Bremsprobleme beim Diesel <img src="" border="0"><br>

Diskutiere Bremsprobleme beim Diesel <img src="" border="0"><br> im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Zitat aus Umfrage: Gibt es au?er mir noch mehr Dieselfahrer deren Bremsen bei Regenfahrten manchmal beim ersten Tritt auf die Bremse nicht so...

  1. Gast

    Gast Guest

    Zitat aus Umfrage:

    Gibt es au?er mir noch mehr Dieselfahrer deren Bremsen bei Regenfahrten manchmal beim ersten Tritt auf die Bremse nicht so verz?gern wie es bei trockenen Bremsen sein sollte ?


    Bei Regen sind die Bremsen na?, das ist nun mal so.
    Beim Bremsen dauert es dann ein paar Millisekunden, bis der Biss da ist. Gilt f?r alle Fabrikate.... und ist nicht motorabh?ngig...

    Oldi

    Edit: Nicht umsonst werden bei Test die Umweltbedingungen
    angegeben, na? trocken, usw...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zausel1965, 26.04.2005
    Zausel1965

    Zausel1965 Guest

    Bis heute keine Probleme mit den Bremsen [​IMG]

    Gru? Oliver
     
  4. #3 M?nchner, 26.04.2005
    M?nchner

    M?nchner Guest

    Das Probleme kenne ich nur nach der Autow?sche.
    Dannach mal kurz anbremsen und dann ist das Problem wech.
    [​IMG]
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Hat der Diesel andere Bremsen als der Benziner?

    Gru?, ex=-1 f?r x=i(pi)
     
  6. #5 Alex-T25, 26.04.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Das die Bremse nen Momaent bruacht ist klar, allerdings ist dieser Moment noch ganz weit weg von den Nassbremsproblemen des A4.
    Bei viel Wasser auf der Strasse wurde bremsen mit einem B5 A4 absolut zum Adrenalinpusher.
     
  7. #6 Toyopel, 26.04.2005
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Oldi, eine Frage, hast du die Original-Felgen montiert?

    Heino
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Oldi, eine Frage, hast du die Original-Felgen montiert?

    Heino


    Klaro, serienm??ig Alu,

    Warum?

    oldi
     
  9. hadeck

    hadeck Guest

    Keine Probleme mit der Bremse. Dank Bremsassi. immer gute und schnelle Wirkung bislang.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    [​IMG]
    [​IMG]


    Hi Oldi, hi zusammen,

    dieses Problem ist mir auch schon aufgefallen und man ist gar nicht mehr so locker, wenn er sich so lange Zeit l??t, bis die Verz?gerung einsetzt.

    In der Umfrage hat einer mit ja geantwortet und den Zusatz "wurde in der Werkstatt behoben" gew?hlt.

    Ich finde, dieser Forumsteilnehmer sollte sich mal outen und uns mitteilen, was denn da in der Werkstatt gemacht wurde.

    Ich ahbe auf meinem die Original-Reifengr?sse auf den 6,5 J Alufelgen Alpeso.

    W?rde mich freuen, wenn die L?sung des Problems mitgeteilt w?rde.

    Holgo
     
  11. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Mein AV bremst zum Gl?ck auch in allen Lagen immer wie er soll!!

    Prog
     
  12. #11 henktoyota, 26.04.2005
    henktoyota

    henktoyota Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Ort:
    Wezemaal (Belgien)
    Fahrzeug:
    T27 FL - 2.0 D-4D Kombi
    Verbrauch:
    Zitat:Das die Bremse nen Momaent bruacht ist klar, allerdings ist dieser Moment noch ganz weit weg von den Nassbremsproblemen des A4.
    Bei viel Wasser auf der Strasse wurde bremsen mit einem B5 A4 absolut zum Adrenalinpusher.


    Auch keinerlei Probleme beim bremsen nach eine Regenfahrt mit dem AV.

    Habe selbe Erfahrungen gemacht als Alex, aber mit VW Passat TDI (model B3 - 1999) (Nassbremsproblemen ). First few seconds you had absolute no breaks!! VW even developed a kit - Nassebremsl?sung - to partially solve the problem, but without notifying the customers.

    So, I'm absolutely happy with the break behavior in rain circumstances of my AV [​IMG]


    Henk
     
  13. #12 Toyopel, 26.04.2005
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Zitat:Zitat:Oldi, eine Frage, hast du die Original-Felgen montiert?

    Heino


    Klaro, serienm??ig Alu,

    Warum?

    oldi

    War nur so ein Gedanke.

    Je nach Reifen-Felgenkombination k?nnen sich die Luftstr?mungen, und damit auch die Feuchtigkeit an den Bremsscheiben ver?ndern. Heutige Fahrzeuge sind auch an der Unterseite str?mungsoptimiert. Ver?nderungen an Fahrwerksteilen k?nnten somit u.U., f?r den Laien ungeahnte, Konsequenzen haben.

    Gru?
    Heino
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Vom Ansatz sicher denkenswert, allerdings in der Praxis unerheblich, da unter einem Fahrzeug derartige Verwirbelungen auftreten, da? das Wasser ?berall hinkommt.

    Ist ja auch mit ein Grund bei N?sse nicht zu brettern.
    Da sieht man Fahrer, die rauschen volle Kanne durch, als ob das Wort Aquaplaning noch nicht erfunden w?re... Von der verminderten Sicht mal ganz zu schweigen.

    Jetzt halte ich mal unseren "verz?gerten Bremsern" zugute, da? sie nicht zu denen geh?ren. [​IMG]


    Gr??e

    Oldi
     
  15. AC

    AC Guest

    Hallo,

    es gibt anscheinend mehrere Fabrikate/Modelle, die dieses Problem haben, ein Arbeitskollege von mir hatte das bei seinem 330d auch, erst nach Einbau einer M-Brensanlage war das Problem weg. Bei meinem Avensis ist das Problem noch nicht aufgetreten, evtl. wurde bei Toyota aber der Zulieferer gewechselt und die Kombination der Komponenten passt nicht mehr. Du solltest damit auf jeden Fall in die Werkstatt und auch an dem Problem dran bleiben. Mit Aquaplaning oder hohem Tempo hat das nichts zu tun.
    W?nsche dir viel Erfolg, da dies ein sehr ?rgerliches und vor allem gef?hrliches Problem ist.

    Viele Gruesse

    AC
     
  16. #15 Gilmore, 28.04.2005
    Gilmore

    Gilmore Guest

    Ebenfalls keine Probleme mit meine Diesel Bremsen [​IMG]

    Gilmore
     
  17. andy

    andy Guest

    auch keine bremsprobleme, alles funktioniert eindwandfrei!

    habe grade 30.000 km inspektion machen lassen,

    bremskl?tze sind beinahe halbwegs verschlissen.

    ich erwarte de wechsel bei 60.000 km. wenn das so ist

    find ich das doch recht gut!

    Mfg Andy
     
  18. #17 Zausel1965, 28.04.2005
    Zausel1965

    Zausel1965 Guest

    Zitat:auch keine bremsprobleme, alles funktioniert eindwandfrei!

    habe grade 30.000 km inspektion machen lassen,

    bremskl?tze sind beinahe halbwegs verschlissen.

    ich erwarte de wechsel bei 60.000 km. wenn das so ist

    find ich das doch recht gut!

    Mfg Andy


    Hallo was hast du f?r die Inspektion bezahlt .
    Gru? Oliver
     
  19. andy

    andy Guest

    @ zausel

    ich warte die rechnung noch ab, wenn ich sie hab melde ich mich wieder.

    mfg Andy
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    Ich bin auch ein Dieselfahrer, der sich seit Anfang an mit Bremsproblemen plagt. Und jetzt im Winter sind sie um so ausgepr?gter. Die Bremverz?gerung ist, meinem Empfinden nach, in Sekunden zu messen und nicht Millisekunden. Ich dachte, dass sie nach der R?ckrufaktion (Bremsleitung) verschwinden werden.

    Mich w?rde es trotzdem interessieren, ob jemand sie in den Griff gekriegt hat und wie.
     
  22. ukhh

    ukhh Guest

    Beim T22 hab ich in 107.000kms ma grad die Bel?ge vorne verbraten...
    Klar, hab die Scheiben auch 1x auf Garantie abdrehen lassen. :D :D


    Ich warte mal bei meinem ab. Wenn ich die Bel?ge vorne nach 75kms wechseln muss, ok.


    Ich kenne das aus dem Radsport...... bei Shimano, Dura Ace...gabs vor Jahren auch Bel?ge, die.... gelinde gesagt Dreck waren... Man erkannte sie an 2Punkten auf dem Belag...
    (nebenbei: Sie (nur Bel?ge ohne Schuhe...) kosten bei meinen schon 15? das Paar. :D).
    Beim Facelift der Bremsen oder Ersatz war alles behoben..

    Aber ich glaubs eigentlich nicht.

    Beim T22 war es so:
    1.Model.........
    dann...nix

    dann facelift

    :)
    Und das letzte Sondermodel: Style.

    Ich glaub, es liegt an der Fahrweise. :D Ma sehen wie es bei mir mit dem t25 is.
     
Thema:

Bremsprobleme beim Diesel <img src="" border="0"><br>

Die Seite wird geladen...

Bremsprobleme beim Diesel <img src="" border="0"><br> - Ähnliche Themen

  1. Bremsprobleme beim TÜV

    Bremsprobleme beim TÜV: Hallo Forengemeinde. Mein Avensis Bj 2009 musste diesen Monat zur HU. Beim ersten Versuch durchgefallen. Alles super, nur die Bremskraft hinten...
  2. Lenkrad flattert beim bremsen!

    Lenkrad flattert beim bremsen!: Hallo alle zusammen!!!! Bin neu hier und habe mal alles durchgeschaut aber nix zu meinem Problem gefunden. Erstmal meine Daten: Avensis T27...
  3. Gebläse beim Beschleunigen

    Gebläse beim Beschleunigen: Hallo liebes Forum. Ich hab seid 2 Tagen ein merkwürdiges Verhalten bei meinem Avensis. Es stellt sich wie folgt dar. Wenn man gemütlich fährt...
  4. Instrumentenbeleuchtung geht beim Bremsen in den automatischen Nachtzustand

    Instrumentenbeleuchtung geht beim Bremsen in den automatischen Nachtzustand: Hallo Leute, Ich habe das Forum durchsucht aber ich finde meinen Fehler dort nicht. Folgendes tritt bei meinem Aventis Kombi T25 DVD auf: Wenn ich...
  5. T27 2.0d - gelegentlich ruckeln beim Anfahren

    T27 2.0d - gelegentlich ruckeln beim Anfahren: Hallo, ich habe seit gut einem halben Jahr einen Avensis Kombi, Bj 2010, 2.0d, 126 Ps. Nachdem ich nun schon mehrfach wegen jedem Mist in der...