Bremsfehler

Diskutiere Bremsfehler im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; hallo, ich fahre einen avensis kombi mit 1,8l motor (bj 2004). ich musste von anfang an feststellen, das die bremsen in einer bestimmten...

  1. Gast

    Gast Guest

    hallo,
    ich fahre einen avensis kombi mit 1,8l motor (bj 2004).
    ich musste von anfang an feststellen, das die bremsen in einer bestimmten situation nicht mehr greifen. ich habe das problem 3 mal meiner werkstatt mitgeteilt und einmal per email an toyota deutschland. anscheinend will mir aber keiner helfen. zum problem: wenn ich bereits am bremsen bin und fahre ca. 40km/h schnell, verzoegert das fahrzeug wie es auch soll. wenn dann aber ein strassenabsatz (ca. 4cm hoehe) in die quere kommt, rutschen die bremsen durch. man hoert dann ein schleifendes geraeusch und die bremsleistung geht rapide in die knie. ich bin dann gezwungen die bremse zu loesen und erneut zu bremsen, dann funktioniert wieder alles. die werkstatt sagt da waere nichts, es ist aber schon 3 fahrern aufgefallen, also kann ich es mir nicht einbilden. ist euch sowas auch schonmal aufgefallen? was kann ich noch unternehmen? [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Bist du sicher, dass es nicht einfach nur das normale Eingreifen des ABS ist?
    Wenn bei mir das ABS mal wegen eines rutschigen Gullideckels einsetzt, kommt auch ein schleifendes Geräusch. Aber "Nachfassen", wie du es beschreibst, musste ich noch nie.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    nun ja, sicher bin ich mir nicht.
    aber ich fahre seit 15 jahren auto und auf arbeit die verschiedensten fabrikate. wenn das das abs von toyota sein soll, dann moechte ich lieber ein anderes auto fahren. gewoehnungsbeduerftig war auch die antischlumpfregelung, welche bei schnell gefahrenen, engen kurven unheimlich nervoes ist (brummen). leider vermittelt mir das alles ein voellig unsicheres gefuehl beim fahren. eigentlich schade, weil es ein sehr schoenes auto ist.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    @schelf22
    Bei der Antischlupfregelung frag ich mich, was du da für einen Fahrstiel vorlegst. Die spricht normal nur beim Anfahren mit zuviel Gas an oder beim Hochschalten, wenn du ebenso unangemessen Gas gibst. Sonst kaum, es sei denn du stehst auf einer glatten Fläche. Jedoch bei Kurven nicht. Hier könnte die Traktionskontrolle zuschlagen die gibt jedoch einen Warnton vorne rechts ab.
    Was ist bei dir los, solltest du normal fahren wie alle anderen, dann muß was an deinem Fhz sein??????
     
  6. #5 Alex-T25, 28.07.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Korrekt,ist mir auch aufgefallen.
    Irgendwie glaubt das ABS an stehende Räder und regelt,obwohl es blödsinn ist.
    Habe aber noch nichts unternommen,kommt mir so selten vor.
     
  7. Gast

    Gast Guest

    ich verspreche euch einen ganz normalen fahrstil zu haben.
    ich kann auch gar keine rennen mit dem kfz fahren. 1,8l mit automatik ist kein wirklicher rennwagen. wir wurde halt in der werkstatt gesagt es koennte die antischlupfregelung sein. habe das problem meistens in engen, schnell gefahrenen rechtskurven. bestes beispiel: kleiner kreiselverkehr! ich fahre zuegig in den kreisel und fahre gleich wieder rechts raus. dann nimmt das auto kein gas mehr an und brummt. wenn ich dann vom gas gehe und erneut mit gefuehl gas gebe ist wieder alles in ordnung. dieses problem und das mit den bremsen sind wirklich nervige sachen. mir kommt es halt immer so vor als wollte die werkstatt einen schnell wieder los werden und sich nicht wirklich um die probleme kuemmern. [​IMG]
     
  8. #7 Hemm-Ohr, 28.07.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Moin,
    teste doch mal als Alternative ein oder zwei andere Werkstätten...
    Das hat oftmals Wunder bewirkt!

    Uwe
     
  9. #8 StG (DD), 28.07.2005
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Vollbepackt im Urlaub hatte ich auch schon ab und zu das Problem. Normal beladen allerdings noch nie.

    Stephan
     
  10. #9 Suitcase, 28.07.2005
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Hast Du mal den Reifendruck überprüft? Als unser linker Vorderreifen durch einen Nagel Luft verlor, sprangen bei jeder Kurve die kleinen Helferlein an.

    Guido
     
  11. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Gast

    Gast Guest

    reifendruck ist in ordnung, werde es aber wirklich mal mit einer anderen werkstatt versuchen, wird wohl das beste sein.
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Zitat: habe das problem meistens in engen, schnell gefahrenen rechtskurven. bestes beispiel: kleiner kreiselverkehr! ich fahre zuegig in den kreisel und fahre gleich wieder rechts raus. dann nimmt das auto kein gas mehr an und brummt.

    Das Problem kenne ich ohne das Brummen. Deine Traktionskontrolle wirkt hierbei mit. Das hintere innere Rad wird leicht angebremmst, zugleich wird das Gas gedrosselt um keine höheren Fliehkräfte aufkommen zu lassen. Zunächst richtig. Ob es übermäßig scharf reagiert kann ich nicht beurteilen, müßtest mal bei jemand anderen mitfahren.
     
Thema:

Bremsfehler