Diesel - Kaltlauf

Diskutiere Diesel - Kaltlauf im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, bemerke bei meinem Diesel schwankende Drehzahlen beim Kaltleerlauf: Nach dem Start 1200 rpm, nach kurzer Fahrt ca 2km muß ich anhalten...

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    bemerke bei meinem Diesel schwankende Drehzahlen beim Kaltleerlauf:
    Nach dem Start 1200 rpm, nach kurzer Fahrt ca 2km muß ich anhalten 1000 rpm im Leerlauf. Nach weitern 5 km nächster Stop:
    jetzt 800 rpm und dann dreht er hoch auf 1200 rpm bleibt dort eine gewisse Zeit und sackt dann wieder auf normalen Leerlauf.
    Kommt das jemand bekannt vor?

    Oldi
     
  2. #2 burki_s, 18.11.2005
    burki_s

    burki_s Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Fahrzeug:
    Lexus RX450h
    Verbrauch:
    Hi Oldi,

    ja, macht meiner auch. Zunächst wie Du sagst 1200. Nach ca. 3 km muss ich halten, dann ist er auf ca. 1000, genau wie bei Dir. Die Drehzahl geht dann nach einiger Zeit wieder auf 1200 hoch. Nach ca. 12 km muss ich wieder an einer Ampel halten. Normalerweise ist dass dann der Zeitpunkt, wo alles "warm genug" ist. Manchmal kann ich dann sehen, wie die Drehzahl dann von 1200 auf die "normale" Leerlaufdrehzahl von 800 sinkt...

    Das mit den 1200 kann man auch "provozieren": stell mal, wenn Du nach zwei km anhälst und der Motor 1000 dreht, den Lüfter der KA an (normalerweise läuft der dann noch nicht, da das Kühlwasser noch nicht warm genug ist). Sofort geht die Drehzahl auf 1200 hoch. Hat also etwas mit der Heizung zu tun.

    Sollte demnach alles normal sein.

    Gruß, Burkhard.
     
  3. holgi

    holgi Routinier

    Dabei seit:
    08.10.2003
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    RAV 4 Hybrid
    Hallo Oldi,

    das Phänomen tritt bei mir auch auf, allerdings so spürbar nur bei kalter Witterung. Das hat mich aber noch nie beunruhigt.

    Holger
     
  4. #4 Alex-T25, 18.11.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Ähm,macht mal die Klimaautomatik,bzw die Lüftung auf OFF.

    Ihr könnt das Spiel sogar im Stand machen.

    Rausgehen,motor an,ca 1200u/min, Klimaautomatik auf Off und schwubs,irgendwas zwischen 800-1000 u/min.
    Macht sie wieder auf "AUTO" und schon geht er wieder mit der Drehzahl hoch.
    Wohlgemerkt,den Klimakompressor an sich könnt ihr auslassen,die Lüftung genügt schon das er diese Sprünge macht.

    Das funktioniert aber nur bei so 5°C abwärts Außentemperatur.
    Im Sommer habe ich das noch nicht geschafft.

    Fragt mich was das soll,evtl will man den Motor schneller warm bekommen und Abgassystem oder sonstwas.
    Ist zumindest bisher nur beim Avensis so,kein anderes Auto hat das.
    Kann natürlich sein das die Drehzahl anfangs, der Batterie zuliebe, hoch gefahren wird,wenns kalt ist und die LIMA nicht genug Saft bringt um alles allein zu versorgen,das die Batterie puffern müßte.

    Auf alle Fälle hab ich das auch und wunder mich darüber schon garnichtmehr.
    Auch das Anhalten nach ein paar km und er Drehzahlsprung und kurz darauf das abfallen der Drehzahl,scheinen normal zu sein.

     
  5. Gast

    Gast Guest

    Danke an alle.
    Beunruhigt bin ich nicht, wollte nur wissen ob ich der einzige bin....

    Grüße

    Oldi
     
  6. #6 maxiskoda, 18.11.2005
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    Zitat:Fragt mich was das soll,evtl will man den Motor schneller warm bekommen und Abgassystem oder sonstwas.
    Ist zumindest bisher nur beim Avensis so,kein anderes Auto hat das.


    Beim Opel Astra Benziner habe ich das auch erlebt.
    Bei Kälte ging die Leerlaufdrehzahl kalt auf 1500 rpm hoch.

    Das dient nur dazu, den Kat auf Temperatur zu bekommen.

    Gilt also nicht allein für den AV.

    Harald
     
  7. hadeck

    hadeck Guest

    Ja ist bei meinem AV so ähnlich. Ist eine der wenigen Sachen, die mich irgendwie stören. Die Drehzahl bleibt gerade jetzt im Winter recht lange auf 1100. Wenn man langsam an eine rote Ampel heranrollt und schon ausgekuppelt hat ist die Drehzahl schön bei 900 ohne zu schütteln. Sobald die Räder nicht mehr rollen springt die Drehzahl schlagartig auf 1100. Am Ende der Kaltlaufphase fällt die Drehzahl ruckartig auf 800. Das hört sich nicht so schön an. Im Sommer konnte ich durch drücken der Auto-Taste (Klima aber ausgeschaltet) die Drehzahl auf 900 senken. Jetzt im Winter geht das nicht mehr. Hätte mir eine feinere Regelung des Kaltlaufs gewünscht als nur diese zwei Zustände. Mein seliger Corolla lief egal bei welchem Wetter immer super gleichmäßig. Da war ein Kaltlauf praktisch gar nicht festzustellen. Auf den ersten 200 Metern etwas mehr Drehzahl, das wars. Na ja der lief ja auch mit Benzin.
     
  8. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Mir ist aufgefallen, dass die Drehzahl bei Erreichen exakt eines Viertels der Wassertemperatur-Skala auf normal absinkt.
     
  9. lama

    lama Guest

    Hallo!
    Meiner 2,2 verhält sich genauso. Nach 2 km dreht er 1000 U/min, weiterer Stopp nach 2 Km 1200 U/min und dann nach weiteren 2- 3 km (bei den jetzigen Temperaturen) hat er dann seine 800 U/min im Stand.
     
  10. uwzl

    uwzl Guest

    Hallo! Mit eingeachaltetem Zuheizer hat man den gleichen Effekt.

    Gruß,
    Uwe
     
  11. #11 goescha, 19.11.2005
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    sobald Leistung in elektrischer Form benötigt wird geht die Drehzahl bei kaltem Motor hoch. Ich vermute um ein absterben zu verhindern.

    Gruß Götz
     
  12. lama

    lama Guest

    Hallo!
    Also bei mir ist der Effekt auch da ohne das er durch elektrische Verbraucher belastet wird. Nur ob ich immer das Licht abgeschaltet hatte weiß ich nicht....
     
  13. ISASAN

    ISASAN Guest

    Hallo,

    auch bei meinem AV geht die Drehzahl auf 1200 U/min bei kaltem Motor, eingeschaltetem Gebläse und stehendem Fahrzeug. Sobald das Fahrzeug wieder langsam rollt (z. B. am Berg), geht die Drehzahl wieder zurück.
    Ich kann darin keinen Sinn erkennen.

    Dietmar
     
  14. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Zitat:Hallo,

    auch bei meinem AV geht die Drehzahl auf 1200 U/min bei kaltem Motor, eingeschaltetem Gebläse und stehendem Fahrzeug. Sobald das Fahrzeug wieder langsam rollt (z. B. am Berg), geht die Drehzahl wieder zurück.
    Ich kann darin keinen Sinn erkennen.

    Dietmar


    Ist mir auch aufgefallen, dass die Drehzahl erst hochgeht, wenn der Wagen steht (0 km/h).
    Das stört mich übrigens überhaupt nicht, Hauptsache das Auto funktioniert.
    Jedoch würde es mich auch interessieren, was dahintersteckt...

    [Spekulationsmodus ein]
    1. Drehzahl wird nur für günstige Abgaswerte in Kaltstarttests hochgehalten. Da steht das Auto auf dem Prüfstand und rollt nicht (geschätzter Wahrheitsgehalt 20%)
    2. Drehzahl wird im kalten Motorzustand, jedoch nur im Stand, hochgehalten, damit man ihn beim Anfahren nicht abwürgt (geschätzter Wahrheitsgehalt 75%)
    [Spekulationsmodus aus]
     
  15. Noname

    Noname Guest

    Ich passe mit meinem 1,8L zwar nicht ganz in diesen Thread, aber beim Benziner ist das gleiche.
    Mein AV hat im kalten Zustand ca. 1400 U/min.
    Da ich nach ca. 1,5 km Serpentinen mit Kurven von über 180 Grad bergab fahren muß ist das Auto bei glatten Straßen oft viel zu schnell.
    Ich finde sowas unverantwortlich, egal welchen Sinn es haben soll. Schließlich gefährdet man unter Umständen Menschenleben.

    Thomas, das ist aber das einzigste, was mich an meinem AV stört
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Zitat:............
    Mein AV hat im kalten Zustand ca. 1400 U/min. .........


    Alle Verbrennungsmotoren benötigen bei niedrigen Temperaturen
    eine Drehzahlanhebung. Bei alten Modellen - egal welcher Hersteller - war die Drehzahl oft bei 3000 U/min.

    Hat mit Unverantwortlich wenig zu tun...
     
  17. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 44000 km
    Verbrauch:
    Wurde nicht "früher" die Drehzahl selbst per Hand mit einem sogenannten "Choke" (der Lufteinlass während des Motorstarts wurde dadurch automatisch begrenzt, um die Luft-Kraftstoff-Mischung anzureichern) angehoben?? Man musste dann einen Knopf etwas herausziehen und später wieder reindrücken.
    Ist das das gleiche, was jetzt automatisch passiert??

    Prog
     
  18. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Zitat:Wurde nicht "früher" die Drehzahl selbst per Hand mit einem sogenannten "Choke" (der Lufteinlass während des Motorstarts wurde dadurch automatisch begrenzt, um die Luft-Kraftstoff-Mischung anzureichern) angehoben?? Man musste dann einen Knopf etwas herausziehen und später wieder reindrücken.
    Ist das das gleiche, was jetzt automatisch passiert??

    Prog


    Ich würde sagen, ja.
    Die Elektronik beeinflusst Drehzahl und Gemisch, damit der Motor nicht abstirbt. Dieses jedoch feiner und spritsparender als der gute alte Choke. Ich kann mich erinnern, dass man damals draussen beim Scheibe kratzen und laufendem Motor das Gefühl hatte, spontan Lungenkrebs zu bekommen, so hat das nach purem unverbrannten Kraftstoff gestunken... [​IMG]
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Zitat:Wurde nicht "früher" die Drehzahl selbst per Hand mit einem sogenannten "Choke" (der Lufteinlass während des Motorstarts wurde dadurch automatisch begrenzt, um die Luft-Kraftstoff-Mischung anzureichern) angehoben?? Man musste dann einen Knopf etwas herausziehen und später wieder reindrücken.
    Ist das das gleiche, was jetzt automatisch passiert??

    Prog


    Ich würde sagen, ja.
    Die Elektronik beeinflusst Drehzahl und Gemisch, damit der Motor nicht abstirbt. Dieses jedoch feiner und spritsparender als der gute alte Choke. Ich kann mich erinnern, dass man damals draussen beim Scheibe kratzen und laufendem Motor das Gefühl hatte, spontan Lungenkrebs zu bekommen, so hat das nach purem unverbrannten Kraftstoff gestunken... [​IMG]

    Richtig, heute wird mit Elektronik ( Zündpunkt usw. ) der Kaltlauf stabilisiert, so dass keine Riesenüberfettung und keine hohe Drehzahl mehr nötig ist. Mein Diesel hat maximal 1200 U/min und der Yaris gerade mal 1000 U/min kalt.
    Mein alter Carina T17 hatte knapp 3000 U/min und der Nachfolger T19 um die 2500 U/min kalt

    Der alte Choke hatte Doppelfunktion: Zuerst eine Leerlaufanhebung und dann noch eine ordentliche Anfettung des Gemisches.

    Oldi
     
  20. Gast

    Gast Guest

    Die Leerlaufdrehzahl wird beim Kaltstart angehoben, um ein schnelleres Aufheizen des Katalysators zu bewirken - dieser benötigt eine Mindesttemperatur, um im Sinne des Erfinders zu funktionieren...nur so können die Abgasgrenzwerte für zB Euro 4 eingehalten werden, denn der Messzyklus für die Einstufung umfasst auch den Kaltstart!
     
Thema:

Diesel - Kaltlauf

Die Seite wird geladen...

Diesel - Kaltlauf - Ähnliche Themen

  1. Gestank von Abgasen / Diesel durch Lüftung und lauter Motor

    Gestank von Abgasen / Diesel durch Lüftung und lauter Motor: Guten Abend, meine Partnerin und ich brauchen dringend eure Hilfe. Wir haben vor ca. zwei Monaten einen Toyota Avensis 2.2 D-4D D-Cat bei einem...
  2. Lohnt sich ein Avensis Diesel und was ist zu beachten?

    Lohnt sich ein Avensis Diesel und was ist zu beachten?: Hallo zusammen, kurz zu uns, wir hatten einen Avensis Benziner der nach knapp 280.000 KM eine größere Reparatur wollte, welche wir nicht mehr...
  3. Hoher Dauerton, ca. 600Hz, T27 Diesel, EZ 09.2016, 143 PS

    Hoher Dauerton, ca. 600Hz, T27 Diesel, EZ 09.2016, 143 PS: Es nervt: nach dem Anlassen meines Avensis Diesel, Touringsports mit 143 PS-Motor macht sich ein hoher Ton (Frequenz etwa 600Hz, ähnlich wie das...
  4. Avensis Diesel wirklich sinnvoll oder ein Benziner??

    Avensis Diesel wirklich sinnvoll oder ein Benziner??: Nach meiner Erfahrung mit der doch sehr teuren Inspektion stellt sich mir die Frage, ob der Kauf (2016er Avensis mit dem 2.0 Liter Diesel,...
  5. Batterie ersetzen T27 2.0 Diesel mit Standheizung

    Batterie ersetzen T27 2.0 Diesel mit Standheizung: Hallo Kollegen, meine Batterie am T27 2.0 Diesel, 1ADFTV, ist am Ende. Ich suche Ersatz dafür. Der Freundliche meinte das ich eine 90 Ah Batterie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden