine Erfahrungswerte und müssen von niemanden übernommen werden. Aber die Regel mit den 2 Jahren ist ein Witz.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Chris_NRW, 07.02.2011
    Chris_NRW

    Chris_NRW Routinier

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Ort:
    58285
    Fahrzeug:
    2.0 VVti Exe (T27)
    =) Du trägst deinen Foren-Rang wirklich zu Recht, du bist "König", der Einäugige unter den Blinden .... Selten so viel Stuss gelesen.

    Das obige Zitat reicht mir schon vollkommen aus, um mir ein Bild über die Qualität deiner technischen Aussagen zu machen.

    Jede Werkstatt, die dir den Bremsflüssigkeitswechsel nicht Nahe legt, hat ihre Sorgfaltspflicht aber auch gehörig versäumt.

    Aber nun gut, du hast deine eigene Meinung zu der Sache; nur traurig dass du meinst, andere mit dieser falschen Information (oder besser gesagt deiner persönlichen Ansicht) zu füttern.

    Und bevor du mir mit "aber die Werkstatt" kommst: Ich habe meine eigene komplett ausgerüstete Werkstatt mit ausgebildetem Toyota-Schrauber und schraube selber an massig Autos. Das ist also kein Anliegen, an dem die Werkstatt verdienen möchte, sondern mein ganz persönliches Anliegen, um die Sicherheit aller zu gewährleisten, die gemeinsam mit mir am öffentlichen Strassenverkehr teilnehmen. ;-)

    Christian
     
  22. #20 diosaner, 07.02.2011
    diosaner

    diosaner Guest

    @Chris_NRW


    :ÖÖ: ;(

    Jeder liest nur die ersten Zeilen und die letzte Zeile wird geschickt übergangen. Klar, das ist doch das, was der Leser wissen möchte. Ob das gut oder schlecht ist, juckt den Leser später auch nicht mehr.

    Und zwar diesen Satz hier:

    Wer was für Bare Münze nimmt ist mir egal. Das sind halt meine Erfahrungswerte und müssen von niemanden übernommen werden. Aber die Regel mit den 2 Jahren ist ein Witz
     
Thema: Glühkerzen wann wechseln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota corolla e12 glühkerzen

    ,
  2. wechseln von glühkerzen toyota corolla

    ,
  3. Gluehkerzen Toyota Avensis D4D

    ,
  4. toyota avensis t25 glühkerzen,
  5. glühkerzen nicht wechseln kann,
  6. toyota corolla glühkerzen wechseln,
  7. glühkerzen toyota auris,
  8. glühkerzen avensis t25 alle jahre
Die Seite wird geladen...

Glühkerzen wann wechseln? - Ähnliche Themen

  1. Glühkerzen für 85kW

    Glühkerzen für 85kW: Welche Glühkerzen soll ich für meinen T25 2.0 85 kW nehmen? Bosch, NGK,Beru,... ? Zu viel Auswahl. Nach 90.000 km müssten mal neue rein. Gruß Gregor
  2. 2,0 D-4D: Glühkerzen wie Prüfen ? 85kw

    Glühkerzen wie Prüfen ? 85kw: Hi, Wie prüfe ich ob die Glühkerzen bei meinen T25 noch richtig funktionieren? Glühen Sie eigentlich noch nach ? MfG Greg
  3. Anleitung Glühkerzenwechsel

    Anleitung Glühkerzenwechsel: Hallo Leute, ausgegebenen Anlass habe ich heute meine Glühkerzen gewechselt. Ich habe die Glühkerzen für 82€ im Zubehörhandel bekommen, Marke...
  4. Mein T27 Kombi 1,8 Sol ruckelt ab und wann beim Anfahren. Was kann es sein?

    Mein T27 Kombi 1,8 Sol ruckelt ab und wann beim Anfahren. Was kann es sein?: Hallo zusammen, ich habe letzten festgestellt wo es das erste mal aufgetreten ist das mein Avensis beim normalen Anfahren wie ich immer Anfahre...
  5. Wann kommt der neue Avensis raus?

    Wann kommt der neue Avensis raus?: Hallo Leute! Ich habe das Gefühl, dass mein Avensis nicht mehr lange mit macht. Es muss was neueres her. Ein neues Auto wäre natürlich ideal....