Chiptuning

Diskutiere Chiptuning im Tuning Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo zusammen, hat einer von euch schon mal die Box von Speed-Buster im D-Cat versucht. Ich hatte vor einem Monat eine Box von...

  1. #1 Bobby Digital, 19.03.2007
    Bobby Digital

    Bobby Digital Guest

    Hallo zusammen, hat einer von euch schon mal die Box von Speed-Buster im D-Cat versucht. Ich hatte vor einem Monat eine Box von www.Diesel-Power.com verbaut und war etwas endtäuscht, deshalb flog sie auch wieder raus. Speed-Buster soll ja der größte Box hersteller Deutschlands sein. Wie ist die quali und der service?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 midimo100, 19.03.2007
    midimo100

    midimo100 Guest

    Würdest Du einer " Box " eine Chance geben wo der Hersteller noch nicht einmal das Abgasreinigungssystem des Motors kennt den er tunen will ?
    Weder Tüv Gutachten, noch Garantie gibt der von Dir so genannte " größte Box Hersteller Deutschlands "

    Leider hast Du auch keinen Typ angegeben, aber der Ebay Müll für 99.- Euro kannste Dir schenken.

    Der D-Cat Motor samt Abgasreinigungssystem ist etwas komplizierter als manch andere Motoren,
    darum kosten auch gescheite Chip Tuning Boxen mal locker an 800 - 1000 Teuronen.
    Dann aber mit Garantie auf dem Motor / Antriebsstrang.

    Wobei wohl die beste Chiptuning alternative immer noch die von TTE wäre.
     
  4. #3 Bobby Digital, 19.03.2007
    Bobby Digital

    Bobby Digital Guest

    Wenn Du meinst, ich war heute bei der Firma und habe ihn dort abgeholt und ebend noch eingebaut. Danach bin ich auch direkt los um ihn zu testen und was soll ich sagen negatives gibt es immer über Chiptunig aber ich habe ja zum Glück die Vergleichsmöglichkeiten da ich ja vorher einen Chip von so einem Teurohersteller drin hatte (Diesel-Power.com für 699€) , wenn man jetzt beide miteinander vergleicht finde ich das der Speed-Buster super abschneidet. Dazu kommt die Verarbeitung die ist spitze und die Einbauanleitung und der Service vor Ort war gut alle sehr zuvorkommend. Hier der Link www.speed-buster.de
     
  5. #4 mk5808775, 19.03.2007
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Zitat:
    Bobby Digital schrieb am 19.03.2007 12:37
    Hallo zusammen, hat einer von euch schon mal die Box von Speed-Buster im D-Cat versucht. Ich hatte vor einem Monat eine Box von www.Diesel-Power.com verbaut und war etwas endtäuscht, deshalb flog sie auch wieder raus. Speed-Buster soll ja der größte Box hersteller Deutschlands sein. Wie ist die quali und der service?


    Hi!

    Also von Boxen halte ich generell *seeehr* wenig. Wenn schon, dann Chiptuning vom Werkstuner (TTE) und das gibt's leider nicht. Mir ist meine Garantie und die Zuverlässigkeit des Wagens mehr Wert als ein paar PS und Newtonmeter mehr Dampf unter der Haube.
    In meinem alten Peugeot 307HDi FAP 110 hatte ich mal eine PBox (von 107PS auf ca. 130PS und von 250nm auf 320nm, damals ca. 1500,-DM) verbaut. Der Leistungszuwachs war schon gewaltig, aber das hat mir die Kuppling übel genommen (komische Geräusche im Leerlauf).

    Viele Grüße

    Matthias
     
  6. #5 Bobby Digital, 19.03.2007
    Bobby Digital

    Bobby Digital Guest

    Die Haltbarkeit ist ja immer das erste wo alle drauf rum hacken aber, mein Vater ist das beste Beispiel der fährt jetzt meinen alten 2,0l D4D und da ist jetzt seit ca. 45000km ein Alpin Chip (Box) drin und der läuft super. Der läuft so gut das der kein tropfen Öl verbraucht. Ich hoffe meiner wird mit der Box von Speed Buster genauso gut laufen, naja und wenn nicht wird er halt wieder ausgebaut und gut.
     
  7. #6 mk5808775, 19.03.2007
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Also auf der Haltbarkeit herumhacken möchte ich nicht, aber mir persönlich ist es einfach zu riskant. Mal ganz davon abgesehen, dass der T25 qualitativ der IMHO schrottigste Toyota seit Jahren ist und der D-CAT mit 2.2l für die Leistung für meinen Geschmack sowieso zu wenig Hubraum hat wäre ich da vorsichtig.
    Ich weiß ja nicht wie Du fährst, aber wenn ich meinen Kollegen einen Chipgetunten 2.0l Firmen TDI unter den Hintern klemmen würde, wären die bei der Fahrweise nach 50.000km Müll auf Rädern.

    Es muss halt jeder selbst wissen was er/sie macht, und sich im klaren sein, dass man entweder keinen Versicherungsschutz (Box nicht eingetragen) oder keine Herstellergarantie hat.

    Viele Grüße

    Matthias
     
  8. #7 midimo100, 20.03.2007
    midimo100

    midimo100 Guest

    Hallo Bobby,
    ne ich will nirgends drauf rumhacken.
    Ich weiß ja immer noch nicht was Du da jetzt genau verbaut hast.
    Aber sollte es dieser Schummelwiderstand sein, dann ist auf jedenfall so einiges in Gefahr am Motor und Abgasreinigungssystem.

    Natürlich gibt es auch Tuner die seriös arbeiten und auch Prüfberichte haben.
    Die kosten dann aber wirklich ein paar hundert Teurolinos und betreiben eine wesentlich größeren Aufwand am Steuergerät als das Ebayteil
     
  9. #8 Funbiker-1, 20.03.2007
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    ich will niemanden von seinem Spaß abbringen (jeder nach seiner Facon) - aber gerade der 2.2 D-CAT ist ja durchaus kapriziös; s. Probleme beim Starten, Hochdruckpumpe, 5. Einspritzventil für den DNOX-Kat. Ich wäre da vorsichtiger. Denn Fakt ist, dass es bis jetzt keinen Tuner gibt, der die Software des Steuergerätes anpassen kann. Ich hatte mich da einmal bei SKN erkundigt, weil die das Eco-Tuning eine Zeit lang auf ihrer Homepage auch für den 2.2 D-CAT angeboten haben; und das funktioniert nur (wenn es denn funktioniert) über eine direkte Anpassung der Steuergeräte-Software. Die haben das sang- und klanglos wieder raus genommen, weil sie nicht in der Lage waren, die Software zu knacken (bzw. weil der Aufwand zu hoch war, wie mir gesagt wurde) und eine Anpassung vorzunehmen.

    Alle "Boxen"-Lösungen haben einen Nachteil: sie gauckeln dem Steuergerät falsche Werte vor, damit diese dann reagiert, und zwar mit mehr Leistung. Nun mag es einige bessere Boxen geben, aber letztlich ist das Ganze m.E. nur Stückwerk und kann einer fachgerechten direkten Softwareanpassung nicht das "Wasser" reichen.

    Man sollte sich auch fragen, warum TTE, die mit Sicherheit keine Probleme haben, die Software auszulesen und anzupassen, bislang an den D-4D-Motoren des T 25 gescheitert ist. Dass Toyota sich (geschäftlich) nicht über ein TTE-Tuning das Wasser abgraben will, kann sicherlich nicht für eine Leistungssteigerung des stärksten Motors gelten. Darüber ist nichts im Regal von Toyota.

    Laufleistungen von 40, 60 oder 70.000 Km ohne Probs bei einem gechippten Wagen sind zwar sehr schön, aber es gibt viele Leute, die ihr Auto länger fahren. Und das Risiko teurer Reparaturen ist den "Lustgewinn" für die meisten nicht wert - zumal, wenn sowieso schon 177 PS und 400 NM (nominal) zur Verfügung stehen. Vor allem sollte man bedenken, dass Premium-Hersteller Jahre gebraucht haben, um standfeste manuelle Getriebe zu entwickeln, die 400 NM und mehr Drehmoment ab können - und das zu Zeiten, als Toyota überhaupt noch nicht an solche "Drehmoment-Berge" gedacht hat. Warum ziert sich VW heute noch und beschränkt beim 170 PS Passat das Drehmoment auf 350 NM??
    Wieviel Sicherheitsreserve hat Toyota beim Avenis-Getriebe eingebaut?

    Aber ich wünsche trotz allem eine gute Fahrt ohne Tuning-Schäden.

    Gruß

    Funbiker-1
     
  10. #9 Tiger123, 21.03.2007
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Hallo,
    laßt doch jeden seinen Avensis motor-/getriebemäßig mit Tuning schrotten. Toyota jedenfalls würde sich freuen, da die Absatzzahlen doch für manche Modelle recht schwach sind.
    ... Und bequemer kann Toyota doch die Garantie nicht ablehnen.
    Gruß Alfred
     
  11. #10 raider7, 21.03.2007
    raider7

    raider7 Guest

    Alten runtergerittenen T25 kaufen, Chip rein , Motor verblasen und dann als Exportfzg. verticken.

    In neuwertige Fzge. wurde ich keinen Chip einbauen.


    Gruss Peter
     
  12. #11 Alex-T25, 21.03.2007
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Zitat:

    Würdest Du einer " Box " eine Chance geben wo der Hersteller noch nicht einmal das Abgasreinigungssystem des Motors kennt den er tunen will ?
    Weder Tüv Gutachten, noch Garantie gibt der von Dir so genannte " größte Box Hersteller Deutschlands "


    Das mag wenn dann momentan auf den D-Cat zutreffen,aber normal bietet Speedbuster auf alle Fälle Garantie wie jeder andere Tuner auch und ein Gutachten haben sie meist auch.

    Die Firma ist schon lange am Markt,nur geht sie nicht groß hausieren.

    Was meine Erfahrungswerte mit einem Speedbuster Modul angeht,sind die gut.
    Damals wurde mein 96er A4 Avant mit 110PS TDi per gebrauchter Speedbuster Box aus Ebay (mit Gutachten) von 81 auf um die 90kw geschubst.
    Das Auto wurde mit rund 200tkm verkauft,bei Einbau,hatte das Auto "schon" 100tkm runter.
    Meine Werkstatt riet mir damals wegen der 100tkm davon ab noch eine Box rein zu machen,genau die gleiche Person fuhr den Wagen dann mit Box und war sichtlich überrascht wie gut er geht.
    Hatte damals gebraucht 150 Euro gelatzt und da konnte ich halt nicht anders.....

    Was beim D-Cat passiert weiss ich nicht....nur mal generell zu Speed Buster.

    Ich würde aber eher bei denen kaufen als nochmal bei Alpin oder was anderem,was auch SKN einschliesst.


     
  13. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 19200 km
    Verbrauch:
    Zitat:
    [....]aber normal bietet Speedbuster auf alle Fälle Garantie wie jeder andere Tuner auch.
    Uneingeschränkt auch auf den Motor und das Getriebe?? Oder nur auf den Chip??

    Prog
     
  14. #13 Bobby Digital, 22.03.2007
    Bobby Digital

    Bobby Digital Guest

    Für alle, mein Werkstattmeister sagte nur, das das Getriebe die Mehrleistung wegsteckt und die Antriebe ebendso, er sagte aber auch das eventuell die Kupplung bei ständiger Bleifußfahrt leiden wird aber damit kann ich leben. Außerdem habe ich den Chip nicht unbedingt gekauft um den Motor aufzublasen was ja nicht ausbleibt, nein hauptsächlich ging es mir um die Verbrauchseinsparung und die kann hier keiner nieder reden/schreiben.
     
  15. Ottili

    Ottili Guest

    arne, setz dich durch mein schatz.

    grüße

    stefan
     
  16. hansi

    hansi Guest

    Hallo
    Ich fahre zwar einen Benziner und verfolge hier die Diskusionen.Es ist eben interessant.Ich habe also von Chiptuning keine Ahnung.Kann einer mal mit 2-3 Sätze schreiben was so ein Chip oder Box mit den Motor macht?Das die Leistung gesteigert wird habe ich schon mitbekommen.Aber wie funktioniert das?
    MfG.Hansi
     
  17. #16 HappyDay989, 22.03.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Zitat:
    hansi schrieb am 22.03.2007 14:12
    Ich fahre zwar einen Benziner und verfolge hier die Diskusionen.Es ist eben interessant.Ich habe also von Chiptuning keine Ahnung.Kann einer mal mit 2-3 Sätze schreiben was so ein Chip oder Box mit den Motor macht?Das die Leistung gesteigert wird habe ich schon mitbekommen.Aber wie funktioniert das?


    Lies mal hier, da wird's beschrieben: http://www.hs-elektronik.com/info-d.html

    Sind zwar mehr als zwei oder drei Sätze, aber ganz gut verständlich, wie ich finde.
     
  18. #17 Alex-T25, 22.03.2007
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    @Prog
    Die bieten eine 100tkm Garantie auf Getriebe und Motor wie üblich oder wie sich das gehört bei Neuwagen und gestaffelt je nach Fahrzeugalter.

    Böse Zungen behaupten auch das Speedbuster der einzig wirklich Entwickler von Leistungssteigerungen ist und die anderen nur ihr Eticket aufkleben "sollen"....
    Ich kenn das Gerücht,will es hier nurmal fallen gelassen haben.
    Kurios ist aber: die Firma macht kein Werbung und ist nun schon 7-8 Jahre für mich bekannt und wächst und wächst.

    Ich würde ja gern mal mit einem ex Insider der Branche reden wie das geht...es käuft nicht jeder und vor allem jeden Tag jemand einen Chip/Box.
    Ich könnte mir nur vorstellen das die Fzg Hersteller ihre Steuergeräteprogrammierungen zu solchen Firmen Outsourcen oder das ex Herstellermitarbeiter sind die daher solche "Outsourcingverträge" bekommen....




     
  19. #18 StG (DD), 22.03.2007
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Zitat:
    Alex-T25 schrieb am 22.03.2007 16:35
    Böse Zungen behaupten auch das Speedbuster der einzig wirklich Entwickler von Leistungssteigerungen ist und die anderen nur ihr Eticket aufkleben "sollen"....
    Ich kenn das Gerücht,will es hier nurmal fallen gelassen haben.



    Das Gleiche sagt Alpin von sich. Angeblich nur 2 Firmen in Deutschland die entwickeln (unter anderem Alpin), der Rest kauft ein und macht nur Softwareanpassungen.
    Stephan
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hansi

    hansi Guest

    Zitat:
    HappyDay989 schrieb am 22.03.2007 15:51
    Lies mal hier, da wird's beschrieben: http://www.hs-elektronik.com/info-d.html
    Sind zwar mehr als zwei oder drei Sätze, aber ganz gut verständlich, wie ich finde.



    @HappyDay989

    Danke für die Info ;) Ist dort alles gut beschrieben,verständlich mit allem was dazu gehört. :)
    Da weiß man wenigstens um was es dabei geht. 8)
    MfG.Hansi
     
  22. #20 midimo100, 22.03.2007
    midimo100

    midimo100 Guest

    Hmmm, das es " nur " zwei namhafte Firmen in Deutschland geben soll, die eigenes Chiptuning betreiben und entwickeln, weiß ich nicht.
    Ich weiß nur das TTe zwar entwickelt aber produzieren tun sie nicht.
    Das macht www.vanaaken.com und die entwickeln übrigens auch.
    http://rav4.mahotec.de/albums/Toyota-RAV4/TTE_Chip_innen.sized.jpg
    Das Problem beim D-Cat ist die filigrane Motorsteuerung in Verbindung mit dem Abgassystem und dem Steuergerät was sich auf das Fahrverhalten des Fahrers einstellt.
    Lezteres entfällt definitiv.
    Die Motorsoftware die auch das 5te. Ventil steuert wird im Grunde belogen und betrogen.
    Ddurch werden sicherlich die Abgaswerte nicht mehr eingehalten und der Selbstreinigungsprozess des Filtersystems wird zumindest nicht mehr nach Herstellervorstellung stattfinden.
    Kein Hersteller von Chiptuning oder besser gesagt die Händler die Chiptuning verkaufen, wussten was für ein Filtersystem Toyota da verbaut oder sagten ist doch nur ein DPF der hält das aus.
    Häää DPF ?
    Da merkte man was die für ne Ahnung haben.
    Auf Nachfrage zu den Abgastemperaturen kamen auch tolle Antworten.
    Von 650 - 1100 Grad war alles vertreten.
    Da wurde auch noch steif und fest behauptet das ein DPF bis 1400 Grad aushält.
    In der Autobild gab es mal ein Test, da verbrannten die DPF zum Teil bei 1000 Grad.
    TTE schreibt dieses auch, ab 1000 Grad ist der DPF in Gefahr.

    Kein Hersteller übernimmt Garantien für das vorhandene Abgasreinigungssystem.

    Also Chiptuning beim D-Cat ist für alle beteiligten ein heißes Eisen.
     
Thema:

Chiptuning

Die Seite wird geladen...

Chiptuning - Ähnliche Themen

  1. Leistungsdaten Chiptuning

    Leistungsdaten Chiptuning: Hallo, <br> <br> wenn man sich diese Umfrage anschaut:<br> Diesel Tuning Chip<br><br> Dann hat es hier im Forum 6 User mit Hopa Chip und 3 mit...
  2. Warnung vor Chiptuning

    Warnung vor Chiptuning: In der Autobild dieser Woche wird von Chiptuning gewarnt. Neben den bekannten "Nebenwirkungen" kann sogar den RPF zerstört werden. Wenn man...