Euro-Autokauf

Diskutiere Euro-Autokauf im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Der Händler verlangt Vorauszahlung. Bei Barzahlung bei Abholung 200Euro Aufschlag. Ist das normal? [img]

  1. Gast

    Gast Guest

    Der Händler verlangt Vorauszahlung.
    Bei Barzahlung bei Abholung 200Euro Aufschlag.
    Ist das normal? [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MB-Toys, 21.12.2005
    MB-Toys

    MB-Toys Guest

    Hallo traber,

    ich habe keinen Aufpreis für die Barzahlung bezahlen müssen.

    Handelt es sich um einen Händler in Deutschland oder im Ausland?

    Martin
     
  4. ck

    ck Guest

    Zitat:Der Händler verlangt Vorauszahlung.
    Bei Barzahlung bei Abholung 200Euro Aufschlag.
    Ist das normal? [​IMG]
    Nö. Klingt unseriös. Mein Tipp: NIE vorauszahlen.

    Die 200 EUR mehr bei Abholung sind nur o.k. wenn der Preis trotzdem stimmt und Du (im Fall der Fälle) Zeit hast, das Auto woanders neu zu bestellen...

    ck. [​IMG]
     
  5. #4 maxi4you, 21.12.2005
    maxi4you

    maxi4you Guest

    Anzahlungen sind nicht üblich.
    Aufpreise für Barzahlung habe ich noch nie gehört...

    Harald
     
  6. #5 Anemonis, 21.12.2005
    Anemonis

    Anemonis Guest

    Zitat:Der Händler verlangt Vorauszahlung.
    Bei Barzahlung bei Abholung 200Euro Aufschlag.
    Ist das normal? [​IMG]


    Bei mir war es genau so.
    200 Euro bei Barzahlung.
    Ist Dein Händler zufällig in Herford ansässig?

    Der Händler bei mir war aber trotzdem seriös!
    Ich hab den Aufschlag dann gezahlt, weil der Preis immer noch sehr gut war, und der weitere Ablauf war bestens.
    Vielleicht muss der Händler im Ausland in Vorkasse treten.
    Das kann ich dann schon ein bisschen verstehen.
    Ich denke manche Händler sind da halt ein wenig ängstlich, und natürlich auch sehr geschäftstüchtig. [​IMG]



    anemonis
     
  7. #6 Thomas1, 21.12.2005
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    Hallo Traber,

    nein, eine Vorauszahlung ist absolut unüblich.
    Such' Dir einen anderen Händler.
    Und, was soll der Blödsinn mit den 200,- EUR [​IMG]

    Suchmaschine für EU-Fahrzeuge/Händler:

    http://www.eu-neuwagen.de/

    www.rahmen-automobile.de kann ich weiter empfehlen.

    Gruß,
    Thomas
     
  8. #7 Tiger123, 22.12.2005
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Hallo,
    spinnen denn die Händler. Erst machen diese einen guten Preis. Dann wollen die eine Vorauszahlung und letztendlich noch ein bischen Bargeld obendrauf.
    Finger weg von solchen Typen. Es gibt genügend andere Händler!
    Gruß Alfred
     
  9. Worm

    Worm Guest

    Ich hab am Tag vor der Abholung den Betrag überwiesen und nur eine Bestätigung darüber dem Händler gegeben.

    Es gab mal Zeiten, da bekam man 1% Nachlass bei Barzahlung. Und nicht EUR 200,-- Aufschlag... Finger weg.

    Markus
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Entweder kalkuliert der Händler so knapp, daß er die Vorauszahlung unbedingt zur Zwischenfinanzierung braucht, oder er will betrügen. Die Drohung mit den 200 Euro deutet auf letzteres hin. Die würden zur Zwischenfinanzierung nicht beitragen.

    Du sollst zur Vorauszahlung gedrängt werden.

    Laß die Finger davon!

    ex
     
  11. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. dogb63

    dogb63 Guest

    Hallo,

    was soll das denn? Bekommst Du vom Händler auch 200 Euro wenn Du in Vorkasse trittst?

    Ich habe auch erst bei Abholung bar bezahlt und daß noch nicht mal beim Importeur, sondern bei seinem Toyo-Händler in DK.

    Finger weg und ab zu einem anderen Importeur.

    Gruß
    Frank
     
  13. erwin

    erwin Guest

    Steht die Klausel mit den 200.- Aufpreis bei Barzahlung irgendwo lesbar im Internet oder in sonstigen schriftlichen Unterlagen?
    Falls ja, schicke den Link bzw. das Papier an die für die Region zuständige Verbraucherzentrale. Die könnten vielleicht daran "interessiert" sein.

    Man kann wohl vielen Unsinn legal in seine AGBs aufnehmen, aber ein Barzahlungsaufpreis gehört da sicher nicht dazu!

    Ein Händler hat seine Ware ohne Vorfinanzierung des Kunden zu liefern. Er braucht allerdings erst Zug um Zug d.h. Ware gegen Bezahlung aushändigen.

    Ggf. kann er noch eine Anzahlung verlangen, um gegen Unkosten beim Abspringen des Käufers gesichert zu sein. Das kann insbesondere bei Sonderanfertigungen üblich sein. Diese Anzahlung ist aber zu 100% bei der endgültigen Bezahlung anzurechnen.

    Da kann der Preis eines Händlers noch so günstig sein, aber wenn solche Bedingungen vorliegen, heißt es klar: "Der nächste bitte!". Seriös ist was anderes.
    Erwin
     
Thema:

Euro-Autokauf