Erfahrungen 1.2 Turbo

Diskutiere Erfahrungen 1.2 Turbo im Auris - Forum Forum im Bereich Familienbande; Hat jemand Erfahrung mit dem neuen 1,2 Turbo Benzin bzgl Zuverlässigkeit? Ist es für kurze Strecken geeignet? Oder lieber den hybrid nehmen. Ich...

  1. #1 siegfried13_0, 21.07.2019
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Routinier

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    Calw
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D 110kW
    Verbrauch:
    Hat jemand Erfahrung mit dem neuen 1,2 Turbo Benzin bzgl Zuverlässigkeit? Ist es für kurze Strecken geeignet? Oder lieber den hybrid nehmen. Ich bin eigentlich kein Fan von jeglicher Elektrifizierung.
     
  2. #2 Bigdaddy, 21.07.2019
    Bigdaddy

    Bigdaddy Stephans Schnucki ;-)

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Du ziehst ein aufgepumptes Motörchen einem Hybriden vor ? :nose:
     
  3. XLarge

    XLarge The One and Only!
    Moderator

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Mittelsachsen
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika / Toyota Yaris Y20 Club - Marie
    @siegfried13_0 ,

    Ist nicht böse gemeint, aber meiner Meinung nach, fährst du mit dem ( ich glaube 1.8er ) Hybrid entspannter und vorallem, sparsamer.

    Wo Marianne damals in der Werkstatt war, hatten wir als Mietwagen, den Auris Kombi, als Hybrid, war schön zu fahren.

    Probiere es doch einfach mal aus.

    Weniger Steuern dürftest du vermutlich auch bezahlen...

    Vielleicht hilft Dir das eventuell weiter, ist aber aus dem CHR- Forum:

    Motorproblem!? 1.2 turbo - Toyota C-HR Forum
     
    Bigdaddy gefällt das.
  4. #4 Olav_888, 21.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2019
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Beim Thema Haltbarkeit, es ist halt ein kleiner Turbobenziner mit allen Vor- und Nachteilen. Sparsamer im reinen Stadtverkehr ist der HSD, haltbarer zu 90% auch. Die Mehrkosten allerdings bekommst du nie wieder rein, dafür bekommst du aber ein Automatik und ein grünes Gewissen oben drauf
     
  5. #5 siegfried13_0, 21.07.2019
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Routinier

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    Calw
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D 110kW
    Verbrauch:
    Die Hybrid version kostet ca. 3000€ mehr als der 1.2er Turbo. Wenn man das Auto 10 Jahre fährt, bekommt man die Spritkosten wieder zurück. Aber die Frage ist wie lange hält die Batterie des Hybrid Autos. Eine Batterie kostet wieder ca. 3000€.
     
  6. #6 Avensis 2009, 21.07.2019
    Avensis 2009

    Avensis 2009 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T 27 Facelift 1,8 Benziner
    Ich hab da noch was, was für mich entscheidend ist. Der Turbo hat noch ein bisschen brauchbare Anhängelast. Der Hybrid nur eine brauchbare Stützlast.

    Grüße
    Avensis 2009
     
  7. #7 Olav_888, 21.07.2019
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Aus Erfahrung mit dem Prius - ewig

    Über den Sprit bekommst du es nicht rein, zumal die Versicherung das schon alleine auffrisst
     
  8. #8 ChocolateElvis, 21.07.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    ich persönlich würde - gerade bei viel Stadtverkehr - den Hybriden einem aufgeladenen Nähmaschinchen-Benziner jederzeit vorziehen, allein schon aus Verbrauchs- und Komfort-Gründen.

    Ich weiss nicht, ob das noch aktuell ist, aber beim Prius wars meines Wissens mal so, dass die Hybridbatterie im Falle eines Falles und bei Vorhandensein eines lückenlosen Inspektionsheftes kostenlos ausgetauscht wurde... was aber recht selten der Fall gewesen sein dürfte. Diese Hybridbatterie hält gewöhnlich so lange wie das Auto selber.
     
    Bigdaddy gefällt das.
  9. #9 Olav_888, 22.07.2019
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Zumal selbst dann, der Akku besteht aus 10++ einzelnen Akkupacks, die alle einzeln getauscht werden können, also im Falle eines Falles ein kleinerer Betrag.
    So ein Turbo ist dann deutlich teurer
     
  10. #10 siegfried13_0, 22.07.2019
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Routinier

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    Calw
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D 110kW
    Verbrauch:
    Ja ich hab auch gelesen dass die Batterie ein auto lebenslang hält. Der hybrid ist auch extrem gut verkauft. Das Angebot von hybrid das ich vorher gefunden habe war auch einzigartig günstig und wurde sehr schnell verkauft.
    Als ein zweiten Wagen für max 5000km pro Jahr müsste man auch schon gut überlegen ob es sich lohnt 3000-5000€ mehr auszugeben.
     
  11. #11 mk5808775, 22.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Ist halt die Frage welche Strecken gefahren werden. Wenn es hauptsächlich Kurzstrecke und Stop-And-Go Stadtverkehr ist und Anhänger nicht in Frage kommen würde ich keinen Gedanken an den 1.2l Turbo verschwenden und wenn dann natürilch mit einem Fahrzeug mit Automatik vergleichen (den 1.2l gibt es doch nur als Schalter?).
     
  12. #12 siegfried13_0, 23.07.2019
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Routinier

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    Calw
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D 110kW
    Verbrauch:
    1,2 hat auch CVT. Aber ich will kein Geld für Automatik investieren. Meine Frau kommt auch mit Schalter zurecht.
    Das Auto wird ja hauptsächlich Kurzstrecke fahren, also von einem Dorf zu dem Nachbarndorf. Kein Stadtverkehr, kein Stop and Go.
    Es macht mir nur Gedanken ob solcher Fahrprofil bei Turbo BDE leicht zum Verkokung der Einlassseite führt.
     
  13. #13 ChocolateElvis, 23.07.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    meine Benziner hatten mit Kurzstrecken noch nie Probleme. Ab und zu mal auf die Bahn und freiblasen, dann nimmt das auch ein Turbo gewöhnlich nicht krumm
     
  14. #14 siegfried13_0, 23.07.2019
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Routinier

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    Calw
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D 110kW
    Verbrauch:
    Deiner ist aber kein Direkteinspritzer?
     
  15. #15 ChocolateElvis, 23.07.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    nee - aber wenn ein Direkteinspritzer Probleme macht, dann meiner Erfahrung nach nicht wegen Kurzstrecken.
     
  16. #16 mk5808775, 23.07.2019
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    @siegfried13_0 Wie weit ist das nächste Dorf denn entfernt, was ist auf diese Distanz die Höchstgeschwindigkeit? Ohne richtiges Stop and Go kann der Hybrid die Vorzüge nicht wirklich ausspielen.
    Auf meinen 10km Dauer Stop and Go steht es aktuell 4,5-5,5l/100km mit dem Yaris Hybrid vs. 8-10l/100km bei einem 1-1.5l 4-Zylinder Turbobenziner. Unglaublich sanfte Automatik gibt's beim HSD oben drauf.
     
    Bigdaddy und ChocolateElvis gefällt das.
  17. #17 ChocolateElvis, 23.07.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    wenn ich den alten Yaris mit seinen 998 ccm niedertourig fahre (1500 - 2500 Touren, geht hier ganz gut), das Gaspedal nur streichle und ich idealerweise nur den 3. und 5. Gang brauche, komm ich auf meinen 10 km Arbeitsweg (Ortschaft - Landstrasse - Ortschaft) ohne Stop & Go auf angezeigte 4,5 L/100 km.
    Ich denke auch, ohne grossartig Stau kommt man eigentlich mit einem kleinen Benziner recht sparsam rum, je nach Fahrweise...
     
    mk5808775 gefällt das.
  18. #18 maze1, 23.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2019
    maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Oh man, lauter Experten hier.

    Prinzipbedingt hat JEDER Direkteinspritzer probleme mit Verkokungen AUSSER den neuen mit kombinierter Saugrohr + Direkt Einspritzung.

    Da die NR-Baureihe aber schon als Saugmotor Probleme mit Verkokungen hat, wird es mit einem Direkt Einspritzer + Turbo sicher nicht besser....


    Und ja, vorallem Kurzstrecke mit viel Teillast ergibt das Problem, warum? Ganz einfach, die Blowby Gase, welche durch den Überdruck des Turbos noch mehr sind als beim Sauger, werden in das Kurbelgehäuse gedrückt und von dort angereichert mit Ölnebel durch die Kurbelgehäuse-Entlüftung wieder der Verbrennung zugeführt, der Ölfilm legt sich dann schön an den Ventilen und Ansaugkanälen ab und durch die Abgasrückführung wird das schöne Russige Abgas genau an diesem Ölfilm vorbei geleitet. Wenn jetzt der Kopf und die Ventile noch nicht so warm sind, setzt sich das so richtig schön an, wenn er dann warm wird, backt es sich richtig schön fest und die nächste Lage kann kommen.

    Aber hier werden natürlich wieder Uralte 1.0er Sauger mit dem 1.2er DI-Turbo verglichen.. Technisch ja eh das gleiche... ;)

    Wäre echt mal interessant mit was du da vergleichst... 8-10L im Leben nicht mit einem Modernen Motor.

    Nicht jeder schwimmt im Geld ;)

    Wie jetzt?
     
  19. #19 siegfried13_0, 24.07.2019
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Routinier

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    Calw
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D 110kW
    Verbrauch:
    Danke fürs Info. Der Hybrid verbraucht viel mehr als ich dachte. Bei mir fährt das Auto max. 10 km in Stück, ca. 80-100kmh max., kein Stau. Da müsste der Hybrid kein großen Vorteil in Verbrauch erzielen können.
     
  20. #20 siegfried13_0, 24.07.2019
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Routinier

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    Calw
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D 110kW
    Verbrauch:
    8-10L in Stop u. Go mit modernen BDE Turbo Motor finde ich durchaus plausibel, sogar schon sehr optimistisch.
    Die hier in Stuttgart wohnenden Kollegen verbrauchen alle zwei stellig.
     
Thema:

Erfahrungen 1.2 Turbo

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen 1.2 Turbo - Ähnliche Themen

  1. 2,2 D-CAT: Keine Leistung, lautes Zischen: Turbo defekt? Ich hätte gerne Euren Rat...

    Keine Leistung, lautes Zischen: Turbo defekt? Ich hätte gerne Euren Rat...: Hallo zusammen, mein T25 D-CAT war bislang praktisch unauffällig. BJ2007, 2010 gebraucht gekauft. Einmal war eine EInspritzdüse verreckt; da sich...
  2. 2,2 D-CAT: t25 turbo anzugsdrehmoment

    t25 turbo anzugsdrehmoment: Guten Tag, ich möchte bei meinem dicken den turbo wechseln, und brauche dazu aber die anzugsdrehmomente der schrauben. kann mir einer sagen...
  3. Nervige Ratter-Geräusche, hat jemand die selben Erfahrungen?

    Nervige Ratter-Geräusche, hat jemand die selben Erfahrungen?: Liebe Mitforisten, ich bin seit einem Jahr (stolzer...?) Besitzer eines Avensis T27 SW 1.8., Baujahr 13. Bin ein treuer Toyota Fan und vorher...
  4. Erfahrung mit Nachbau- Karosserieteilen ?

    Erfahrung mit Nachbau- Karosserieteilen ?: Hallo. Hat jemand Erfahrung mit den Nachbauteilen die es bei eBay etc gibt? Bei meinem Avensis müsste die vordere Stoßstange, Kotflügel...
  5. Nissan Qashqai: Diskussion, Meinungen, Erfahrungen

    Nissan Qashqai: Diskussion, Meinungen, Erfahrungen: Das Weib braucht bald eine neue Kutsche und wir zermartern uns die Hirne, was denn für ein Kfz erworben werden soll. Es soll eine Tageszulassung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden