Feuchtigkeit/ Frost am Scheibeninneren

Diskutiere Feuchtigkeit/ Frost am Scheibeninneren im T27: Kinderkrankheiten, Probleme Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo, hab bei Minusgraden morgens ordentlich Frost am Scheibeninneren, bzw hats die Standheizung dann aufgetaut, so das es aber nicht nur feucht,...

  1. #1 der dude, 22.12.2021
    der dude

    der dude Routinier

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Hallo,
    hab bei Minusgraden morgens ordentlich Frost am Scheibeninneren, bzw hats die Standheizung dann aufgetaut, so das es aber nicht nur feucht, sondern mitunter tropfnass ist.

    Wo kommt das Wasser wohl her? Der Wagen müßte normalerweise, zumindest durch meine Behandlung, furztrocken sein von Innen.
     
  2. #2 angler1971, 22.12.2021
    angler1971

    angler1971 Routinier

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D4D T27 FL2
    Nasse Schuhe, Atem ...
    Es gibt bestimmt viele Wege wie Wasserdampf ins Auto kommen kann.
    Und wenn es kalt wird hat man es auf der Scheibe.
    Warme Luft hat generell mehr Wasserdampf als kalte. Also kurz vor dem Verlassen des Autos noch mal kurz Lüften. Das sollte zumindest das Problem entschärfen.
    Es geht auch mit Klima. Ist aber mMn schlecht da dann der Wasserdampf am Klimaverdampfer und Luftfilter landet und irgendwann mieft es.
    Bei mir haben sich auch die kleinen Luftentfeuchter bewährt die man nachher in det Mikrowelle wieder trocken kriegt.
     
  3. #3 SaxnPaule, 22.12.2021
    SaxnPaule

    SaxnPaule Zuckerbrot ist alle!
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    LOS
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Pack dir ein Säckchen mit Katzenstreu unter den Sitz und fahre immer mit Klimaanlage. Das sollte helfen
     
  4. #4 Bernd321, 23.12.2021
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Mal die Umluftfunktion ausschalten ;-)
     
    der dude gefällt das.
  5. #5 Porhmeus, 23.12.2021
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Landkreis Böblingen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Steht dein Avensis draußen?
    Meiner steht draußen und bei den aktuellen Minusgraden ist morgens das Erste, was ich tue, den Motor anzuwerfen und die Frontscheibenheizung mit 22 °C auf maximale Lüfterstufe zu stellen und währenddessen die Scheiben von außen mit Anti-Frost-Scheibenwischwasser einzusprühen.
    Nach 3-5 Min. steige ich dann ein und fahre mit fast freier Scheibe (außen und innen) zur Arbeit.
     
  6. #6 carsten_h, 23.12.2021
    carsten_h

    carsten_h Routinier

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Ort:
    Wunstorf
    Fahrzeug:
    Avensis FL1 Combi 1,8 Multidrive
    Lass Dich nicht erwischen! Den Motor im Stand "warmlaufen" zu lassen ist doch verboten, oder hat sich das geändert seitdem ich 1985 den Führerschein gemacht habe?
     
  7. #7 Porhmeus, 23.12.2021
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Landkreis Böblingen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    @carsten_h:
    Dafür interessiert sich in meiner Nachbarschaft absolut niemand und laut ist der Motor ja auch nicht. ;)
    An sich hast du aber Recht, wird man von der Polizei erwischt, wird's teuer: Bußgeld von 80 Euro zzgl. Verwaltungsgebühren
     
  8. #8 Olav_888, 23.12.2021
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Hmm, meiner lädt da den Akku auf, schon kann mich der nette Herr mal.... Aber kommt eh keiner zur Kontrolle

    Feuchtigkeit im Auto: vor dem Anhalten mit kalter Aussenluft gut durchlüften. Wie allgemein bekannt ist, kann kalte Luft viel weniger Wasser aufnehmen als warme. Die warme Luft mag beim Ankommen als trocken erscheinen, aber wenn die Luft dann abkühlt kommt da noch ganz viel Wasser raus
     
    ChocolateElvis gefällt das.
  9. #9 Bernd321, 24.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2021
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Würde ja keinen Sinn machen, er hat ja extra ne Standheizung dafür verbaut.

    Bei meinem Renault hingen auch von innen die Tropfen an der Scheibe und nachdem ich die Scheiben aussen mit Scheibenenteiser eingesprüht hatte, sind die meist von innen gefroren. Da musste man den Motor im Stand laufen lassen, wie will man denn die Scheiben von innen frei kratzen und man darf ja ohne Sicht nicht fahren.
    Deshalb hatte ich ja beim Avensis extra eine Standheizung einbauen lassen und seitdem keine probleme mit Feuchtigkeit im inneren.

    Aber innen sollte es nicht so feucht sein. Klimaanlage kann man auch im Winter anlassen und eben keine Umluft an. Manche nutzen die Umluftfunktion um das Auto schneller warm zu bekommen aber dann bleibt die Feuchtigkeit im Auto.
    Zusätzlich habe ich im Winter auch Gummi-Fussmatten, die saugen bei dem nas kalten Wetter nicht so viel Feuchtigkeit auf.
     
  10. #10 ChocolateElvis, 28.12.2021
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Umluft ausschalten, Auto mal gut durchlüften, mal den Innenraumfilter anschauen, ist der zu, wirds innen auchmal feucht.
     
    Feldmann gefällt das.
  11. #11 der dude, 02.01.2022
    der dude

    der dude Routinier

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Erstmal bedanke ich mich an dieser Stelle für euren Rat und eure Beteiligung.

    Meine vornehmliche Sorge war natürlich: Ist da was kaputt an Klima etc.?

    Der Innenraumfilter ist neu, Klima ist dauerhaft eingeschaltet. Allerdings muß ich zu meiner Schande gestehen: ich war wirklich oft auf Umluft unterwegs (hab mir immer so gedacht, dass dann weniger feuchte Luft reinkäme; während die Klimaanlage ja, ausser in kühleren Zeiten, die Feuchte nach aussen transportiert).

    Okay, ich fahre dann jetzt mal mit Frischluft, dann klappts auch mit dem Denken besser. ^^
    Und einen zusätzlichen Luftenfeuchter habe ich mir auch mal gegönnt.
     
Thema:

Feuchtigkeit/ Frost am Scheibeninneren