Brilliance BS6 und Konsorten

Diskutiere Brilliance BS6 und Konsorten im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); servus, eines der besten autos die zur zeit auf den deutschen markt kommen ist mit großem abstand der Brilliance BS6. :D [img] sehr gute...

  1. Ottili

    Ottili Guest

    servus,

    eines der besten autos die zur zeit auf den deutschen markt kommen ist mit großem abstand der Brilliance BS6. :D

    [​IMG]

    sehr gute ausstattung, und geringer einstiegspreis lassen diesen wagen zum schärfsten konkurenten werden.

    hier der fahrbericht der netzzeitung.

    besonders der adac-crashtest vom neuen Brilliance BS6 ist echt überzeugend, und lässt potenziele käufer sofort zugreifen. :D

    und nun stelle man sich mal vor was passiert, wenn der Brilliance BS6 und ein smart versetzt mit 50km/h koliedieren, lol. hier noch ein anderer crashtest mit einem smart.

    der smart fahrer steigt aus, und der Brilliance BS6 fahrer lässt sich demontieren, lol, so wie die dumis beim adac-test, und steht als organspender zur verfühgung, lol

    sind schon tolle autos die da aus china zu uns kommen, doch wenn man mal drüber nachdenkt, das dort fast 2 miliarden menschen leben, und die ne gebutenkontrolle haben, so weis man dann ganz schnell warum die autos von dort so gebaut werden. einfacher können die die wachsende bevölkerung nicht in den grif bekommen. lol.

    da fahre ich doch lieber einen toyota.

    grüße

    stefan

    PS: mein beitrag möge sehr ironisch betrachte werden, und ist nicht ganz ernst gemeint, dennoch sollte er zum nachdenken anregen. :bestrafen:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
  4. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    Müll auf Rädern :smash:.Kann sich aber noch ändern,die Chinesen sind bestimmt lernfähig.
    Bauen sogar mehr Autos als die Deutschen.

    Gruß Jörg
     
  5. #4 Tiger123, 24.06.2007
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Hallo,
    die Chinesen sind doch nicht blöd - die verändern schnell etwas und bekommen dann auch mindestens 3, vielleicht sogar 4 Sterne.
    Es ist ja schön, wenn unsere heutigen Autos 4-5 Sterne aufweisen, aber dafür bezahlen wir auch das Doppelte von so einer China-Kiste.
    Der Logan ist mittlerweile ja auch etabliert und wird sogar hier angeboten (obwohl er eigentlich für den Ostblock gebaut wurde). Bei den vielen alten Kisten ist auch ein Logan ein fortschrittliches Auto. Es kommt nur auf den Blickwinkel drauf an.
    Gruß Alfred
     
  6. #5 Tiger123, 24.06.2007
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Zitat:
    dana schrieb am 24.06.2007 17:39
    Müll auf Rädern :smash:.Kann sich aber noch ändern,die Chinesen sind bestimmt lernfähig.
    Bauen sogar mehr Autos als die Deutschen.

    Gruß Jörg

    ... manch ein Toyota ist auch nichts anderes als Müll, nur anderer Müll.
    Gruß Alfred
     
  7. Ram

    Ram Guest

    Da hast recht Tiger.
    Gruß Ram
     
  8. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    So wohl das Chinaauto als auch der Logan! sind billig und nicht auf dem Stand der heutigen
    Sicherheitsausstattung.Mit jedem 5 jahre alten Japaner oder Deutschem Auto,fährt man
    auf diesem gebiet viel sicherer.
    Nur billig mit viel Garantie,ne lass mal.

    Gruß Jörg
     
  9. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Zitat:
    dana schrieb am 24.06.2007 18:46
    So wohl das Chinaauto als auch der Logan! sind billig und nicht auf dem Stand der heutigen
    Sicherheitsausstattung.Mit jedem 5 jahre alten Japaner oder Deutschem Auto,fährt man
    auf diesem gebiet viel sicherer.
    Nur billig mit viel Garantie,ne lass mal.

    Gruß Jörg



    100% meine Meinung!

    Sicher werden die lernen.Sie müssen es sogar! Optisch irgendwelche Modelle zu kopieren reicht nicht.Da muß man sich schon ein bischen mehr anstrengen.
    Nur dazu unfähig sind sie mit Sicherheit nicht. Wären die nicht mit aller macht auf Europakurs , würden wir sowas gar nicht mitbekommen. Die Japaner waren wahrscheinlich viel näher dran an den Europäern, als die vor 30 Jahren kamen. Und wirklich rückschrittliche Japaner gibts heute nicht mehr. Allerdings sind die Chinesen zwar riesige Kisten, aber auch 22000€ muß man erstmal für ein Auto ausgeben können.
    Und der "Erfolg" des Logan ist auch logisch. Reale Löhne bzw. die Entwicklung derer in der €-Zeit führt ja dazu, das irgendwo gespart werden muß. Letztens kursierte durchs Internet, das die Deutschen im Schnitt 15000€ für einen NEUWAGEN ausgeben. Was bekommt man überhaupt für einen Neuwagen zu dem Preis? Bei Toyota fallen mir AYGO und Yaris ein, wobei bei letzterem schon aufgepasst werden muß, das die Ausstattung nicht zu fürstlich ausfällt. Von daher liegen die Chinesen schon deutlich über dem durchschnittlichen Preis, was wir lt. Statistik bereit sind zu zahlen.
    Dann noch das Thema Wertverlust. Was ist die Kiste am Tag nach dem Kauf noch Wert??Und nach solchen erschreckenden Ergebnissen noch viel weniger.

    PS:Haben die überhaupt schon eine Zulassung(ABE)?? :rolleyes:
     
  10. hansi

    hansi Guest

    Hallo
    Diese Meinung vertrete ich auch noch aber das werden die Chinesen bald im Griff haben.Alle grossen Automarken lassen dort fertigen,u.a.VW u.BMW und da ist es doch eine Frage der Zeit wann Ihre eigenen Modelle auch unseren Sicherheitsstandart haben.
    MfG.Hansi
     
  11. #10 Suitcase, 24.06.2007
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Die Chinesen werden aufholen und das mächtig. Allerdings ist es nicht so einfach ein Auto sicherer zu machen. Da ist ein Design tausendmal schneller abgeschaut.
    Wenn die Europäer allerdings weiterhin so blöd sind und denen beim Aufbau der Konkurrenzmarken helfen, dann wird dies schneller geschehen als vielen lieb sein wird.
    M. W. stammt z. B. der Motor des Brilliance aus einer Kooperation mit BMW. Nicht umsonst ist das erste Verkaufshaus in D, welches einen Brillance verkauft hat, ein alteingesessener BMW-Händler in Duisburg.

    Guido
     
  12. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Zitat:
    Suitcase schrieb am 24.06.2007 20:18
    Wenn die Europäer allerdings weiterhin so blöd sind und denen beim Aufbau der Konkurrenzmarken helfen, dann wird dies schneller geschehen als vielen lieb sein wird.
    M. W. stammt z. B. der Motor des Brilliance aus einer Kooperation mit BMW. Nicht umsonst ist das erste Verkaufshaus in D, welches einen Brillance verkauft hat, ein alteingesessener BMW-Händler in Duisburg.
    Guido



    RICHTIG, das versteh ich auch nicht.
    Wenn der Chinese mal die Qualität im Griff hat und genügend Know How hat, können wir Europa zusperren, dann arbeiten nämlich die Chinesen für uns und nicht mehr umgekehrt.

    Die Japaner haben mit dem Automobilbau genau so angefangen und jetzt kann man sehen, wo die sind. Früher wollte diese Reisschüsseln keiner, heute ist Toyota zum weltgrößter Automobilhersteller, wer hätte das vor 20-30 Jahren gedacht.
    In anderen Branchen ist es übrigens genauso.

     
  13. #12 Avensisfreund, 25.06.2007
    Avensisfreund

    Avensisfreund Guest

    Die Chinesen müssen sich aber ganz schön anstrengen, wenns sie da noch nen Stich sehen wollen. Ich glaube persönlich nicht dran,das wir das noch erleben. Keiner kann irgendwie 50 oder 100 Jahre Automobile Geschicht aufholen, dazu brauchen Technologien viel zu lange um zu wachsen und dann dort anzukommen wo heute MB oder Toy ist. Und dann denke ich sind die Technologien ja auch geschützt. Die müssen also was erfinden was es schon gibt nur irgendwie anders und das wird nicht so einfach sein auf einem Markt der schon längst aufgeteilt ist.
    Stellt sich die Frage warum so ein Crashtest nicht von Chinesen hinter verschlossenen Türen durchgeführt wird. So in der Öffentlichkeit würde sich kein einziger anderer Hersteller zeigen können ohne sein Gesicht zu verlieren. Dummheit kann es aber wahrscheinlich auch nicht gewesen sein oder? Aber wahrscheinlich wird das nicht die letzte Gurke gewesen sein die da rüber kommt aus Asien. Lassen wir uns mal überraschen.

    Peter
     
  14. #13 mk5808775, 25.06.2007
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    So langsam wie der (Auto-)Verkehr in den chinesischen Großstädten ist, braucht man sich vermutlich nicht viel Gedanken um Crashs mit der wahnsinnigen Geschwindigkeit von 50kmh machen (wo soll man die auch erreichen?). :DMeißtens steht man sowieso im Stau. Beim BS6 geht's vermutlich schon eher um "maximale mit Blech umbaute Fläche im Permastau".

    Viele Grüße

    Matthias
     
  15. #14 Suitcase, 25.06.2007
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Zitat:
    Avensisfreund schrieb am 25.06.2007 11:20
    Die Chinesen müssen sich aber ganz schön anstrengen, wenns sie da noch nen Stich sehen wollen. Ich glaube persönlich nicht dran,das wir das noch erleben. Keiner kann irgendwie 50 oder 100 Jahre Automobile Geschicht aufholen, dazu brauchen Technologien viel zu lange um zu wachsen und dann dort anzukommen wo heute MB oder Toy ist.

    ...
    Peter


    Das hat man von den Koreaner wahrscheinlich auch vor 10 Jahren gedacht.

    Guido
     
  16. #15 Thomas1, 25.06.2007
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    Genausowenig dachten vor 10 Jahren, das es mal mit MB so bergab geht.
    So ist's halt mal...

    Gruß,
    Thomas
     
  17. #16 Tiger123, 26.06.2007
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    ... und vor gar nicht allzu langer Zeit bestand der Opel Zafira (oder war es der Vorgänger) auch mal den Crashtest nicht. Und Opel ist doch kein Chinese ...
    Gruß Alfred
     
  18. Klaus

    Klaus Profi

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Fahrzeug:
    ehem. T27, D-Cat, Combi
    Zitat:
    Tiger123 schrieb am 26.06.2007 06:56
    ... und vor gar nicht allzu langer Zeit bestand der Opel Zafira (oder war es der Vorgänger) auch mal den Crashtest nicht. Und Opel ist doch kein Chinese ...
    Gruß Alfred


    Das war der Opel Sintra und der wurde im Amiland gefertigt, wenn ich mich richtig erinnere.

    Gruß Klaus
     
  19. #18 Tiger123, 26.06.2007
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    Tiger123 schrieb am 26.06.2007 06:56
    ... und vor gar nicht allzu langer Zeit bestand der Opel Zafira (oder war es der Vorgänger) auch mal den Crashtest nicht. Und Opel ist doch kein Chinese ...
    Gruß Alfred


    Das war der Opel Sintra und der wurde im Amiland gefertigt, wenn ich mich richtig erinnere.

    Gruß Klaus

    ... wurde aber auch hier in Deutschland verkauft.
    Gruß Alfred
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    U.a. ist deswegen dieses Modell Ruckzuck von Opel aus dem Programm genommen worden.
    Wie schon richtig hier erwähnt , ist es relativ einfach ein optisch schönes, gefälliges Auto zu bauen oder halt nachzubauen.
    Bloß die eigentliche Kunst des Automobilbaus besteht halt auch in der Konstruktion unterm Blech.

    Und den Automobilherstellern zu unterstellen, das sie selbst Schuld sind , weil sie mit den Chinesen kooperieren, der kennt scheinbar nur die halbe Wahrheit.
    China ist da etwas cleverer als der Rest der Welt. Wer in China ein Auto verkaufen will, der muß es dort auch bauen. Aber nicht allein. Es gibt dort sowas wie eine Zwangskooperation mit den staatlichen Autokonzernen. U.a. müssen sie auch auf den Gebrauchsmusterschutz verzichten. Nach chinesischem Recht, also völlig legal, wenn da ein alter Starlet mit der Front der alten C-Klasse verkauft wird.

    Da muß also jeder Hersteller für sich entscheiden, ob er den Riesenmarkt China sausen läßt und seine Geheimnisse für sich behält, oder ob er ein Stück vom großen Chinakuchen abhaben will. Dafür muß er sich dann aber"nackig" machen.

    Sicherheitstechnisch ist dieser Brilliance eine völlige Fehlkonstruktion.
     
  22. Djuvec

    Djuvec Guest

    Zitat:
    TF103 schrieb am 26.06.2007 16:07
    ... in der Konstruktion unterm Blech. ....
    Nicht unterm Blech, sondern mit dem Blech. In crashsichereren Fahrzeugen werden Bleche unterschiedlicher Festigkeit verwendet. Dies geht bis zu Spezialsorten, die eine Zugfestigkeit von 2000 N/mm² haben (Baustahl hat ca. 370 N/mm²). Weiterhin werden durch Sicken und Falze die Bleche so vorgeformt, dass bei einem Unfall eine gezielte Energieaufnahme ermöglicht wird.
    Aber das lernen die Chinesen auch noch.

    Gruß, Robert
     
Thema:

Brilliance BS6 und Konsorten