Er "frisst" Innenraumlämpchen

Diskutiere Er "frisst" Innenraumlämpchen im Avensis T22 Forum im Bereich Familienbande; Moin, habe einen 2000er und in den vergangenen vier Wochen mehrmals die Innenraumlämpchen in der Decke austauschen müssen. Seltsamerweise war in...

  1. #1 Entity999, 13.10.2010
    Entity999

    Entity999 Guest

    Moin,

    habe einen 2000er und in den vergangenen vier Wochen mehrmals die Innenraumlämpchen in der Decke austauschen müssen.

    Seltsamerweise war in keinem der Fälle der Glühdraht sichtbar durchtrennt, so dass man dem Lämpchen nicht ansehen konnte, dass es defekt war. Aber es leuchtete nicht mehr, im Gegensatz zu einem neuen Lämpchen.

    Hiiilfe...was ist das?

    Oliver
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toyo aven, 13.10.2010
    Toyo aven

    Toyo aven Guest

    Beinlich?
    Na scherz. hast du die Lampen an der batterie getestet? sind die tatsächlich kapputt oder hast du an der fassung einen wackel kontakt?
    Prüf das mal.
     
  4. #3 Entity999, 13.10.2010
    Entity999

    Entity999 Guest

    Beinlich???

    Habe die kaputten Lampen durchgemessen sowie parallel zu einer intakten an die Lampenkontakte gehalten. Leuchten definitiv nicht. Und zwar gleich beide (vorne und Kofferraum) auf einmal.

    Da eine neue leuchtet, sind auch die Kontakte in der Lampenfassung in Ordnung - zusätzlich noch mit Multimeter überprüft -> 12V vorhanden.
    Was mir jedoch aufgefallen ist und auch auf dem Foto zu erkennen ist:

    Bei den kaputten Lämpchen (die beiden linken) scheint die Lötstelle des Drahtes angeschmolzen worden zu sein, da der Lötpunkt ganz offensichtlich verlaufen ist, im Vergleich zum intakten rechten Lämpchen. Wie kann denn das kommen?

    Oliver

    [​IMG]

    Oliver


    edit durch goescha: und bei dritten edit funktioniert jetzt auch der Link ;)


     
  5. #4 goescha, 14.10.2010
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    wenn die Ende so aussehen wundert mich nichts. Sollte durch die "Lötstelle" etwas Luft ins Innere der Leuchte kommen haben die eine Lebenserwartung von ca. 0,16854 Sekunden.

    Tipp: Kauf mal ein paar Neue. Nicht unbedingt die bei denen eine Viererpackung 1,99 kostet sondern ein Markenfabrikat. Natürlich sollte sie für 12Volt geeignet sein. Gibt es ja in allen möglichen Spannungshöhen.

    Gruß Götz
     
  6. #5 racinggoat, 14.10.2010
    racinggoat

    racinggoat Profi

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Ort:
    Lausitz
    Fahrzeug:
    ehemals Avensis T27 1.8 Kombi, jetzt Seat Leon ST FR 2.0 TDI mit DSG
    Verbrauch:
    [Ernstmodus aus]
    ...und dann schon die Firma tsss Narva, wo gibt's denn so was noch aus'm Osten, das geht ja gar nicht, Philips oder Osram muss es schon mindestens sein. Und wie kann amn denn erwarten, das was Billiges, neu Gekauftes überhaupt geht tststs. Und nicht im Supermakrt kaufen, sondern beim Edelhändler (der natürlich auch Garantieverlängerung anbietet) ... ;).
    [Ernstmodus an]

    Wenn die beiden Linken vorher nicht so aussahen, fällt mir eine Überhitzung (starke Wärmeentwicklung an der Spitze) wegen erhöhtem Wiederstand an der Stelle oder so eine Art "Lichtbogen" ein, sprich irgendwie kontaktete das Ganze nicht richtig. Vielleicht ist die Federspannung zu lasch.

    Ist hier nicht ein Elektriker oder sowas onboard?
     
  7. #6 Entity999, 14.10.2010
    Entity999

    Entity999 Guest

    Hallo,

    habe diese Lampen aus dem KfZ-Zubehörhandel. Im Supermarkt gab es nicht die passende Größe :Bye:

    Die Lötstelle sahen VORHER NICHT SO aus. Erst, als die Lampen kaputt waren.

    Oliver
     
  8. Luc857

    Luc857 Guest

    Hallo,
    das Problem hatte ich schon beim Carina. Die Lampen werden schlicht zu heiß. Wenn dann in den Konatktkappen der Lämpchen herstellerseitig zu wenig Lötzinn ist, fallen sie wegen Kontaktunterbrechungen zwischen den Kappen und dem Glaskolben schnell aus. Man kann ohne Weiteres auch No-Name-Lampen kaufen, sollte aber die Kontaktspitzen der Lämpchen mit viel Lözinn nachträglich versehen, dann halten die auch. Sicher benutzen Billig-Hersteller weniger Lötzin.. darum auch so günstig im Preis ;-)

    Gruß
    Mario
     
  9. #8 Entity999, 14.10.2010
    Entity999

    Entity999 Guest

    Hallo...finde jetzt 1 Euro pro Lampe nicht sooo günstig.

    Der Kontakt wird doch auch auch durch die Kontaktkappen hergestellt - unabhändig von der Menge des Lötzinns...?!

    Muss sagen, dass ich diese Konstruktion der Lampeneinfassung für extrem wechselunfreundlich halte. Ist nicht so einfach, die Lämpchen zwischen die beiden Kontakte zu quetschen. Ist das eher ein Konstruktionsproblem? Dann müsste es ja weit verbreitet sein.

    Oliver
     
  10. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    @racinggoat
    Elektriker nicht aber aus dem Bereich Unterhaltungselektronik.

    zu NARVA: Ob die heute noch alle Lampen selbst herstellen kann ich dir nicht sagen aber zu DDR Zeiten und einige Jahre danach haben diese DEUTLICH länger gehalten als vergleichbare von so manchen anderen Herstellern. Und Philips Lampen halten schon mal überhaupt nicht! Wir hatten übrigens noch in der DDR Zeit und in der Wendezeit genug Kunden die aus dem goldenen Westen kamen und bei uns NARVA Lampen im 10er Pack gekauft haben weil die länger halten dabei preiswerter waren als die West Lampen.

    @goescha
    Der Lötpunkt stellt nur den elektrischen Kontakt dar. Mit dem Vakuum im Innern der Lampe hat der nichts zu tun. Dafür ist der Glaskolben verschweißt.

    Die Lötpunkte sehen völlig normal aus. Manche Lötstellen sind eben verlaufen und andere Punktgenau. Das ist sicher bei der Massenproduktion nicht zu vermeiden und technisch absolut belanglos.
    Lötzinn hat einen Schmelzpunkt von über 300°C und ich denke wenn der Sockel so heiß wird dann sollte das auch an der Lampenhalterung zu erkennen sein.

    Warum nun beide Lampen zeitgleich ausgefallen sind? Zufall.
    Warum mehrfach nacheinander? Immer die gleichen Lampen? (Typ/Hersteller/Händler) Fehlerhafte Serie. Hatte ich in meinem Sunny auch mal mit den Standlichtern. 5-6 mal getauscht und dann auf Osram gewechselt und hielt wieder.
    Die Tatsache, daß du keine Unterbrechung in der Wendel erkennen kannst könnte darin begründet sein, daß die eben nut fein gebrochen und nicht verbrannt ist. (Materialfehler)
     
  11. #10 Entity999, 14.10.2010
    Entity999

    Entity999 Guest

    @focki: Moin...interessanter Aspekt mit der fehlerhaften Serie. Leider bekomme ich in meinem kleinen Örtchen diese Lampen nur in dem einen Geschäft für KfZ-Zubehör, so dass ich keine Ausweichmöglichkeit habe.

    Wie heißen diese Lämpchen "offiziell"? So dass ich mal im Internet suchen könnte.

    Oliver
     
  12. #11 MichaelB., 14.10.2010
    MichaelB.

    MichaelB. Guest

    Moin Oliver,

    die Lampen heißen Soffitte. Es gibt sie in 5 Watt und 10 Watt. Wichtig ist auch die Baulänge, sie sollte in etwa dem Abstand der Klemmkontakte in deinem Fahrzeug entsprechen.

    Gruß Michael
     
  13. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Die genaue Bezeichnung sollte eigentlich auf der Verpackung stehen.
    Und der Händler hat keine anderen Hersteller im Programm?
     
  14. #13 Entity999, 14.10.2010
    Entity999

    Entity999 Guest

    habe die Lampen dort einzeln bekommen, habe somit keine Verpackung. Ich muss dort mal nachfragen.

    Oliver
     
  15. #14 Entity999, 14.10.2010
    Entity999

    Entity999 Guest

    Habe gesehen, dass es diese Lämpchen ja auch mit LEDs gibt. Werde ich doch glatt mal versuchen :)

    Oli
     
  16. #15 racinggoat, 14.10.2010
    racinggoat

    racinggoat Profi

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Ort:
    Lausitz
    Fahrzeug:
    ehemals Avensis T27 1.8 Kombi, jetzt Seat Leon ST FR 2.0 TDI mit DSG
    Verbrauch:
    Na das weiss ich doch als gelernter Ossi. Sind bei mir auch noch teilweise in Betrieb. Die Lampen sind so fasft das Einzige was kompatibel mit dem Westen war.
     
  17. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Und warum ziehst du dann so über die NARVA Lampen her als sein es Tungsram (oder so)? -Pups::

    Zitat "Die Lampen sind so fast das Einzige was kompatibel mit dem Westen war."
    Mir fällt da noch so einiges ein was es im goldenen Westen nur als Schrott gibt und wo ich froh bin wenn ich noch was aus DDR Zeiten habe.
    Aber ich denke das verfehlt das Thema hier.
     
  18. #17 Entity999, 17.10.2010
    Entity999

    Entity999 Guest

    HIIIIIIIIIIIIIIIIILFE....ich könnte durchdrehen.

    Wer hat bloß diese besch.... Lampenfassungen für die Innenraumleuchten beim T22 erfunden?

    Ich schaffe es nicht, so eine Lampe zwischen diese dämlichen Kontaktbleche zu drücken, so dass sie fest sitzt. Entweder sie sitzt schief und fällt wieder raus oder ich verursache einen Kurzschluss.

    Das kann doch wohl nicht wahr sein.

    Hatte zuvor zehn Jahre lang einen Ford Probe und musste nicht ein einziges Mal eine Innenraumlampe tauschen. Im Detail ist der T22 jedenfalls nicht ausgereift.

    Oliver :(
     
  19. #18 Entity999, 17.10.2010
    Entity999

    Entity999 Guest

    so, nachdem ich über die metallene Oberseite dieser überaus bescheidenen Lampenfassung mit Klemmblechen Klebeband geklebt habe, kann ich nun auch ohne Kurzschluss und mit viel Gefummel die LED-Lampen dort reindrücken.
    Ist mir immer noch ein Rätsel, wie man überhaupt solche Fassungen konstruieren kann 8o

    Oliver
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 racinggoat, 19.10.2010
    racinggoat

    racinggoat Profi

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Ort:
    Lausitz
    Fahrzeug:
    ehemals Avensis T27 1.8 Kombi, jetzt Seat Leon ST FR 2.0 TDI mit DSG
    Verbrauch:
    Diese Lampenfassungen existieren doch schon seit Jahrzehenten (wenn es die sind, die ich mit den Soffitten kenne). Ich hatte noch nie Probleme mit dem Reinmachen. gut meistens war genügend Platz drumherum. Aber Du warst ja einfalssreich.

    @focki: Woraus bitte liest Du, dass ich über Narva hergezogen bin.

    PS: Ich will mein Ampelmännchen wieder und überall meine geliebten günen Abbiegepfeile.
     
  22. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    :ar..:
    Gut das mit dem "Ernstmodus" hatte ich ignoriert. >Y
     
Thema:

Er "frisst" Innenraumlämpchen