Einstufung Vollkasko

Diskutiere Einstufung Vollkasko im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Also Toyota wirbt folgendermaßen: "Dies honorieren auch die Versicherungen, die die 4-türige Avensis 1,8-l-Limousine in die Vollkaskostufe “14“...

  1. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Also Toyota wirbt folgendermaßen:
    "Dies honorieren auch die Versicherungen, die die 4-türige Avensis 1,8-l-Limousine in die Vollkaskostufe “14“ einordnen. Dies ist der günstigste Wert in dieser Klasse."

    Daher war ich doch etwas über die große Differenz zur Einstufung der Vollkaskoklasse meines Diesel Kombi (Typklasse 19) überrascht.
    Ich weiß, Diesel werden immer höher eingestuft als Benziner, weil Dieselfahrzeuge ja mehr Kilometer leisten (komische Logik). Aber gut, bei einer Einstufung mit 30% kann man damit leben, aber gewundert hat es mich trotzdem.

    Habe übrigens beim Fahrzeugwechsel die Versicherung (nach über 20 Jahren) gewechselt! Die bestanden stur auf ihrer Prämie, und nun spare ich bei meiner neuen Versicherung bei gleicher Leistung über 70 Euro im Jahr! Das ist doch schon was .
    Wie war das bei euch so?

    Gruß

    Prog
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hemm-Ohr, 25.03.2004
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Hi prog,

    Gleiche Versicherung,gleichen Schadensfreiheitsrabatt,gleiche Selbstbeteiligung:

    T22 = 832 Euro/Jahr KFZ-Steuer = 276 Euro
    T25 = 508 Euro/Jahr KFZ-Steuer = 0 Euro bis Ende 2005

    Ich bin zufrieden!

    Uwe
     
  4. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Hi Uwe,

    ich löhne tutto kompletti 422 Euro/Jahr!
    VK: 30% (300 Euro SB/ 150 Euro SB TK)
    Haftpflicht 40%

    Ich sehe, auch damit kann man zufrieden sein

    Prog
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Meiner ist Haftpflicht in 16 (45%), Vollkasko 14 (45%).
    Im Jahr 373,84 Euro für einen 1.8er KOMBI. Wird in den nächsten Tagen wahrscheinlich ein paar Euro teurer, weil ich die Kilometerleistung um 5000 erhöhen musste.
    Das ganze bei Aioi (Toyota)
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Hallo ich oute mich hiermit als nebenberuflicher Mitarbeiter der DEVK (Deutsche Eisenbahn Versicherungskasse).

    Die Typklasse hängt ab von der Schadenssumme, die nach Schadenbedarfsindexpunkten für eine bestimmte Anzahl an Fahrzeugen dieses Typs in ganz Deutschland ermittelt wird.

    Die dabei ermittelte Typklasse ( bei Haftpflicht von 10 bis 25)wird jährlich angepaßt.

    Bei neuen Modellen wird erst einmal die Typklasse vergleichbarer Fahrzeuge angenommen. Im Folgejahr kann diese dann stark differieren.

    Auch die Regionalklasse geht nach Schadenssumme und wird ebenfalls jährlich angepaßt.

    Weiterer Gesichtspunkt sind die von einem unabhängigen Treuhänder ermittelten Reparaturkosten nach einem Standardunfall.
    So wurde z. B. beim neuen Golf V eine günstige Typklasse ermittelt.

    Ich frage mich allerdings, wieso die VW-Modelle z. B. erheblich günstiger eingestuft werden. Die Schadenssummen für eine bestimmte Anzahl an Fahrzeugen können doch nicht soviel günstiger sein, als bei Toyota.

    Bei den Dieselmodellen ist die ungünstige Typklasse tatsächlich durch die hohe Fahrleistung begründet.
    Wer viel fährt ist länger dem Strassenverkehr und der Unfallgefahr ausgesetzt. Ist doch logisch.

    gruss franky aus bremerhaven
     
  7. #6 StG (DD), 26.03.2004
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Zitat:
    Bei den Dieselmodellen ist die ungünstige Typklasse tatsächlich durch die hohe Fahrleistung begründet.
    Wer viel fährt ist länger dem Strassenverkehr und der Unfallgefahr ausgesetzt. Ist doch logisch.

    gruss franky aus bremerhaven


    Eines verstehe ich daran nicht. Bei vielen Versicherungen gibt man ja seine jährliche Fahrleistung an und ich zahle mit dem Diesel trotz gleicher Kilomterleistung wie beim Benziner deutlich mehr. Da stimmt doch irgendwas in der Logik nicht.

    Stephan
    (der jetzt erst mal zur Arbeit fährt und schaut, ob die Firma noch da ist, der Chef hat ja gestern medienwirksam gekündigt [​IMG] )
     
  8. gino

    gino Guest

    @franky

    Sind für alle Versicherungesfirmen die Typklasse vorgeschrieben oder dürfen sie diese nur als Richtwert sehen und Auf- oder Abstufungen machen?
    Warum werden die Beiträge um 6-7% erhöht wenn man durch die SF-klasse 5% gut macht?

    ciao
    PS: Ich finde Verischerungen ist die beste Firmenform, wenn man mehr Geld braucht erhöht man die Beiträge. Wenn man weniger Geld braucht erhöht man die Rücklagen. Wenn's gar nicht mehr geht gibt es Rückverischrungen.
    .......bin nur Leihe [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  9. #8 wsfranky, 26.03.2004
    wsfranky

    wsfranky Guest

    Zitat:
    @franky

    Sind für alle Versicherungesfirmen die Typklasse vorgeschrieben oder dürfen sie diese nur als Richtwert sehen und Auf- oder Abstufungen machen?
    Warum werden die Beiträge um 6-7% erhöht wenn man durch die SF-klasse 5% gut macht?

    ciao

    PS: Ich finde Verischerungen ist die beste Firmenform, wenn man mehr Geld braucht erhöht man die Beiträge. Wenn man weniger Geld braucht erhöht man die Rücklagen. Wenn's gar nicht mehr geht gibt es Rückverischrungen.
    .......bin nur Leihe [​IMG] [​IMG] [​IMG]


    Hallo Gino;

    Die Typklassen sind bei allen Gesellschaften gleich. Wie gesagt, erfolgt eine jährliche Anpassung.

    Das Typklassenverzeichnis ist auch im Internet abrufbar:
    www.typklassen.de

    Diese Seite ist vom GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungsgesellschaft).

    Folgende Weitere Interessante Beiträge kann man hier finden:

    - Regionalklassen
    - Allg. Versicherungsbedingungen
    - Infos zum Notfon
    - Versicherungsombudsmann
    - Prozesskostenrechner

    Zum Thema Beitragserhöhungen kann natürlich die Typklasse ausschlaggebend sein.
    Es werden aber auch schon mal allgemeine Beitragserhöhungen oder -ermäßigungen weitergegeben.

    Jedenfalls ist die DEVK mit Erhöhungen immer sehr moderat, wie man ja bei einem Preisvergleich feststellen wird.

    gruss franky
     
  10. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    Zitat: Eines verstehe ich daran nicht. Bei vielen Versicherungen gibt man ja seine jährliche Fahrleistung an und ich zahle mit dem Diesel trotz gleicher Kilomterleistung wie beim Benziner deutlich mehr. Da stimmt doch irgendwas in der Logik nicht.

    @Franky

    Ich sehe das auch so wie Stefan (der hoffentlich schon aus der Firma zurück ist [​IMG] ), was sagst du dazu??

    Prog
     
  11. Worm

    Worm Guest

    Die Typklasse ist (wie der Name schon sagt) vom Fahrzeugtyp abhängig. Wenn es bei einem bestimmten Fahrzeugtyp mehr Schäden gibt, wird er höher eingestuft. Und das sind eben meist die Diesel-Fahrzeuge, und diese deshalb, weil sie meist mehr gefahren werden.

    Die Kilometer schaffen jetzt innerhalb der Typklasse einen gewissen Ausgleich: weniger Kilometer --> weniger Beitrag (und umgekehrt).

    Markus

     
  12. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Stephan
    (der jetzt erst mal zur Arbeit fährt und schaut, ob die Firma noch da ist, der Chef hat ja gestern medienwirksam gekündigt [​IMG] )


    wieviel Rabat bekommst du den bei Infinon (oder so)könnte noch was fürn PC brauchen [​IMG]

    mfg lingel
     
  13. #12 StG (DD), 26.03.2004
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Zitat:
    Zitat:

    Stephan
    (der jetzt erst mal zur Arbeit fährt und schaut, ob die Firma noch da ist, der Chef hat ja gestern medienwirksam gekündigt [​IMG] )


    wieviel Rabat bekommst du den bei Infinon (oder so)könnte noch was fürn PC brauchen [​IMG]

    mfg lingel

    Soll ich ehrlich sein [​IMG]

    okay: In Prozenten ausgedrückt, auf die letzte Stelle hinter dem Komma sind es genau:

    0,000000000% (und dahinter kommt auch nix weiter)

    Wir haben leider keinen Werksverkauf von Speichern oder ähnlichem, somit bekommen wir auch keine Prozente, aber damit kann ich leben. Dafür hat's bei Toyota etwas gebracht [​IMG] .

    Stephan
    (habe trotzdem Infineon-Speicher in meinem privaten PC (normal im Laden gekauft) )
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Zitat:
    Eines verstehe ich daran nicht. Bei vielen Versicherungen gibt man ja seine jährliche Fahrleistung an und ich zahle mit dem Diesel trotz gleicher Kilomterleistung wie beim Benziner deutlich mehr. Da stimmt doch irgendwas in der Logik nicht.

    @Franky

    Ich sehe das auch so wie Stefan (der hoffentlich schon aus der Firma zurück ist [​IMG] ), was sagst du dazu??

    Prog

    Hallo Prog und Stefan;

    in 1. Linie geht es nach den Schadenssummen je Typ, anschließend werden bei fast allen Versicherungen (auch so bei der DEVK) die gefahrenen KM verrechnet.

    Es gibt auch vergleichbare Autos, wo der Benziner ungünstiger als der Diesel eingestuft ist.

    gruss franky

     
  15. #14 StG (DD), 26.03.2004
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Zitat:
    @Franky

    Ich sehe das auch so wie Stefan (der hoffentlich schon aus der Firma zurück ist [​IMG] ), was sagst du dazu??

    Prog


    Ja, seit ca. 30Min , weiß auch nicht warum das Freitags immer solange dauert [​IMG]

    Stephan
     
  16. gino

    gino Guest

    @franky

    Danke Franky für den Hinweis.

    Ich habe auf der Internetseite www.Typklassen.de folgendes herausgelesen:

    Toyota Avensis 2,0l 108KW

    HSM 5048
    TSN 067
    KH Typklasse 17
    VK Typklasse 16
    TK Typklasse 34
    VKN N19 (Neue Struktur)
    TKN N19 (Neue Struktur)

    Laut meine Versicherungsschein
    KH Typklasse 17 (Tarifgruppe R, Regionalklasse 2, SF12)
    VK Typklasse 19 (Tarifgruppe R, Regionalklasse 4, SF12)

    Wie Du siehst ist bei der VK die Typkl. 19 anstatt 16 !
    Bin schon seit einigen Jahren bei der Versicherung und habe mein altes Auto mein Vater gegeben (gleiche Versicherung) und den Avensis angemeldet. Er hat sein altes Verkauft.
    Gilt dabei gleich die neue Struktur? Es ist doch noch die alte Police?

    Danke Franky
     
  17. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    @gino
    Ich denke, das hat nichts mit der alten Police zu tun.
    Soviel ich weiß können Umstufungen in den Typklassen unabhängig vom laufenden Vertrag vorgenommen (immer nach Ablauf des Vetragsjahres) werden.

    Das hat Franky auch so geschrieben
    Zitat: Die dabei ermittelte Typklasse ( bei Haftpflicht von 10 bis 25)wird jährlich angepaßt.

    Also denke ich, da wird wohl mehr Kohle fällig sein [​IMG]

    Prog
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Gruß an alle AVensianer.
    Vorgestern habe ich bei AIOI nach meiner Prämie für das Fahrzeug 1.8l sol kombi angefragt und staune [​IMG] bei Vk+TK 35% komme ich auf ca. 483 Teuro per anno,dagegen ist die Prämie von Fuchs(s.o.) um ca. 100 Teuro´s günstiger mit 45%.
    and the Question is:
    wie ist das möglich??? [​IMG]
     
  19. #18 StG (DD), 29.03.2004
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Zitat:
    Gruß an alle AVensianer.
    Vorgestern habe ich bei AIOI nach meiner Prämie für das Fahrzeug 1.8l sol kombi angefragt und staune [​IMG] bei Vk+TK 35% komme ich auf ca. 483 Teuro per anno,dagegen ist die Prämie von Fuchs(s.o.) um ca. 100 Teuro´s günstiger mit 45%.
    and the Question is:
    wie ist das möglich??? [​IMG]


    es kann eine unterschiedliche Regionalklasse sein, der Fuchs wohnt vielleicht in einer Stadt mit wenig Schäden und Du in einer Stadt mit vielen Schäden.

    http://www.infoquelle.de/Versicherung/Kfz/Regionalklassen.cfm

    oder detailierter und aktueller:
    http://www.gdv.de/regionaldatenbank/19988.htm

    Stephan
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wsfranky, 29.03.2004
    wsfranky

    wsfranky Guest

    @sjusja

    Der Beitrag hängt von vielen Faktoren ab, z. B.:

    - Regionalklasse
    - öffentl. Dienst ?
    - Alter der Fahrzeugnutzer
    - Fahrleistung pro Jahr
    - Garage
    - Alter des KFZ
    - Selbstbeteiligung
    - zahlungsweise

    Bei anderen Gesellschaften können auch weitere Faktoren ausschlaggebend sein !

    Gruss franky
     
  22. Gast

    Gast Guest

    Hallo [​IMG]
    Kein öffentlicher Dienst
    Stadt = Osnabrück
    Regionalklasse habe ich nicht im Kopf (zurzeit nicht zuhause)
    Alter = 28 Jahre
    Fahrleistung = 15000 km (erhöht auf 22000, neue Rechnung kommt noch)
    Garage = Ja
    Alter des Kfz = Juni 2003
    Selbstbeteiligung =habe ich nicht im Kopf (zurzeit nicht zuhause)
    Zahlungsweise = halbjährlich, wird vom Konto abgebucht

    ZUSÄTZLICH gab es damals noch extra Prozente, weil der Avensis neu vorgestellt wurde.
    ZUSÄTZLICH bekommt mein Händler (Auto Weller in OS) noch extra Prozente von Aioi die an den Kunden weitergegeben werden. Es ist ein sehr großes und auch bekanntes Autohaus mit Filialen in ganz Deutschland.
     
Thema:

Einstufung Vollkasko

Die Seite wird geladen...

Einstufung Vollkasko - Ähnliche Themen

  1. Vollkasko Einstufung 2009

    Vollkasko Einstufung 2009: Vollkasko: Der Toyota Auris 1,6 wird 2009 sechs Klassen höher eingestuft. Prog
  2. Teilkasko Einstufung 2009

    Teilkasko Einstufung 2009: Teilkasko: Der Toyota Aygo 1,0 wird 2009 zwei Klassen niedriger eingestuft. Prog