Die Autokrise beschert Toyota den ersten Verlust der Geschichte.

Diskutiere Die Autokrise beschert Toyota den ersten Verlust der Geschichte. im Toyota in der Presse Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); irgendwann gib es immer das erste Mal, selbst bei Toyota. Quelle: boerse.ARD.de Gruß Eugen

  1. eugen

    eugen Profi

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Ort:
    48.981341 8.368741
    Fahrzeug:
    BHP geladener D-CAT
    Verbrauch:
    irgendwann gib es immer das erste Mal, selbst bei Toyota.

    Quelle: boerse.ARD.de

    Gruß Eugen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Verschoben nach "Toyota in der Presse"

    Prog
     
  4. Danger

    Danger Guest

    Heftig, allerdings hat doch Toyota (dank der Abwrackprämie) sehr viel Neuwagen verkauft, der IQ und Yaris haben Wartezeiten bis zu 4 Monaten, also so schlecht kanns ja auch nicht sein.
     
  5. #4 mike.com1, 09.05.2009
    mike.com1

    mike.com1 Guest

    Das schockiert :nose: Nach 17 Mrd. EUR GEWINN im Vorjahr und geschätzten 200 Mrd. Gewinn in der Toyota Firmengeschichte bin ich bei 3,4 Mrd EUR Verlust den Tränen nahe :prankster:

    Abwrackprämie: ca. 20.000 Fahrzeuge mehr als normal, bei Weltweitem Absatz von 7,5 Mio PKW = 0,26%

    Wartezeiten gibt es bei jeder Marke in dieser Größenordnung
     
  6. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    ...kennt man doch von allen Herstellern. In einem Jahr Das Rekordergebnis seit Firmenbestehen, und im 2. Jahr das gleiche mit Minus davor. So spart man Steuern! Abschreibung heisst das Zauberwort. Wenn jedes Jahr ein Plus davor steht freuen sich nur die zuständigen Finanzminister...
     
  7. #6 Anemonis, 11.06.2009
    Anemonis

    Anemonis Guest

    Hier ist mal ein interessanter Komentar auf "Stern .de" über die Probleme von
    Toyota in den USA und Deutschland.


    Link


    Ich kann dem Herrn Grundhoff nur voll zustimmen.
    Toyota sieht uns Deutsche wohl nur als emotionslose Langweiler die nur
    preiwert von A nach B wollen.


    gruss
    anemonis
     
  8. #7 HappyDay989, 11.06.2009
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Ich würde eher sagen, dass umgekehrt ein Schuh daraus wird: Toyota wird in Europa nur als Langweiler-Marke für Vertreter (als Firmenwagen) und ältere Hutträger (als Privatfahrzeug) wahrgenommen.

    Toyotas Image ist gut, was die Zuverlässigkeit angeht, doch das war's auch schon. Und wenn ich ehrlich bin, sehe ich das nicht grundsätzlich anders. An meinem Avensis überzeugen mich Fahrkomfort, Sparsamkeit, Zuverlässigkeit, gute Material- und Fertigungsqualität und niedrige Unterhaltskosten. Aber das ist nichts "fürs Herz." Im direkten Vergleich dazu ist ein Alfa 159 ein Auto, das die Emotionen anspricht, durch ein ausdrucksstarkes, wirklich gelungenes Design und entsprechende Motoren und Fahrwerke.

    Das Toyota-Design wird offenbar seit Jahrzehnten von den Gebrüdern Kreuzbrav & Bieder nach dem Prinzip "Blech gewordene Langeweile" entworfen. Ganz ehrlich, man kann m. E. einen Opel Vectra und einen T25 kaum auseinanderhalten, wenn man nicht sehr genau hinschaut; und beim Mazda 6, Opel Insignia und T27 verhält es sich ganz ähnlich. Doch wer schaut bei einem Langweiler-Auto wie dem Toyota Avensis schon genauer hin? :rolleyes: Einen Audi, BMW oder Mercedes erkennt man wenigsten auf den ersten flüchtigen Blick als einen solchen, und recht gut aussehen tun die dabei auch noch.

    Dazu kommen noch die von Herrn Grundhoff angesprochenen Probleme mit der Rückständigkeit Toyotas in der "konventionellen" Otto- und Dieselmotoren-Technik. Beim Hybridantrieb mag der Auto-Gigant die Nase vorne haben, doch deckt man damit kurz- und mittelfristig keinen entscheidenden Marktanteil ab. Im Bereich der Verbrennungsmotoren hat man in Toyota City (vormals: Koromo) jedoch zulange an altbewährter Technik festgehalten - die japanische Philosophie des Kaizen, der kontinuierlichen, aber nur behutsamen Verbesserung, hat eben auch ihre Schattenseiten. Man hat wichtige Neuentwicklungen ausgelassen, um den Ruf legendärer Zuverlässigkeit nicht aufs Spiel zu setzen, der weilen die europäischen Hersteller (und hier besonders die deutschen, man muss sie ja auch mal loben) ihre Zuverlässigkeit deutlich verbessert UND gleichzeitig auch neue Techniken entwickelt und zum Einsatz gebracht haben. Toyotas Benzinmotoren sind recht sparsam, sehr zuverlässig. Mehr gibt es über sie nicht zu sagen, denn ansonsten sind sie in Punkto Leistungsentfaltung, Durchzugs- und Beschleunigungsvermögen, Endgeschwindigkeit usw. allenfalls unteres Mittelmaß. Und sobald Toyota sich "neuen" Techniken, z. B. dem D-CAT-System bei Dieselmotoren zuwendet, ist es mit der legendären Zuverlässigkeit und Sparsamkeit prompt vorbei. Man könnte, sicherlich etwas pointiert, sagen, daß Toyota die besten Autos der Welt baut, wenn es um den technischen Stand von vor 10 Jahren geht. Damit mag ein Hersteller in den USA erfolgreich sein, weil dort die einheimische Konkurrenz noch weiter hinter dem zurückgeblieben ist, was heutzutage Stand der Technik ist.

    Doch auf einem Kontinent, auf dem es eine große Zahl moderner Automobilhersteller gibt, gelten andere Maßstäbe. Um es sehr deutlich zu sagen: Europa braucht Toyota nicht unbedingt. Es gibt auf unserem Kontinent genug gute Automarken. Wenn sich die weltweite Nr. 1 auch hier mit zweistelligen Marktanteilen dauerhaft etablieren will, dann müssen sie aus der Ecke der Langweiler endlich herauskommen und mal zeigen, was sie wirklich draufhaben.

    Hybrid spart am meisten bei großen Fahrzeugen! Aber warum gibt es dann bei uns nur den Prius als einziges Hybridfahrzeug mit Toyota-Logo? Warum wird der Avensis nicht mit Hybridantrieb angeboten? Warum bietet man nicht auch den Camry an, und dann natürlich auch mit Hybrid? Dem RAV4 würde diese Technik ebenfalls sehr zugute kommen, denn besonders die SUV haben immer noch deutlichen Aufholbedarf, was die Sparsamkeit angeht. Hier hätte Toyota ein echtes Marktpotential, doch scheinbar wollen sie es gar nicht nutzen. Die Frage ist nur: Wenn der weltweit größte und finanzstärkste Autobauer solche Chancen nicht einmal in Zeiten einer allgemeinen Wirtschaftskrise nutzen kann (oder will?), wann denn dann? :**
     
  9. #8 Masterblaster, 26.04.2010
    Masterblaster

    Masterblaster Routinier

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Ort:
    Werder/ Havel, Brandenburg
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 FL 2 1,8l MD-S
  10. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Der Artikel ist eine Frechheit. Man kann sich offenbar nicht eingestehen, dass die Leute selbst denken...
     
  11. #10 HappyDay989, 26.04.2010
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Zugegeben, der von Masterblaster verlinkte Bericht auf Stern Online erreicht nicht einmal das normalerweise extrem niedrige Niveau der BILD-Zeitung. :rolleyes:

    So eine Veröffentlichung ist wirklich nicht mehr als eine intellektuelle Tiefflugübung... :(
     
  12. #11 Bjfahrer, 27.04.2010
    Bjfahrer

    Bjfahrer Guest

    Man könnte den Artikel auch als deutsche Variante des amerikanischen Protektionismus betrachten.
    Immer wieder die Vorwürfe wiederkäuen und mit einer "aufreizenden" Überschrift versehen. So kann man positive Nachrichten ins Gegenteil verkehren. :ar..:
     
  13. #12 injoy64, 27.04.2010
    injoy64

    injoy64 Guest

    Da lob ich mir unser Lokalblatt;
    die schreiben heute ganz einfach im Wirtschaftsteil" Toyota erzielt Absatzsprung" in der Überschrift und dann folgen ganz einfach die Fakten in 3 Zeilen und gut ist. So sieht seriöser Journalismus aus.

    Grüße injoy
     
  14. #13 Krabathor, 27.04.2010
    Krabathor

    Krabathor Guest



    So verschieden sind Geschmäcker... Ich würde Alfa nicht mal geschenkt fahen. Den T25 dagegen fand und finde ich optisch sehr ansprechend (deshalb habe ich mir ja auch einen gekauft).

    VG
     
  15. #14 Krabathor, 27.04.2010
    Krabathor

    Krabathor Guest

    Gibt es doch - auch hier in Deutschland. Einer steht bei uns in der TG.


    VG
     
  16. #15 HappyDay989, 27.04.2010
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Toyota verkauft ganz offiziell den Camry in Deutschland? 8o
    Bist Du sicher? :**

    Warum findet man ihn dann nicht auf der deutschen Webseite von Toyota? Und wieso steht er dann in keinem einzigen offiziellen "T-Punkt"? :**
     
  17. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. mikeh

    mikeh Guest

    Das sind zu 98 % amerikanische Camry's. Die gibt es dort ja auch als Hybrid. Auch hier in der Schweiz gibt es Anbieter davon, zu Preisen ab ca. 32'000 Euronen (= 45'000.00 Franken).

    Gruss
    Mike
     
  19. #17 HappyDay989, 28.04.2010
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Aha, danke.

    Also wird der Camry hierzulande doch nicht (mehr) offiziell angeboten, das dachte ich mir doch.
     
Thema:

Die Autokrise beschert Toyota den ersten Verlust der Geschichte.