Erhöhter Leerlauf unter -10 grad und andere Probleme

Diskutiere Erhöhter Leerlauf unter -10 grad und andere Probleme im T27: Kinderkrankheiten, Probleme Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Mir ist folgendes negativ aufgefallen: Wenn es draussen kälter als -10 Grad ist wird der Leerlauf auf ca. 1200upm erhöht. Ist er unter -20 geht...

  1. #1 Gray-Avensis, 09.02.2012
    Gray-Avensis

    Gray-Avensis Guest

    Mir ist folgendes negativ aufgefallen:

    Wenn es draussen kälter als -10 Grad ist wird der Leerlauf auf ca. 1200upm erhöht.

    Ist er unter -20 geht der Leerlauf sogar bis auch 1500upm.

    Das Problem ist dass es beim Anfahren immer einen starken Ruck gibt, was auf Schnee durchaus unangenehm ist da die Räder dann kurz durchdrehen und das Fahrzeug rutscht.

    Das Vorglühen dauert auch ziemlich lange. Mir ist es jetzt passiert dass ich nur 2km gefahren bin, dann getankt habe, dabei 2mal starten musste und dann die Batterie (7 Monate alt) es nicht mehr geschafft hat das Fahrzeug zu starten.

    Zudem wird es ab -15 Grad ziemlich kühl im Auto wenn man Autobahn fährt.

    Zudem lässt sich die Panoramadachsichtblende nicht mehr öffnen und auch während der Fahrt nach längerer reagieren die Fenster nicht mehr, was in F an den Mautstationen nervig ist. Vor allem wenn das Fahrerfenster nicht mehr zu geht. *frier*


    Scheibenwischerheizung: EIN WITZ, hilft nix.

    Fahrzeug steht in Tiefgarage (+10Grad).
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Ich habe zwar keine Diesel Erfahrungen, aber das derzeitige Wetter scheint dem Diesel allgemein zuzusetzen.

    Der erhöhte Leerlauf ist völlig normal. Mein Auris mit 1.6l Benziner hat nach 3 Tagen Standzeit bei Nächten um die -20°C mal eben nach dem (problemlosen) Start bis 2000U/min gedreht. Und beim CorollaVerso (1.8 Benzin; in der Garage geparkt) waren es zuerst 1600U/min, nach kurzer Standzeit vor dem Grundstück ebenfalls knapp 2000U/min. Es ist also alles in Ordnung, wenn bei den Temperaturen die Leerlaufdrehzahl hoch geht.

    Zum 2km Weg zur Tanke.
    Nach 2 km ist ein Motor noch lange nicht warm. Da ist esnormal, dass man bei den Temperaturen länger oder öfter Vorglühen muss, denn das sind beides Kaltstarts. Zudem kann es durch den Tankvorgang durchaus möglich sein, dass es den Filter zusetzt und der Diesel an der Stelle versulzt. Und wenn du lange genug startest, dann ist der beste Akku der Welt irgendwann mal alle.

    Die Scheibenwischerablageheizung sollte ein Anfrieren der Wischer verhindern. Allerdings bei Autobahnfahrt , wo die eh schon kalte Luft noch kälter wird (Fahrtwind)kann es schon mal sein, dass Scheibenwasser , was bis -30°C ausgelegt ist friert und auch die Heizung es nicht schafft. Zum Freihalten der Scheibe ist sie ja auch nicht gedacht.
    Und das der Fahrtwind das Auto kühlt ist auch klar. Die modernen Diesel geben nun mal weniger Wärme ab.
     
  4. #3 avensis73, 10.02.2012
    avensis73

    avensis73 Profi

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Lexus GS 250 F-Sport
    Die erhöhte Leerlaufdrehzahl ist während der Warmlaufphase normal. Ist bei meinem auch so. So bald der Motor Betriebstemperatur erreicht hat ist auch die Leerlaufdrehzahl normal.

    Das die Vorglühzeit bei den momentan herrschenden Temperaturen ein wenig länger dauert ist ebenfalls logisch.

    Zur Heizleistung des 2.2 D-Cat bin ich der Meinung, dass diese sogar besser ist als beim 2.0 Benziner. Vielleicht ein Bedienfehler deinerseits?

    Kann es sein, dass du viel Kurzstrecke fährst und die Batterie nie richtig geladen wird?

    Übrigens: andere Marken kämpfen mit den selben Probleme. Ein Werkstattleiter einer grossen VW Garage hat darüber berichtet, dass sie seit vier Tagen nur Autos reparieren welche infolge der Kälte irgendwelche Wehwechen haben.
     
  5. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Das ist richtig.
    Beim T25 gibt es folgenden Trick: durch Ausschalten der kompletten Klimasteuerung (ein Knopfdruck) wird die Leerlaufdrehzahl auf den Normalbereich abgesenkt (danach kann man wieder einschalten). Eventuell ist es beim T27 ebenso.


    Prog
     
  6. #5 WhiteTourer, 10.02.2012
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Verbrauch:
    Die erhöhte Leerlaufdrehzahl kann ich bestätigen. der 1.8er T25 und mein D-CAT machen das genau so. Ich hatte sogar den Eindruck, daß dies sogar bei 0° beginnt. In meiner Garage waren es die Tage ~-3° während draußen ~-12° herrschte.

    Die "Vorglühphase" beträgt dabei <3sek. (beim VW T3 früher >5sek) ist also auch absolut OK.

    Daß der Wagen nicht direkt warm wird, nunja, Diesel sind heute so effizient gebaut, daß diese sehr lange brauchen. Erst recht bei frostigen -15°. Mein Vater berichtete von seinem T25, daß er nach rd. 2km die Nadel hebt. Meiner braucht dazu schon etwas mehr. Bei den Temperaturen geschätzte 7km.

    Die anderen geschilderten "Probleme" kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Aber mangels Mautstellen wird hier in D'Land auch kaum einer auf die Idee kommen sein Fenster zu öffnen. :S
     
  7. #6 mike.com, 10.02.2012
    mike.com

    mike.com Guest

    Nochmal zur physikalischen Grundlage: -20 Grad sind -20 Grad - auch wenn ich mit 200 über die Autobahn brettere.

    Das Panodach geht bei mir ohne Probleme - allerdings wird das Auto in der Tat dann nicht mehr warm, da durch die riesige Scheibe extrem viel Wärme entzogen wird. Daher lasse ich diese im Winter zu. Das anfrieren der Scheiben dürfte wohl nichts Toyota spezielles sein.

    Wieso ruckt es beim anfahren? Musste sanft die Bremse lösen - quasi als Kupplungsersatz
     
  8. #7 ChocolateElvis, 10.02.2012
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    HI,

    bei diesen Temperaturen brauchen alle Motoren länger zum Warmwerden. Dazu wollen auch die meisten Fahrer noch warm haben und heizen kräfig, noch bevor die Maschine Temperatur hat. Auch das verlängert die Kaltlaufphase und erhöht den Verbrauch.
    Ich stelle bei kalten Temperaturen die Heiz-Automatik aus und stelle auf Geläsestufe 3 bei 23 °C. So wird die Maschine schneller warm und ich friere auch nicht ;)
    Auch bei meinem Benziner ist momentan die Kaltlauf-LL-Drehzahl erhöht, allerdings "nur" auf 1100 bis 1200 Touren.

    Gruß Elvis
     
  9. #8 avensisd4dftl, 10.02.2012
    avensisd4dftl

    avensisd4dftl Routinier

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Ort:
    Arnsdorf
    Fahrzeug:
    Opel Zafira Family Plus
    Meine Leerlaufdrehzahl geht auch bis auf 1200U/min. Das Auto steht auch draußen und bekommt die ganze Kälte ab. Einen Dieselfilter hab ich die Woche auch neu bekomm. Die WS war froh wieder welche auf Lager zu haben, da Sie weggingen wie warme Semmeln. Auf der AB muss ich auch die Temp. von 22°C auf 24-25°C stellen damit es drin warm bleibt, war aber beim T 25 auch so. Die Fenster gehen aber noch auf, zumindest die Fahrerseite, die nutz ich mal zum kurz Durchlüften. Die anderen hab ich noch nicht probiert und werd es auch sein lassen.
     
  10. #9 Jodokus, 10.02.2012
    Jodokus

    Jodokus Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T27 D-2.2
    Verbrauch:
    So ist es. Das einzige, was der (Fahrt)-Wind macht, ist die Wärme schneller abzuführen.

    Gruß Jodokus
     
  11. #10 WhiteTourer, 10.02.2012
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Verbrauch:
    Gab es in verbindung mit dem zusetzenden Kraftstofffilter nichtd ei Aussage des ADAC den Wagen an einer Windgeschützten Stelle zu parken, da die Luft das ganze nochmal etwas weiter erkalten lässt? Ich glaube der Effekt hatte sogar nen eigenen Namen.

    Dürfte aber im grossen und ganzen mit dem geschilderten zusammenhängen: Stell ich nen warmen Motor in der Garage ab, bleibt die warme Luft um Umfeld des Motors und der Motor wird nicht so schnell kalt. Dies trifft im Prinzip auf das ganze Auto zu.

    Oder frei nach einem Autofahrerspruch: Garage ist durch nichts zu ersetzen ausser durch beheizte Garage... ;)
     
  12. #11 avensisd4dftl, 10.02.2012
    avensisd4dftl

    avensisd4dftl Routinier

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Ort:
    Arnsdorf
    Fahrzeug:
    Opel Zafira Family Plus
    Das Auto steht hinter dem Haus und rings rum sind Häuser, da denke ich es steht halbwegs gut. Das mit dem Dieselfilter ist mir zum ersten mal passiert. Wir hatten schon weit kältere Tage und da war nix. Leider ist das Wägelchen für die umliegenden Garagen zu groß.
     
  13. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Hat wer was anderes behauptet?
    Denn dadurch wird die Kühlwirkung erzielt.
    Obwohl man die nicht braucht oder besser sie nicht erwünscht wird, da man die Wärmeabführung besser durch die Heizung statt durch den Kühler hätte. ;)
     
  14. #13 avensisd4dftl, 10.02.2012
    avensisd4dftl

    avensisd4dftl Routinier

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Ort:
    Arnsdorf
    Fahrzeug:
    Opel Zafira Family Plus
    So! Ich sitzt gerade mit Wut im Bauch vorm PC X(

    Ich habe gerade wieder einen Werkstatt Besuch hinter mir, -9°C und der Diesel springt erst nicht an und als er es schafft leuchten mich wieder alle Lampen an. Dieselfilter wieder zu! Der war erst 3 Tage drin. WS hat es gut gemeistert und nun habe ich noch Kraftstoffzusatz mit rein bekommen, das soll helfen! Naja gut bin mal auf morgen gespannt.


    Ich frag mich was hier für Diesel verkauft wird...
     
  15. #14 jg-tech, 10.02.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...B7, das heisst mit 7% BIO-Anteil. Das war auch der "Garaus" der SHSV und auch anderer Hochdruckpumpen bei anderen Marken. Und jetzt im Winter bei Kälte flockt das Parafin schneller aus und setzt den feinmaschigen Filter zu. Da hilft dann meist nur Austausch oder Erwärmung.

    Wenn die Winter jetzt öfter mit solchen Temperaturen aufwarten, würde sich der Einbau eines Diesel/Filterheizers lohnen. siehe link

    ATG Diesel-Therm - Kraftstoffvorwrmung fr Dieselmotoren

    Damit wird zumindest die Zusetzung durch Parafin verhindert.

    Gruß Jörg
     
  16. #15 avensisd4dftl, 10.02.2012
    avensisd4dftl

    avensisd4dftl Routinier

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Ort:
    Arnsdorf
    Fahrzeug:
    Opel Zafira Family Plus
    Dies wäre eine Möglichkeit, ich hoffe das der Zusatz was und ich ohne Probleme wegkomme. Ist denn nur in D 7% BIO-Anteil drin? Sonst fahr ich nach Tschechien...
     
  17. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Gray-Avensis, 12.02.2012
    Gray-Avensis

    Gray-Avensis Guest

    So gestern Nacht wieder ausprobiert:

    Nach ca. 100km flotter Autobahnfahrt auf dem Rastplatz stieg nach ca. 1 Minute Standzeit die Leerlaufdrehzahl wieder auf über 1500UPM an. Nach Motorneustart ging sie direkt wieder dahin zurück.

    Während der Fahrt wird es trotz geschlossener Panoramadachabdeckung nicht richtig warm, irgendwo her zieht es saukalt.
    Lufteinstellung ist Automatik, AC OFF, Fussraum+Scheiben. Düsen sind entsprechend offen/geschlossen. Temperatur Single 23Grad (erreicht werden ca. 18Grad)
    Die ersten 10-15km ist die Lüftung dann automatisch aus, obwol der Heiztemperatur-Strich schon auf Pos. 4 von 5 steht, dann schaltet sich das Gebläse so langsam zu bis zur Höchstdrehzahl, auf der es dann die ganze Fahrt über läuft. Manuell regeln hilft auch nichts.
    Im übrigen braucht der auf der Landstrasse fast 15km bis er erträglich warm ist, selbst wenn ich manuell die Drehzahl bei über 2000 halte.
    Fahrzeug stand vor dem Start in 15°C warmer Garage.

    Ich fahre fast nur Langstrecke, meistens Flughafen Zürich - Flughafen Frankfurt aM. Sitzheizung usw. ist aus.
    Es kann doch nicht sein wenn ich, nachdem ich am Tag davor fast 500km Auobahn gefahren bin, nicht binnen 2km 3mal das Auto starten kann ohne dass die Batterie abschmiert. Ich habe hier einen Diesel-Vito stehen, der schafft das mit einer 5 Jahre alten Batterie ja auch locker und der wird nur im Kurzsstreckenbetrieb eingesetzt.

    Über die Zeit zum vorglühen-starten habe ich ja keinen Einfluss. Ich drücke den Start-Knopf, alles andere geht ja automatisch.

    Was mir gestern (-16) grad aufgefallen ist: Die Automatik schaltet bei ca. 120kmh auf gerader Strecke plötzlich einen Gang herunter, die Drehzahl geht fast bis zum roten Bereich hoch um dann nach Hochschalten und einem starken Ruck wieder runter zu gehen auf 1500. Das macht er alle paar minuten. Beim Rückwärtsfahren am Rastplatz ist er sogar aus gegangen.

    Ich denke ich werde Toyota mal wieder, wie so oft, einen Besuch abstatten, zumal bei der letzten Inspektion vor 2 Wochen die Scheibenwaschflüssigkeit ergänzt wurde und mir jetzt die Scheinwerferreinigungsanlage in AUSGEFAHRENEM Zustand eingefroren ist und die Scheibenwaschanlage auch nicht mehr geht. Hat wohl jemand "geschlampt", denn ich hatte die Anlage im Dezember komplett entleert und mit Frostschutz bis -40°C aufgefüllt und dann gespült.

    In 2 Wochen gehts noch zum Leistungstest... :) ...und dann wohl zum Anwalt.
     
  19. #17 ChocolateElvis, 13.02.2012
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    HI,

    hm - bei dir ist da irgendwo der dicke Wurm drin... mehrere Würmer... ;)
    Thermostat, evtl. Steuergerätr der Automatik, vllt. ein Kriechstrom... vllt. auch ein allgemeines Problem wegen der Eis-Kälte - ätzend. Dürfte so alles nicht sein!
    Ich drück dir die Daumen.

    Gruß Elvis
     
Thema:

Erhöhter Leerlauf unter -10 grad und andere Probleme

Die Seite wird geladen...

Erhöhter Leerlauf unter -10 grad und andere Probleme - Ähnliche Themen

  1. 2.2 D-CAT / Erhöhter Verbrauch bei nasskaltem Wetter?

    2.2 D-CAT / Erhöhter Verbrauch bei nasskaltem Wetter?: Ich war gestern 350km auf der AB unterwegs, trockene Strasse ca. 5 Grad Celsius Aussentemperatur. Temponat auf 125 km/h laut GPS, nachdem der...
  2. 1,8 Automatik hohe Leerlaufdrehzahl in P-Stellung

    1,8 Automatik hohe Leerlaufdrehzahl in P-Stellung: Hallo zusammen, ich habe mir vor kurzem folgenden Begleiter gekauft: Toyota Avensis T25 1,8l (Benzin) Automatik Bj. 12/2006 KBA-Nr.: 5013 ABW...
  3. Klackern im Leerlauf aus Motorraum? Bild

    Klackern im Leerlauf aus Motorraum? Bild: Servus, nach ca. 10 000 km mit unserem Avensis hören wir mittlerweile im Leerlauf immer häufiger ein klackern aus dem Motorraum. Ich denke es...
  4. T22 - Motor geht im Leerlauf aus

    T22 - Motor geht im Leerlauf aus: Hallo Gemeinde, mein T22 1.8 geht in unregelmäßigen Abständen im Leerlauf aus. Die Drehzahl ist bei ca. 800, dann macht es "blubb blubb" und die...
  5. Leerlaufdrehzahlschwankungen 2,4 VVTi

    Leerlaufdrehzahlschwankungen 2,4 VVTi: Mein 2,4er VVTi hatte seit einigen Wochen Drehzahlschwankungen im Leerlauf. Die Drehzahl ging bei betriebswarmen Motor manchmal bis ca. 550...