Einparkhilfe

Diskutiere Einparkhilfe im Zubehör Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); servus Durch Zufall bin ich über ebay (Parksensoren) auf das Angebot von Germancars gestoßen Das Preis-Leistungsverhältnis stimmte. Sofort...

  1. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    servus

    Durch Zufall bin ich über ebay (Parksensoren) auf das Angebot von Germancars gestoßen
    Das Preis-Leistungsverhältnis stimmte.
    Sofort habe ich einen Termin ausgemacht.
    Ich war am 3.7.04 in Simbach am Inn.
    Dort baute uns Herr Sigmund die Parksensoren in die hintere Stoßstange ein.
    Herr Sigmund ist sehr hilfbereit, kompetent und hat sehr sauber gearbeitet. Ich habe mir die PDC TTE 6040 für 135€+ 20€ Lackierung+Einbau gekauft. Für die, die sich die Parksensoren selber einbauen möchten gibt es eine Einbauanleitung und Bilder dazu. Ich habe das Einparksystem 2 Wochen jetzt probiert. Es erkennt auch Bauzäune und Maschendrahtzäune, die kleiner als 1cm sind. Ich bin sehr zufrieden damit. Nährere Informationen entnehmt bitte unter :
    www.germancars.at
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=61523&item=2484698403&rd=1

    [​IMG]


    Gruß
    armin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    Sieht toll aus!

    Die Sensoren kann man in Waagenfahrbe lackieren und gehn noch... ist ja genial, möcht ich auch...

    Geht das für vorne auch mit 4 Sensoren? [​IMG]
     
  4. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    ja geht auch für vorne. Ist eine seperate eigenständige Box mit 4 Sensoren. Wann bekommst du deinen Avensis?
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Gruß
    armin
     
  5. #4 mk5808775, 18.07.2004
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Hi Armin!

    Sieht echt super aus - und das zu dem Preis! Ich glaube ich mache auch einen Abstecher nach Simbach... [​IMG]

    Wie viel hat denn der Einbau gekostet? War der auch bei den €30,- dabei?!

    Viele Grüße,

    Matthias
     
  6. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
  7. #6 mk5808775, 18.07.2004
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Vielen Dank, Armin! [​IMG]


    Grüße,

    Matthias
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Ein kleiner Tipp von mir......

    Die Kennzeichen solltest du aber vertauschen.
    Das mit der runden TÜV Plakette soll hinten angebracht werden...
    und das mit der eckigen AU Plakette vorne.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Gruß

    apator
     
  9. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Hallo apator!Das mit den Nummernschilder ist mir noch gar nicht aufgefallen.Ich werde es sofort ändern. Danke für deinen Hinweis. Gruß armin [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  10. #9 StG (DD), 19.07.2004
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Kleiner Hinweis als Einparkhilfengeschädigter:

    nehmt Sensoren, die sich in der Neigung einstellen lassen und lasst diese leicht nach oben schauen. Ich gehe davon aus, dass die hier abgebildeten Sensoren bei guter Beladung schon von selbst auf Hindernisse anschlagen, obwohl keines da ist (außer der Straße).

    Stephan
    (soll nur ein Tipp am Rande sein, Einbau macht einen guten Eindruck)
     
  11. Worm

    Worm Guest

    Info:
    zu Zubehör verschoben.

    Markus
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Hallo !

    Wie schätzt Ihr denn das Risiko ein, daß Toyota Garantieansprüche am Auto mit dem Hinweis auf eine nachträglich eingebaute Einparkhilfe (Einbau selber oder nicht durch Toyota Werkstatt) wegen dem Eingriff in die Elektronik ablehnt ?

    Viele Grüße

    Stefan
     
  13. #12 StG (DD), 23.07.2004
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Zitat:Hallo !

    Wie schätzt Ihr denn das Risiko ein, daß Toyota Garantieansprüche am Auto mit dem Hinweis auf eine nachträglich eingebaute Einparkhilfe (Einbau selber oder nicht durch Toyota Werkstatt) wegen dem Eingriff in die Elektronik ablehnt ?

    Viele Grüße

    Stefan


    Wenn es durch eine Fachwerkstatt (Boschdienst, Toyotahändler etc.) gemacht wurde sollte es kein Problem sein, außerdem sollte dann auch beweisbar sein, dass der Schaden nix mit dem Einbau zu tun hat . Bei Eigeneinbau sollte es im Grunde auch keine Probleme geben, da würde ich aber schon etwas vorsichtiger sein. Allerdings benötigt die Einparkhilfe ja nur Spannung und greift ja nicht in die Motorelektronik ein, somit sehe ich da auch kein Problem.
     
  14. Ram

    Ram Guest

    Hallo!
    In der Autobild Test von 8 Parksensoren.
    Bester Waeco MWE 8000-4 www.waeco.com Sehr gut 189€.
    VDO ausreichend.

    Gruß Ram
     
  15. bill

    bill Guest

    Hallo Armin,

    kurze Frage zu dem PDC. Du hast scheinbar ohne Display den Satz genommen. Erkennst Du wenn es piept, auf welcher Seite das Hindernis ist? Würde mich mal interessieren. Wie lange hat der Einbau gedauert? Könnte da man auch Samstags da hin fahren?

    Gruß Bill
     
  16. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Hallo bill,

    ich hab das ohne display genommen.
    Man erkennt das deutlich wenn ein hindernis kommt.
    Zuerst pieps es 1x wenn man den Rückwärtsgang eingelegt ist, als Kontrolle das die Rückfahrsensoren jetzt aktiviert sind und funktionieren. Dann wenn du an ein hindernis herannkommst ca. 1m dann pieps es. Wenn du 20cm von den Hindernis weg bist dann gibt es einen deutlichen Dauerton und dann bleibst du einfach stehn. Nein du erkennst nicht auf welcher Seite das Hindernis ist aber ist ja auch egal. Das erkennt kein System außer du hast ein Display so viel ich weiß.
    Einfach KLASSE dieses System.
    Der Einbau dauert ca. 3-4Std. Du kannst ohne weiteres am Samstag hinfahren, musst aber einen Termin ausmachen.


    armin
     
  17. bill

    bill Guest

    Hallo Armin, danke für die Antworten.
    Warst Du beim Einbau mit dabei?
    Muß man den hinteren Stoßfänger abbauen?
    Fragen über Fragen. Besten Dank trotz allemdem schon mal im voraus.

    Bill
     
  18. erwin

    erwin Guest

    Zitat:Hallo Armin, danke für die Antworten.
    Warst Du beim Einbau mit dabei?
    Muß man den hinteren Stoßfänger abbauen?
    Fragen über Fragen. Besten Dank trotz allemdem schon mal im voraus.

    Bill

    Das mit dem hinteren Stoßfänger kann ich auch beantworten. Der muss runter, u.a. deshalb, weil sich (zumindest beim Combi) dahinter ein Metall-Querträger befindet, in den die 2 Löcher für die mittleren Sensoren gebohrt werden müssen.
    Erwin
     
  19. bill

    bill Guest

    Danke für die nicht so gute Antwort. Leider finde ich das Thema nicht mehr, irgend jemand hat mal eine gute detailierte Beschreibung abgeliefert, wie er ohne Probleme den Stoßfänger abbekommt. Bei dem Stoßfänger hinten brechen ja gerne diese Plastikschnippel. Habt Ihr da irgendetwas bei Euch bemerkt diesbezüglich?

    hier auch das Thema was ich gefunden habe:
    http://www.avensis-forum.de/ topic=100884122992&search=AHK%2CStossstange

    nur leider gibt es noch irgend eines

    Gruß bill
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. erwin

    erwin Guest

    Ich bin mir nicht sicher, ob das genau beschrieben wurde, ich meine es wurde nur allgemein mehrfach darüber berichtet, dass diese kleinen Plastikteile gebrochen sind.
    Bei mir hat auch eine dieser Plastikarretierungen einen Schlag wegbekommen, weil einige Zeit nach dem Einbau der Sensoren der Stoßfänger an einer Seite am Radkasten leicht herausragte. Scheinbar ist bei mir das Plastik erst später gebrochen. Es gab aber auch den Tipp, den Stoßfänger mittels einer Blechschraube wieder anzuschrauben (geht durch das Plastik in das dahinter liegende Plastikteil, also sicher kein Rostproblem). Dies habe ich dann auch gemacht und bei meiner dunkelgrünen Lackierung fällt diese Schraube wirklich überhaupt nicht auf.

    Vermutlich liegt das Hauptrisiko darin, dass der Einrastmechanismus beim Ausbau nicht genau bekannt ist (bzw. war). Wenn man genau weiß, wie die Teile eingehängt sind, dürfte das Risiko gering sein, vorausgesetzt man ist zu zweit, damit nicht beim Loschrauben das Eigengewicht ausreicht, um die Laschen zu brechen.
    Erwin
     
  22. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Hallo Bill,

    die Stoßstange muss nicht runter.
    Es wird ja nicht in den Träger hineingebohrt.
    Man kann den Träger abschätzen wo der ist.
    Der Aufwand die Stoßstange herunterzubauen ist viel zu groß.
    Ich war beim Einbau dabei.



    Gruß
    armin
     
Thema: Einparkhilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einbauanleitung rückfahrsensoren toyota avensis t25

    ,
  2. toyota avensis t25 rückfahrsensoreneinbau

Die Seite wird geladen...

Einparkhilfe - Ähnliche Themen

  1. Funktion Einparkhilfe vorn

    Funktion Einparkhilfe vorn: Ich bin momentan am überlegen, ob ich mir vorn eine Einparkhilfe nachrüste (original). Von meinem Mazda6 war ich gewöhnt, dass die Frontsensoren...
  2. Starre Anhängerkupplung und Einparkhilfe TPA 400

    Starre Anhängerkupplung und Einparkhilfe TPA 400: Hallo, ich habe mir vor einem Monat einen T27 Combi mit 2.0 D4D Motor gekauft. Als Einparkhilfe ist eine Toyota TPA 400 verbaut. Die Anleitung ist...
  3. Probleme mit Parkboy Einparkhilfe

    Probleme mit Parkboy Einparkhilfe: Moin! Wie schon angedroht, hier mein erstes kleines Problem, bei dem mir auch die Suche nicht wirklich helfen kann. Wir haben in unserem neu...
  4. Übersicht über Einparkhilfen

    Übersicht über Einparkhilfen: Hallo! Wir könnten hier vielleicht eine Liste von allen möglichen im Avensis verbaubaren Einparkhilfen - am besten mit Bildern [IMG] -...