Dachgepäckträger

Diskutiere Dachgepäckträger im Zubehör Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Ich möchte mir einen Dachgepäckträger zulegen. Nun habe ich in der Toyota Zubehörliste gesehen das die original Querträger 180 € kosten. Dazu...

  1. Gast

    Gast Guest

    Ich möchte mir einen Dachgepäckträger zulegen. Nun habe ich in der Toyota Zubehörliste gesehen das die original Querträger 180 € kosten. Dazu kommen dann noch die Halterungen für die Ski mit weitern 88 € [​IMG]
    Hat jemand von euch Erfahrung mit alternativen Trägern?

    Grüße aus dem verschneiten Saarland
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mi-ms496, 29.02.2004
    mi-ms496

    mi-ms496 Guest

    Ui ui ui,

    die Querträger haben damals 115€ gekostet, ich hab sie gleich mitbestellt. Hab meinem Av im Juli 2003 bekommen.

    Da hat Toyota ja ganz schön an den Preisen geschraubt.

    MfG Michael
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!!
    Ich habe noch einmal nachgelesen.
    115 € für den Kombi
    180 € für die Limousine
    ist aber immer noch sauteuer!

     
  5. #4 mi-ms496, 29.02.2004
    mi-ms496

    mi-ms496 Guest

    Aber es ist TOYOTA aufgedruckt, sie sind abschließbar und es ist Klebefolie dabei, um die Reling vor Kratzern zu bewahren (Unbedingt montieren!!!!!!!).

    Okay es gibt günstigere, aber diese sind von Toyota direkt freigegeben. Und ein bißchen muß Toyota ja auch verdienen, denn die werden ja sicherlich nur irgendwo zugekauft...

    MfG Michael
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    Dachträger für unseren Avensis gibt es auch von Mont Blanc, Preis kpl. vormontiert für 89,90 €. Gekauft vor ca. 14 Tagen. Ist das Modell Rapid Fit 20. Dachträger ist auch abschließbar.

    Teil hat sich beim Wintereinsatz im Skiurlaub in Zakopane bombig bewährt.

    Gruß Joza61
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Achtung, aufgepaßt!
    Ich hatte es zuvor auch mit billigeren versucht. Der AV hat jedoch etwas stärkere Dachholme wie übliche Fahrzeuge. Nicht jeder Träger umfast diese richtig.
     
  8. #7 SMILE of KAL, 01.03.2004
    SMILE of KAL

    SMILE of KAL Guest

    Habe auch die Original Dachträger für den Kombi und bin sehr zufrieden damit. Den Preis finde ich für ein Original auch OK.
    Frank
     
  9. Gast

    Gast Guest

    @gerd01 und SMILE of KAL

    eben drum die Rapid fit 20 von Mont Blanc, wg. der breiteren Dachreling. Sind extra für den T25 freigegeben, Traglast 100kg wie das Original, das übrigens von Thule produziert wird, Teil wird nur umgelabelt auf Toyota.

    Außerdem ist Mont Blanc einer der größten Hersteller von Dachträgern neben Thule. Sind beides Firmen, die Ihren Sitz in Schweden haben und auch Erstausrüster mehrerer Autofirmen sind.

    Gruß joza61

    PS: es bleibt natürlich jeden überlassen, für das Original ein paar Scheine mehr hinzulegen.................
     
  10. jojo

    jojo Guest

    Leute heute habe ich in Norddeutschland voll den Verlust einer Thulebox mit angesehen. Vormir fuhr ein dänischer Passat. Gerade auf deutschem Gebiet hinter der grenze. der dachte sich endlich mal schneller als 120 KMH fahren.
    Tritt aufs gas und vergißt seine Thulebox oben auf dem Dach. Bei 150 wurde ich neugierig und bin drangeblieben. Bei 160 stellte sie sich leicht quer und bei 170 ist sie abgerissen und wie ein Surfbrett über die Autobahn geschoßen.
    Ich habe versucht den Kollegen mit Lichthupe und Hupe zu warnen , andere übrigens auch.
    Der Dachträger war ausgerissen, und die Box voll zerstört. Ist keinem Was passiert.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    @gerd01 und SMILE of KAL

    eben drum die Rapid fit 20 von Mont Blanc, wg. der breiteren Dachreling. Sind extra für den T25 freigegeben, Traglast 100kg wie das Original, das übrigens von Thule produziert wird, Teil wird nur umgelabelt auf Toyota.

    Außerdem ist Mont Blanc einer der größten Hersteller von Dachträgern neben Thule. Sind beides Firmen, die Ihren Sitz in Schweden haben und auch Erstausrüster mehrerer Autofirmen sind.

    Gruß joza61

    PS: es bleibt natürlich jeden überlassen, für das Original ein paar Scheine mehr hinzulegen.................


    Sollte ja auch nicht heißen, daß keine anderen passen. War nur ein Hinweis worauf man achten sollte.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    @ joza61
    wo bekomme ich denn den Mont Blanc Träger? Gebe ich den Suchbegriff bei Google ein , so erscheinen nur Ebay Börsen oder Ähnliches
     
  13. #12 StG (DD), 06.03.2004
  14. Gast

    Gast Guest

    danke
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Hallo,
    ich würde auch eher den Kauf von Thule oder MontBlanc-Trägern empfehlen. Man ist einfach flexibler und kann die Träger auch mal bei einem anderen Auto benutzen. Die Original Toyota Dachträger werden wohl nur auf das jeweilige Modell passen. Noch nicht mal die Träger vom T22 passen auf den T25 (wenn ich richtig informiert bin). Und so werden die Dachträger für den T25 wohl auch nicht mehr auf das Nachfolgemodell passen. Thule oder MontBlanc-Träger dagegen sind verstellbar.
    Grüße, Andreas
     
  16. #15 Karsten S., 30.03.2004
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Seit letzter Woche habe ich meinen Fahrrad-Dachgepäckträger. Nachdem wir jahrelang einen Elbe-Twinny-Load Traeger auf der Anhängerkupplung stehen hatten, haben wir festgestellt, dass sich die Investition in eine Anhängerkupplung für den AV nicht mehr lohnt, da wir den Fahrradträger nur sehr noch selten benutzen und irgendwann in den nächsten Jahren ein drittes Rad montieren müssen, wofür wir auch noch einen neuen Träger kaufen müssten.

    Den Dachträger von Toyota fand ich reichlich teuer, weshalb ich mich für den Thule-Träger entschieden habe. Soweit ich das in den Prospekten sehen kann, ist der Toyotaträger bei Thule zugekauft. Kostenpunkt für den Träger von Thule: 4 Relingfüsse 755 mit Aero-Profil-Balken 860 = 105 Euro (Toyota 118 Euro), Fahrradhalter ProRide 591 = 56,90 Euro pro Stück (Toyota 89 Euro pro Stück). Zusatzkosten: 9 Euro Versand.

    Der Träger ist mechanisch super durchdacht. Die Montage der Einzelteile ist in 20 Minuten erledigt. Wenn man einen der Fahrradhalter spiegelverkehrt aufbaut, dauert es 10 Minuten länger.

    Die Position der Relingfüsse und die Position der Fahrradhalter ist vollkommen unabhängig voneinander, da die Fahrradhalter nur von oben in die Querbalken greifen und die Füsse nur von unten. Die gesamte Breite des Trägers ist also beliebig nutzbar.

    Die Fahrradhalter können mit drei Handgriffen entriegelt und von den Balken geschoben werden.

    Zusätzlich gibt es ein Gummiprofil, dass man oben in den Balken als Kratzschutz einlegen kann, wenn man direkt etwas darauf transportieren möchte.

    Die Fahrradhalter sind vom Prinzip her ebenfalls genial. Sie passen ohne grosses Anpassen für alle Fahrradtypen und sind von unten, d.h. auf Relinghöhe zu bedienen.
    Mann muss nicht mehr, wie ich das von früher kenne, umständlich den Rahmen in 2,30m Höhe in einen Halter drücken und in gleicher Höhe zuschrauben und abschliessen. Man richtet einfach den Halter auf, lehnt das Rad
    hinein und verschliesst per grossem, griffigen Handrad beinahe auf Höhe der Reling den Halter und schliesst ihn dort auch ab. Der Halter selber ist ebenfalls verschliessbar und kann dann nicht mehr vom Balken demontiert werden.

    Dazu kommt, dass das Ding insgesamt ein ziemlich gelungenes Design hat und alles sehr massiv wirkt.

    Die erste grössere Fahrt werden wir im Mai unternehmen, dann werde ich bei Bedarf praktische Erfahrungen nachschieben.

    Karsten
     
  17. #16 Karsten S., 05.04.2004
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Erste Erfahrungen mit dem Thule-Träger:

    Die erste Montage auf dem Auto erwies sich als sehr schwierig:

    1. Die Füsse 755 passen nur knapp auf die Reling. Das nächste mal werde ich sie mit Siliconöl einreiben. Die 755-1 für grössere Relingdurchmesser wären wahrscheinlich besser gewesen.

    2. Der vordere Querbalken passt nur so gerade eben. Ich muss ihn beim nächsten Versuch etwas nach hinten schieben. Der Mindestabstand der Balken muss laut Thule 700mm betragen, bei mir sind es satte 1100mm. Anscheinend läuft die Dachreling nach vorne leicht auseinander. Der nächstgrössere Balken wäre besser gewesen. Ich habe mich auch hier leider auf die Thule-Empfehlung verlassen.

    3. Die Montage des Fahrrades ist super-einfach. Man muss das Rad allerdings wirklich extrem hoch hieven, weil der Avensis sehr hoch ist und sich Relinghöhe und Trägerhöhe hinzuaddieren. Für kleiner gewachsene Menschen dürfte das eine Tortur sein - oder ohne Hilfsmittel gar unmöglich.

    Da beim Versuch Regen einsetzte, habe ich in wieder abgebrochen ohne den Träger nochmals anzupassen. Wird demnächst wiederholt. Wenn es dann nicht besser klappt, bekommt der Träger leider die Note "Mangelhaft" - weil in der für den Avensis empfohlenen Ausführung schlicht und ergreifend etwas zu knapp bemessen.

    Karsten
     
  18. Gast

    Gast Guest

    @Karsten

    Interessantes posting. Da ich mir eigentlich auch den Fußsatz 755 und die Träger 760 bzw. 860 kaufen wollte, hab ich mal bei Thule nachgefragt, ob auch der von dir empfohlene Fußsatz 755/1 und die Träger 761 bzw. 861 verwendet werden können. Knappe Antwort von Thule: Von Toyota sei keine Änderung bekannt, daher müssten die von Thule empfohlenen Artikel verwendet werden. [​IMG]
    Bei dem Fußsatz 755/1 hätte ich keine Bedenken, aber meinst du, dass die 12 cm längeren Träger auch passen werden (vor allem hinten, wo der Relingabstand enger ist)? Und würden die Träger nicht zu weit über das Dach hinausragen?
    Gruß, Andreas
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Ich denke mal, dass es kein Problem darstellt, wenn der Träger üder das Dach hinausragt, solange er nicht über die Fahrzeugbreite hinausragt. Ob bei der Breite jedoch die Außenspiegel eingeschlossen sind, weiß ich nicht [​IMG]

    Bei mir war es immer hilfreich, dass der Träger ein bisschen größer war, so passten auch außerhab der Halter die Ski-/Surfbox und das Surfbrett nebeneinander auf den Träger [​IMG]

    Ich muss mal versuchen, ob der alte Baumarktträger vom T22 sich noch mit den dicken Holmen vom T25 verträgt...

    Gruß Guido
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Karsten S., 06.04.2004
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    @007

    Ich weiss nicht, um wieviel der 861er länger ist. 12 cm scheinen mir für die nächste Grösse sehr viel zu sein. 6 cm auf jeder Seite dürften aber kein Problem sein. Ich glaube nicht, dass das überhaupt über die Karosserie (ohne Spiegel) herausragt. Muss ich mir nochmals ansehen.

    Beim 860er sind am hinteren Holm ca. 2 cm Spiel auf jeder Seite (vom Fuss bis zum Ende des Verstellbereiches). Beim vorderen Träger hatte ich erhebliche Probleme. Der Fuss schob immer an einer Seite die Endkappe heraus. Wenn ich mir das recht überlege, muss die Reling nach vorne doch ziemlich weit auseinanderlaufen. Ich werde über Ostern einen neuen Versuch starten und den vorderen Träger 20 cm weiter nach hinten setzen. 1-2 cm mehr Spiel würden schon ausreichen. Dann wäre der Träger wahrscheinlich prima.

    Ich muss aber auch sagen, dass ich ihn gerne als Ganzes, d.h. komplett montiert aufsetzen möchte und nicht erst die beiden Träger und dann die Fahradhalter.

    Den 755er Fuss bekommt man schon drauf, geht halt etwas schwer. Er ist auch nur sehr schwer auf der Schiene zu verschieben, was aber O.K. ist, wenn er einmal die richtige Postion gefunden hat. Der vordere Träger ist das einzige, richtige Problem.

    Steht eigentlich etwas in der Betriebsanleitung des Toyota zur Montage von Dachträgern? Ich habe nichts gefunden.

    @GuidoM
    Das ist ja das dolle am 860 er Träger: Der Fuss blockiert nicht einen Zentimeter des Trägers. Die Halter können problemlos beliebig über die gesamte Breite des Trägers montiert werden, ohne Einschränkung. Einen Baumarktträger würde ich mir aus Sicherheitsgründen glaube ich sparen.

    Karsten
     
  22. Gast

    Gast Guest

    @ Karsten
    Naja, der Träger hat zumindest die 16 Stündige Fahrt von spanien nach Köln durchgehalten mit Schnitt 150 km/h und 2x Surfbrett plus Zubehör (Segel und Masten).

    Ich hab auf GS und TÜV geachtet und mache mir keine Sorgen. Mit 100kg würde ich ihn jedoch nicht belasten wollen [​IMG]

    GRuß Guido
     
Thema: Dachgepäckträger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachgepäckträger t25

    ,
  2. mont blanc dachträger abgerissen

    ,
  3. toyota dachgepäckträger avensis

    ,
  4. dachgepäckträger toyota avensis t25 und t22 ohne reling,
  5. ioniq dachgepäckträger,
  6. relingabstand Toyota avesis,
  7. thule dachträger toyota avensis t25,
  8. dachgepäckträger toyota avensis t25 limousine,
  9. dachträger toyota avensis t25 kombi,
  10. Dachträger abgerissen,
  11. thule dachträger avensis t25,
  12. welcher dachträger passt auf toyota avensis t25,
  13. toyota avensis kombi dachträger montieren
Die Seite wird geladen...

Dachgepäckträger - Ähnliche Themen

  1. Welchen Dachgepäckträger?

    Welchen Dachgepäckträger?: Hi, haben einen T25 D-4D Limousine. Er hat KEINE Dachreling. Suche jetzt einen passenden Dachgepäckträger (Grundträger) für Mountainbike und...
  2. Dachgepäckträger Facelift / Vorfacelift

    Dachgepäckträger Facelift / Vorfacelift: Guten Abend zusammen, ich hätte eine kurze Frage. Weiss jemand ob die original Dachträger für den Kombi vom Facelift und vom Vorfacelift...