Erwischt - zu dichtes Auffahren auf Autobahn

Diskutiere Erwischt - zu dichtes Auffahren auf Autobahn im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo erstmal, hmmm ... man hat mich mit zu geringem Sicherheitsabstand auf der Autobahn "erwischt" (also sagt meine Frau am Telefon). Kenne...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ALF

    ALF Guest

    Hallo erstmal,

    hmmm ... man hat mich mit zu geringem Sicherheitsabstand auf der Autobahn "erwischt" (also sagt meine Frau am Telefon). Kenne das Schreiben noch nicht. Nur mal grundsätzlich in die Runde gefragt, hat schon jemand solche Vorwürfe erfolgreich entkräftigen können? Wenn ja, wie?

    Ehrlich gesagt, bin ich mir keiner Schuld bewußt. Es soll auf der A14 an einem Freitag Nachmittag passiert sein. Wer die Strecke kennt, weiß eigentlich, dass zu dieser Zeit eh dichtester Verkehr ist. Schon allein wegen der vielen Laster. Von freier Fahrt kann man eh nie reden auf der A14. Ergo, pendelt man irgendwo zwischen 80-140km/h rum. Aus all den genannten Umständen kann ich mir eigentlich keinen Reim drauf machen, was die eigentlich wollen. zumal ich kein aggressiver Fahrer bin.

    Nun denn. Weiß jemand erfolgreichen Rat?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tiger123, 07.12.2006
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Hallo,
    was die wolle? Abzocken natürlich ! Es geht auf´s Jahresende zu und da muss das geplante Budget noch schnell erfüllt werden.
    Auf der Autobahn kann man meist keinen Sicherheitsabstand einhalten, außer man ist immer am bremsen. Wenn der Abstand groß genug ist, fährt immer einer in die Lücke.
    Lass Dir das Video kommen - da muss ersichtlich sein, ob Du lange Zeit zu wenig Abstand hälst, oder ob der Vordermann bremsen musste oder einer eine große Lücke verkleinert hat ...
    Gruß Alfred
     
  4. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Ja, mir ist das vor 20 Jahren auch mal passiert, ich war mir auch keiner Schuld bewusst.
    Ich habe den Bescheid angefochten und dann eine höfliche Einladung der Polizei zur Spurenbegutachtung bekommen.
    Dort habe ich mir die Beweisfotos ansehen dürfen. Was soll ich sagen: supergeile Fotos, echt gut getroffen, über jeden Zweifel erhaben (Playmate des Jahres??). Ich habe gefragt, ob ich die Fotos behalten darf und habe dann die Strafe bezahlt (plus Zuschlag, versteht sich). Die Punkte habe ich so nebenbei mitgenommen. :rolleyes:
    Ich war nun mal in der Tat zu dicht aufgefahren, daran gab es nichts zu deuteln; also habe ich auch die "Strafe" dafür akzeptiert.
    Seitdem bin ich diesbezüglich sensibilisiert und achte sehr bewusst darauf, den nötigen Sicherheitsabstand einzuhalten.

    Sieh dir einfach die Beweislage an und entscheide dann (es wird dann allerdings etwas teurer).

    Prog

    Edit: Alfred, wenn einer vor dir einschert und bremst wirst du noch keine Probleme wegen du dichten Auffahrens bekommen. Erst wenn du eine bestimmte Weglänge zu dicht am Vordermann bist. Die Sache hat schon einen Sinn, denke mal an die vielen Massenkarrambolagen. Das hat mit Abzocke nichts zu tun.
     
  5. dogb63

    dogb63 Guest

    Hallo,

    ich weiß nicht, ob es unbedingt ein Video ist.
    Vor Autobahnbrücken sieht man des öfteren mehrere weiße Striche auf der linken Fahrbahn.
    Mit Hilfe der Streifen, ist auch auf Fotos der Abstand auszumachen, die von der Brücke aus gemacht wurden.

    Wir wohl schwer werden das Gegenteil zu beweisen.

    Gruß
    Frank
     
  6. #5 Alex-T25, 07.12.2006
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Wenns eine Brückenabstandsmessung war,kann es sein das du "unglücklich" die Spur gewechselt hast.

    Ich habe jeden Morgen so eine Brückenabstandskontrollstelle zu passieren. Entweder ist der Verkehr dicht und ich Bremse alle hinter mir etwas aus und vergrößere an der Stelle bewußt deutlich den Abstand zum Vordermann damit die Abzocker da keine Chance haben mich im Berufsverkehr auszunehmen oder ich wechsle kurz vor oder an der ersten Markierung die Spur wenns den geht um wirklich jede Chance zu nehmen denen in die Falle zu gehen.

    Die "Messtrecke" ist meiner Meinung nach in dem Fall recht kurz (von 300 oder 400 Metern kann keine Rede sein wenn ich die Strassenpfosten am Rand sehe und weiß das sie auf der Autobahn 50m Abstand haben),das es passieren kann,das man entweder die Strecke nicht kennt und die Markierung nicht gesehen hat,oder gedanklich grad nicht an die Streifen denkt,an oder Kurz vor der Markierung nach links rüber geht,folglich in dem Moment zu nah am Vordermann ist und bei flüssigem Verkehr wohl kaum bremsen wird,weil man nur an einem oder zwei Autos vorbei will.

    Frage mich eh wie sie diese eigentlich nicht dichten Auffahrer rausfiltern...ich gehe eher davon aus die Fallen in die Rubrik "Pech gehabt".

    Evtl warst du ja so einer.
    Das wäre nachweisbar wenn auf dem Video noch ein Blinker von dir zu sehen ist.

    Und das DIE den Blinker sehen und dich dann aussortieren,glaube ich nicht,dafür zahlen zuviele freiwillig.

    Hier 2 Links für dich,die dir evtl helfen könnten:

    Brückenabstandsmessungsverfahren

    Mögliche Fehlerqullen Brückenabstandsmessung

     
  7. #6 maxiskoda, 07.12.2006
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    Ich hatte auch eine Abstandsmessung auf einer Brücke.
    Ich dachte mir, ich schaue mir das mal bei der Polizei an und siehe da, das war ein Videofilm auf dem wirklich alles zu sehen war. Also irgendwelche Ausreden waren da einfach nicht drin.

    Seit der Zeit bin ich da etwas großzügiger beim Abstand...

    Harald
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    ALF schrieb am 07.12.2006 18:51
    Weiß jemand erfolgreichen Rat?

    zahlen, punkte kassieren ... und das nächste mal abstand halten!
     
  9. ALF

    ALF Guest

    habt erstmal vielen Dank für den Zuspruch :-)

    In der Tat, ich weiß wirklich nicht, ob es "nur" ein Fotoknipser war oder ob es ein Video-Film ist. Bei 'nem reinen Foto wird doch aber meines Erachtens das Verkehrsgeschehen vor dem "Tatvorwurf" völlig außer Acht gelassen. Bei 'nem Video sehe ich eher zumindest die Chance den "Tathergang" rekonstruieren zu können. Wobei, auch hier ist doch die Meßstrecke und das vorherige Geschehen interessant. Auf was ich eigentlich hinaus will ... kennt ihr das, dieses Kolonne fahren, irgendwann wirds zur Zieharmonika. Ich denke ich bin bei sowas in die "Falle" getappt.

    Mal so am Rande gefragt. Darf ich als Privatperson überhaupt Einsicht in die Aktenlage nehmen, sprich Video oder Fotos anfordern (einsehen vor Ort)? Oder muss ich vielmehr zwingend über einen Anwalt gehen?
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    ALF schrieb am 08.12.2006 09:01
    ... irgendwann wirds zur Zieharmonika.

    selbst dann muss DU dafür sorgen das der abstand wieder stimmt ... glaubs mir, selbst schon erlebt!
    "sie hatten zeit genug den korrekten abstand wieder herzustellen!" [​IMG]
     
  11. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Zitat:
    Mal so am Rande gefragt. Darf ich als Privatperson überhaupt Einsicht in die Aktenlage nehmen, sprich Video oder Fotos anfordern (einsehen vor Ort)? Oder muss ich vielmehr zwingend über einen Anwalt gehen?
    Ich durfte damals (nach meinem Einspruch) die Fotos auch ohne Anwalt sehen. Es waren aber mehrere Fotos, die den gesamten Vorgang dokumentierten.

    Prog
     
  12. #11 Toyopel, 08.12.2006
    Toyopel

    Toyopel Guest

    @Alf

    Wie genau lautet der Vorwurf?
    Und was soll der "Spass" kosten?


    Heino
     
  13. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Heino, ich denke das ist zuerst einmal "nur" der Tatvorwurf, da wird noch kein "Preis" draufstehen......

    Prog
     
  14. #13 Alex-T25, 08.12.2006
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Auch an den Fehler der technik denken...kann interessant werden und noch ein paar Euro sparen.

    Die Frage ist auch ob das Ding geeicht ist.
     
  15. #14 Tonfilmkomponist, 08.12.2006
    Tonfilmkomponist

    Tonfilmkomponist Guest

    Ähm - was willstn bei ner Filmkamera eichen? Oder bei den Meßstrichen auf der Fahrbahn? Hier geht's doch nicht um nen Tempoverstoß.
     
  16. #15 Tiger123, 08.12.2006
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Zitat:
    Prog schrieb am 07.12.2006 20:00
    ... Alfred, wenn einer vor dir einschert und bremst wirst du noch keine Probleme wegen du dichten Auffahrens bekommen. Erst wenn du eine bestimmte Weglänge zu dicht am Vordermann bist. Die Sache hat schon einen Sinn, denke mal an die vielen Massenkarrambolagen. Das hat mit Abzocke nichts zu tun.

    Das ist auch richtig. Dagegen kann man ja schließlich vorgehen.
    Abzocke hin oder her: zu Weihnachten müssen sich die armen Polizisten doch auch Ihr Weihnachtsgeld verdienen. :D
    Gruß Alfred
     
  17. ALF

    ALF Guest

    So Wochenende,

    werd ich mich mal in meinen Schlitten klemmen, gen Heimat düsen und mir den Schriebs anschauen .. mal sehen was man mir konkret vorwirft. Am Ende ists wieder so 'ne Abwägung .. was kostets wenn man Einspruch - womöglich mit Anwalt (hab da dummerweise in der Rechtsschutz eine Eigenbeteiligung dabei) - einlegt oder kommts letztlich aufs gleiche raus ... na mal sehen was drin steht


    Aber irgendwie komisch isses schon wenn ich jetzt wieder über die A14 ... na werd mal aufpassen "wo die überall lauern und mir ein genaueres Bild machen" ... obwohl ... z.Zt. regnets und da wird wieder niemand von den Grünen oder vom Ordnungsamt Lust haben draußen rum zu ....
     
  18. #17 maxi4you, 08.12.2006
    maxi4you

    maxi4you Guest

    Zitat:
    ALF schrieb am 08.12.2006 09:01
    Mal so am Rande gefragt. Darf ich als Privatperson überhaupt Einsicht in die Aktenlage nehmen, sprich Video oder Fotos anfordern (einsehen vor Ort)? Oder muss ich vielmehr zwingend über einen Anwalt gehen?


    Du bekommst einen Anhörungsbogen und da steht drin, dass Du Dir das auch gerne ansehen kannst. Mich hat speziell interessiert, ob es ein Frontfoto ist.

    Harald
     
  19. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Das dürfte ein Film sein, denn wenn vor dir einer auf einmal ausscherrt, kannst du nichts dafür.
    Hatte da mal ein Gespräch mit einen Polizeibeamten, der mir diese Aussage so bestätigte!

    P.S. Warum fahren eigentlich alle Leute so nah auf?(ca.80% bei uns)BMW, Audi Fahrer, gibt es bei uns sehr viele, die fahren am dichtesten auf!. [style=font-size:15pt;]Was bringt ihnen das? [/style]Das ist aus meiner Sicht reine Energieverschwendung, denn man ist dauernd am beschleunigen und bremsen. Darum müssen auch einige(auch hier im Forum) die Bemsklötze nach 40.000km wechseln.Ich habe jetzt 46.000km drauf und es ist noch genügend Belag drauf. 100.000km sind da locker drinnen.

    Gruß
    armin
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alex-T25, 08.12.2006
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    @Tonfilmkomponist

    Was meinst du wohl warum zur Aufzeichnung der Verkehrsüberwachsungsvideos nicht gerade der billige Videorekorder aus dem Media Markt genommen werden darf?
    Bericht hinter dem Link nicht gelesen,was den Rechenfehler bei der Messung angeht,trotzdem doch so ein tolles Video mitläuft,wo deiner Meinung nach nichts zu Eichen ist?
    Ich merke,du kannst die Beschreibung des Meßverfahrens nicht gelesen haben,sondern gehst nur davon aus,das ja die Zeitangabe des Videos total Zuverlässig ist.
    Aber sei beruhigt,das geht den meisten Bürgern so,wenn es auch falsch ist.

    Leß den Bericht übers Meßverfahren,dann verstehst du es evtl.....

    im übrigen wissen wir noch nciht 100% ob er in eine Brückenfalle oder Radarfalle gegangen ist,was die Frage der Eichung so oder so im Raum stehen läßt und dann noch die Frage nach geschultem Personal.

    Natürlich alles in VERhältnismäßigkeit zur drohenden Strafe..bei 20 euro ist das eh zuviel Aufwand.



    @Armin
    100tkm mit einem Satz Beläge,wir haben 2006,bald 2007...die Zeiten sind lange Vorbei und ich bitte darum das du jedem im Forum ein Bier spendierst wenn du die 100tkm mit deinem Satz Beläge NICHT erreicht hast.


    Und warum man dicht auffährt? Schau mal ins Psychologie Buch,da stehts.....da steht im übrigen auch,was der Vorausfahrende evtl dafür tut das hinter ihm einer den Abstand nicht einhält.




     
  22. #20 Tonfilmkomponist, 08.12.2006
    Tonfilmkomponist

    Tonfilmkomponist Guest

    Das Messverfahren ist in erster Linie methodisch und prinzipbedingt fehlerhaft, u.a. wegen zu geringer Auflösung des verwendeten Videosystems. Eine professionelle Videokamera lässt nicht eichen, höchstens der Zeitgenerator. Der ist aber nicht allein Schuld, sondern in Verbindung mit der zu geringen Zeilenanzahl im Videobild. Das steht in den Artikeln.


    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    da steht im übrigen auch,was der Vorausfahrende evtl dafür tut das hinter ihm einer den Abstand nicht einhält.


    Klar, ist natürlich immer nur der Vordermann Schuld. Wer sonst? Das haben schon große Psychologen herausgefunden. Also unterhaltsam biste ja manchmal!


    Gruß Danny
     
Thema:

Erwischt - zu dichtes Auffahren auf Autobahn

Die Seite wird geladen...

Erwischt - zu dichtes Auffahren auf Autobahn - Ähnliche Themen

  1. Nun hat´s meinen auch erwischt - Hagelschaden

    Nun hat´s meinen auch erwischt - Hagelschaden: Bei mir (Rosenheim) ist grade ein Unwetter mit Hagel rübergezogen. Korngröße zwischen 1mm bis ca. 3cm. Leider hat auch mein großer Schwarzer ca....
  2. Es hat meinen Avensis erwischt

    Es hat meinen Avensis erwischt: Hallo zusammen, am Samstag ist mir einer hinten drauf gerollt. Ich habe zwei kleine minimale Veränderungen an meiner Stossstange gesehen und...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.