Getriebeschaden bei D4 116 PS! Wer weiß Rat?

Diskutiere Getriebeschaden bei D4 116 PS! Wer weiß Rat? im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo liebe Leute, mein geliebter T25, Baujahr 2003, 116PS Diesel mit 200.000 km gefahrener Langstrecke hat vor drei Tagen eine neue Kupplung...

  1. Dirk2

    Dirk2 Guest

    Hallo liebe Leute,

    mein geliebter T25, Baujahr 2003, 116PS Diesel mit 200.000 km gefahrener Langstrecke hat vor drei Tagen eine neue Kupplung bekommen. Seitdem springt der 3.Gang raus. Vor dieser Reparatur war das noch nie passiert! Das Fahrzeug läßt sich fast nicht mehr fahren, der Gang springt unter Last immer raus. Alle anderen Gänge funktionieren einwandfrei.

    Werkstatt sagt, dass könne nicht miteinander zusammen hängen. Die Leute dort machen schon einen kompetenten, freundlichen Eindruck.

    Ich brauche dringend euren Rat:

    1.) Kann bei so einer Kupplungsreparatur etwas am 3.Gang beschädigt werden?

    2.) Muss es zwingend sein, dass das Getriebe defekt ist oder fällt euch noch etwas anderes ein, was das sein könnte?

    2.) Neues runderneuertes Austausch-Getriebe soll 2500,- plus 600,- Einbau kosten. Sind 3100,- gesamt. Wißt Ihr, ob es günstigere Möglichkeiten gibt?

    Bin über jeden Rat dankbar! Eigentlich sollte es übermorgen mit Familie und Wohnwagen in den Urlaub gehen. So ein Sch....

    Der Wagen sieht noch 1a aus. Es wäre ein Jammer, den zu verkaufen...

    Danke für jede Antwort

    Dirk
     
  2. #2 Olav_888, 05.08.2014
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Leier weiß ich nicht, was alles für einen Kupplungswechsel ausgebaut werden muss, aber auf jeden Fall trennt die ja Motor und Getriebe. Das beschriebene Verhalten lässt vermuten, das evtl. dabei an dem Gestänge etwas verstellt wurde. Springt der Gang auch raus, wenn Du den Ganghebel hart im 3. hältst?
    Wie auch immer, wenn die Werkstatt wirklich so kompetent ist, wie Du denkst, dann sollten die das auch ohne Austauschgetriebe hin bekommen. Wobei da eh die Frage ist, Du bringst das Auto ohne Getriebeprobleme hin, es wird (indirekt) am Getriebe gearbeitet und hinterher geht das nicht mehr. Sprich doch mal mit den Jungs, was die gedenken dagegen zu tun, wenn es eine vernünftige Werkstatt ist, werden die da schon ein Angebot machen.
     
  3. maze1

    maze1 Guest

    Für mich hört sich das auch weniger nach einem Schaden als nach einem durch den Ausbau verstelltem Schaltgestänge/Seil an.
    Vielleicht ist auch einfach "nur" die Schraube Locker und dadurch hat das ganze zuviel Spiel?!?

    Was mir noch einfällt... ich weiß nicht was beim Kupplungswechsel hier alles gelockert oder abgebaut werden muss, wenn aber die Drehmomentstützen (Motor/Getriebehalterungen) nicht richtig Montiert sind, kann es auch sein das sich die Gänge "lösen" da hier dann eben auch das Schaltgestänge nicht mehr richtig sitzt und so entweder "vorgespannt" oder "zu locker" sitzt je nachdem... Dadurch rückt das Zahnrad nicht mehr komplett auf das gegenstück und schon springt er wieder raus.
     
  4. Dirk2

    Dirk2 Guest

    Vielen Dank an maze1 und olav schonmal für die ersten Antworten!

    Bin über jede weitere kompetente Meinung dankbar!

    Die in der Werkstatt haben das Fahrzeug nur einmal Hochgenommen und mit der Taschenlampe geleuchtet um zu sehen, ob die Schaltseile wirklich eingehängt sind. Das war es schon. Die meinen, Schaltseile drinn bedeutet gleich alles in Ordnung. Es gibt wohl pro Schaltrichtung des Schalthebels ein Seil. Sprich ein Seil für die Gänge die oben liegen (1.+3.+5. Gang). Und wenn was am Seil nicht stimmen würden würden der 1. und 5. auch rausrutschen.

    Was meint Ihr?
     
  5. #5 Brösel, 05.08.2014
    Brösel

    Brösel Foren Gott

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive, Ford Mustang Convertible EcoBoost
    Verbrauch:
    Das Problem des heraus springenden Gangs hatte ich damals bei meinem Nissan Primera P10 auch. Damals gab es (kostenpflichtig) ein neues/anderes Getriebe. :aua:

    Ich hoffe bei deinem T25 liegt es an was anderem.

    Brösel
     
  6. Dirk2

    Dirk2 Guest

    @ Olaf_888

    Wenn ich den Schalthebel im 3. Gang festhalte, bleibt er drinn. Halte ich nicht, wandert er unter Last in Richtung Leerlauf und springt dann in den Leerlauf.
     
  7. #7 Olav_888, 05.08.2014
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Autsch, gerade unter Last sollte er eigentlich sich selber "halten". Merkst Du ja, wenn Du mal ohne Kupplung den Gang raus nehmen willst. Mit last hast Du keine Chance, sobald Du die Last raus nimmst geht es ohne Probleme.

    Trotz allem macht mich der zeitliche Zusammenhang stutzig.

    Olav - hätte da für den Urlaub tolle Ideen: Ein Schlüppergummi, 2 Büroklammern,.... :whistling:
     
Thema:

Getriebeschaden bei D4 116 PS! Wer weiß Rat?

Die Seite wird geladen...

Getriebeschaden bei D4 116 PS! Wer weiß Rat? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Avensis T27 2.2 D4-D (110KW) - Blinker vorne rechts leuchtet dauernd

    Toyota Avensis T27 2.2 D4-D (110KW) - Blinker vorne rechts leuchtet dauernd: Hallo, der Blinker im vorderen rechten Scheinwerfer leuchtet fortwährend und irgendwie stelle ich mir die Frage, was tun - gute Ratschläge,...
  2. Scheinwerferdeckel verloren ,wer kann helfen?

    Scheinwerferdeckel verloren ,wer kann helfen?: Hallo, Ich habe bei meinem t 25 vorfacelift die Abdeckung der h7 Birne von meinem linken Scheinwerfer verloren. Vielleicht hat einer von euch...
  3. 2,2 D-CAT: Keine Leistung, lautes Zischen: Turbo defekt? Ich hätte gerne Euren Rat...

    Keine Leistung, lautes Zischen: Turbo defekt? Ich hätte gerne Euren Rat...: Hallo zusammen, mein T25 D-CAT war bislang praktisch unauffällig. BJ2007, 2010 gebraucht gekauft. Einmal war eine EInspritzdüse verreckt; da sich...
  4. Avensis T27 Automatik 147 PS-Vibrationen bei genau 1000U/Min

    Avensis T27 Automatik 147 PS-Vibrationen bei genau 1000U/Min: Hallo Leute :-) fahre den Avensis T27 mit Automatik (147PS) Bj, 2011. Bin jetzt bereits 50Tkm gefahren (jetzt sind insgesamt 100Tkm drauf) und...
  5. Hoher Dauerton, ca. 600Hz, T27 Diesel, EZ 09.2016, 143 PS

    Hoher Dauerton, ca. 600Hz, T27 Diesel, EZ 09.2016, 143 PS: Es nervt: nach dem Anlassen meines Avensis Diesel, Touringsports mit 143 PS-Motor macht sich ein hoher Ton (Frequenz etwa 600Hz, ähnlich wie das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden