Diesel mit Russfilter -wann?

Diskutiere Diesel mit Russfilter -wann? im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Habe gehört, den Avensis würde es ab Ende des Jahres auch mit Russfilter geben. - Weiss jemand wann konkret der Einsatztermin dieses Motors...

  1. Micha

    Micha Guest

    Habe gehört, den Avensis würde es ab Ende des Jahres auch mit Russfilter geben.

    - Weiss jemand wann konkret der Einsatztermin dieses Motors ist?

    - Kennt jemand nähere Details zum Motor? Wird es eine Anpassung der Leistung nach oben oder unten dadurch geben?

    -Werden auch Reimport-Fahrzeuge diesen Russfilter bekommen?

    -Welche Schadstoffnorm erfüllen die Toyota Avensis "Re-" Importe? Vielleicht kann einer der vielleicht reimport-Fahrer was dazu sagen...

     
  2. #2 Karsten S., 18.07.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Ich kenne auch nur Gerüchte:

    Die Leistung wird gleich bleiben. Der Einspritzdruck wird nochmals um 200bar angehoben. Ich habe von einem Aufpreis von 500 Euro gehört, wobei mir dagegen ein Händler erzählte, der Wagen würde genausoviel kosten.

    Na lassen wir uns überraschen.
     
  3. Worm

    Worm Guest

    aus Autozeitung 10/2003:

    Peugeot: Partikelfilter, kann Rußpartikel auf ein Minimum reduzieren, dazu muss jedoch ein Additiv eingespritzt werden. Der Partikelfilter treibt außerdem den Stickoxid-Anteil in die Höhe, so dass die HDI-Motoren mit FAP zurzeit auch nur die EU-3 und nicht die EU-4-Abgasnorm erfüllen.

    Toyota geht mit dem D-CAT einen anderen Weg.
    ... als ersten Hersteller gelungen, ein System zur Serienreife zu entwickeln, das gänzlich ohne Additive auskommt.
    D-CAT zunächst im Avensis, und kann nicht nur Rußpartikel, sondern auch Stickoxide umwandeln.
    Deshalb unterschreitet er die EURO-4-Norm sogar noch deutlich.
    ...
    Common-Rail-Einspritzsystem der 3. Generation mit einem Arbeitsdruck von 1800 bar.
    ... DPNR-Katalysator ist das Herzstück des Systems...
    ... Partikelfilter, dessen Oberfläche mit einer besonderen Beschichtung versehen ist, speichert zunächst sowohl Ruß als auch Stickoxide... leitet das Motormanagement einen gezielten und gleichmäßigen Abbau der Rußpartikel ein.
    ... Stickoxid-Austoß zu reduzieren, kommt ein weiterer Bestandteil des Systems zum Einsatz: die elektronisch gesteuerte und wassergekühlte Abgasrückführung EGR.

    Im Interview mit Hans-Peter Wandt (Leiter Public Affairs, Toyota Deutschland) sagt dieser auf die Frage nach der Verteuerung eines Fahrzeugs mit D-Cat:
    "Nach heutigem Stand zwischen 500 bis 800 Euro".


    So, hoffe ein paar Fragen sind damit geklärt. Bei den Toyota-Händlern sollte ein Sonderdruck dieser Ausgabe der Autozeitung zu haben sein.

    Ciao
    Markus
     
  4. Worm

    Worm Guest

    Sorry, zur eigentlichen Frage:

    ab Oktober 2003 im Avensis
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Sorry, zur eigentlichen Frage:

    ab Oktober 2003 im Avensis


    aha!!!!!!!!!!!!!!

    Der Thread muss ziehmlich alt sein da mein Avensis (den ich irgendwann im August bekommen habe ) keinen hat.

    Schade [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Die werden den Rußfilter im Diesel wohl erst mit den neuen Motoren bringen, und das ist mitte 2005
     
  7. ck

    ck Guest

    Vielleicht brauchen wir für den Filter Toyota nicht: http://www.hjs.com/main03a.php?id=29

    Zitat: Nach Aussage des Herstellers HJS wird dieser Filter so ausgelegt, dass damit der größte Teil der bereits im Markt befindlichen Diesel-PKW nachgerüstet werden kann.

    Der 2.0 D-4D ist ja weit verbreitet...

    ck.
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Der 2.0 D-4D ist ja weit verbreitet...


    Hüstel.
    Auch wenn die Zulassungszahlen steigen, VW verkauft von seinem Passat in zwei Monaten bestimmt immer noch mehr Diesel als Toyota vom Avensis im ganzen Jahr... [​IMG]


    Einen Toyota zu fahren ist eben immer noch ein elitäres Vergnügen. [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    MfG,
    Kay [​IMG]

     
  9. ck

    ck Guest

    Zitat:Zitat:
    Der 2.0 D-4D ist ja weit verbreitet...


    Hüstel.
    Auch wenn die Zulassungszahlen steigen, VW verkauft von seinem Passat in zwei Monaten bestimmt immer noch mehr Diesel als Toyota vom Avensis im ganzen Jahr... [​IMG]


    Einen Toyota zu fahren ist eben immer noch ein elitäres Vergnügen. [​IMG] [​IMG] [​IMG]


    MfG,
    Kay [​IMG]



    ...und ein Vergnügen, das sich nur geduldige Menschen leisten, wenn ich an die abenteuerlichen Lieferzeiten denke.

    Der Motor treibt aber noch andere Modelle an. Hoffentlich ist das Marktvolumen damit groß genug, dass HJS einen Filter baut. Und der kommt dann rein bei uns.

    ck. [​IMG]
     
  10. #10 toyo-hallo, 23.09.2004
    toyo-hallo

    toyo-hallo Guest

    @ck

    Dazu noch eine vernünftige Steuerersparnis und die Sache geht klar!

    [​IMG]
     
  11. Gast

    Gast Guest

  12. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Welche Schadstoffnorm erfüllen die Toyota Avensis "Re-" Importe? Vielleicht kann einer der vielleicht reimport-Fahrer was dazu sagen...

    Die gleichen wie die deutschen Ave.

    kosje
     
  13. ck

    ck Guest

  14. ck

    ck Guest

  15. Gast

    Gast Guest

    Hhm ...
    ich will mich hier nicht einmischen, aber so weit ich von meinem Toyo-Händler weiß ist der D-CAT doch nur bei dem 4-Türer (Stufenheck) erhältlich und alles weitere soll sich ab 2005 entscheiden, weil noch keine gesetzlichen Richtwerte feststehen.
    Er hat mir auch gesagt, das D-CAT-System ist NICHT nachrüstbar für die "normalen D4D".
    Er war aber der meinung, das ein Nachrüst-Partikelfilter mit Sicherheit kommt, wenn erfoderlich.
    Nur wann?
    Und das wäre auch genau meine Frage ... weiß da einer was?
    mfg
    K-Uwe
     
  16. #16 Alex-T25, 24.01.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Noch nichts bekannt,
    da ich noch bis ende des Jahres Steuerbefreit bin,wie ein Avensis Stufenheck auch, interessiert es mich persönlich aktuell mal nicht.

     
  17. Gast

    Gast Guest

    Gut, zugegeben ... meiner ist durch ein Gentleman-Agrrement mit dem Autohaus auch noch bis Ende2005 Steuerbefreit, aber 11 Monate sind nicht lang. Die Zeit die ich meinen "Ave" fahren möchte aber schon, darum interessiert es mich (halt m al nicht aktuell) sondern zukünftig.

    mfg
    K-Uwe

    Zitat:Noch nichts bekannt,
    da ich noch bis ende des Jahres Steuerbefreit bin,wie ein Avensis Stufenheck auch, interessiert es mich persönlich aktuell mal nicht.

     
  18. #18 Alex-T25, 24.01.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    zukünftig siehts so aus das ein filter Betrag x kostet Betrag x entspricht der einmaligen Förderung die es evtl von Staatswegen her gibt,den sonst würds ja keiner machen, oder es kostet etwas mehr um die staatliche subventionierung des Industriezweiges etwas zu verschleiern.

    Dafür hast dann 20-40 Euro weniger Steuern im Jahr, Steuerbefreiung wird es dafür nicht noch eine zweite geben,den wer einmal hat,der hat seine Befreiung gehabt.

    Irgendwie so wirds sein,den die Regierung ist auch nicht so "blind" zu übersehen das dieser ganze Industriezweig Nachrüstpartikelfilter,mit allem was dran hängt,den Bach runter gehen würde,wenn der Bürger nur läppische 2-3 Euro weniger KFz Steuer pro 100ccm zahlt.

    Schliesslich verdienen die ja auch an der MwSt des Teils,Einbau`s, Lohnsteuer des Monteur`s,etc und was da so alles dran hängt,so das die Förderung,die unterm Strich nicht das kostet was da an Fördermitteln an den PKW Halter überwiesen würde.



     
  19. ck

    ck Guest

    Nur so nebenher - Beim Filter geht´s IMHO weniger um Geld/Steuer. Wer sich die KFZ-Steuer nicht leisten kann/will, fährt ohnehin keinen 2,0 l-Diesel. Der Filter soll ja einen gewissen ökologischen und gesundheitlichen Nutzen haben....

    Sobald der Filter verfügbar ist, kommt er bei uns ´rein. Wenn er steuerlich gefördert wird - o.k. Hauptsache, er schluckt den Feinstaub. Auch wenn´s regierungsgefiltert ist: http://www.bmu.de/files/magazin_feinstaub.pdf

    ck.
     
Thema:

Diesel mit Russfilter -wann?

Die Seite wird geladen...

Diesel mit Russfilter -wann? - Ähnliche Themen

  1. Gestank von Abgasen / Diesel durch Lüftung und lauter Motor

    Gestank von Abgasen / Diesel durch Lüftung und lauter Motor: Guten Abend, meine Partnerin und ich brauchen dringend eure Hilfe. Wir haben vor ca. zwei Monaten einen Toyota Avensis 2.2 D-4D D-Cat bei einem...
  2. Lohnt sich ein Avensis Diesel und was ist zu beachten?

    Lohnt sich ein Avensis Diesel und was ist zu beachten?: Hallo zusammen, kurz zu uns, wir hatten einen Avensis Benziner der nach knapp 280.000 KM eine größere Reparatur wollte, welche wir nicht mehr...
  3. Hoher Dauerton, ca. 600Hz, T27 Diesel, EZ 09.2016, 143 PS

    Hoher Dauerton, ca. 600Hz, T27 Diesel, EZ 09.2016, 143 PS: Es nervt: nach dem Anlassen meines Avensis Diesel, Touringsports mit 143 PS-Motor macht sich ein hoher Ton (Frequenz etwa 600Hz, ähnlich wie das...
  4. Avensis Diesel wirklich sinnvoll oder ein Benziner??

    Avensis Diesel wirklich sinnvoll oder ein Benziner??: Nach meiner Erfahrung mit der doch sehr teuren Inspektion stellt sich mir die Frage, ob der Kauf (2016er Avensis mit dem 2.0 Liter Diesel,...
  5. Batterie ersetzen T27 2.0 Diesel mit Standheizung

    Batterie ersetzen T27 2.0 Diesel mit Standheizung: Hallo Kollegen, meine Batterie am T27 2.0 Diesel, 1ADFTV, ist am Ende. Ich suche Ersatz dafür. Der Freundliche meinte das ich eine 90 Ah Batterie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden