Dieselspülung

Diskutiere Dieselspülung im T27: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Habe wieder das Problem mit den Injektoren. Habe auf youtube diverse videos gesehen wie man Liqui Molly über irgendwelche schläuche dem Wagen...

  1. #1 Outrider, 30.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2019
    Outrider

    Outrider Neuling

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27
    Habe wieder das Problem mit den Injektoren.
    Habe auf youtube diverse videos gesehen wie man Liqui Molly über irgendwelche schläuche dem Wagen gibt.
    Frage, welche Leitungen sind es ?
    Bekommt der Wagen dabei nur noch das Zeug von L.M. ohne Diesel ? Kann er da noch überhaupt starten oder zünden?
    Grüße
     
  2. #2 Bernd321, 31.10.2019
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    In den Videos ist doch alles erklärt, musst nur noch den Dieselfilter finden.

    Da fliessen in den ganzen Jahren tausende Lieter Diesel durch und verdrecken die Injektoren und da soll sone kleine Dose Spüli helfen die Dinger sauber zu bekommen?
    Wenn dem so wäre, warum benutzen es die ganzen Werkstätten nicht?!
    Einfach ein paar Dosen Wundermittel und jeglicher Verschleiss und Dreck ist wech, ohne stundenlanges Schrauben und massenweise Spezialwerkzeug.

    Gibt doch auch Injektorreiniger im 5l Kanister, einfach in richtiger Dosierung in den Tank kippen und dann vollgas über die Autobahn, mehr Gas, mehr Kraftstoff, mehr Reiniger.
    Alternativ V-Power Diesel oder Aral Ultimate Diesel tanken die machen auch den Motor wieder sauber, laut Werbung.

    Oder mal nen Fachmann ranlassen.
     
  3. #3 Olav_888, 31.10.2019
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Hmmm, komisch, meine Injektoren haben auch ohne gehalten, ganze 400.000km. Kumpel hat nen C5 mit 700.000, der haut sowas auch nicht rein und läuft immer noch
     
  4. #4 Bernd321, 31.10.2019
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Kommt ja auch drauf an was man in den Tank kippt, sollja Leute geben die kaufen sich Diesel am Rastplatz von osteuropäischen LKW Fahrern um Geld zu sparen ;-)
    Wusste gar nicht, dass man mit nem Citroen 6 stellige km Laufleistungen schaffen kann.
     
  5. #5 ChocolateElvis, 31.10.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    alles eine Frage der Pflege ... ich kenn auch einen Opel Vectra B (Benziner) mit 500.000 km ... und einen alten Toyota Previa mit 650.000 km ;)
     
  6. #6 Outrider, 01.11.2019
    Outrider

    Outrider Neuling

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27
    Laut Toyota sind es die Bioanteile die den Düsen zu schaffen machen, auch die V-Power, Ultimate usw haben 6-7 % Fremdanteile.
    Das hat nix mit Osteuropa o.ä zu tun, die Fahrzeuge werden immer präzieser eingestellt , da sind sie halt anfälliger gegn jeden Mist.
    Der eine hat mehr Probleme der andere keine. Jede Düse muss auf ihren Wert eingeteacht werden, weil sie im hunderstel ihre eigenen Toleranzen hat !
    Der Fachmann möchte ca.2500 Euro haben ! für einen Wagen der noch ca. 4000Euro Wert ist !
    Nun stellt sich die Frage investieren und spekulieren oder neuen gebrauchten und den selben Betrag als Wertverlust pro Jahr in Kauf nehemn.

    Die Ursprüngliche Frage des Themas wurde aber noch immer nicht beantwortet !
    Gruß
     
  7. #7 Bernd321, 01.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2019
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Bei V-Power Diesel habe ich gestern auf dem Zapfhahn gesehen <0,1% Bioanteil.
    Da hab ich mich gefreut, dass dafür kein extra Regenwald abgeholzt wurde und auch keine extra angebauten Lebensmittel zu Biodiesel verarbeitet wurden.
    Möge mein Diesel ewig die Umweld verpesten.:D Die Standheizung dürfte es ebenso freuen.

    Für 80€/ Jahr Aufpreis kann man V-Power schon tanken mit dem Smartdeal. Theoretisch lohnt sich das schon, wenn die Angaben zur Kraftstoffersparnis stimmen würden.
     
  8. Rme

    Rme Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Fahrzeug:
    Avensis 1.6 Benziner
    Ultimate hat auch Bioanteile, weil die vorgeschrieben sind, aber irgendwie behandelt/veredelt/synthetisch o.ä., ich weiß es nicht mehr genau. Auf jeden Fall soll dieser Bioanteil die Düsen nicht verdrecken und in dieser Hinsicht dem V-Power überlegen sein. Unabhängig von den Reinigungszusätzen.
     
  9. #9 Bernd321, 02.11.2019
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Laut der Aral Seite mischen die bei Ultimate kein Bioanteol rein.
    Diesel KANN bis zu 7% Bioanteil enthalten, MUSS aber nicht.
    Wozu gibt es denn die Herstellerseiten, wenn ihr da nicht mal reinschaut!
    Auch wird bei Ultimate für Benziner auf Bioethanol verzichtet. Deshalb ist die Brühe doch so teuer wegen den möglichen Strafzahlungen.

    Hier würde aber auch der höhere Anteil der Additive zur Reinigung Sinn machen. Die eventuellen Schäden durch den Bioanteil bisher sind wohl nicht wieder zu heilen.
     
Thema:

Dieselspülung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden