Dieselfahrverbot

Diskutiere Dieselfahrverbot im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Hallo, habe heute in der Zeitung gelesen das Dieselfahrverbote nur für Fahrzeuge gilt deren Stickstoffdioxid Ausstoß über 270 Milligramm pro Km...

  1. #1 Knutjaco, 29.12.2018
    Knutjaco

    Knutjaco Neuling

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Fahrzeug:
    Avenis Kombi
    Hallo, habe heute in der Zeitung gelesen das Dieselfahrverbote nur für Fahrzeuge gilt deren Stickstoffdioxid Ausstoß über 270 Milligramm pro Km liegt.
    Weiß jemand von euch wo die Toyota Diesel so liegen?

    Gruß Knutjaco
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Dieselfahrverbot. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pcb1

    pcb1 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Fahrzeug:
    T25 2.0 D-4D
    Hallo Knutjaco
    Bis Euro 4 bzw. Euro 5 wird ausgesperrt, egal wie die wirklichen Werte sind.
    Die 270mg beziehen sich auf mit SCR Kat nachgerüstete Fahrzeuge. Aber das ist alles noch im Entstehen (wenn die überhaupt kommen)
     
  4. #3 mk5808775, 29.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
  5. #4 Olav_888, 29.12.2018
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Jup, wie schon geschrieben wurde, bis Euro X wird gesperrt. Die sinnvollere Variante mit einer Plakette hat ja die CSU in der Tonne verschwinden lassen, dann hätte man die realen Werte evtl mit nutzen können

    Aber kontrollieren kann und will das eh keiner
     
    mk5808775 gefällt das.
  6. #5 mk5808775, 29.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Da sieht man halt Mal wieder wie weit Realität und auf Autolobbyismus ausgelegte Politik auseinander liegen.
    P.S.: In anderen Märkten werden die SCR Kats seit Jahren verbaut. Bei BMW müsste man den nur aus dem Katalog für Nordamerika ordern, die Aussparung ist dafür am Fahrzeug vorhanden.
    Man hat halt hier einfach keinen Bock in den Bestandskunden zu investieren - fehlen von Sammelklagen macht die Hersteller hier nachlässig.
     
  7. Luse

    Luse Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    Die Wirtschaft ist auf Wachstum ausgelegt und funktioniert nur, wenn man laufend neue Dinge kauft bzw. verkauft.
     
    jebba9084 gefällt das.
  8. #7 mk5808775, 29.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Schon klar, bei mir löst dieses automobile Konjunkturprogramm nicht gerade einen neuen Kaufrausch aus, eher das Gegenteil.
     
  9. Luse

    Luse Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    Bei mir auch.
    Ich weiß ja nicht, was in naher Zukunft ist.
    Zurzeit verteufeln sie den Diesel, in den 90igern den Benziner, da sollte man Diesel kaufen.
    Zur Zeit soll ich Elektro....
    Ich kaufe mir also was billiges, haltbares das ich ohne großen Wertverlust verschrotten kann.
    So kam ich zum T25.:D

    2016 stand ich vor der Wahl, neues Auto oder gebrauchtes, Anti-Diesel-Kampagne war auf dem Höhepunkt.
    Also kaufte ich mir für 6500€ was Altes mit Benzin.
     
    jebba9084 und mk5808775 gefällt das.
  10. #9 mk5808775, 29.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Mit nem Blick in die Glaskugel sag ich jetzt einfach mal, dass wenn genügend Leute neue Benziner und noch "saub(ä)erererere" Diesel gekauft haben "plötzlich" festgestellt wird, dass die kleinen Turbobenziner ohne und mit OPF ebenfalls gewaltige Partikelschleudern sind. Dann geht es denen an den Kragen, dann merkt man, dass auch Elektroautos durch Gummi- und Bremsstaubabrieb Partikel verursachen.
    Auf lange Frist muss der Individualverkehr aus den Innenstädten ferngehalten werden, Verschmutzung hin oder her, allein das durch privaten Verkehr verursachte Chaos ists Wert.
    Bei uns gibt es bereits eine Euro 4 Sperrzone und im innersten Kern der Stadt sowieso schon seit 20 Jahren Fahrverbot für private PKW, Handwerker brauchen eine Genehmigung. Gepaart mit günstigen Bustickets für diesen Bereich und P&R lebt sichs dort ganz gut.
     
  11. #10 Knutjaco, 29.12.2018
    Knutjaco

    Knutjaco Neuling

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Fahrzeug:
    Avenis Kombi
    Danke für die vielen Rückmeldungen.
    Das Thema wir uns wohl noch eine Weile beschäftigen. Solange die Dänen nicht auf die Idee kommen die Brücke bei Sonderbørg für Dieselfahrer zu sperren kann ich eigentlich ganz entspannt sein. Na ja man fährt ja auch Mal in den Urlaub und da kann einen als Nordlicht das Thema sicherlich schnell wieder einholen.
    Um ehrlich zu sein sehe ich für mich noch keine wirkliche Alternative zum Diesel. Hybrid fällt wegen zu geringer Anhänge Last weg.
    Deshalb werde ich den T27 noch einige Jahre fahren, ist ein schönes Auto auch nach 5 Jahren finde ich :-).
     
  12. #11 ChocolateElvis, 29.12.2018
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    irgendeinen Sündenbock für die "schlechte" Luft in den Städten braucht man ja. VW sei Dank ist es halt der Diesel ...
    Ansonsten wären es vielleicht die Raucher gewesen oder dampfende Kanaldeckel ...
    Im Saarland ist das noch kein Thema. Mir aber auch schnuppe, ich bin nie Diesel gefahren und werd es auch nie.
     
  13. #12 WhiteTourer, 29.12.2018
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D

    Das Problem sind nicht die Autos! Was ist den passiert: Die Städte wollten wegen der Attraktivität und wegen der Steuereinnahmen viele Großunternehmen haben. Viele große Unternehmen bedeuten natürlich auch viele Menschen die da hin fahren müssen. um mal Zahlen zu nennen: Ford Saarlouis 7000 Mitarbeiter, Saarstahl Völklingen: 23.000 Mitarbeiter. Alleine die 2 genannten Unternehmen verursachen zum Schichtwechsel 10.000 PKW auf unseren Straßen!
    Jetzt hat sich eines verändert: Immer mehr verkehrsberuhigende Maßnahmen verlangsamen den Verkehr. Stop'n'go In Saarbrücken hat man eine 4-Spurige Einbahnstraße zur Fußgängerzone umgebaut, die 4-Sturige Gegenrichtung ist jetzt nur noch 1-Spurig befahrbar mit Ampelregelung alle 50m.

    Somit benötigt man zwischenzeitlich für eine 13km-Strecke 45 Minuten. Fahre ich einen Umweg von 30km (Gesamt 45km) bin ich in 16 Minuten am Ziel.
    Egal wie: Wirklich Umweltbewusst kann man sich hier gar nicht verhalten!

    Wo liegt das Problem:
    - Feinstaub: Abrieb von Bremsen, Reifen, Kupplung, Hausstaub, Industriestäube, etc. (zusammen ca. 80%) der Rest stammt vom Verkehr. Daß dabei ein LKW mit 40 tonnen und 12 Liter Hubraum mehr produziert als ein PKW mit 1800ccm ist naheliegend
    - Stickoxide: entstehen bei der Verbrennung von Gas, Holz, Öl oder Kohle, also jede Heizung, und JEDES nicht Atomar-, Wasser-, Luft- oder Sonnenbetriebene Kraftwerk. JEDES Schiff, Flugzeug oder anderwärtige Transportmittel ist auch daran beteiligt

    ... aber nur die deutschen Diesel-PKW sind für das weltweite Problem alleine Verantwortlich....:whistling:

    Sorry, für mich ein an den Haaren herbeigezogenes Argument um mal wieder die (PKW-) Wirtschaft anzukurbeln unter Federführung eines Vereins der per Gesetz eigentlich gar keine Klage einreichen darf..... Hätte ich nen EUR5-Diesel und wäre betroffen würde ich da schon längst Amok laufen bei so viel gequirlter Schei*e seitens unserer (Lobby-)Politiker!
     
  14. Luse

    Luse Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    ...und als Nebeneffekt fahre ich (und vermutlich viele andere) nicht mehr in die Stadt einkaufen.
    Die Parkgebüren sind höher als das Porto wenn ich im I-net bestelle.
    Und dann gammele ich noch durch verkehrsberuhigte Gettos und verbrenne Benzin für 5 € und verschwende 3 Stunden meiner Lebenszeit.
    Ich muss nicht rumsuchen, anprobieren ist auch kein Problem, ich bestelle einfach drei Größen und behalte das was passt.
    Natürlich stirbt dadurch der Einzelhandel und längerfristig auch die größeren.
    Aber das ist mir Sche...egal.


    PS: Letztens habe ich in Saarbrücken im Parkhaus geparkt, knappe 9€ für etwas über 3 Stunden. :]
    Das fände ich sogar in Paris oder Manhattan etwas teuer, aber Saarbrücken; die haben doch den Schuß nicht gehört.
    Macht aber nix, ich muss ja nicht dahin.
     
    WhiteTourer und Bigdaddy gefällt das.
  15. #14 Olav_888, 29.12.2018
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Das nennt sich Individualverkehr. Warum nicht statt 10.000 Pkw ein sinnvolles Bahnnetz? Lass nur die hälfte den Zug nehmen, sind alle viel schneller. Und es fab Zeiten, da war es üblich mitBus und Bahn zur Arbeit zu fahren. Und dann musste jeder mit seinem Auto pranzen
     
    mk5808775 gefällt das.
  16. #15 mk5808775, 30.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Also mittlerweile haben wir hier 4x am Tag eine Rush Hour (viele Großunternehmen und eine riesige Uni). Seit Jahren fahre ich nicht mehr mit dem Auto in die Innenstadt, da...
    - die Parkhäuser dauernd voll sind
    - die günstigen Parkhäuser winzige Parkbuchten haben (80% meiner Dellen und Kratzer im Avensis habe ich von netten nebenan-parkern)
    - die modernisierten Parkhäuser mit SUV gerechten Parkbuchten kosten +€3 in der Stunde
    - P&R in Kombination mit einem Gruppen Bus / Bahnticket günstiger sind, mit dem Parkhaus ziehe ich gleich wenn wir uns 15km mit dem Taxi nach Hause fahren lassen
    - das Auto bei entsprechender Infrastruktur einfach nur stört
    ...da braucht es kein DIeselverbot mehr. Verbote sind sinnlos, es müssen Anreize geschaffen werden die Kiste freiwillig stehen zu lassen.

    Würde meine Bus / Bahnanbindung zum Arbeitsplatz besser sein (aktuell wäre ich einfach 1,5h für 10km unterwegs für die ich bei maximaler Rush Hour 45min-1h brauche) und ich nicht spontan beruflich in andere Filialen fahren müssen würde ich das Auto zu Hause lassen. Auch kostet die Dauerkarte für ÖPNV monatlich mehr als ich im Monat für Sprit ausgebe.
     
  17. #16 mk5808775, 30.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Whuaat? Durchschnittsgeschwindigkeit 168km/h?!
     
  18. #17 WhiteTourer, 30.12.2018
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Das geht... Habs schon nach Darmstadt (172km) in 65min geschafft

    ABER: Hier hat sich tatsächlich ein Fehler eingeschlichen! Es sind 30km gesamt, nicht Umweg! Und damit ein Schnitt von groben 120km/h
     
  19. #18 mk5808775, 30.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Okay, das hört sich dann schon wieder besser an. 120km/h Durchschnitt bei Berufsverkehr kann ich hier komplett knicken, egal welchen Schleichweg ich fahre. Autobahn vielleicht 40-50km/h und Seitenstraßen bis maximal 30km/h. Wenn 120km/h im Durchschnitt möglich sind hört sich's doch bei Dir ganz gut an was den Verkehr zu Stoßzeiten angeht.
    Unsere S Bahn schafft 140km/h, damit hab ich die Strecke in 5 Minuten hinter mir (inkl. 2 Haltestellen).
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    ne ne, da verarmt der deutsche Staat, der Autofahrer ist ja eine schöne Melkkuh. Alleine die KFZ Steuer macht jährlich 8,5 Mrd. Euro aus. da sind die MwST für Verkäufe, Zubehör und co noch gar nicht drin, auch nicht die Einnahmen durch die Mineralölsteuer usw...
     
    mk5808775 gefällt das.
  22. #20 jebba9084, 30.12.2018
    jebba9084

    jebba9084 Routinier

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Ort:
    Suhl/Erfurt
    Fahrzeug:
    Avensis T25 2.0 D4D Exe / Corolla Verso 2,2D4D Team
    Verbrauch:
    Ich fahr dahin wo ich hin will, man wird eh kaum kontrolliert:D und wenn nebel ich alles ein:D
     
    mk5808775 gefällt das.
Thema: Dieselfahrverbot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dieselfahrverbot ignorieren

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden