EU-Kommission und Audio-Einbaumöglichkeiten <img src="" border="0"><br>

Diskutiere EU-Kommission und Audio-Einbaumöglichkeiten <img src="" border="0"><br> im Audio - Navigation - Telekommunikation Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo Audio-Fans, Es gibt so schöne, gute und preiswerte Audiogeräte fürs Auto. Leider können wir kaum etwas davon einbauen, weil wir keinen...

  1. #1 Anemonis, 26.04.2005
    Anemonis

    Anemonis Guest

    Hallo Audio-Fans,

    Es gibt so schöne, gute und preiswerte Audiogeräte fürs Auto.
    Leider können wir kaum etwas davon einbauen, weil wir keinen Anschluss am eingebauten Autoradio finden.
    Von passenden Blenden und DIN - Einbauschächten ganz zu schweigen.
    Ein 6-fach Wechsler ( ohne MP3 ) für unseren Avensis für ca. 700 Euro ( einschl. Einbau ) kanns ja wohl nicht sein

    Sollte da nicht die EU-Kommision eingreifen, um einen "fairen" Wettbewerb zu ermöglichen?
    In anderen Bereichen wird das doch auch gemacht.
    z.B. wird Microsoft gezwungen Windows auch ohne den Mediaplayer anzubieten,
    und es wird mehr Wettbewerb auf dem Strom und Gasmarkt geben usw.

    Ich hab dazu auch eine Umfrage erstellt.

    Was meint Ihr?



    anemonis
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Worm

    Worm Guest

  4. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Für viele wäre die freie Einbaumöglichkeit sicher ein toller Aspekt! Das stellt sich aber für mich nicht, da ich mit der Anlage im AV (mit einem Wechsler unter dem Sitz für 350 Euro!) sehr zufrieden bin! Mir kommt es sehr entgegen, wenn im Auto bereits ab Werk eine gute (spezifische) Anlage verbaut ist, die es für Diebe aber nicht lohnt zu stehlen (da man in anderen Automarken nichts damit anfangen kann)!

    Prog
     
  5. Worm

    Worm Guest

    mein Senf:
    nö, EU-Kommission soll sich da bitte raushalten. Das sollte der Markt regeln. Bei genügen hoher Nachfrage nach speziellen Blenden etc. dürfte schon auch ein Markt dafür entstehen.
    Bei zu wenig eben nicht.

    Und wie Martin sagt: mir reicht die verbaute Anlage voll und ganz.

    Was nicht heißen soll, dass ich nicht verstehen kann, dass viele Leute gerne was anderes (besseres) hätten...

    Markus
     
  6. #5 Anemonis, 26.04.2005
    Anemonis

    Anemonis Guest

    Zitat:mein Senf:
    nö, EU-Kommission soll sich da bitte raushalten. Das sollte der Markt regeln. Bei genügen hoher Nachfrage nach speziellen Blenden etc. dürfte schon auch ein Markt dafür entstehen.
    Bei zu wenig eben nicht.


    Markus



    @ Markus
    Das ist ja das Problem.
    Die Autohersteller lassen ja keinen Markt zu.
    Z.B. werden die Schaltpläne der Audioanlage zu einem Geheimnis gemacht.
    Blendenhersteller müssen eine gewisse Anzahl von Blenden verkaufen können damit es sich rechnet. Leider werden die Blenden die man braucht immer grösser, dadurch teurer und es ändert sich die Form bei jedem Modellwechsel. Vielleicht sogar nach einem Facelift.
    Das Stecker-Chaos ist auch kein Zufall.

    Für mich ist das alles Marktbehinderung.



    anemonis


     
  7. #6 Novak Dimon, 26.04.2005
    Novak Dimon

    Novak Dimon Guest

    Der Diebstahlschutz ist ein Argument für Fahrzeugspezifische Radios! Allerdings würde eine allgemeine Norm für Anschlüsse von Freisprechanlagen ect. sehr praktisch sein.
     
  8. RR

    RR Guest

    Hallo Zusammen,

    natürlich wäre es am Besten wenn alles genormt wäre, damit durch die dann entstehende Konkurenz für den Verbraucher einiges billiger und einfacher werden würde.
    Das Ganze hat aber den Nachteil dass dann vieles uniformiert wird und die jetzige Vielfalt von Technik und Design ziemlich eingeschränkt wird.
    Ausserdem wird durch die EU schon viel zu viel geregelt und wir alle werden Stück für Stück entmündigt.
    Also meiner Meinung nach lieber zehn Regeln zu wenig als eine zuviel.

    Gruss Rainer
     
  9. #8 Yarali 43, 26.04.2005
    Yarali 43

    Yarali 43 Guest

    Hallo
    Ich bin der Meinung das jeder das ein bauen sollwas er möchte.
    Warum ist Toyo so BL.. das man kein MP3 Radio oder Wechsler ein bauen kann, die anderen Herstelle bieten viele andere möglich keiten an wie z.B. Festplatte oder ähnliches wo mann MP3 Abspielen kann....
    Muste Langsam was kommen und 350€ für Wechsler unterm sitz und dann noch 6 fach ein b..
    Meine Meinung
    Alles Gute
     
  10. #9 maxi4you, 26.04.2005
    maxi4you

    maxi4you Guest

    Ich stimme Prog zu, der Diebstahlschutz ist gut und mir reicht das Radio völlig.
    Allerdings wären ein DIN-Schacht und Adapter für andere Radios nicht zu viel verlangt.

    Harald
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Da hab ich doch eine Idee:

    Das System-Baukasten-Universal-EU-Automobil!

    Also bitte, die Karosserie von Borgwart, den Motor von Bugatti, das Getriebe von Popel, die Scheinwerfer von VW, das Lenkrad von Ford, das Radio von Blaupunkt und zum Schluß das Markelzeichen von, hm, mal nachdenken.... [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Grüße

    Oldi
     
  12. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Anemonis, 27.04.2005
    Anemonis

    Anemonis Guest

    Mich würde mal interessieren, ob die Leute die ein Eingreifen der EU nicht wollen, bei ihrer Meinung bleiben, wenn nach 3 Jahren das Serienradio defekt ist.
    Und Toyota für ein neues Radio 650 Euro nimmt. ( Geschätzt )

    Bei Aldi gibts dann was Gleichwertiges für 99 Euro, aber schade
    geht nicht [​IMG]


    Weiß vielleicht jemand den Preis von dem Serienradio für den Avensis?

    Übrigens, bei Blaupunkt werden jede Menge Leute entlassen!
    Vielleicht nur Zufall, aber wer weiß.

    @ Oldi
    Das "System-Baukasten-Universal-EU-Automobil gibt es schon"
    nennt sich Avensis [​IMG]


    Lampen von Hella, Einspritzung von Bosch, Sitzheizung von XY usw.
    Die gleichen Teile, die auch in anderen Autos eingebaut werden.

    oder der Aygo, der wird fast gleich von 3 Firmen gebaut.
    Ich glaub Toyota, Citroen und Peugeot


    anemonis
     
  14. piper

    piper Guest

    moin,
    für mich stellt sich folgende Frage:
    warum macht man das nicht wie beim PC?
    Kiste auf und aufrüsten.
    piper
     
Thema:

EU-Kommission und Audio-Einbaumöglichkeiten <img src="" border="0"><br>

Die Seite wird geladen...

EU-Kommission und Audio-Einbaumöglichkeiten <img src="" border="0"><br> - Ähnliche Themen

  1. EU-Kommission will Diesel deutlich teurer machen

    EU-Kommission will Diesel deutlich teurer machen: ---------- 08.04.2011, 11:49 Uhr Die deutschen Autofahrer müssen sich einem Medienbericht zufolge auf einen noch höheren Dieselpreis einstellen....