BMW 320d - Limo - iDrive

Diskutiere BMW 320d - Limo - iDrive im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Gestern hatte ich für einen Tag einen 3er BMW -320d mit Navi und damit iDrive - als Mietwagen. Mein Fazit: noch nie bin ich in einem BMW so...

  1. boomer

    boomer Guest

    Gestern hatte ich für einen Tag einen 3er BMW -320d mit Navi und damit iDrive - als Mietwagen.

    Mein Fazit: noch nie bin ich in einem BMW so schlecht gesessen (ich hatte schon drei 5er). Auf Fahrerseite war für mich keine bequeme EInstellung zu finden, meine Beifahrererin kam mit der Sitzverstellung gleich gar nicht zurecht. Meiner AV-gewohnten Frau war der 3er zu hart gefedert, das betrifft Sitzmöbel wie Fahrwerk.

    iDrive - Kritik hatte ich darüber schon gehört - jetzt weiss ich, warum. Nichts für mich. Selbst für PC-Freaks nichts.

    Aber sonst: ein BMW halt. Der Motor ist ein Gedicht. Zu wenig Bums vielleicht.
    Tolle Lenkung. Das Fahrwerk: der Wagen schwebt und klebt wie ein Magnet über die Straße, Kurvengeschwindigkeiten von denen man im wankend-eintauchenden AV nur träumen kann. Geschwindigkeit ist kaum spürbar.
    Ebenso ein Genuß: die Schaltung. Kurz und knackig. Insgesamt: Freude am Fahren halt.

    Sonst aber doch ein 3er alter Manier: Zu wenig Platz.

    Und auch typisch BMW: Der Listenpreis plus Aufpreisliste - in der Summe völlig indiskutabel.

    Gruß

    B.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hadeck

    hadeck Guest

    Zitat: Kurvengeschwindigkeiten von denen man im wankend-eintauchenden AV nur träumen kann.

    Aber nur solange die Straße trocken ist!

    Hatte schon zweimal mit der Hinterachse zuckende 3er im Rückspiegel, die auf der Autobahnauffahrt immer kleiner wurden im Rückspiegel. Das gleiche gilt für die C-Klasse. Die wedelt mit dem Heck wie ein Hund mit dem Schwanz. Der Avensis liegt so ruhig dabei in der Kurve, dass man die wahre Geschwindigkeit einfach nicht so wahrnimmt.

    Sehr amüsant fand ich auch, wie ich im Harz mal hinter einem Honda Civic herfuhr. Der legte sich richtig von einer Kurve in die andere. Der Avensis lag dahinter völlig ruhig wie ein Brett. Die gefühlte Geschwindigkeit lag im Civic bestimmt um ein vielfaches höher.

    Auf der Rennstrecke sind die Vorteile des 3er BMW mit einem guten Fahrer bestimmt messbar. Im Alltag lassen unsere Straßen solche Geschichten aber meist gar nicht zu. Und da sitzt dann am Steuer des neuen 3er eh oft ein Rentner am Steuer. Hat ja auch nicht jeder das nötige Kleingeld für so ein Spielzeug über.
     
  4. boomer

    boomer Guest

    Da ich jahrelang bei alen Witterungsbedingungen Autos mit Heckantrieb gefahren bin - und zwar auch noch zu Zeiten, als es noch kein VSC/ESP gab - kann ich Deine Erfahrung nicht ganz nachvollziehen.

    Aber: Mit dem (alten) 3er sind überdurchschnittlich viele jüngere Fahrer unterwegs, die zudem sehr "sportlich" fahren wollen. Da hängt Können und Wollen halt noch jugendlich weit auseinander und ein schlingernder Wagen ist dann die nassforsche Folge. Rentner fahren seltener einen 3er, eher eine C-Klasse oder einen AV [​IMG]

    Heckantrieb habe ich sehr zu schätzen gelernt. Es gibt nichts besseres.

    Gruß

    B.
     
  5. #4 toyo-hallo, 17.10.2005
    toyo-hallo

    toyo-hallo Guest

    Ich fahre seit über 15 Jahren BMW - im Sommer ist der Heckantrieb meist problemlos, im Winter umso schlimmer, je widriger die Strassenverhältnisse sind.
    In den älteren 3er war das GewichtsverhältnisFront/Heck ca. 70:30, so dass bei Regen auf Kopfsteinpflaster, Schnee, ... die Kontrolle über das Kfz (325i) angesichts der zur Verfügung stehenden Leistung nicht gerade einfach war. Im Winter half die unter erfahrenen BMW-Fahrern bekannte Methode, Randsteine o.ä. ins Heck zu legen, deutlich.

    Da bin ich im Winter oftmals froh auf den AV mit seinem Frontantrieb zurückgreifen zu können !



    [​IMG]
     
  6. #5 toyo-hallo, 17.10.2005
    toyo-hallo

    toyo-hallo Guest

    Was den Altersdurchschnitt betrifft, kurven in den meisten AVs, die ich so sehe, im Schnitt deutlich "ältere Semester" als in 3er BMWs durch die Lande.

    [​IMG]
     
  7. hadeck

    hadeck Guest

    Zitat: Heckantrieb habe ich sehr zu schätzen gelernt. Es gibt nichts besseres.

    Da scheiden sich zwei Weltanschauungen!!

    Heckantrieb ist was für LKW oder zum Wohnwagenziehen!

    Obwohl der große Citroen (CX, XM) sich hervorragend als Zugfahrzeug eignet. Also doch eher was für LKW!

    Wenn da nicht der Ducato wär. Der macht sich gut als Wohnmobiluntersatz! Also ist Heckantrieb eher was für schwere LKW.

    Und Rennwagen! Die haben ja auch Heckantrieb. Wenn da nicht noch der Allradantrieb wär...
     
  8. Worm

    Worm Guest

    Und Heckantrieb ist was für kurvenreiche Landstraßen [​IMG]
     
  9. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Zitat: Im Winter half die unter erfahrenen BMW-Fahrern bekannte Methode, Randsteine o.ä. ins Heck zu legen, deutlich. Ja, hab' ich schon mal gesehen. Da lag der BMW nach einem Unfall bei Glatteis seitlich auf dem Randstein.....

    Prog [​IMG]
     
  10. #9 toyo-hallo, 17.10.2005
    toyo-hallo

    toyo-hallo Guest

    @prog

    Kar, das war ein Versuch, den Randstein ohne grossen Aufwand mitzunehmen: ging dann leider leicht daneben...
    C'est la vie.. .

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. boomer

    boomer Guest

    Zitat:Zitat: Heckantrieb habe ich sehr zu schätzen gelernt. Es gibt nichts besseres.

    Da scheiden sich zwei Weltanschauungen!!

    Heckantrieb ist was für LKW ...

    @hadeck:
    Für LKWs werden ja auch die ganzen Vorteile gebraucht, die Heckantrieb so mit sich bringt: eine gute Fahrdynamik, bessere Gewichtsverteilung, kleinerer Wendekreis.

    Nicht umsonst setzen anerkannte LKW-Schmieden wie Porsche, Ferarri, Maserati, Mercedes Benz und BMW auf Heckantrieb. [​IMG]

    So manch einer vermisst es natürlich, wenn so gar keine Antriebseinflüsse an der Lenkung zerren (mein AV hat allerdings zu wenig Antrieb, als dass da etwas zerren könnte).

    Allradanrieb wird nur dort verbaut, wo das Auto sonst zu leicht wäre. [​IMG]

    Gruß
    B.
     
  13. hadeck

    hadeck Guest

    Zitat:..., kleinerer Wendekreis

    Wenn dich dein ausbrechendes Heck überholt! [​IMG]
     
Thema:

BMW 320d - Limo - iDrive

Die Seite wird geladen...

BMW 320d - Limo - iDrive - Ähnliche Themen

  1. Rücksitz Sitz von Kombi und Limousine gleich?

    Rücksitz Sitz von Kombi und Limousine gleich?: Hallo Forumsmitglieder, nun fahre ich schon seit 13 Jahren meinen T25 Kombi und bisher nur kleinere Probleme die ich selbst bzw mit der Suche...
  2. Heckablage Limousine entfernen

    Heckablage Limousine entfernen: Kann man die Heckablage in der Limo raus nehmen ? zB. zum reinigen der Heckscheibe im unteren Bereich
  3. Fahrrad Heckträger für Limousine T27

    Fahrrad Heckträger für Limousine T27: Hallo, habe im Forum schon nach Fahrrad Heckträger Beiträgen gesucht, leider alles nur für Kombi T27 gefunden? ?( Gibt es solche Träger für...
  4. Befestigungspunkte hinterer Stoßfänger T27 Limo

    Befestigungspunkte hinterer Stoßfänger T27 Limo: Hallo, habe schon hier im Forum gesucht, aber leider nichts gefunden. ?( Weiß von Euch jemand die Befestigungspunkte, wo und was, um den...
  5. T 27 Limousine Bj. 2012

    T 27 Limousine Bj. 2012: Hallo, bin nun seit heute Besitzer eines Avensis 1,8 VVT-i EDITION-TX Limo NAVI - dän. Reimport. (Erstzulassung 12.2012) :thumbsup: Machte...