Frage an die Rückenleidenden

Diskutiere Frage an die Rückenleidenden im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Mittlerweile fahre ich meinen neuen Vensi seit ?ber einer Woche und habe bisher keine M?ngel festgestellt. Ein Problem habe ich allerdings: Es...

  1. Gast

    Gast Guest

    Mittlerweile fahre ich meinen neuen Vensi seit ?ber einer Woche und habe bisher keine M?ngel festgestellt.

    Ein Problem habe ich allerdings:
    Es gelingt mir einfach nicht, eine Sitzeinstellung zu finden, in der auch nach kurzer Zeit keine R?ckenschmerzen (etwa in der Mitte des R?ckens unterhalb des Schulterblatts) auftreten. Bin 178 gro?, wiege 80 kg und bedingt durch Bandscheibenprobleme sehr r?ckengesch?digt. Bei meinem vorherigen Carina traten diese Schmerzen allerdings nicht auf, was mich vermuten l?sst, dass es an den Sitzen des Vensi liegt. Eins gleich vorweg: Ich gehe zweimal pro Woche zum R?ckentraining. An der fehlenden St?tzmuskulatur kann es also nicht liegen.

    Nun die Frage:
    Welche Sitzeinstellung verwendet Ihr als R?ckengesch?digte? Sitzh?he eher weiter oben und Lehneneinstellung eher geneigt oder Sitzh?he eher mittig mit aufrechter Lehne?

    Hat jemand vielleicht bei ?hnlichen Problemen eine Auto-Massageauflage (mit Heizfunktion) in Verwendung?
    Z. B.:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=9887&item=7972568184&rd=1

    [​IMG]

    Bringt so ein Teil Verbesserung?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jojo

    jojo Guest

    Sicherich mu?t du hier mehrere Sitzpositionen durchleiden. Aso bei mir hat es nach ca 2 Wochen geklappt. ich fahre Schmerzfrei.
    versuche es doch mal ?ber die Krankenkasse einen orthop. Sitz zu bekommen.
     
  4. #3 Reinhart, 07.05.2005
    Reinhart

    Reinhart Guest

    Sehr schwierig, aber machbar.
    Ich habe ja Felle drin, die kaschieren etwas die feinen Stellen.
    Eine Lordosenst?tze vermisse ich auch sehr. Ich habe jetzt eine Einstellung gefunden, mit der ich leben kann (Sitzriese).
    Sitz ganz unten, da ich jetzt schon manchmal an den Rahmen des Schiebedaches ansto?e und die Lehne so schr?g, da? ich bequem mit den H?nden an das Lenkrad komme und wiederum oben nicht ansto?e. So klappt es mit meinen operierten und weiterenoch defekte Bandscheiben. Wichtig ist mir auch, da? ich durch die Felle weder schwitze noch friere. R?cken schwei?na? ist bei mir t?dlich.
    Gru? Reinhart
    Es saut wieder vom Himmel, was runtergeht.
     
  5. #4 Sachmet, 07.05.2005
    Sachmet

    Sachmet Guest

    Was ist mit der Kreuzst?tze beim Premium-Paket? Da ich auch meine Probleme mit dem R?cken habe, war war diese eine der Hauptkriterien f?r den Kauf des Paketes.

    Ausschnitt aus der Preisliste :

    Zitat:Das Premium-Paket beinhaltet: Interieur, Leder/Fahrer- und Beifahrersitz, elektrisch verstellbar/Fahrersitz mit Kreuzst?tze/Sitzheizung vorne/Enteiser f?r Frontscheibenwischer/Scheinwerfer, Xenon mit Scheinwerfer-Waschanlage/17" Leichtmetallfelgen (2.0 D4 VVT-i und 2.4 D4 VVT-i)/Sonnenschutzrollo f?r Heckscheibe (Sedan und Liftback)

    Gr?sse aus der Schweiz,
    Sachmet.
     
  6. #5 bluebaer, 07.05.2005
    bluebaer

    bluebaer Guest

    Also ich fahre seit ca. 3 Jahren mit einem einfachen Schaumstoff-Keilkissen im R?cken. Also schon vor dem AV. Vorher war es ein MB200 (!)

    Der breitere Teil des Kissens ist unten, und verj?ngt sich dann nach oben.

    Also so eine Art Lordose-St?tze. (Lordose=Wirbels?ulenverkr?mmung)

    Ich komme mit dem Teil sehr gut zurecht, und kann und will nicht mehr ohne dieses Kissen fahren.

    bluebaer
     
  7. #6 StG (DD), 08.05.2005
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Da w?re wahrscheinlich die Lederaustattung mit 10fach verstellbaren Sitz angebracht gewesen, da h?ttest Du vielleicht ein gute Sitzposition gefunden.

    Stephan
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Als EX-Carina-Fahrer hatte ich auch Umgew?hnungsschwierigkeiten.

    Ist auch verst?ndlich, die Sitze sind ganz anders konstruiert.
    Hab auch ein paar Tage gebraucht um es rauszufinden, inzwischen null Probleme. Gilt auch f?r den Yaris, da hab ich auch lange probiert.

    Gru?

    Oldi
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Habe nach Recherchen im Netz folgende Anleitung f?r eine r?ckenschonende Einstellung des Autositzes gefunden:

    Und so l?sst sich der Sitz optimal einstellen:

    Die R?ckenlehne bildet einen Winkel von etwa 110 Grad zum Sitz, ist also rund 20 Grad aus der Senkrechten nach hinten geneigt.
    Hinsetzen und ganz nach hinten an die Lehne rutschen. Die Sitzneigung so einstellen, dass die Oberschenkel locker aufliegen. Die Sitzfl?che sollte zwei bis drei fingerbreit vor der Kniekehle enden, damit die Blutzirkulation in den Beinen nicht behindert wird.
    Lassen sich die Handgelenke bei angelehnter Sitzhaltung oben auf das Lenkrad legen? Dann ist der Abstand optimal.
    Das Kupplungspedal sollte sich voll durchtreten lassen, ohne dabei nach vorne zu rutschen. Das linke Bein sollte jetzt immer noch leicht angewinkelt sein.
    Kopfst?tze anpassen: Die Mitte der Kopfst?tze sollte etwa auf Augenh?he sein.

    Im ?brigen danke f?r die Tipps!
    Ich habe was gegen Lederausstattung. Hatte ich mal in einem Wagen (im Sommer "klebt" man immer irgendwie am Sitz, im Winter immer irgendwie zu kalt).
    Es muss doch eine Einstellung bei den Standardsitzen geben, die auch f?r mich passt. Es kann doch nicht sein, dass die Sitze im Carina f?r mich besser waren als die im Vensi.
    Trotz der Anleitung habe ich noch nicht die richtige Einstellung gefunden!
     
  10. piper

    piper Guest

    ein R?ckengesch?digter kann immer nur seine eigene Erfahrung einbringen.Und die gilt wirklich nur f?r ihn selbst.
    Wenn du kein Leder magst( die Sitze sind shr gut gestaltet!)
    dann bleibt dir nur ein Sportsitz.Aber vielleicht kann dir ein Orthop?de raten.
    piper(der auch R?ckenprobleme hat.)


     
  11. Ram

    Ram Guest

    Bin sehr zufrieden mit dem Ledersitz da ich auch Probleme
    mit dem R?cken habe und ich mu? sagen bei dem Sitz habe
    ich das Problem nicht und kann stundenlag fahren wenn das nicht mit dem Nachtanken ist.
    Bei dem Treffen hat Carmar sich reingesetzt und gesagt
    man sitzt viel angenehmer und entspannter wie bei einem Stoffsitz .

    Gru? Ram
     
  12. Worm

    Worm Guest

    Ja, ich bereue es total, dass ich keine Ledersitze genommen habe. Sind viel besser als die Stoffsitze (und damit meine ich nicht nur die empfindlichkeit der Bez?ge, sondern vor allem auch das Sitzgef?hl).

    Ich hab auf mittlerweile 56.000 km noch keine optimale Sitzeinstellung gefunden. Schon eine, mit der ich ein paar Stunden fahren kann ohne Schmerzen zu haben. Aber wirklch "richtig" f?hlt es sich nicht an.

    Markus
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Und ich dachte schon das alles nur Einbildung bei mir w?re!
    Nach sechs Jahren SAAB (der wirklich super Sitze hat) hat es mich auch vier Wochen gekostet, bis eine einigerma?en passable Position gefunden wurde: Sitz ganz unten, Lehne so steil, dass Lenkrad noch gut mit den H?nden erreichbar. H?lt aber auch nur f?r h?chstens anderthalb Stunden Autofahrt

    Gr?sse aus der Eifel
    Biebes
     
  14. #13 Hemm-Ohr, 10.05.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Also die Ledersitze mit elektrischer Verstellung geben wohl fast jedem eine angenehme Sitzposition!

    F?r meine Abmessungen sind die Stoffpolstersitze des Avensis ausreichend bis gut! Auch nach diversen Stunden am Lenkerrad f?hle ich mich entspannt und habe keinerlei R?ckenschmerzen....

    Uwe
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Ich sitze normalerweise gerne etwas h?her, um einen guten Rundumblick zu haben (vor allem auf die Spitze des Fahrzeugs). Aber mit hoch bis mittelhoch eingestellten Sitzen klappt es einfach nicht ohne Schmerzen.
    Habe nun auch mal den Sitz ganz nach unten gestellt und Lehne sowie Lenkradtiefe so angepasst, dass das Steuern angenehm ist.
    Diese Position scheint es wohl zu sein! Hier treten keine Beschwerden (zumindest bei bisher getesteter max. 1-st?ndiger Fahrt) auf. Leider sieht man halt die Spitze des Vensi nicht mehr.
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Ja, nun haben wir mittlerweile August und endlich habe ich wohl die Sitzposition gefunden, in der ich beschwerdefrei fahren kann (Sitz ganz nach oben, dann 5 Hebeldr?cker nach unten, Neigung so einstellen, dass das Handgelenk locker oben auf dem Lenkrad aufliegen kann).

    Nun aber das Ph?nomen:
    Die Sitzh?he scheint sich von selbst wieder nach unten zu bewegen. Wenn wieder mal leichte Beschwerden auftreten, pr?fe ich die Sitzh?he, indem ich die Hebelzieher z?hle. Nach ein paar Tagen Fahrt sind es dann statt 5 Zieher schon 6.

    Hat sonst noch jemand festgestellt, dass sich die Sitzh?he von selbst ?ndert?
     
  17. #16 Thomas1, 24.08.2005
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    Also, bei mir verstellt sich nix. (Allerdings elektr. Sitze)

    Ich finde auch (noch) keine perfekte Sitzposition.
    Die Sitzergonomie beim Avensis ist nicht die beste.

    Ich bin 1,78 m gro?. Wenn die F??e einigerma?en passen, kann ich die Handgelenke nicht mehr auflegen, bzw. ich erreiche das Lenkrad (trotz max. L?nge) nur mit fast durchgestreckten Armen, was sich als sehr anstrengend auswirkt, da die Schultern dann nicht entspannt sind.
    Gehe ich mit dem Sitz weiter vor, sind die Beine zu sehr angewinkelt. Ein Teufelskreis [​IMG]

    Wahrscheinlich gew?hnt man sich mit der Zeit daran...

    Gru?,
    Thomas
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Bin 184 cm lang und hab nach dem Umstieg vom Carina auch einige Wochen gebraucht, bis ich die optimale Sitzposition gefunden habe.
    Das gleiche gilt auch f?r den Yaris meiner Frau.

    Oldi
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Nach nunmehr einem Dreivierteljahr k?mpfe ich immer noch mit R?ckenschmerzen beim Fahren mit dem Avensis. Ich hatte vor kurzem die Gelegenheit, mit einem Avensis Executive zu fahren. Ich hatte dabei den Eindruck, dass der Sitz in der Executive-Ausstattung weicher gepolstert ist. Zumindest w?hrend der 15-min?tigen Fahrt hatte ich keinerlei Schmerzprobleme, wohingegen sich in meinem SOL-Sitz schon nach 10 Minuten Schmerzen einstellen.

    Ich habe nun schon alle erdenklichen Positionen versucht. Auch die exakte Einstellung wie in dem Executive, aber ohne Schmerzen gehts nicht. Gestern habe ich mal so zur Probe einen Corolla Verso gefahren. Die Verabeitungsqualit?t ist gegen?ber dem Avensis erheblich schlechter und auch das verbaute Radio gegen?ber dem im Avensis klanglich erheblich schlechter. Resultat des Sitztests: Fast schmerzfrei (k?nnte aber auch an der noch nicht optimalen Position liegen). Ich bin auch zu einem VW-H?ndler und habe den neuen Passat probegefahren. Dieser hatte eine Lordosenst?tze und siehe da: Absolut schmerzfrei!

    Warum nur ist beim Avensis keine Lordosenst?tze serienm??ig wie schon bei meinem damaligen Carina in der XLS-Basisausstattung?

    Ich habe mein Problem auch schon mehrmals bei meinem Toyota-H?ndler reklamiert. Bisher wurde ich immer mit der Aussage "Wir haben kein Problem festgestellt" vertr?stet. Auf meine Feststellung mit dem Executive-Sitz wird nun mein Sitz getauscht. Bin mal gespannt, ob das was bringt (ich hoffe es sehr). ?brigens: W?hrend der Probefahrt mit dem Passat waren deutlich wahrnehmbare Klapperger?usche zu h?ren. Auch die Au?enger?uschd?mmung ist beim Avensis erheblich besser und die Qualit?t des Passat-Radios eher unteres Niveau.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Thomas1, 20.01.2006
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    Also, bei mir ist es mittlerweile viel besser geworden. R?ckenschmerzen habe ich keine mehr.
    Ob allerdings eine Lordosenst?tze helfen w?rde, l?sst sich, denke ich, nicht pauschalisieren.
    Ich benutze sie nicht, da es bei mir keine Verbesserung brachte.

    Aber jeder R?cken ist anders.

    Gru?,
    Thomas
     
  22. Noname

    Noname Guest

    H?tte nicht gedacht, das soviele mit R?ckenprobleme hier stundenlang vor dem PC sitzen. :rolleyes:

    Ich sehe das Problem etwas anders:

    Wer im Auto Beschwerden hat, hat sie bestimmt auch auf dem Sofa oder sonst wo.

    Ich hatte vor ca. 3 Jahren so starke Schmerzen, da? ich kaum laufen konnte.
    Mein Arzt verschrieb mir 10x R?ckenschule.

    Wer die intensiv mitmacht und sich einige ?bungen f?r zu Hause merkt, wird damit sehr gute Erfolge erzielen k?nnen.

    Ich habe seit dem kaum mehr Probleme. Man mu? aber auch selbst darauf achten wie man stundenlang am Schreibtisch sitzt.

    Gru? Thomas
     
Thema:

Frage an die Rückenleidenden

Die Seite wird geladen...

Frage an die Rückenleidenden - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Ausstattung und generell (will einen kaufen)

    Frage zur Ausstattung und generell (will einen kaufen): Ich fahr zur Zeit n T25 exe 2l Benziner, der ist aber mittlerweile schon 13 Jahre alt. Mein Händler hat einen T27 Baujahr 2013 (Juni glaube) auf...
  2. Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden

    Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Ich besitze laut dem Kaufvertrag ein...
  3. Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage

    Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Das ist mein erster Toyota in meinem...
  4. Tempomat spezifische Fragen

    Tempomat spezifische Fragen: Guten Morgen, als erstes, ich bin neu hier =) und besitze seit kurzem einen Avensis 2.0 Benziner Automatik 2003. Ich möchte für dieses Auto...
  5. Fragen zum Wechsel Lichtmaschine D4-D 126PS

    Fragen zum Wechsel Lichtmaschine D4-D 126PS: Hallo, da die Lichtmaschine defekt ist muss ich diese bei meinem D4-D 126PS aus BJ 2007 tauschen. Hierzu hätte ich die folgenden Fragen: Wie...