Fahrbericht Toyota Avensis D-Cat bei auto-presse.de (20.09.2004)

Diskutiere Fahrbericht Toyota Avensis D-Cat bei auto-presse.de (20.09.2004) im Toyota in der Presse Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Klick: http://auto-presse.de/top-news.php?action=view&newsid=3662 oder hier (ohne Bildchen): Zitat: Von Liebe auf den ersten Blick kann beim...

  1. ck

    ck Guest

    Klick: http://auto-presse.de/top-news.php?action=view&newsid=3662

    oder hier (ohne Bildchen):

    Zitat: Von Liebe auf den ersten Blick kann beim Toyota Avensis nun wirklich keine Rede sein. Natürlich hat die fünfsitzige Stufenheck-Limousine viele Vorzüge. Nur begeistern kann sie mit ihren äußeren Reizen nicht. Aber auch aus Vernunftehen können glücklich sein.

    Wer Nutzwert, Komfort, Sicherheit und vor allem Umweltverträglichkeit bei einem Auto zu schätzen weiß, sollte mehr als nur einen Blick riskieren. Zum Preis von 24 300 Euro gibt es mit dem Avensis 2.0 D-Cat mit 85 kW/116 PS einen Selbstzünder, der wahrlich als Saubermann gelten darf.

    Die Technik überzeugt auch den ökologisch geprägten Nachbarn, der zu einer Fahrt um den Block eingeladen wird. Der D-Cat, ein Common-Rail-Turbodiesel der zweiten Generation, arbeitet anstelle eines Filters mit einem beschichteten Katalysatorsystem, das die Japaner DPNR (Diesel Particulate NOx Reduction) nennen. Dieser sammelt - für 800 Euro Aufpreis im Vergleich zum herkömmlichen Diesel von Toyota - nicht nur die Rußpartikel ein, sondern auch die Stickoxide, das große Problem jeden Diesels. Ist der Speicher voll, werden Partikel und Stickoxide verbrannt. Es entstehen Kohlendioxid und reiner Stickstoff. Damit unterschreitet der Diesel die Euro-4-Grenzwerte für Rußpartikel um 90 Prozent und die Grenzwerte für Stickstoffe um 50 Prozent. Das bislang einzigartige System schafft auch die künftige Euro-5-Norm, verspricht der Hersteller, der sich mit dem speziellen Katalysator an die Spitze der Diesel-Umwelt-Technik gesetzt hat.

    Ansonsten kann er - wieder jeder gute Kumpel - auch einfach mal still sein und vor sich hin arbeiten. Die Motorleistung von 85 kW/116 PS ist ordentlich und mit 280 Nm Drehmoment steht ausreichend Kraft für zügige Zwischenspurts zur Verfügung. Selbst mit vier Passagieren und Gepäck beladen ist man auf der Autobahn flott und bequem unterwegs. Stattliche 4,63 Meter Außenlänge bieten viel Platz, auch für langgewachsene Fondpassagiere.

    Auch um die Sicherheit seiner Insassen sorgt sich der Avensis: Acht Airbags sind Serie, darunter erstmals auch ein Knieairbag, der den Fahrer vor Verletzungen im Knie- und Unterschenkelbereich bewahren soll. ABS und eine Traktionskontrolle - die außer in der Basisversion zur Serienausstattung gehört - sowie ein elektronisches Stabilitätsprogramm runden das Sicherheitsangebot ab. Schade, dass der D-Cat bisher nur für die Stufenheck-Version des Avensis angeboten wird, nicht aber für das Fließheck und den Kombi. Dafür hat Toyota für nächstes Jahr einen weiteren D-Cat mit rund 132 kW/180 PS angekündigt.

    Das Fahrwerk ist betont komfortabel abgestimmt und federt auch größere Fahrbahnunebenheiten sanft ab. In schnell gefahrenen Kurven reagiert der 1.455 Kilogramm schwere Wagen allerdings mit Untersteuern. Ansonsten liegt er gut auf der Straße. Das manuelle Fünfgang-Getriebe zeigt sich mitunter hakelig. Bei den Bedienelementen für die heizbare Front- und Heckscheibe und beim Gebläse herrscht Unordnung. Da müssen die Japaner noch einmal neu sortieren. Generell sind die Instrumentenanzeigen gut ablesbar.

    Eine gebremste Anhängelast von 1.500 Kilogramm kann an den Haken genommen werden. Der Kofferraum weiß mit einem Stauvolumen von 520 Litern zu glänzen. Dank seiner großzügig geschnittenen Klappe lässt er sich selbst mit großen und sperrigen Gegenständen leicht beladen. Zum Schließen des großen Deckels wird jedoch eine starke Hand benötigt. Das möchte man einer zierlichen Frau nicht zumuten.

    Und was nützt der schönste Partner, der immer nur Geld verlangt? Der Diesel-Avensis trägt da lieber Genügsamkeit zur Schau. 6,4 Liter Treibstoff verlangt er auf 100 Kilometer im Alltagsfahrbetrieb. Wer in die Nähe der Höchstgeschwindigkeit von 195 km/h kommt, muss allerdings mit deutlich mehr rechnen.

    Der Fiskus will - nach dem Wegfall der Steuerbefreiung - jährlich 309 Euro kassieren. Die Assekuranz, wie etwa die AXA-Versicherung, verlangt bei der Kfz-Haftpflicht (Typ 19) in der Klasse SF 1 und Großstadt-Zulassung 554 Euro im Jahr. Und wenn es dann ans Scheiden geht, errechnen die Marktbeobachter von DAT nach drei Jahren noch einen Verkaufswert von 64 Prozent. Aber wahrscheinlich hält die Liebe länger.

    Helmut Weinand/mid


    ck.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    Aber auch aus Vernunftehen können glücklich sein.

    ==> Man weiss wohl was der Verfasser ausdrücken will

    Der Artikel ist doch sehr positiv

    mike
     
  4. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Vor allem ist der Artikel sehr objektiv und ohne Effekthascherei!
    Hier werden einfach nur Fakten angenoten, so dass man auch etwas damit anfangen kann! So geht es auch! [​IMG]


    Prog
     
  5. Gast

    Gast Guest

    ich dachte bei Avensis ist nix mit heizbare Frontscheibe.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Hallo Adi,

    der exe kann die "Wischerablage " beheizen....nicht die ganze Scheibe.....obwohl wenn man es lange genug angeschaltet
    läßt [​IMG]


    mike
     
  7. #6 David Schuh, 20.09.2004
    David Schuh

    David Schuh Guest

    Hat das nicht jeder Avensis die Wischerablagenheizung?
    Ist Aufjedenfall ein schönes Ding, man darf nur nicht vergessen im Winter den Scheibenwischer noch auf Automatik stehen zu haben bevor man ihn morgens anlässt.
    Sonst schrubbelt der gleich mal übers eis.
    [​IMG]


    David
     
  8. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Nein, eine beheizte Scheibenwischerablage hat nur der Executive (und z.B. der Sol aus DK)!

    Prog
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Zitat:..., man darf nur nicht vergessen im Winter den Scheibenwischer noch auf Automatik stehen zu haben bevor man ihn morgens anlässt.

    Ich glaube, damit hast Du gerade bei Stephan nostalgische Gefühle aufkommen lassen. Stephan hatte sogar die Tür noch auf und die Scheibe voller Schnee. Jedenfalls, bis er die Zündung angemacht hat... [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Mönsch, nu isses ja auch wirklich bald wieder Winter... [​IMG]


    MfG,
    Kay [​IMG]
     
  10. #9 Hemm-Ohr, 20.09.2004
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Zitat:Nein, eine beheizte Scheibenwischerablage hat nur der Executive (und z.B. der Sol aus DK)!

    Prog


    ..und der SOL aus Ö, weil das ja wie EXE in D ist!

    Uwe
     
  11. #10 David Schuh, 20.09.2004
    David Schuh

    David Schuh Guest

    Ja das kann passieren, so krass war es bei mir nun nicht, aber ich hatte den Motor an gelassen und kratzte munter die Scheibe als mir der Scheibenwischer beim Regensenso das Kratzding aus der Hand haute und mir übelst die Finger versohlt hat, waren schöne blaue flecke von dem Scheibenwischer, seitdem gibts wieder warm laufen lassen [​IMG]
    und Scheibenwischer aus.

    David
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Kratzen find ich blöd.......fahre lieber aus der Garage [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    mike
     
  13. #12 StG (DD), 20.09.2004
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Zitat:Zitat:..., man darf nur nicht vergessen im Winter den Scheibenwischer noch auf Automatik stehen zu haben bevor man ihn morgens anlässt.

    Ich glaube, damit hast Du gerade bei Stephan nostalgische Gefühle aufkommen lassen. Stephan hatte sogar die Tür noch auf und die Scheibe voller Schnee. Jedenfalls, bis er die Zündung angemacht hat... [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Mönsch, nu isses ja auch wirklich bald wieder Winter... [​IMG]

    MfG,
    Kay [​IMG]

    [​IMG]
    Tja, daran habe ich letzte Woche wieder erst gedacht [​IMG]
    , freue mich trotzdem auf den Winter, diesmal weiß ich ja Bescheid . . . .

    Stephan
     
  14. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Zitat: freue mich trotzdem auf den Winter, diesmal weiß ich ja Bescheid . . . .

    [​IMG]
    Freue mich nicht auf den Winter, könnte man ersatzlos streichen!!
    Wenn es denn wirklich ein Winter wäre, aber so...... [​IMG]


    Prog
     
  15. Worm

    Worm Guest

    Da muss ich Martin voll und ganz zustimmen:

    richtiger Winter ist wunderschön... hat man nur meist recht wenig.
    O.k., letzten Winter war ich sogar eingeschneit. Aber die meiste Zeit ist doch nur Matsch, Regen, Nebel...


    Zum Artikel: gehört wohl zum best recherchierten was ich seit einiger Zeit zum Avensis gelesen habe. Meist hat man ja das Gefühl, die Tester hatten nen anderen Wagen.

    Markus
     
  16. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Hemm-Ohr, 20.09.2004
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Der Artikel ist wirklich objektiv und ohne einen Anflug von Ironie geschrieben, gut so,geht doch...

    Zum Winter:

    Was sollen wir hier im Norden denn sagen, kein Winter ,der seinen Namen verdient... wie Markus sagte, Regen,Wind,Nebel but no snow and jinglebells [​IMG]


    Uwe
     
  18. #16 goescha, 20.09.2004
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    bis auf diverse merkwürdige Satzenden ist der Bericht in Ordnung, wenn auch nicht wirklich etwas recherchiert werden musste. Ausserdem hat der AV 9!!!! Airbags. Es kann nie sein, dass bei einem Knieairbag für den Fahrer eine gerade Summe herauskommt, ausser der Beifahrer hat auch einen. [​IMG]


    Zum Winter: Der letztes Jahr war ja nicht so berauschend, läßt für dieses Jahr hoffen. Ich fahr' sehr gern hier bei uns auf schneebedeckten Strassen.

    Gruß Götz
     
Thema:

Fahrbericht Toyota Avensis D-Cat bei auto-presse.de (20.09.2004)

Die Seite wird geladen...

Fahrbericht Toyota Avensis D-Cat bei auto-presse.de (20.09.2004) - Ähnliche Themen

  1. Fahrbericht nach 1 Jahr und ca. 50.000 km

    Fahrbericht nach 1 Jahr und ca. 50.000 km: .. Edit durch Prog: ich habe einen alten (nicht mehr benötigten) Thread von Dawid benutzt, um den Thread aus seinem neuen Account (der jetzt...
  2. Fahrbericht

    Fahrbericht: Hallo, fahre nun seit 13.2.09 den Avensis 2.0 Diesel ( 126PS ) Sol Da ich inzwischen 2098km abgespult habe wollte ich mal die ersten...
  3. Toyota Touch&Go Radio Blitzer anzeigen?

    Toyota Touch&Go Radio Blitzer anzeigen?: Lt. der Beschreibung kann das T&G auch Blitzer anzeigen, allerdings sehe ich keine. An sind die, die Karten sind aktuell, und die Blitzer die drin...
  4. Während der Fahrt ging Toyota Avensis Baujahr 2003 plötzlich aus

    Während der Fahrt ging Toyota Avensis Baujahr 2003 plötzlich aus: Hallo ihr , also wir haben einen Toyota Avensis bj 2003 T25 leider ist er heute einfach so während der Fahrt ausgegangen . Sind dann auf einen...
  5. Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft

    Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft: Tag Leute. Ich besitze seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011. Kombi... Ich habe keinerlei...