Erfahrungen 1.6 D-4D

Diskutiere Erfahrungen 1.6 D-4D im T27: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Ich habe mir aus Platzgründen vor ca. 4000km einen gebrauchten Avensis (23000km) mit dem aktuellen 1.6 D-4D Dieselmotor gekauft und bin nicht so...

  1. #1 TS_USER, 25.04.2017
    TS_USER

    TS_USER Neuling

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Ich habe mir aus Platzgründen vor ca. 4000km einen gebrauchten Avensis (23000km) mit dem aktuellen 1.6 D-4D Dieselmotor gekauft und bin nicht so wirklich glücklich. Der Verbrauch bewegt sich im Schnitt bei 6,5 bis 7,5 Litern (2x täglich 30km Autobahn 130-145 km/h; 20km Landstraße; 6km flüssiger Stadtbereich) was ich recht viel finde für den kleinen Motor und auch auch 0,5 bis 1 Liter über meinem alten Diesel Exeo (143PS) liegt. Hat jemand von euch diesen Motor schon gefahren? Wie hoch ist euer Verbrauch bei bestimmten Geschwindigkeiten?
    Die andere Sache ist diese absolut ungenaue Reichweitenanzeige. Man fährt 17km und die Reichweite nimmt um 32km ab. Das ist echt ein Witz genau wie Tankanzeige. Diese meldet nach 130km ist der Tank nur noch 3/4 voll, nach 300km 1/2 halb voll und nach 480km 1/4 voll. Gibt es Werkstätten die das erfolgreich repariert haben?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Erfahrungen 1.6 D-4D.[eBay] Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SaxnPaule, 25.04.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Meines Erachtens völlig normal. Ein so kleiner Motor in einem großen Auto wie dem Avensis muss schon ordentlich ackern um ordentliche Fahrleistung zu bringen. Und da Kraft von Kraftstoff kommt macht sich das natürlich im Verbrauch bemerkbar.

    Zum Vergleich: Bin kürzlich den aktuellen A6 mit 2L Diesel gefahren und den 430d GC (3L V6). Exakt die gleiche Strecke (ca. 500km).
    Jetzt rate mal wer den höheren Verbrauch hatte.
    Beim A6 stand am Ende 11,x auf der Uhr. Beim BMW glatte 9,0 obwohl ich dem richtig übel die Sporen gegeben habe.

    Zum BC: Die sind bei Toyota alle nur Schätzeisen und können nicht nachgebessert werden. Bei Restreichweite 0 sind übrigens noch etliche Liter drin.
     
  4. #3 ChocolateElvis, 25.04.2017
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    beim Benziner sind beim Umspringen der Restreichweite auf 0 noch 10 Liter im Tank ...
    Es ist ein Märchen zu glauben, dass kleinere Motoren zwingend auch weniger Sprit brauchen.
     
    Feldmann gefällt das.
  5. #4 TS_USER, 25.04.2017
    TS_USER

    TS_USER Neuling

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Der Motor wurde im Verso Forum recht viel gelobt. Einge schreiben bei Tempo 150 mit 4 Personen einen Verbrauch von unter 6,5 Liter.
    Das kleine Motoren auch sparsam sein können hatte ich neulich mit einem Citroen Picasso (1.6 HDI) Mietwagen erlebt. Trotz zügiger Autobahnfahrt nur etwas über 6 Liter verbraucht. Am Anfang als ich den Avensis geholt hatte waren es teilweise über 8 Liter!
     
  6. #5 SaxnPaule, 25.04.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Der Avensis wiegt aber auch 300kg mehr.
    Ich finde im Mittel um 7 Liter vollkommen okay.

    Das die Toyota Diesel generell nicht die sparsamsten sind ist auch hinlänglich bekannt. Oder ist das schon einer von BMW?
     
  7. #6 t23owner, 25.04.2017
    t23owner

    t23owner Profi

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS230 / VW Golf Sportsvan R-Line
    Verbrauch:
    Klar ist der 1.6er bereits einer der beiden BMW Motoren.
     
  8. #7 SaxnPaule, 25.04.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Trotzdem m.E. unterdimensioniert.
     
  9. #8 TS_USER, 25.04.2017
    TS_USER

    TS_USER Neuling

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Verso und Avensis wiegen ungefähr genau so viel. Ich hatte gehoft bei Toyota weicht der Norm und Tatsächlicher Verbauch nicht allzu viel voneinander ab. Bei meinem 7 Jahren alten Exeo hatte ich nen Normverbrauch von 5,3 und real 6,1 -> plus 15% mit dem Avensis
    4,2 und real 6,9 -> plus 64%. Das enttäuscht mich schon.
     
  10. #9 t23owner, 25.04.2017
    t23owner

    t23owner Profi

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS230 / VW Golf Sportsvan R-Line
    Verbrauch:
    Damit rennst Du bei mir offene Türen ein ;)
     
  11. #10 SaxnPaule, 25.04.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Bei dem Gewicht habe ich die 300kg im Vergleich zum C3 gemeint.

    Die (Norm)verbrauchsdiskussion ist auch müßig. Manche beschweren sich, dass sie ihren 2.2 nicht unter 8 Liter bekommen, andere schaffen locker die 6 oder gar darunter. Über die Suche findest du dazu einiges.

    @t23owner: In diese Diskussion mische ich mich nicht ein und die will ich hier auch nicht nochmal entfachen ;)
     
    t23owner gefällt das.
  12. #11 Bigdaddy, 25.04.2017
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Das BMW und Toyota nicht die sparsamsten Diesel im Programm haben ist eigentlich bekannt. Meine Arbeitskollegin fährt Ihren X3-Diesel auch nie unter 8 Litern. Das können andere Hersteller leider besser.
    Ich bin der Meinung des TE's und finde das für einen Diesel bei ruhiger Fahrweise auch zu hoch, Gewicht hin oder her.
     
  13. jansan

    jansan Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    13.04.2017
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Avensis 1.6 D-4D
    Ich hab den 1.6 D-4D auch seit ein paar Wochen, auch gebraucht aus 2005 mit gut 20.000 km Fahrleistung. Fahre momentan hauptsächlich im Stadtverkehr und der angezeigte Verbrauch liegt bei 6.7 Litern, was meinen Erwartungen entspricht. Den echten Verbrauch habe ich noch nicht ermittelt, einfach weil ich noch zu wenig damit gefahren bin.

    Die Reichweitenanzeige habe ich bisher nicht beachtet, weil ich es mir bei meiner vorherigen B-Klasse aus 2005 abgewöhnt habe, darauf zu gucken. Die prognostizierte mir nach jedem Tanken eine Reichweite von 1060 km, es wurden dann immer so um die 650. Und teilweise ging die angezeigte Reichweite innerhalb von 20km um 200km nach unten. Schlechter kann es beim Avensis nicht sein.

    Ansonsten bin Ich ganz zufrieden mit dem Fahrzeug bisher. Untermotorisiert finde ich ihn nicht, man muss halt öfter schalten als bei stärkeren Motoren, aber das stört mich nicht. Ich wüsste gar nicht, was ich mit mehr Leistung im heutigen Verkehr anfangen sollte. OK, auf der Autobahn bin ich sicher nicht der King, aber auch da kann man locker mit 150/160 km/h cruisen. Mir reicht das völlig.
     
  14. #13 ChocolateElvis, 26.04.2017
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    untermotorisiert oder nicht hängt ganz von den persönlichen Ansprüchen ab und kann so pauschal nicht behauptet werden.
    Wenn ich nen Wohnwagen ziehen oder gerne öfters mal zügiger fahren will, ist so ein Einssechser-Diesel natürlich zu mickrig. Aber zum Mitschwimmen reicht das doch völlig aus.
     
  15. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Was eventuell eine Ursache sein könnte ist das Fahrverhalten des Vorbesitzers. Wenn der viel Kurzstrecke gefahren ist und obendrein noch ein "eigenartigen" Fahrstiel hatte, dann könnte der Verbrauch bei richtiger Nutzung durchaus noch sinken. Du schreibst es ja selbst, daß er schon etwas gesunken ist. Allein wenn der Partikelfilter etwas zugesetzt ist, dann ergibt sich daraus ein Mehrverbrauch. Dito die Motorsteuerung passt sich fortlaufend an. 4000 gefahrene km hört sich zwar schon viel an, aber ob da z.B. ein "zugesetzter" Partikelfilter bei gefahrenen 30km BAB schon wieder richtig frei ist wage ich zu bezweifeln.

    Zum BC, ja ein Präzisionsinstrument ist es nicht, aber bei gleichbleibendem Fahrprofil empfinde ich das was er da anzeigt als ausreichend genau. Mal so grob geschätzt möchte ich behaupten, daß das Teil von voll bis leer maximal eine Abweichung von 50km hat. So genau wird niemand versuchen eine Tankstelle anzusteuern um bei Rest 5 oder eben auch 0 km an der Tanke vorzufahren. Davon ab, ist der Tank wie oben schon geschrieben wurde bei 0 nicht leer sondern da kannst du getrost von ca. 10L Reserve ausgehen und somit noch min. 50km fahren.
    Tankanzeige - Fahre das VFL. Da gibt es keinen Zeiger sondern eine Balkenanzeige die mir recht genau erscheint. Da kann man je Balken mit ca. 5,5l rechnen, was man auch recht linear mit den gefahrenen km gegenrechnen kann.
     
  16. jansan

    jansan Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    13.04.2017
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Avensis 1.6 D-4D
    Und natürlich mal den Reifendruck prüfen. Ein deutlich zu niedriger Reifendruck kann durchaus einen halben Liter Mehrverbrauch auf 100km bringen. Aber ich denke, das ist eine Selbstverständlichkeit.

    Nebenbei habe ich noch versucht herauszufinden, ob evtl. Ganzjahresreifen einen negativen Effekt auf den Verbrauch haben könnten. Google gibt da nur sehr dürftige Informationen. Die Reifenbreite hat natürlich einen Einfluss (deshalb ist der BMW i3 ja auch auf so dürren Rädern unterwegs), aber der Reifentyp? Vielleicht hat da jemand eine definitive Antwort.

    Ich frag mich auch, ob es wohl irgenwie möglich wäre, in der Realität mal auf den von den Herstellern angegebenen Verbrauch zu kommen. Was müsste man dafür wohl machen?
     
  17. #16 jg-tech, 26.04.2017
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....die selben Laborbedingungen schaffen....;)
     
  18. jansan

    jansan Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    13.04.2017
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Avensis 1.6 D-4D
    Wikipedia meint, dass die Hersteller beispielsweise diese Tricks anwenden, um auf die Verbrauchswerte zu kommen:
    • Keine Nachladung der Fahrzeugbatterie während des Zyklus (mit anderen Worten: die Lichtmaschine wird während des Zyklus abgeklemmt).[12]
    • Abkleben von Fugen der Außenhülle.
    • Veränderung der Spur- und Sturzeinstellung der Räder.
    • Erhöhter Luftdruck in den Autoreifen.
    • Verwendung des minimalen Fahrzeuggewichtes.
    • Abzug der 4%igen Toleranz auf den Messwert.
    • Vermeidung von schleifenden Bremsen.
    • Anpassung der Motorsteuerung (siehe auch Eco-Tuning)
    Das ist natürlich recht krass.
     
  19. xx771

    xx771 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    23.04.2016
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 1,8 Multidrive
    ..und wie VW die Dieselmotoren so besonders sparsam bekommen hat, sollte ja nun auch mittlerweile bekannt sein.
    ---> Abmagerung des Gemisch´s = niedriger Verbrauch und niedriger CO2- Ausstoß, aber dafür im Umkehrschluss hohe Verbrennungstemperatur und damit hohes NoX:whistling:
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 maze1, 26.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2017
    maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    du bist von einen kleineren, leichteren und stärker Motorisiertem Auto (Exeo) auf einen größeren, schwereren aber gleichzeitig schwächer Motorisierten Auto (Avensis) gewechselt.
    der Exeo ist mit 9.2 angegeben der Ave mit 11.4. Zudem sind es 320Nm zu 270Nm.
    Das heißt, bewusst oder unbewusst, trittst du den Avensis stärker um auf ähnlich gewohnte Fortbewegung zu kommen.

    Also rein von der Physik her geht das schon gar nicht... du beschleunigst mehr Maße dazu brauchst du mehr Energie.

    Willst du weniger wie im Exeo verbrauchen, musst du einfach deinen Fahrstil anpassen. d.h. mit möglichst Viel Last (kein Vollgas) beschleunigen bis ca.2500-3000 U/min (zurückschalten) anschließend in möglichst hohem Gang rollen.
    So bleibst du im effizientesten Bereich und der Verbrauch fällt.

    Bestes Beispiel M3 gegen Prius auf der Rennstrecke, der M3 fährt hinter dem Prius her, der Prius braucht mehr als der M3...
    BMW M3 bei Test sparsamer als Toyota Prius

    GJR machen jetzt im Verbrauch nicht mehr oder weniger aus wie Sommer/Winterreifen. d.h. es kommt auf den Einzelnen Reifen an (Energielabel). Da gibts gute und schlechte GJR...
     
  22. #20 jg-tech, 26.04.2017
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....das kann der T27 (zumindest die Benziner) unter bestimmten Bedingungen (vorrangig im Sommer) auch im normalen Betrieb. Um eben sparsam zu sein.
    Das haben wir hier im Forum schon dokumentiert, als "Hybrid Light"....;)
     
Thema: Erfahrungen 1.6 D-4D
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis 1.6 d4d

    ,
  2. toyota avensis 1 6 diesel probleme

    ,
  3. 1 6 d4d

    ,
  4. toyota verso 1.6 d-4d ventil probleme,
  5. toyota verso 1.6 d-4d probleme,
  6. qualität verso 1.6 dirsel,
  7. toyota verso 1.6 d-4d forum,
  8. Toyota Avensis 1 6 Diesel Erfahrung,
  9. 1.6 diesel toyota avensis motoren,
  10. test avensis 1.6d,
  11. avensis verso erfahrung,
  12. 1.6 d4d problems,
  13. toyota avensis 1 6 bewertung,
  14. toyota avensis 1 6 erfahrungen,
  15. toyota avensis ts 1.6 d-4d,
  16. erfahrungen toyota verso 1.6 d4d,
  17. 1.6 d4d motor,
  18. wer fährt Avensis 143 PS diesel,
  19. toyota 1.6d 4d,
  20. toyota avensis 1.6 d-4d forum,
  21. TOYOTA Avensis-TS 1.6 D-4D Edition-S test,
  22. toyota avensis 1.6 d-4d
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen 1.6 D-4D - Ähnliche Themen

  1. Hatte jemand Erfolg mit Zubehör DPF für D-CAT?

    Hatte jemand Erfolg mit Zubehör DPF für D-CAT?: Hatte irgend jemand mal Erfolg mit dem Einbau eines Zubehör DPF für einen D-CAT? Ich kann nirgends eine Erfolgsgeschichte finden. Es gibt ja...
  2. Erfahrungen 1.2 Turbo

    Erfahrungen 1.2 Turbo: Hat jemand Erfahrung mit dem neuen 1,2 Turbo Benzin bzgl Zuverlässigkeit? Ist es für kurze Strecken geeignet? Oder lieber den hybrid nehmen. Ich...
  3. Ölmenge T27 1.6 Benziner

    Ölmenge T27 1.6 Benziner: Hallo, wieviel Öl kommt in einen T27 1.6 Benziner. Im Handbuch finde ich leider keine Angabe. Danke!
  4. T27 (2009 D-CAT 150ps) Warnleuchte Batterie

    T27 (2009 D-CAT 150ps) Warnleuchte Batterie: Guten Abend Ich habe gestern eine neue Batterie eingebaut war alles schön und gut heute Mittag ging ich dann zu meinem Wagen und habe nach dem...
  5. Kaufberatung T25 2.2 D-Cat

    Kaufberatung T25 2.2 D-Cat: Hallo! Ich habe vor mir einen T25 mit dem 2.2 D-Cat Motor anzuschaffen. Da ich Auszubildender bin habe ich leider ein geringes Budget (Max. 5000...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden