DAB+U USB DAB+ Radio Empfänger für Autoradios mit USB Schnittstelle

Diskutiere DAB+U USB DAB+ Radio Empfänger für Autoradios mit USB Schnittstelle im Audio - Navigation - Telekommunikation Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Moin liebe Forengemeinde und Freunde des Digitalempfangs. Da ich mich etwas mit dem "neuen" Digitalrundfunk beschäftige, bin ich auf folgendes...

  1. #1 jg-tech, 10.09.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    Moin liebe Forengemeinde und Freunde des Digitalempfangs.

    Da ich mich etwas mit dem "neuen" Digitalrundfunk beschäftige, bin ich auf folgendes Zubehörteil (DAB+ Empfänger) gestoßen, welches für unsere Autoradios mit USB Schnittstelle interessant sein kann. DAB+U von Dension.
    Im Prius-Forum bin ich dann auch auf ein Thread gestoßen, wo es erfolgreich in ein Auris mit Touch Radio eingebaut wurde.
    Lange Rede, kurzer Sinn. Hier die Links zu dem Teil. Und für ca. 140€ preiswerter und praktikabler, als ein eventuelles Nachrüstmodul dann von Toyota ;) .
    Lediglich die Antenne für DAB ist hier wohl der "Knackpunkt". Aber da gibt es laut PriusForum auch ein Modul, womit die Originale Dachantenne "missbraucht" werden kann. ( ge-tectronic )

    DAB+U - USB DAB-Radio Empfänger
    DENSION USB DAB+U Universal DAB Interface für Fahrzeuge: Amazon.de: Elektronik

    hier der Link zum Auris (PriusForum), wo es läuft: http://www.priusfreunde.de/portal/index.php?option=com_kunena&Itemid=117&func=view&catid=11&id=253959#253959

    Gruß Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Interessant. Sehr interessant.
    Was blöde ist, damit ist ja der USB Anschluss belegt. Also nix mehr mit MP3.
    DAB Antenne. Der Kombi soll doch schon eine haben. (Dachantenne) Somit müsste doch schon ein Kabel hinter dem Radio liegen.
     
  4. #3 jg-tech, 10.09.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....der Kombi hat eine Kombiantenne (Ukw-DAB) :D (geiles Wortspiel ;) ), also nur ein Kabel, was jetzt im Radio endet....
    Und wieso dann nix mehr mit MP3 ? Stecker raus und Stick rein.... Oder bei uns, wenn kein Navi nötig, SD-Karte rein. Oder es bleibt noch Bluetooth-Streaming vom Handy... :whistling:
     
  5. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Na? Das DAB Modul für unsere Radios war extern. Da macht dann ein einzelner Stecker zum Radio wenig Sinn.

    USB - Kartentausch ... Streaming - ich bin doch ne faule und bequeme Sa u :whistling:
    Gab es da nicht mal ne Nachrüstlösung für die Mittelkonsole? Oder betraf das ausschließlich die normalen Radios?
     
  6. #5 jg-tech, 10.09.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:

    ....das hat(te) eine Durchschleiffunktion. Dort wurde das Antennenkabel ins Modul gesteckt und von dort dann weiter zum Radio.... ;)
    Und diese Nachrüstlösung (USB,Line In) für die Mittelkonsole war glaube für´s normale Werksradio (nicht TNS).

    Gruß Jörg (schaut/liest sich die Sache mal genauer an/durch ...)

    PS: Peter, lies mal hier die Hinweise :DAB+U - USB DAB-Radio Receiver-40082
    Eine Umschaltung zwischen den Sendern hat also 15-45 Sec. "Wartezeit" zur Folge, was aber verschmerzbar wäre ;)
     
  7. #6 jg-tech, 06.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...so, ich werde in Kürze in die "heisse Testphase" einsteigen.
    Habe ein Dension Modul (DAB+U) für 80,-€ "geschossen" ;) .
    Da mir auf der Urlaubsfahrt mit dem Yaris HSD und dem dort verbauten Touch doch einige "Schwierigkeiten" im UKW-Empfang aufgefallen sind. Es kommt zu kurzzeitigen Tonaussetzern bzw. wird es schlagartig mono um dann langsam wieder in Stereo zu wechseln. Also nicht schlechter Empfang mit rauschen oder so. Irgendwie merkwürdig. Das habe ich am TNS510 im T27 nicht.
    Deshalb der Versuch mit DAB+ im Yaris. Sind in meiner Region ja nun doch schon interessante Sender aufgeschaltet.
    Einzig die Suche nach einer geeigneten DAB-Antenne steht mir noch bevor.
    Der T27 hat ja eine werksseitige Kombiantenne (FM/AM DAB), ob das am Yaris auch so ist habe ich noch nicht recherchieren können....

    Gruß Jörg
     
  8. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Und das Teil soll via USB am Radio funktionieren?
    Na, ich bin auf deine Erfahrungen damit gespannt.

    Als Antenne würde ich, so der Yaris schon ein Loch im Dach hat, eine richtige Dachantenne verwenden. Von Scheibenantennen die von innen aufgeklebt werden halte ich als Endlösung nicht so viel. Zum Testen sollte es aber gehen. Zum Testen kannst du dir aber auch aus nem Stück Koax eine bauen. DVB-T-Antennen im Eigenbau: bester Empfang dank Reflektor - CNET.de Ader 36,7 cm und Geflecht 36cm sollte passen.
     
  9. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Bringt das überhaupt was?

    Ich meine ich habe ein absolut geiles DAB Radio in der Küche. Zum Glück kann es alles (FM / DAB+ / BT / AUX In / Internet) denn FM ist bei uns völlig verrauscht trotz ca. 2 km Luftlinie zum Sender. Internet ist TOP aber vom DAB bin ich enttäuscht. Ab und an stört sogar der Gang durch die Küche...obwohl der Kasten auf dem Schrank steht.

    Wie soll das störungsfrei im Auto laufen?
    Selbst in den Elektronikmärkten hat man Störungen wenn man sich vor dem Regal bewegt. Wenn man überhaupt was empfängt.
    Selbst in Ballungsgebieten wird nicht unbedingt was empfengen. So getestet in mehreren Märkten in Berlin und Potsdam.
    Dort ist die DVB T Versorgung mehr als gut (ca. 58 Sender). 8|

    Was wird das im Auto?
     
  10. #9 jg-tech, 07.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...da bin ich ja am recherchieren, ob der Yaris wie der T27 nicht auch schon eine kombinierte auf dem Dach hat.
    Zumindest ist das schon mal eine elektronische, also mit Verstärker.
    Aber wie gesagt, entweder macht das Ding auf dem Dach Mist (werde mal anderen Antennenstab probieren) oder aber der Stereodekoder des Touch ist absoluter Quark oder falsch eingestellt.
    Ich bin gestern die selbe Strecke mit dem T27 gefahren und habe mal an den prädestinierten Stellen mit dem selben Sender (JamFM 93,6 MHz) besonders hingehört. Das TNS510 hat immer Stereo, an den gewissen Stellen fängt es nur ganz leise ab und an zu rauschen, während das Touch entweder Aussetzer hat oder abrupt auf mono und etwas dumpfer schaltet...
    Und von DVB-T will ich gar nicht reden :whistling: . Das wird total unterirdisch abgestrahlt. Da gibt es sogar bei guten Empfang Klötzchenbildung beim TV. Radio über DVB-T habe ich mir noch nicht mal angetan...
    DAB scheint ganz gut zu funktionieren. Mein Vati hat in der Küche ein DAB+ Radio. Strausberg ist ja ca. 35km vom Fernsehturm am Alex entfernt und er empfängt das mit der am Radio befindlichen Teleskopantenne, die nicht gerade das Non plus Ultra an Abstimmung darstellt. ;)
    Aber das will ich ja eben am Yaris hier in der Region testen mit dem DAB+.
    @ Peter, ich werde mich erstmal auf die Suche nach einem FM/DAB Splitter machen und die Yaris-Antenne testen. Und ja, das soll an jedem Gerät mit USB-Anschluß funktionieren, was MP3-Dateien abspielen kann.
    DAB+U - USB DAB-Radio Empfänger

    Gruß Jörg
     
  11. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ähhhhmmmm - Übersteuerung des Tuners und der macht dann dicht? Wickel mal die Antenne schön zu zusammen! Nicht den besten Standort suchen sondern den Schlechtesten!
    Keine Ahnung mit wie viel Watt der Sender arbeitet, aber in 2km Entfernung MUß ein fehlerfreier Empfang möglich sein. Da brauchst du nicht einmal ne richtige Antenne für, 10cm Draht sollten reichen. Sonst taugt das Gerät nichts!

    Die Super Großmärkte haben oft nen Blechdach, massig Regale zu stehen, haufenweise Kabel zu liegen und sind mit Neonröhren beleuchtet. Alles Sachen die nicht zu Funknetzen passen. Geh mal zum kleinen Händler vor Ort, der hat bestimmt deutlich empfangsstärkere Geräte im Angebot. (da er nicht so einen abgeschirmten Bunker hat) ;) :whistling:

    DVB-T - hier ist die verwendete Fehlerkorrektur und Übertragungsform wichtig. Glaube gerade in Berlin haben die da zugunsten vieler Programme auf einem Kanal eine ungünstige Form gewählt. Störungen bei DVB-T kenne ich hier nur aus Schweden und Dänemark. Das was von Garz kommt ist 100% sauber. (Modulation: 16-QAM, Guardintervall: 1/4, Fehlerkorrektur: 2/3)
    Generell ist aber jedes Funknetz welches terrestrisch abgestrahlt wird örtlich sehr stark abhängig und reine Glückssache. (trifft nicht bei 2km zum Sender zu!) Nur ist es eben manchmal nicht mit Stino Mitteln zu realtsieren.

    So, zum Thema.
    Die Stereo/Mono Geschichte wird im Auto sehr oft so gelöst. Macht auch das TNS510 so. Nur ist das eben stark vom Empfangssignal abhängig. Da ist der T27 ja so schlecht nicht dran. Gemacht wird es so, weil 80% der Hörer gar nicht mit bekommt daß der Stereoeffekt immer schlechter wird und in Richtung Mono wandert. Dafür wird das Rauschen aber gut unterdrückt. -> Radio spielt also immer - tada Kunde glücklich. Hingegen würde er sofort die harte Stereo/Mono Umschaltung und das Rauschen im Stereoton als störend wahrnehmen. Je nach Gerät ist das besser oder schlechter abgestimmt.
    Bei dir kommt nun irgend was in der Kette hinzu was nix taugt. Bleibt eigentlich nur ne schlechte Antenne oder ein tauber Tuner übrig. Alternativ ein Defekt im Verstärker, Kabel, Tuner.
    Ich an deiner Stelle würde, so möglich mal eine provisorische Antenne ans Radio anklemmen. Wird der Empfang besser, dann dürfte der Fehler im Bereich Antenne liegen. Dann macht es keinen Sinn die auch noch für DAB nutzen zu wollen.
    Was sagen andere Yaris Fahrer zum Empfang? Generelles Problem? Dann ist der Tuner vielleicht ne taube Nuss.
    Egal wie, die besten Antennen für UKW im Auto waren noch die alten Peitschen aus Metall die wir zu DDR Zeiten an den Autos hatten. Alles andere ist ein Kompromiß. :D
     
  12. #11 jg-tech, 07.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...in div. Foren oder anderen WEB-Sites habe ich ähnliche Erfahrungen gelesen, das es mit dem Touch zu diesen kurzzeitigen Tonaussetzern oder der "harten" stereo/mono Umschaltung kommt. Da kommt ja nicht mal rauschen, was mich verwundert. (evtl. Muting??)
    Mein TNS macht da nix mit mono, zumindest da, wo das Touch es hörbar macht. Da habe ich dann am TNS aber ein hörbares leises rauschen, aber die "stereobreite" bleibt. Bin also mit dem TNS soweit zufrieden (oder eher die Antennenanlage am T27??).
    Das Touch scheint aber die bessere Endstufe und auch MP3 Dekoder zu haben. So im Allgemeinen klingt das Touch souveräner/stärker bei CD und USB. Aber der UKW Empfang ist grottig in meinen Augen. Und das im Ballungszentrum Berlin, oder vielleicht deshalb ??
    Zu viele UMTS/LTE Sender?
    Ich werde mal versuchen an/mit der Antenne zu spielen. Anderer Stab oder eventuell mal nur eine Wurfantenne, was aber nicht so leicht sein wird, wegen dem neuen Antennenstecker (FAKRA??) am Radio.
    Gruß Jörg
     
  13. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Bevor du jetzt aber nen teure DAB/UKW Weiche kaufst und dan feststellst daß es doch an der Antenne liegt, solltest du das mit der Wurfantenne aber mal testen. Stecker ist ja erst einmal egal, son Stück Klingeldraht bekommt man da immer irgendwie rein gewurschtelt. Soll ja nicht halten sondern nur mal zeigen woran es liegen kann oder eben liegt.

    Das TNS510 macht das mit dem "schleichenden Mono" auch. Mußt nur mal einen starken Sender mit einem recht schwachen des selben Programms vergleichen. Sobald der dann via RDS umschaltet hörst du das dann deutlich. Aber im normalen Fahrbetrieb fällt es eben nicht so auf weil es hier sehr gut abgestimmt ist und sehr "soft" abläuft.

    UMTS/LTE/GSM ist erst mal für UKW und DAB uninteressant. Sind ja ganz andere Frequenzbereiche die weit genug auseinander liegen. Da mußt du dann direkt vor der Antenne parken daß die den Tuner aus dem Tritt bringt.
     
  14. #13 jg-tech, 07.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...ich werde erstmal einen anderen Stab (26,5cm oder 41cm ;) ) als diesen Stummel probieren. Dann mal mit ´ner Wurfantenne, sofern ich da ran komme, rumfahren.
    Dann habe ich eine Zeichnung im WEB entdeckt, wo sich der aktive Teil (Verstärker) oder eine Kupplung der Yaris Antenne "versteckt". C-Säule Beifahrerseite :thumbup: . Da werde ich auch mal hinter die Kulissen schauen.
    Ich werde das Gefühl nicht los, das es eine Fehlanpassung der Antenne oder Übersteuerung des Tuners ist. Anders kann ich mir den "Soundsalat" bei UKW nicht erklären. Es sei der Tuner ist generell Schrott....
    Wenn ich jetzt so an den Auris von Vati denke, der ja das gleiche Touch und vom Aussehen her gleiche Antenne hat, muss ich damit nochmal Probefahren .... ?( Ich meine dort wenigstens mal diese Aussetzer mitbekommen zu haben, aber nicht das abrupte mono....
     
  15. #14 jg-tech, 08.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    So, um den DAB-Thread nicht unnötig aufzublasen ganz kurz.
    Es ist eine aktive Antenne am Yaris (Verstärker im Fuß integriert). Lustig war beim Abschrauben des Stummels, das ich dann Antenne war (beim Anfassen des Gewindes im Sockel) mit guten Empfang :D . Habe zur Probe für die nächsten Tage mal einen anderen Stab angebracht.
    An der C-Säule Beifahrerseite ist kein richtiges Rankommen (2 mal Gurt, ja da ist auch der für die Mitte und Seitenairbag). Da wird auch nur ein Steckverbinder sein.
    Am Antennenstecker am Radio kommen 2 Kabel an. Antenne und Plusleitung für Antennenverstärker.
    Bilder im Audio-Bereich zu Touch....

    Gruß Jörg
     
  16. #15 jg-tech, 12.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    So, :thumbsup: yeah das Modul ist da.
    Höre gerade über PC (Mediaplayer) DAB+ Radio :thumbup: . Das ist auf alle Fälle bei div. Stationen ein wahnsins Sound. Besser als das vergleichbare FM-Signal. Irgendwie satter.
    Habe zum Test eine kleine Magnetfuß DVB-T (von so einem Stick :whistling: ) Antenne dran geklemmt.
    Das Ding erscheint im Explorer dann als Laufwerk mit einem Ordner Settings drin. Da drin gibt es eine scan.mp3 Wenn diese ausgeführt wird, wird das DAB Band nach Stationen abgescant. Das schärfste, das passiert nicht stumm, da quatscht ab und an eine Dame "scanning!" 8|
    Nach ein paar Sekunden (30?) waren dann div. Sender gefunden, die dann im Explorer als xxx.mp3 erscheinen. Beim klick auf eine Stations-Mp3 ertönt dann kurz "please wait!" 8| Nach ca.20-30 Sek. läuft dann das Programm.
    [​IMG]

    ...das Ganze wird dann demnächst im Auto getestet :thumbup: .

    Gruß Jörg
     
  17. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Interessant.
    Muß das Ding nach jedem Start erneut suchen oder speichert es die Sender?
    20-30s für das Umschalten ist schon arg lange. Aber als Nachrüstlösung und für "wenig Zapper" sicher akzeptabel.
     
  18. #17 jg-tech, 13.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...Sender bleiben erhalten. Aber er scannt nicht autom. neu, wenn man die Region verlässt (Follow). Beim Bundes-Mux auch nicht schlimm, der soll ja bundesweit.... :whistling: Für die regionalen müsste man selber den scan starten.
    Das mit den 20-30 Sek. ist geräteabhängig, also hier der PC mit Mediaplayer. Das Dension Testet den Buffer um dann entsprechend den Datenstrom zu liefern...
    In der Anleitung steht bei Autoradios was zwischen 15- 30 Sek. Ja das ist das einzige Manko.
    Aber ich war ja gestern regelrecht geflasht von der Soundquali einiger Sender auf DAB :thumbup: . Da ist UKW blass dagegen (weniger Bass und vor allem Höhen)...

    Gruß Jörg (habe ja heute die "E-Lok/Strassenbahn")
     
  19. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Nun ja, technisch bedingt. Für den mobilen Einsatz ist DAB ja auch o.k.. Für zuhause gibt es deutlich bessere Quellen.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 jg-tech, 15.11.2014
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....so. Nochmal am PC mit dem DAB+U gespielt und auch neueste Firmware (1.02) eingespielt. Jetzt geht das nach dem Senderumschalten etwas schneller und vor allem am PC auch ohne Aussetzer (Bufferscan).
    Habe noch mal 1 Hand voll Sender auf UKW mit DAB+ verglichen/Probe gehört.
    Es gibt einige UKW-Stationen die ihr Programm durch Soundprozessoren verschlimmern.... UKW könnte bis 15KHz eigentlich besser klingen.
    Aber da scheint die Komprimierung/Algorithmus bei DAB+ bei einigen besser zu sein. Auf DAB+ gibt es aber auch Stationen, wo man eindeutig die Kompression (ähnlich MP3) hört.
    Was aber auffällt, alle DAB-Stationen haben etwas mehr Dynamik/Bassraum als UKW und natürlich kein Rauschen in den Pausen.
    Bei Radio 1 ist mir bei den Nachrichten etwas aufgefallen. Auf UKW zischelten die Höhen der Nachrichtensprecherin merkwürdig, was auf DAB nicht zu hören war. DAB ist allerdings etwas zeitverzögert ggü. UKW, vermutlich auch wegen der Box, die das ja noch zwischenpuffert.
    Werde jetzt mal am TNS510 die Box testen :thumbup: . Morgen dann am Yaris/Touch.

    Gruß Jörg
     
  22. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Die Soundprozessoren die da angewand werden nennen sich Optimod. Ich möchte wetten, die kommen auch bei DAB zum Einsatz. Das machen übrigens (fast) alle Senderanstalten weil du sonst beim Umschalten den drastischen Unterschied zwischen Sendern mit und den ohne Optimod feststellen würdest. So sind alle Sender "gezwungen" den Schei.. zu machen.
    Sinn bei UKW ist es, den maximalen erlaubten FM Hub nicht zu überschreiten, diesen aber optimal auszunutzen. Dann wird der Klang noch schön verfälscht, um selbst auf der kleinsten Kofferheule oder dem billigsten Brüllwürfel einen schönen vollen Klang zu erhalten.
    So einen Dreck machen die übrigens sogar auch bei CDs.
     
Thema: DAB+U USB DAB+ Radio Empfänger für Autoradios mit USB Schnittstelle
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. usb radio empfänger

    ,
  2. USB mit DAB

    ,
  3. dab nachruest avensis

    ,
  4. dab usb empfänger,
  5. dab avensis t25,
  6. usb dab auto,
  7. usb dab antenne,
  8. toyota avensis t25 dab radio splitter oder antenne,
  9. Dab Radio Usb,
  10. dab autoradio u. eingebauter antenne,
  11. dab antenne mit usb,
  12. dab radio empfänger,
  13. toyota avensis t25 dab antenne,
  14. dension dab toyota
Die Seite wird geladen...

DAB+U USB DAB+ Radio Empfänger für Autoradios mit USB Schnittstelle - Ähnliche Themen

  1. DAB Radio auf DAB+ umbauen bzw. Updaten

    DAB Radio auf DAB+ umbauen bzw. Updaten: Hallo zusammen, ich habe bei meinem Avensis T25 ein DAB Radio verbaut. Leider sind nur noch wenige Sender zu höhren. Wie ich nun gelesen habe hat...