Erfahrungsberichte und Bewertungen bei CIAO

Diskutiere Erfahrungsberichte und Bewertungen bei CIAO im Toyota in der Presse Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Beim Stöbern gefunden; es sind interessante und ausführliche Berichte darunter: -> Erfahrungsberichte Toyota Avensis D-4D Combi T25 bei CIAO Prog

  1. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 26200 km
    Verbrauch:
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HappyDay989, 08.07.2008
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Sieht so aus, als deckten sich die Erfahrungen aus den Berichten dort im großen und ganzen mit dem, was auch Tenor im Forum ist: solides, zuverlässiges Auto mit durchschnittlichem Design - ein typischer Toyota halt. ;(

    Am besten finde ich dabei dann die Berichte einzelner "Pappnasen", die sich ein brandneues Auto selbst ausgesucht haben und sich dann über ein langweiliges Design oder einen schlappen Motor beschweren. :smash:

    Machen diese Leute denn vorher keine Probefahrt, während der ihnen ein "schlapper Motor" auffallen würde? Kaufen solche Leute sich blind ein Auto, ohne es sich vorher angesehen zu haben, daß ihnen das "langweilige Design" entgeht? Ehrlich, so etwas grenzt doch schon an Schwachsinn. :Ü:
     
  4. #3 Thomas1, 08.07.2008
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    Ich korrigiere:

    ... solides, zuverlässiges Auto mit perfektem Design - ein typischer Toyota halt.

    Gruß,
    Thomas ,der auch zu den Käufern gehört, die sich das Auto vorher ansehen.
     
  5. #4 HappyDay989, 08.07.2008
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Da sieht man es wieder, Thomas: de gustibus non est disputandum - über Geschmack läßt sich nicht streiten. :)

    Der Avensis sieht nicht schlecht, nicht herausragend aus, sondern hat eben ein relativ unauffälliges und massenkompatibles Allerweltsdesign, das dem des Opel Vectra ähnlich ist, ohne dabei wie ein platte Kopie zu wirken. Rein äußerlich gefallen mir das schnörkellosere Blechkleid des Audi A4 und das wirklich ästhetisch ansprechende Gewand des Alfa 159 aber ganz erheblich besser.

    Aber darum geht es hier eigentlich nicht, wir sollten beim Thema bleiben: Erfahrungsberichte auf der Seite der CIA.Oder so ähnlich... :D
     
  6. #5 Thomas1, 08.07.2008
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    Klar, Du hast Deine Meinung, ich meine. ;-)

    Bei dem Alfa gebe ich Dir recht. Den Italienern wird wohl nie jemand
    designtechnisch was vormachen, der sieht klasse aus.
    Der gähnend langweilig gestylte Audi lässt mich dagegen völlig kalt.
    Audi wird von der Masse total gepusht, tatsächlich gleicht ein
    Audi dem anderen.

    Aber wie gesagt, meine Meinung.

    Gruß,
    Thomas
     
  7. #6 Suitcase, 08.07.2008
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Und jetzt bitte wieder zurück zu den Ciao-Berichten.

    Guido
     
  8. #7 HappyDay989, 08.07.2008
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Da gebe ich Dir recht, aber zum Positiven gewendet: Audi hat sein durchgehendes "Coporate Design" eben auch seinen Autos mit auf den Weg gegeben. Ich finde es nicht schlimm, wenn ein Audi eben aussieht wie ein Audi. Beim Avensis sieht ein Avensis eben auf einen flüchtigen Blick aus wie ein Opel, und das finde ich deshalb bedenklich, weil es die Wahrnehmung der Marke mit einem eigenständigen Design verwischt und im Auge der Medien/der Öffentlichkeit unscharf oder profillos erscheinen läßt.

    Andererseits war es eigentlich genau das, was mich auch zu einem Avensis hat greifen lassen: Das Gefühl, mit seinem Auto jederzeit in der großen Masse anonymer Blechkisten untertauchen zu können und mit dem Wagen nirgendwo aufzufallen, also auf keinen Fall das Gefühl zu erzeugen, man wolle sich durch die optische Präsenz seines Fahrzeugs aufdrängen. Als klassisches "Vertreter-Auto" geradezu ideal bei Kunden, bei denen man mit auffälligeren Autos evtl. auch unangenehm auffallen würde. ;)


    @ Guido: Was gibt's denn zu den CIA.O-Berichten noch großartig zu schreiben? :nose: Sie decken sich doch weitestgehend mit unseren Erfahrungen/Erfahrungsberichten im Forum. Würden sie nach oben oder unten signifikant abweichen, bestünde vielleicht ein Interesse an einer Diskussion bzw. Ursachenforschung. Aber so bieten sie doch eine perfekte Grundlage für eine wunderbare Diskussion der unterschiedlichsten Aspekte des Avensis. Und solange die Sache nicht entgleist, also ad hominem geführt wird, kann man das doch laufen lassen, oder? Abgesehen davon war das "langweilige Design" des Avensis ja durchaus einer der Punkte, die bei den CIA.O-Berichten angemerkt wurden. ;)
     
  9. #8 Thomas1, 08.07.2008
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    CI ok, aber nicht auf Kosten der Differenzierbarkeit. Die meisten Audi-Fahrer
    können nicht mal einen A4 von einem A6 im Rückspiegel unterscheiden.
    Positiv, ist bei mir was anderes.

    Der flüchtige Blick (Opel) beschränkt sich aber allensfalls auf die Scheinwerfer.
    Ansonsten hat der AV aber auch gar nix mit einem Opel gemeinsam.

    Im übigen finde ich es erstaunlich, wieviel Gedanken Du Dir bei Kauf Deines
    Autos gemacht hast. (Ist ernst gemeint).
    Ich habe damals gedacht, sieht toll aus, gutes Image, gutes Preis-/Leistungsverhältnis - will ich!!! :pic:

    Gruß,
    Thomas [​IMG]
     
  10. #9 HappyDay989, 08.07.2008
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Und ich war halt "vorgeschädigt", was Autos anging (VW Golf III, Alfa 146, Citroen Xantia), daher war meine Maxime: muß bei bezahlbarem Preis (maximal 25 k€) ein Mittelklasse-Fahrzeug sein, das die folgenden Kriterien erfüllt:
    1. größtmögliche Zuverlässigkeit - außer Versicherung, Steuer, Tanken und Inspektionen/Reifen will ich keine weiteren Kosten für das Auto in Kauf nehmen. Ich hatte es einfach satt, mit meinem hart verdienten Geld die Werkstätten reich zu machen (siehe "vorgeschädigt").
    2. hohe aktive und passive Sicherheit
    3. geringe Unterhaltskosten, günstiger Verbrauch
    4. guter Fahrkomfort und gute Ausstattung
    5. unauffälliges Äußeres, kein "Hans Albers"-Design ("Hoppla, jetzt komm' ich!")
    6. (eigentlich der wichtigste Punkt: meine Frau muß zu dem Auto auch noch "Ja" sagen. ;))

    Insoweit würde ich mich der Quintessenz der CIA.O-Berichte anschließen, denn genau so ein Auto ist der Toyota Avensis. :]
     
  11. tomiZG

    tomiZG Guest

    Im Prinzip war´s bei mir auch so. Und wie Happy Day bei Punkt 6 angibt, das musste natürlich auch stimmen.

    Auch ich war dermassen verärgert mit meinem Golf dass ich das bei Ciao.de ausgelassen habe, und meine eigene Liebesgeschicht dann mit dem Avensis später auch. Der Avensis hat das Lob verdient, zumindest was meinen ersten Eindruck anging. Ich stehe immer noch zu jedem Wort.

    Was das Design angeht; wenn das Kaufgrund #1 wär, würden wir wohl alle keinen Avensis fahren. Irgendwo hatte ich gelesen dass Toyota zunächst ein etwas gewagteres Konzept hatte, um sich aber den Kauf-Effekt bei den Massen zu sichern haben sie eben doch die optisch langweiligere Designvariante gewählt. Würde allerdings gerne diese ersten Studien mal sehen...

    Das Avensis Design stammt übrigens aus Südfrankreich. Erstellt in der selben Designschmiede, bei der übrigens (dreimaldürfterraten) auch Opel seinen Vectra designen liess. Deshalb sehen die auch aus wie zwei Geschwister.
     
  12. avi

    avi Guest

    Hallo,

    ich finde die Berichte sehr wohl interessant, obwohl mich dabei häufig ein mulmiges Gefühl begleitet (könnten ja auch Fachverkäufer sein, die da was vom Leder ziehen...).

    Aber da ich den AV ja selber fahre, denke ich auch, dass das meiste davon auch berechtigt kritisiert wurde (negativ wie positiv).

    Obwohl meine Kaufentscheidung (2006) rein finanzielle Gründe hatte (ich hab das Fzg. bei 25 % Rabatt vía Internet unbesichtigt/nicht probegefahren direkt in Köln gekauft), finde ich das Auto weder langweilig noch untermotorisiert.

    Verwechselt habe ich es anfangs öfter mit einem Mazda, nie mit einem Opel. ;-)

    Die Audis kommen mir im Rückspiegel immer breiter vor. "Mist, da kommt ein dicker A6, nö, war bloß ein A3 ..." - so ergeht es mir schon hin und wieder ( aber nur, wenn ich etwas langsamer unterwegs bin :) ).

    Falls jetzt jemand auf meine Signatur anspringt:
    Meine persönlichen "Tunig-Wünsche" haben nichts damit zu tun, dass mir der Wagen im Serienzustand nicht gefallen würde - ich will meeehr - schön wäre ein Unikat und irgendwie scheint meine längst vergangene Jugend wieder durch zu brechen (nur, jetzt kann ich es mir auch leisten).
    :]

    Und da ich den 2.2 D-Cat fahre, muss ich sagen, dass ich vor dem Kaufentschluss kein Fahrzeug gefunden hatte, das beim Faktor "Euro pro Kw inkl. Serienausstattung" auch nur annähernd an den Wagen herangekommen wäre, auch nicht der eigentlich gewünschte Oktavia RS, welcher dann erst in 2007 mit 3% mehr USt. zu haben gewesen wäre.


    Tschau
    Alex

    Ach ja, einen Beitrag fand auch ich mehr als kirre: :**
     
  13. #12 HappyDay989, 09.07.2008
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Ja, solche Aussagen sind schon grenzdebil. Man möchte solchen Leuten gerne zurufen: "Na, dann kauf dir doch einen Porsche oder Ferrari, dann hast du das tolle Image und einen Super-Sportwagen." =)

    Anders formuliert: Solche Kunden hat eigentlich kein Automobilhersteller verdient. Andererseits weiß man natürlich, daß solche Leute im Internet gerne den dicken Max markieren, während sie im realen Leben arme kleine Würstchen sind, die sich selbst ihren gebrauchten Avensis nur leisten konnten, weil irgendeine Bank so fahrlässig war, ihnen einen entsprechenden Consumer-Kredit einzuräumen. Solche Leute könnten sich von dem, was sie selbst erspart haben, wahrscheinlich nicht einmal eine Packung gebrauchter Tempo-Tücher bezahlen, tun dann im Internet aber mit markigen Sprüchen so, als sei es eigentlich unter ihrer Würde, eine "Reisschüssel" mit schlechtem Image zu fahren. Von daher kann man solche Berichte eigentlich nur mit einem Hohnlachen an die Seite schieben. :D
     
  14. #13 goescha, 09.07.2008
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    Das ist doch überall so. Auch bei günstiger.de sind wahrscheinlich Fachhändlermeinungen abgedruckt. Man muss eben mit Infos aus den Internet sehr vorsichtig sein. Wie sagt mein alter Herr immer:" Nur weil es schwarz auf weiß in der Zeitung steht muss es noch lange nicht stimmen!!"

    Gruß Götz
     
  15. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Suitcase, 09.07.2008
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Bei ciao. de kannst du aber zumindest schauen, ob der Verfasser schon andere Berichte geschrieben hat. Wenn es der einzige Beitrag ist, dann Vorsicht.

    Guido
     
  17. Danger

    Danger Guest

    Jupp, hab da auch schon einen geschrieben, find ich echt gut.
     
Thema:

Erfahrungsberichte und Bewertungen bei CIAO

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsberichte und Bewertungen bei CIAO - Ähnliche Themen

  1. Probefahrt RAV 4 und Erfahrungsberichte

    Probefahrt RAV 4 und Erfahrungsberichte: war einwenig verwirrt!(sorry) habe eine Probefahrt,mit einem 2,2D-Cat Rav4!in der Solausstattung gemacht. Am Freitag werde Ich mit Geli,den Rav...