Der Avensis im Winter.. einige Fragen

Diskutiere Der Avensis im Winter.. einige Fragen im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Da ich erst vor kurzem meinen Avensis gekauft habe, habe ich noch keine Frost- Erfahrung mit dem Wagen. (Meine alten Astras hatten, wenn...

  1. #1 der dude, 16.07.2018
    der dude

    der dude Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Da ich erst vor kurzem meinen Avensis gekauft habe, habe ich noch keine Frost- Erfahrung mit dem Wagen. (Meine alten Astras hatten, wenn überhaupt, immer defekte Klimatisierungen, d.h. Heizung auf, Kratzen und fertig.)
    Mit Klimatisierung habe ich also NULL Erfahrung. Da hätte ich ein paar Winter- Fragen an euch erfahrene Besitzer. Wie siehts also bei Frost aus?

    T27, 1,8er Benziner, Kombi, Edition S+, 2017.. Öfters Kurzstrecken (leider..) Mein Wagen steht draussen, ich habe eine Klima- Automatik.

    a) Wie schnell arbeitet die Heizung im Avensis? Wie schnell kommt warme Luft?
    b) Heizt der Avensis zu oder kommt die Wärme ausschliesslich von der Motorwärme?
    c) Für mich sehr wichtig: In wie weit hilft mir die Klimatisierung bei Frost? Oder lässt man die lieber aus?
    d) Geht da was kaputt, wenn man die Klimaanlage bei Frost laufen lässt? Hilft die Klimatisierung auch beim Aufwärmen?
    ---
    e) Macht eine Standheizung Sinn?
    f) Was lässt man einbauen? Webasto? Elektrisch oder kraftstoffbetrieben?
    g) Wieviel zahlt man im Schnitt für so einen Einbau?

    Haut mal bitte eure Erfahrungen über den Winter raus und gebt mir guten Rat, ich danke euch im vorraus.. ^^
     
  2. #2 Arny80Hexa, 16.07.2018
    Arny80Hexa

    Arny80Hexa Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2018
    Ort:
    Schwerin / MV
    Fahrzeug:
    07'er T25 Kombi Executive FL 2.2 D-Cat
    Verbrauch:
    Ich kann jetzt nur von den etwas älteren Toyotas (Corolla E12 1.4VVTi und Avensis T25 2.2 D-Cat) berichten. Beide haben Klima-Automatik, der Ave mit 2 Seiten).

    Der Corolla (Benziner) wurde immer echt schnell warm. Ich würde schätzen nach ca. 5-7km kam da richtig kuschelige Luft aus dem Gebläse. Ich hab Klima im Winter öfter an als im Sommer (wegen entfeuchten). Einfach Temperatur eingestellt und auf AUTO laufen lassen. Das Gebläse regelt sich dann wenn der Motor warm wird selber langsam hoch. Bei Corolla hat das meiner Meinung nach super funktioniert. Nie Probleme gehabt!

    Jetzt im T25 (Diesel) ists bissel schwieriger. Ich hab ca. 37km zur Arbeit (ca. 5km in der Stadt und der Rest Bundesstraße). Der letzte Winter war ja nun teilweise schon echt ziemlich kühl und so hab ich auch den ein oder anderen Morgen den Ave nicht auf volle Betriebstemperatur gebracht. Trotz etwas hochtourigerem Fahren. Warme Luft kam aber trotzdem und das schon nach kurzer Zeit (auch ca. 5km), denn so weit mir bekannt, Arbeitet die Klima im Ave auch umgekehrt, also kann auch heizen. Das ist nicht ganz ein echter Zuheizer (die wurden im Ave so weit mir bekannt nur in den Skandinavischen Ländern verbaut) aber hat einen ähnlichen Effekt. Probleme mit der Heizung hatte ich ansonsten auch hier keine.

    Was die Standheizung betrifft... Hätte ich selber gerne, aber ca. 2200€ (inkl. Einbau) ist mir doch bissel zu happig. Aber Werk wurden wohl Webasto verbaut.

    Alternativ bin ich am überlegen mir so einen Elektrischen "Tauchsieder" für den Kühl- oder Ölkreislauf, den man Zuhause an die 220V Steckdose anschließt, einzubauen. Das fällt als Laternenparker natürlich aus, bei mir allerdings problemlos möglich. Mir ginge es da aber vor allem um den vorgeheizten Motor (schonender und weniger Verbrauch).
     
  3. #3 SaxnPaule, 16.07.2018
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    a/b) Meines Wissens ausschließlich Motorwärme. Bei meinem kommt nach 2km warme Luft aus dem Gebläse, allerdings bekommt der auch kein Frost. Wird bei deinem also noch einen km länger dauern.
    c) Der Klimakompressor läuft nur bei mehr als 10? °. Bei feuchtem Wetter hilft die Klima aber insofern, dass sie die Luft trocknet und somit ein Beschlagen/Gefrieren der Scheiben von innen verhindert.
    d) Nein, schadet nicht. Der Hobel wird nicht schneller warm, aber schneller trocken.
     
  4. #4 Porhmeus, 16.07.2018
    Porhmeus

    Porhmeus Routinier

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Ort:
    Sinsheim (bei Heidelberg)
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis (1.8/147 PS)
    Die Heizleistung des Avensis ist meines Erachtens in Ordnung.
    Die Klimaanlage wird ab 4 °C sowieso abgeschaltet, auch wenn der Knopf [A/C] innen betätigt wurde und grün leuchtet.

    Bei Frost habe ich den Motor immer ein paar Minuten im Stand laufen lassen und währenddessen die Defrost-Funktion für die Frontscheibe (separate Taste), Heckscheibe und Spiegel (eine Taste) eingeschaltet, um dem Motor etwas Last aufzubürden. Nebenbei von außen die Frontscheibe mit Scheibenenteiser (geht auch Wischwasser bis -60 °C) einsprühen und nach wenigen Minuten konnte die Fahrt begonnen werden.

    Die Rückkamera habe ich immer mit Handwärme aufgetaut.



    By the way: Noch haben wir Sommer! ;)
     
  5. #5 Bernd321, 16.07.2018
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Bei Frost bringt die Klimaautomatik gar nichts, die hilft nur gegen beschlagene Scheiben.
    Die wird bei Frost deaktiviert.

    Bei Kurzstrecken macht eine Standheizung keinen Sinn.
    Die Heizzeit sollte kürzer als die Fahrtzeit sein damit sich die Batterie nicht entlädt. Heizzeit je nach Temperatur sollten schon 20 Minuten sein für freie Scheiben und ausreichend Wärme.
    Verbrauch einer Standheizung ist ca. 0,6l/h.
    Billig sind die elektrischen Heizer, die man an den Motorblock schraubt. Gibt auch welche fürs Kühlwasser.
    Man braucht aber immer eine Steckdose in Wagennähe und den Stolperdraht bis zum Auto.
    Webasto und Eberspächer Standheizungen gibt es für den Avensis. Ich glaube die Eberspächer ist etwas komfortabler, die hat ein Zusatzsteuerteil für die Lüftung.
    Bei Webasto muss man selber immer die Heizung auf volle Pulle drehen und die Lüftung auf die Scheibe BEVOR man den Wagen abstellt. Ansonsten wirds nicht warm.
    Standheizung kostet ca.2000€, 1000€ für das Material + 10h Einauzeit laut Händler.


    Vorder Standheizung hab ich mir immer das Scheibenspray vom Discounter geholt. Das kostet 2€ für die Sprühflasche und 2€ für den Liter zum Nachfüllen.
    Draupsrühen und mit einem Abzieher die Scheibe reinigen, sonst gefriert das Zeug beim Fahren wieder.
    Besser und meistens schneller als das Zerkratzen der teuren Scheiben mit dem Plastikschaber.
     
  6. #6 Feldmann, 17.07.2018
    Feldmann

    Feldmann Routinier

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Fahrzeug:
    T27 FL Combi 1.8 LIFE MD-S
    Bei Webasto muss man selber immer die Heizung auf volle Pulle drehen und die Lüftung auf die Scheibe BEVOR man den Wagen abstellt. Ansonsten wirds nicht warm.

    .[/QUOTE]
    Bei Eberspächer genauso.
     
  7. #7 Bernd321, 17.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2018
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Laut Eberspächer Standheizung Benzin HYDRONIC II B5E 12V inkl. Einbaukit (TOYOTA AVENSIS Station Wagon (_T27_) 1.8 (ZRT271_)) (Bj. 02/09-) - Standheizungs-Shop | Standheizungen und Bedienelemente von Webasto und Eberspächer
    Steht unter Details, Zitat: "Dieser Einbauvorschlag dokumentiert den Einbau des Heizgerätes Hydronic S3 in einem Fahrzeug des Modelljahres 2015 mit folgender Ausstattung: ?? mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder mit Multidrive S Getriebe ?? mit Nebelscheinwerfern ?? mit Klimaautomatik|zusätzlich zu bestellen bei Fahrzeugen mit Klimaautomatik! Automatische Ansteuerung des Fahrzeuggebläses sowie der Luft- und Wärmeklappen: keine Notwendigkeit für den Nutzer, vor dem Heizvorgang die Gebläse- und Klappeneinstellungen im Fahrzeug auf „Defrost“ anzupassen. Siehe auch Info-Blatt "Klappen- und Gebläsesteuergerät EASYFAN" sowie Einbauvorschlag! 240357000024 |"

    Bei Webasto steht extra, dass man alles manuell einstellen muss.

    Eberspächer hat da eine Eigenentwicklung zur Ansteuerung der Klimaautomatik Gebläsesteuergerät EasyFan - Eberspächer .

    Bei Webasto gibts nur ein Modul zum Ansteuern des Lüfters, Klappen und der Rest müssen manuell VORHER eingestellt werden..
     
  8. #8 der dude, 17.07.2018
    der dude

    der dude Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Bei Opel gibt es etwas, das nennt sich "Quick Heat". Das sind so Heizlamellen, die in der Lüftung sitzen. Der Motor bleibt zwar kalt, aber die Luft erwärmt sich (bei laufendem Motor) unterhalb von einer Minute. Sowas wäre ideal für mich. Aber das ist wohl im Avensis nicht, auch nicht vorgerüstet (ausser skandinavische Modelle)? Denn das wäre ja wesentlich geringerer Aufwand..

    Mir geht es in erster Linie darum, dass es schnell warm wird im Innenraum und dass der Heckmeck mit Eiskratzen sich in Grenzen hält (aber worum solls auch sonst gehen..^^..). Warm wird der Motor schon, so kurz wären die Kurzstrecken nu auch nicht.
     
  9. #9 Bernd321, 17.07.2018
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Von dem Opel Sytem würde ich auch nicht allzu viel erwarten. Das Teil funktioniert auch erst wenn der Motor läuft und der Innenraum ist auch nicht sofort warm, also hilft es auch nicht gegen gefrorene Scheiben.
    Der Strom muss auch irgendwoher kommen.

    Zur Not gibts ja noch die Sitzheizung, die wird nach 1-2km warm.

    Standheizung ist schon eine feine Sache, wenn man nicht vergisst sie zu programmieren.:whistling:
    Man sollte auch bei strahledem Sonnenschein mal runter zum Auto oder aufs Thermometer schauen ob die Scheiben zugefroren sind.
    Nächstes mal würde ich wahrscheinlich auch die Variante mit der App nehmen. Die hat einen Temeraturwarner und auch eine Erinnerungsfunktion für jeden Wochentag separat einstellbar.
     
  10. #10 Arny80Hexa, 17.07.2018
    Arny80Hexa

    Arny80Hexa Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2018
    Ort:
    Schwerin / MV
    Fahrzeug:
    07'er T25 Kombi Executive FL 2.2 D-Cat
    Verbrauch:
    Danke für die Infos bezüglich der Unterschiede zur Klappenansteuerung zwischen Webasto und Eberspächer!!! Das wusste ich bisher auch nicht. Und wenn es mich irgendwann doch mal mit der Standheizung überkommt weiß ich bescheid welche rein kommt...

    Ach ja, die Sitzheizung hatte ich oben auch noch vergessen. Für mich als Carport-Parker der nicht kratzen Muss im Winter natürlich ein super Kompromiss. Als Laternenparker nützt einem das natürlich nur bedingt etwas...
     
Thema:

Der Avensis im Winter.. einige Fragen

Die Seite wird geladen...

Der Avensis im Winter.. einige Fragen - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27 Automatik 147 PS-Vibrationen bei genau 1000U/Min

    Avensis T27 Automatik 147 PS-Vibrationen bei genau 1000U/Min: Hallo Leute :-) fahre den Avensis T27 mit Automatik (147PS) Bj, 2011. Bin jetzt bereits 50Tkm gefahren (jetzt sind insgesamt 100Tkm drauf) und...
  2. Corolla E12, 1.4 VVti, Öl Frage...

    Corolla E12, 1.4 VVti, Öl Frage...: Hallo, ich habe eigentlich immer recht einfaches und billiges Öl in den alten Corolla (Bj-2003) gemacht. Meistens aus dem Baumarkt ein 10W40 oder...
  3. Toyota Avensis T25 Bordcomputer TNS 310 Plus Bedienung unklar

    Toyota Avensis T25 Bordcomputer TNS 310 Plus Bedienung unklar: Moin, Ich habe bei meinem Avensis T25 ein Boardcomputer mit dem TNS310 Plus Navi. Habe gelesen das man bspw. Vebrauch und Reichweite/Uhrzeit...
  4. Probleme Zentralveriegelung Avensis T25

    Probleme Zentralveriegelung Avensis T25: Habe ein Problem mit meiner Zentralverriegelung Toyota Avensis T 25. Die Zentralverriegelung läßt sich nur mit dem Schlüssel über das Türschloß...
  5. Heckklappe am Avensis Kombi T27 gibt Alarm

    Heckklappe am Avensis Kombi T27 gibt Alarm: Seit ein paar Tagen leuchtet einfach wärend der Fahrt im Display neben Tacho das Symbolbild das die Heckklappe offen steht und die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden