Bremsbeläge für T25 Bj2008

Diskutiere Bremsbeläge für T25 Bj2008 im T25: Selfmade-Tipps-Modifikationen Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo zusammen, ich fahre seit einem Jahr den Avensis d4d mit 126 PS und bin von der Zuverlässigkeit begeistert. Einzig das wechseln eines...

  1. #1 matthiast25diesel, 29.09.2013
    matthiast25diesel

    matthiast25diesel Guest

    Hallo zusammen,

    ich fahre seit einem Jahr den Avensis d4d mit 126 PS und bin von der Zuverlässigkeit begeistert. Einzig das wechseln eines Bremslicht-Birnchens artet zum Geduldsspiel aus, da hat sich ein Konstrukteur nicht mit Ruhm bekleckert.
    Sei`s drum, an dieser Stelle geht es um die Bremsbeläge vorne, ich habe gestern versucht bei Autoteile24 welche zu bestellen und da gibt es eine Version die bis 2007 freigegeben ist und eine die nur für Bosch freigegeben ist??? Wurden ab Ende 2007 Bremssysteme von Bosch verbaut oder hat das damit nichts zu tun? Was kaufe ich da jetzt? Logisch die bis 2007 nicht, aber sind es dann automatisch die "Bosch-Beläge", und kennt jemand den Unterschied? Sind die Führungsbleche der Beläge extra zu bestellen? Und ist das normal das die verrutschen? Ich war gestern etwas erstaunt das die raus stehen, könnte eine Erklärung für das "Bremsenflattern" bei hohen Geschwindigkeiten sein? Meine Frau hat allerdings die Reifen in Verdacht, wobei sich eine Unwucht auch bei einer konstanten Geschwindigkeit zeigen sollte, was es nicht tut (Resonanzfrequenz). Ansonsten ist die Belagsstärke noch ausreichend und sehr gleichmäßig.
    Vielen Dank für eure Unterstützung.

    VG

    Matthias
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PriesterCL, 08.11.2013
    PriesterCL

    PriesterCL Guest

    Hi,
    wenn ich Dich richtig verstehe ist die Ursache für Deine Suche nach neuen Belägen das Bremsenflattern und kein Verschleiß?!
    Dann empfehle ich Dir die Sättel abzubauen( nur die beiden Schrauben der Führungsbolzen),Beläge raus und alles gründlich reinigen.
    Kontrollier ob sich die Führungsbolzen leicht! bewegen lassen und mit den Führungsblechen gibts nur 1Lösung-falls die sich verschieben einfach die Paar Kreuzer für neue ausgeben.Ansonsten den support auf der Seite Deiner Wahl anrufen wegen der Belagsorte.
    MfG
     
  4. #3 Schorre, 08.11.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Also ich hab meine letzten Scheiben und Beläge geschrottet, weil ich das Flattern bei höheren Geschwindigkeiten ignoriert hab. Als die Scheiben dann so zerfetzt und eingelaufen waren, dass es schon ab ca 70 km/h merkbar war, hab ich dann doch gewechselt. Zuerst hatte ich einen der 4 Beläge im Verdacht, der als einziger vollkommen runter war, lag aber ursprünglich an den seit 3 Jahren nicht mehr gewuchteten Sommerreifen. Kaum waren die Winterreifen drauf wars weg. Zu Thema: Einfach mal alles abnehmen, gut reinigen und ich hab die Führungsschienen noch eingefettet, weil sie auch etwas zugedreckt waren. Die passenden Drehmomenten fliegen hier in irgend nem Thread rum. Den Bremssattelhalter würde ich dran lassen, da gibts auch Drehmomente dafür, aber man kommt nur unschön hin.

    Die Führungsbleche kann man nochmal verwenden. Du muss etwas Acht geben, der FL mit 126PS (den du hast) hat die 16"-Bremsanlage, der VFL (bis 2006 glaub ich) hat noch die 15"-Anlage drin. Zumindest mal die Scheiben sind anders, bei den Belägen kann ichs nicht zu 100% sagen, aber ist nicht abwegig. Original ist bei meinem '08er Bosch drin, ich hab jetzt TRW.
     
  5. #4 Olav_888, 09.11.2013
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Empfehlung ist aller ~25-30Tkm zu wuchten. Hoffe für Dich, das es dabie bleibt. In meinem T22 hab ich damit auch den Antrieb und die Schwungscheibe getötet, machte zusammen ~2.000€ ;(
     
  6. #5 Schorre, 09.11.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Ne passt, waren nur die Scheiben eingelaufen. Und der eine Belag war anscheinend so oder so runter, warum auch immer. Die Reifen sind jetzt eh fällig, von daher ist alles gut.

    25tkm: da kann ich jedes Jahr wuchten, seh ich nicht ein, v.a. wenn das Fahrwerk gut eingestellt ist. Solang sich die Unwucht so in Grenzen hält dass man selbst dann nichts merkt, wenn man am Limit fährt (was gelegentlich vorkommt), sehe ich keinen Sin darin, Geld dafür auszugeben, dass nichts gemacht wird. Das ist wie jede Woche pauschal zu Arzt zu gehen.
     
  7. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Olav_888, 09.11.2013
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Jeder wie er es will. Aber das ist die Empfehlung, die jeder ausspricht (natürlich Werkstatt+Reifenmann, aber auch die Experten von TÜV,ADAC,.... Macht im Endeffekt 2x nachwuchten in so einem Reifenleben, denke das ist Vertretbar. Macht mein FTH bei mir bei jedem Reifenwechsel mit, und obwohl ich relativ gleichmäßig und ruhig lange Strecken fahre, ohne zu viele Vollbremsungen sind meine nach diesen ~25Tkm unwuchtig. Wir haben die einfach ab und mal aus Spaß nach der Saison auf die Reifenwuchtmaschine gelegt. Holla die Waldfee, war immer notwendig. Das ist einer der vielen Gründe, warum ich das Räderwechseln von meinem FTH machen lasse.
    Aber, muß jeder selber wissen.
     
  9. #7 Schorre, 09.11.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Dass Reifen unwuchtig werden, liegt häufig einfach daran, dass sich die Wuchtgewichte lösen und wegfliegen, zumindest bei den geklebten an Alus. Die Empfehlungen sind ja durchaus berechtigt und auch richtig, allerdings sollte man dabei bedenken, dass die ganzen Quellen auch Leute ansprechen, keine Ahnung von dem Zeug haben (die Frau, die ihr Auto nach der Farbe kauft) oder und sich auch nicht damit auseinandersetzen wollen. Denen erklär mal wann ihre Reifen eine Unwucht haben könnten, deswegen diese pauschale Aussage, da liegt man nicht falsch. Ich als gelernter Kfz-Mechatroniker hingegen traue mir zu, so was am Fahrverhalten, Geräuschen usw festzustellen.

    Aber wie du schon gesagt hast, jeder wie er will. Deshalb auch "jedem wie ers verdient" ;)
     
Thema:

Bremsbeläge für T25 Bj2008

Die Seite wird geladen...

Bremsbeläge für T25 Bj2008 - Ähnliche Themen

  1. T27 1.8l Kombi, was kostet Bremsbeläge + Scheiben für vorne.

    T27 1.8l Kombi, was kostet Bremsbeläge + Scheiben für vorne.: Ich weiß nicht warum, aber mein vorheriger Beitrag wurde einfach gelöscht ohne jeglicher Info an mich warum oder weshalb. So probiere ich es...
  2. Bremsbeläge vorne rechts ums doppelte mehr abgenutzt als links

    Bremsbeläge vorne rechts ums doppelte mehr abgenutzt als links: Guten Abend zusammen! Ein Problem kommt ja bekanntlich selten allein! Nachdem ich mein scv wieder regenerieren könnte, ist mir nun auf der Bühne...
  3. Bremsbeläge wechseln, Scheiben direkt mit wechseln?

    Bremsbeläge wechseln, Scheiben direkt mit wechseln?: Meine Beläge sind runter, quietschen und ruckeln beim Bremsen. Es sind 70.000 runter, jetzt ist die Frage welche Marke und ob neue Scheiben rein...
  4. Abnutzung Bremsbeläge

    Abnutzung Bremsbeläge: Hat schon jemand ein Umrüstkit eingebaut bekommen ? Ist es nur für den Benziner ? http://forum.langzeittest.de/read.php?f=277&i=343&t=287
  5. Was ist das für eine Automarke

    Was ist das für eine Automarke: War heute mit der Familie beim Osterspaziergang und habe einen Bus (Hiace Klasse) gesehen, dessen Logo auf dem Kühlergrill mir völlig unbekannt...