Gespräch mit meinem Autohaus

Diskutiere Gespräch mit meinem Autohaus im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Habe heute mit VK und WM über T25 gesprochen.Für die probleme kann Toy kaum was liegt fast alles am Zuliefer Bosch Hella usw.Aber leider hat...

  1. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    Habe heute mit VK und WM über T25 gesprochen.Für die probleme kann Toy kaum was liegt fast alles am
    Zuliefer Bosch Hella usw.Aber leider hat auch der T25 Kinderkrankheiten die im laufe der Zeit behoben werden,die Werkstatt kann nur versuchen alles zu geben um den Kunden zu frieden zu stellen.Und denkt immer dran mit 1 Toy bleibt man nicht liegen für alles gibt es 1 lösung sagt mein verkäufer. Gruß aus Enger an alle Dana
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anemonis, 23.02.2005
    Anemonis

    Anemonis Guest

    Sowas hatte ich mir schon gedacht.
    Die Japaner müssen den "deutschen" Schrott zum Laufen bringen.
    Aber was heisst schon deutsch? Wir produzieren ja bald nur noch
    in Slowakei, Polen, Rumänien, Litauen usw.
    Da braucht man sich nicht zu wundern
    [​IMG]



    anemonis
     
  4. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    Teile von Japan nach Europa per Schiff zu bringen ist Toy zu teuer just in time. T25 wird auch in Japan verkauft aber bald erst, Probleme wie hier darf Toy in Japan nicht machen sagt der VK

    Gruß Jörg
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Habe heute mit VK und WM über T25 gesprochen.Für die probleme kann Toy kaum was liegt fast alles am
    Zuliefer Bosch Hella usw.Aber leider hat auch der T25 Kinderkrankheiten die im laufe der Zeit behoben werden,die Werkstatt kann nur versuchen alles zu geben um den Kunden zu frieden zu stellen.Und denkt immer dran mit 1 Toy bleibt man nicht liegen für alles gibt es 1 lösung sagt mein verkäufer. Gruß aus Enger an alle Dana


    Sorry, aber das ist in meinen Augen kompletter Blödsinn. Wenn ich etwas ins Schaufenster stelle und es verkaufe, bin ich schlicht und ergreifend auch dafür verantwortlich. Und wenn mir die Qualität als Hersteller/Verkäufer nicht passt, ziehe ich den Artikel aus dem Verkehr. Aus Erfahrung kann ich nur sagen, dass meine Werkstatt nicht alles hinbiegen kann, was "zentral" verbockt worden ist.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Habe heute mit VK und WM über T25 gesprochen.Für die probleme kann Toy kaum was liegt fast alles am
    Zuliefer Bosch Hella usw.Aber leider hat auch der T25 Kinderkrankheiten die im laufe der Zeit behoben werden,die Werkstatt kann nur versuchen alles zu geben um den Kunden zu frieden zu stellen.Und denkt immer dran mit 1 Toy bleibt man nicht liegen für alles gibt es 1 lösung sagt mein verkäufer. Gruß aus Enger an alle Dana

    Das ist aber eigenartig. Angeblich nimmt doch Toy direkt beim Hersteller vor Ort Qualitätskontrollen vor, schreibt vor das die Lieferfolge exakt der Herstellungsfolge entspricht um sofort Mängel abzustellen usw. usw..
    So wurde es doch immer und immer wieder in Berichten über Toy dargestellt.
    Da hat bestimmt dann auch jemand völlig Fremdes mein Auto zusammengeschraubt, der hat den Rollgurt verkehrt befestigt eine Abdeckung vergessen den A-Holm beschmutzt, mein TMC nich richtig angeschlossen, meine Bremsen mit Quitschfunktion versehen usw.. Ich kann mir die Taschen auch selber vollhaun.
     
  7. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    Mir wurde gesagt das der Lieferant zu Toy geht und dort die Teile vorlegt,Toyota endscheidet was verbaut wird. Was mich wundert die Fahrzeuge werden viele Kilometer getestet das dort einige sachen nicht auftauchen?Sw ,Beläge ,Abdeckung uvm
     
  8. erwin

    erwin Guest

    Tja, es mag schon sein, dass es auch an den Zulieferern wie Bosch liegen kann, aber diese Aussage kann schnell zum Bumerang werden.
    Man bekommt nämlich von den Markenzulieferern nur soviel Qualität wie man dafür auch bezahlt. Wenn man seinen Zulieferer im Preis drückt, bekommt man nunmal schlechtere Qualität.
    Auf Werkzeuge übersetzt: Ab einem gewissen Preisdruck wird halt nur noch "Baumarktqualität" ausgeliefert.
    Erwin
     
  9. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    Da hast du wohl recht ! Am besten ist der Hersteller bringt noch Geld mit
     
  10. #9 goescha, 26.02.2005
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    am Geld kanns nicht liegen, weil davor stinkt Toyota, oder doch? Vielleicht hat Toyota auch deshalb soviel davon weil der Avensis in der Produktion fast nicht kostet. [​IMG]


    Gruß Götz
     
  11. ylf

    ylf Guest

    Mit Qualität und Kontrolle ist das so eine Sache.
    Theoretisch stimmt oft die Qualtität, weil dies ja in einem Audit geprüft worden ist, die Teile getestet worden sind usw. Was aber in der laufenden Produktion schief geht, taucht nicht immer in den Papieren der Manager auf, bzw. es dauert zu lange, bis diese das mitbekommen.
    Hat irgentein Vorführwagen, den ihr vor euren Avensiskauf gefahren habt, gequietscht oder geklappert? Sicher nicht. O.K. bei meinem hat der Sitz etwas geknarrt.
    Die Qualität, die dem Hersteller vom Zulieferer zur Prüfung vorgelegt wird ist naturgemäß immer etwas besser, als später in der Serie. Es ist halt etwas anderes, wenn man 30 Muster baut, als wenn man 10.000 Serienteile herstellt.

    Ich denke aber auch, das Toyota zur Zeit einen kleinen Qualitätseinbruch bewußt hinnimmt. Angesichts verdoppleter Verkaufszahlen, können sie sich das leisten.
    Lange können sie dieses Spielchen nicht treiben, ich hoffe aber auch, daß sie daß auch nicht lange tollerieren werden.

    bye, ylf
     
  12. HerrT

    HerrT Routinier

    Dabei seit:
    19.09.2003
    @erwin

    Glaube nicht, daß Toyota so mit seinen Lieferanten umgeht. Das würde ihrer eigenen Philosophie der "schlanken Produktion/Zulieferung" widersprechen.
    Falls du mehr darüber wissen willst, kann ich dir ein gutes Buch empfehlen...

    Alex
     
  13. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    Dann mal her damit


    Gruß Jörg [​IMG]
     
  14. #13 Toyopel, 28.02.2005
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Zitat:...
    Falls du mehr darüber wissen willst, kann ich dir ein gutes Buch empfehlen...

    Alex


    ...gibts nur in Englisch, stimmts?

    Heino
     
  15. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    @HerrT und Toyopel
    Ihr macht es aber spannend (ein Quiz?)!
    Raus mit der Sprache, könnte ja allgemein von Interesse sein!

    Prog
     
  16. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Toyopel, 28.02.2005
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Zitat:@HerrT und Toyopel
    Ihr macht es aber spannend (ein Quiz?)!
    Raus mit der Sprache, könnte ja allgemein von Interesse sein!

    Prog


    Ich wollte Alex ja nicht vorgreifen..., aber...

    ISBN: 0915299143

    ...passen würde auch...

    ISBN: 0071392319

    Bei Amazon gibts dazu passende Rezensionen.

    Gruß
    Heino
     
  18. HerrT

    HerrT Routinier

    Dabei seit:
    19.09.2003
    @all

    Na gut! [​IMG]


    Es handelt sich um "Die zweite Revolution in der Autoindustrie" von James P. Womack, Daniel T. Jones und Daniel Roos.

    Ist wirklich sehr interessant. Einige der Ansätze der schlanken Produktion (inkl. Entwicklung, Zulieferung und Verkauf) kann man auch im Beruf gut verwerten (kommt natürlich auch den Beruf drauf an [​IMG]
    ).

    Das MIT hat ein lang-jährige Studie in der Autoindustrie durchgeführt (Asien, Europa, USA und Schwellenländer (z.B. Korea)) und die Betriebe verglichen.

    Das einzige Manko: es ist leider schon 11 Jahre alt - mich würde nämlich wirklich interessieren, ob die Europäer/Deutschen (VW, BMW, Mercedes, ...) mittlerweile besser geworden sind [​IMG]


    Alex
     
Thema:

Gespräch mit meinem Autohaus

Die Seite wird geladen...

Gespräch mit meinem Autohaus - Ähnliche Themen

  1. Injektoren defekt bei meinem T27

    Injektoren defekt bei meinem T27: Hallo liebe Gemeinde Wollte Mitwoch zu meiner Tochter ins KrankenHaus bin aber leider nicht weit gekommen. An einer Ampel plötzlich Mkl und...
  2. Toyota Juno Alufelgen 17" auf meinem T25 (2007)

    Toyota Juno Alufelgen 17" auf meinem T25 (2007): Hallo, ich möchte meinen T25 1,8 (EZ 12/2007) im Frühjahr mit 17"-Felgen ausrüsten. Da meine bisherigen 16" Sommerreifen eh hinüber sind, kann...