DEFA 230V Stecker Anschluss montieren

Diskutiere DEFA 230V Stecker Anschluss montieren im T25: Selfmade-Tipps-Modifikationen Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo Kollegen, ich habe am Wochenende eine DEFA 230V Innenraumheizung montiert. Zuerst den Kühlergrill demontieren. Die 4 oberen Halteschrauben...

  1. Luse

    Luse Routinier

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    Hallo Kollegen,
    ich habe am Wochenende eine DEFA 230V Innenraumheizung montiert.
    Zuerst den Kühlergrill demontieren.
    Die 4 oberen Halteschrauben des Karosserievorderteils entfernen.
    [​IMG]

    Dann das Teil mit einer Dose oder Ähnlichem nach vorne drücken und mit einem langen Schraubenzieher die Schrauben des Grauens an der Oberseite des Grills lösen:
    [​IMG]

    Den Grill nach lösen der Clips nach oben abziehen und mit dem Dremel ein passendes Loch in den Grill dremeln:
    [​IMG]

    Auf der Rückseite mit der passenden Mutter verschrauben:
    [​IMG]

    Dann den Grill wieder montieren und bei den Schrauben des Grauens fluchen und fluchen und fluchen und fluchen......
     
  2. #2 Luse, 23.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2016
    Luse

    Luse Routinier

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    ...dann das Kabel in den Innenraum bringen.
    Unter dem in Fahrrichtung rechten Domes befindet sich ein Gummistopfen.
    Dort ist noch Platz zum Durchführen der Leitung:
    [​IMG]

    Man kommt hinter dem Heizungsgebläse raus:
    [​IMG]

    Die Steckdose kann man da in die Ecke legen:
    [​IMG]

    Und den Heizer kann man z.B. auf dem Handschuhfachdeckel montieren.
    [​IMG]

    Jetzt braucht man noch eine ferngesteuerte oder zeitschaltuhrgesteuerte Steckdose in der Einfahrt und fertig.
     
  3. #3 Olav_888, 23.10.2016
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Nett, aber der Innenraumanblick würde mich stören/nerven. Bei dem Aufwand eher einen Tauchsieder für's Wasser oder einfach einen Heizlüfter in den Fußraum stellen, der dann zu Hause bleibt.

    Bitte nicht falsch verstehen, Respekt vor der Arbeit und Dokumentation ist vorhanden, wäre nur nix für mich die Lösung
     
  4. #4 jg-tech, 23.10.2016
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
  5. Luse

    Luse Routinier

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    Ja ihr habt Recht.
    Teilweise.
    Mit ging es nicht darum den Motor vorzuwärmen.
    Der wird von alleine warm.
    Ich wohne an einem Bach und ich müsste monatelang täglich Eiskratzen.
    Dann kratzt man und kratzt und nach 100m ist wieder alles zu.
    Haltmachen.
    Wieder kratzen.
    Weiterfahren, halber Blindflug.....
    Dafür bin ich zu faul.

    Das Beste ist natürlich eine Standheizung.
    Hatte ich auch schon, aber bei einem 10 Jahre alten Auto, weiß man halt nicht, ob es sich lohnt.
     
  6. #6 cognitanus, 23.10.2016
    cognitanus

    cognitanus Neuling

    Dabei seit:
    16.10.2016
    Mit einem Motorvorwärmer würde dir das ständige anhalten und neu kratzen nicht passieren, Motor an und aus der Lüftung kommt warme Luft...
     
  7. Luse

    Luse Routinier

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    Ja, das macht Sinn.

    Ich probiere das jetzt mal mit dem Heizlüfter aus.
    Sollte die freie Scheibe dann durch die kalte Luft aus dem Lüfter wieder beschlagen, kommt der Motorwärmer zusätzlich rein.
    (Obwohl ja eher warme Luft an kalter Scheibe beschlägt.)
    Die meiste Arbeit sind ja die zwei Schrauben des Grauens und den Stecker in den Grill basteln.
    Das ist ja schon erledigt. :thumbup:

    Die Steckdose ist einzeln abgesichert an einem 16A Automaten.
    Das reicht für Heizlüfter und Motorwärmer zusammen.

    Danke für die Tipps.
    Ich teste und berichte.
     
  8. #8 Avensis 2009, 23.10.2016
    Avensis 2009

    Avensis 2009 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T 27 Facelift 1,8 Benziner
    Hallo zusammen,
    kleine Info von meiner seite.
    Ich hatte das kommplette Packet im Auto beim t25 D4D 116 PS. Das mit dem innenraum Lüfter ist nicht schlecht gewesen aber es bleibt nicht lange warm.
    Und die Motorvorwärmung hatte ich es so gemacht, über zwei schaltzeiten die Motor vorwärmung eine Stunde vorher eingeschaltet hat und der innen Lüfter ca 30 minuten Später dazu geschaltet worden ist. Der Diesel hat sich schon um einiges leichter getan beim Kaltstart aber es kommt definitiv keine Warmeluft aus der Lüftung. Ich hab das ganze auch mal auf zwei Stunden für die Motorvorwärmung ausgeweitet selbst das reicht nicht um gleich beim losfahren warme Luft zubekommen.
    Wie gesagt nicht falsch verstehen ich fand das System gut aber es ist keine Benzin oder Diesel betrieben Standheizung.

    Grüße
    Avensis 2009
     
  9. Luse

    Luse Routinier

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    Danke für den Erfahrungsbericht.
    Welchen Motorvorwärmer hattest du denn drin?
    Den Froststopfenheizer von DEFA oder einen mit Pumpe.
    Kannst du dich noch an die Leistung erinnern?
    Es gibt ja welche mit 300W und welche mit 1100W.

    Gruß
    Thomas
     
  10. #10 Olav_888, 24.10.2016
    Olav_888

    Olav_888 Öko mit der größten Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Wenn Du es machst, dann würde ich einen mit Pumpe nehmen
     
  11. #11 jg-tech, 24.10.2016
    jg-tech

    jg-tech Foren Gott

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...diese Froststopfen-Dinger oder Heizpatronen irgendwo am Motorgehäuse (mit 300-600 Watt) taugen nichts. Dieser OWL mit integrierter Pumpe macht da schon mehr Sinn.
    Den in den "kleinen" Kreislauf und bei entsprechender Vorwärmzeit kommt dann nach Start auch schon laue Luft aus den Düsen. Und das reicht, um nicht wieder zu vereisen oder von innen zu beschlagen...
    Eine echte Standheizung (Benzin oder Diesel) mit über 4,5 kW ist natürlich der noch bessere, aber meist aufwendigere und teurere Weg.
    Aber wie gesagt, Steckdose in der Nähe und dieser OWL wäre der einfachste Kompromiss, auch oder gerade am 10-jährigen...;)
     
  12. #12 Avensis 2009, 24.10.2016
    Avensis 2009

    Avensis 2009 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T 27 Facelift 1,8 Benziner
    Hallo zusammen,
    ich hatte den im Froststopfen verbauen lassen. Der hatte 500 oder 550 Watt. Das wahr der der für den t25 vorgesehen wahr von defa.

    Grüße

    Avensis 2009
     
  13. Luse

    Luse Routinier

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    Danke für die Info.
    Ich probiere jetzt also mal den Heizlüfter aus.
    Wenn das nicht reicht oder wieder zufriert beim Fahren, kommt zusätzlich noch der 1100W OWL in die Leitung.:thumbsup:
     
  14. Luse

    Luse Routinier

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Fahrzeug:
    T25 Kombi Executive 1,8l
    So richtig kalt war es zwar noch nicht, - muss auch nicht - aber bei -5°C funkioniert es so wie gewünscht.
    40 min den Innenlüfter laufen lassen und die Scheiben sind frei, frieren auch nicht mehr zu, weil die Scheiben warm sind.
    Der Motor bleibt natürlich kalt, aber es ist ja ein Benziner, d.h. nach 5km kommt da schon warme Luft raus.
    Bei -10°C muss ich wohl 1 Stunde vorheizen, wenn es noch kälter wird, bleibe ich im Bett.
     
    TW-T25 gefällt das.
Thema: DEFA 230V Stecker Anschluss montieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. defa stecker einzeln

    ,
  2. 230v stecker auto

    ,
  3. defa anschluss

    ,
  4. defa anschlußset montage,
  5. auto 230v defa einbauen,
  6. toyota yaris hupe wechseln,
  7. defa steckdose,
  8. toyota yaris Grill vorne abbauen,
  9. defa Stecker vorne oder hinten,
  10. avensis t25 kabel verlegen
Die Seite wird geladen...

DEFA 230V Stecker Anschluss montieren - Ähnliche Themen

  1. Anschlüsse und Bedeutung

    Anschlüsse und Bedeutung: Hallo,ich bin neu hier und Grüße euch.Hoffe ihr könnt helfen.Wir tauschen gerade ein Autoradio. Volles kabelchaos:?:[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  2. Außenspiegel hat falschen Stecker

    Außenspiegel hat falschen Stecker: Brauch mal Hilfe, linker Spiegel wurde abgefahren. Habe einen neuen gekauft aber da ist ein flacher Stecker dran und ich brauche ein der auf einer...
  3. Anschluß von Nachkatsonde.

    Anschluß von Nachkatsonde.: Hallo an alle hier ! Kann mir jemand sagen wo das Kabel der Nachkatsonde rauß kommt bzw. wo der Stecker sitzt. Avensis T25 1,8 2004 Kombi Danke...
  4. Was ist das für ein Stecker?

    Was ist das für ein Stecker?: Hallo, ich hab beim 2004er Avensis (1.8 Executive) ein Navi eingebaut. Dabei fiel mir ein Stecker auf der hinter einer Querstrebe festgesteckt und...
  5. Stecker ohne Funktion

    Stecker ohne Funktion: Hallo, habe beim basteln in meinem T25 zwei Stecker gefunden, die in einer weißen Steckerhalterung steckten. Die Stecker befinden sich unter dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden