2,0 D-4D: Bläst beim Öleinfülldeckel raus!

Diskutiere Bläst beim Öleinfülldeckel raus! im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, ich bin seit 2 Monaten Besitzer eines gebrauchten Avensis T25 mit 1AD-FTV, also ADT250, mit ca. 60tkm, Baujahr Ende 2008. Ich hatte zuvor...

  1. #1 RinaMat, 19.07.2012
    RinaMat

    RinaMat Guest

    Hallo,
    ich bin seit 2 Monaten Besitzer eines gebrauchten Avensis T25 mit 1AD-FTV, also ADT250, mit ca. 60tkm, Baujahr Ende 2008.
    Ich hatte zuvor eigentlich immer Saugbenziner von Toyota (7A-FE, 4E-FE, 2F, ...) die ewig hielten, darum kenn ich mich mit den modernen Dieseln nicht so aus.

    Leider hab ich beim Kauf nicht darauf geachtet, aber heute hab ich mal (bei betriebswarmem, laufenden Motor) den Öleinfülldeckel abgenommen, und da bläst es ganz schön raus.
    Da das üblicherweise kein gewünschter Zustand ist (dass Überdruck im Motorgehäuse herrscht) und eher auf einen Defekt hindeutet (Kolbenringe) wollte ich mal Fragen, wie das bei euch so ist? Muss ich mir Sorgen machen?
    Dazu muss ich sagen, dass ich keinen wahnsinnig erhöhten Ölverbrauch habe (sofern man das nach 2000km überhaupt sagen kann) und das Auto tadellos anspringt (na gut, es ist Sommer) und der Verbrauch bisher bei 5,4l liegt.

    Leider hab ich über die üblichen Stichwörter (Kolbenring, Kolbenringe, Öleinfülldeckel, Öleinfüllstutzen) nichts gefunden, daher dieses Posting!!
    Danke für eure Bemühungen,
    mat
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RinaMat, 20.07.2012
    RinaMat

    RinaMat Guest

    Was ich noch vergessen habe:
    - Es ist kein Öl im Kühlwasser, zumindest nicht merkbar.
    - Öl selbst schäumt auch nicht

    Könnte natürlich neben den Kolbenringen auch die ZKD sein, durchgebrannt vom Brennraum zu Ölkanal. Aber schon nach 60tkm?
     
  4. #3 Schorre, 20.07.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Bläst er kontinuierlich raus, oder ists bloß so ein kurzes Zischen vom Druckausgleich beim Abschrauben? Weil das Zischen hab ich auch, zumindest bei warmem Motor. Das ist doch nix schlimmes, da ist höchstens die Ventildeckelentlüftung zu, sonst nix. Ich fahr so seit 30000km rum, wenn da die Kolbenring durch wären hätt ich das doch gemerkt.
     
  5. poh

    poh Profi

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Fahrzeug:
    T25 1.8, GS300 S19
    Das ist normal, es sind Gase aus der Kurbelgehäuseentlüftung.
     
  6. #5 RinaMat, 20.07.2012
    RinaMat

    RinaMat Guest

    Hallo
    Also es bläst eindeutig zu stark heraus (auch mit etwas Rauch, also Abgas), als dass es "normal" wäre.
    Man merkt ausserdem ein Pulsieren des Gasausstoßes, das Pulsieren geht mit der Drehzahl mit.
    Also zeimlich eindeutig ein Zylinder, der in den Ölkreislauf oder ZK bläst.

    Ein Toyota-Mechaniker meinte noch, es könnten auch die Dichtscheiben der Einspritzventilsitze sein (durchgebrannt), dann bläst der Zylinder direkt in den ZK.
    Das wäre natürlich die günstigste Variante.
    Andernfalls ist wohl die ZKD durch.
    Das hat man davon, wenn der Vorbesitzer den Motor kalt startet und gleich mit viel Last wegfährt (ist aber jetzt eine Unterstellung!). D.h. der Turbo wird auch nicht ewig halten - super!! Ich hätte stutzig werden sollen als am Bordcomputer 7,5l stand, ich fahre jetzt mit 5,4!!
    Anyway, offizielle Zeit bei Toyota für den ZKD-tausch der ADT250/251 ist 12,5h, d.h. ca. 1000,-EUR Arbeitszeit plus 35,-EUR für die ZKD.

    Hat das eigentlich noch niemand geschafft, den Abgaskrümmer der xAD-FTV-Motoren abzubekommen OHNE den Motor auszubauen?????
     
  7. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
    Du hast doch eine Gebrauchtwagen-Garantie,oder? (...hab ich was verpasst?)

    Gruß
    Sandro
     
  8. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Daher hat jeder Kolbenmotor eine Kurbelgehäuseentlüftung. Es entstehen Systembedingt durch das Heraufsprühen des Öls auf die Zylinder und das Eintauchen der Steuerkette in das Ölbad eben Motorölgase. Dieses Ölgase werden dann wieder der Verbrennung beigefügt.
    Auch durch Kompressionsverluste im Zylinder(Brennraum) die die Kolbenringe nicht vollständig abdichten können, sind in gewisser Weise normal. Daher die pulsierenden Druckwechsel im Kurbelgehäuse. (Ansaugen-->Verdichten-->Arbeiten/Verbrennen-->Ausstoßen)

    Was ich machen würde:
    Erstmal abwarten und Tee trinken
    -Regelmäßig Ölstand checken, sind die Ölabstreifringe hinüber, dann evtl. die Kompressionsringe auch. Ölverbrauch >1L/1000km
    -Regelmäßig Kühlmittel im Ausgleichsbehälter vorhanden. Evtl. zieht der Motor durch die ZK Kühlwasser
    Abnormale Symtome wie Leistungseinbrüche sollten auch nicht sein.
     
  9. #8 diosaner, 20.07.2012
    diosaner

    diosaner Guest

    Warum sollte das nicht zu schaffen sein?
    Hat dir jemand was anderes gesagt oder warum stellst du diese Frage?

    Obwohl, wenn die ZKD erneuert werden müsste, muss der Motor sowieso raus. Einfach weil es einfacher ist. Selbst mit Motor raus habe ich die ZKD schneller gewechselt also ohne Motorausbau.

    Ah und noch was:
    Hast du denn ein Vergleichsfahrzeug, das du das mit dem unnormalen Abblasen vergleichen kannst?
     
  10. #9 RinaMat, 20.07.2012
    RinaMat

    RinaMat Guest

    Hi Jungs,
    Danke erstmal für die Antworten.

    1.) Er bläst kontinuierlich raus, nicht nur zu Beginnn.
    2.) Gebrauchtwagengarantie hab ich keine, habe von privat gekauft! Hatte ich nicht erwähnt ...
    3.) Kein abnormer Ölverbrauch oder Wasserverbrauch (kein feststellbarer), aber beim Abschrauben des Öleinfülldeckels reisst's dir fast den Deckel aus der Hand. Also SICHER kein normaler blow-by aus dem Kurbelgehäuse!!
    4.) Abwarten wäre gut, aber dann kanns sein dass sich was wo einbrennt. Oder die RWD (Kurbel- und Nockenwelle) werden undicht wegen des Überdrucks.
    5.) Die Frage wegen des Motorausbaus ist klar: NORMALERWEISE ist ZKD-tauschen ohne Abbau der ganzen VA und Rausnehmen des Motors schneller gemacht. Ich dachte das wird so gemacht, weil man zu den Stehbolzen des Abgaskrümmers GAR NICHT hinkommt und deshalb der Motor raus muß ...
    Und dass man das macht hab ich zum ersten mal bei den xAD-FTV-Motoren gehört, kenn ich nirgends sonst (was nichts heissen muß!) ...
    6.) Ein Vergleichsfahrzeug wäre verdammt gut, vielleicht krieg ich das noch hin ...
     
  11. #10 RinaMat, 20.07.2012
    RinaMat

    RinaMat Guest

    @diosaner
    Du hast aber nicht gemeint, dass du beim 4A-FE den Motor rausnimmst, um die ZKD zu tauschen oder??? Ich hab jedenfalls den nahezu baugleichen 7A-FE niemals aus der T19 (Carina E) rausnehmen müssen, da kommt man überall schön hin (kann natürlich beim T22 ganz anders aussehen ...)

    EDIT: Sorry, hab grad gelesen dass du in einer Werkstättte arbeitest. Bin halt noch ein Neuling ...
     
  12. #11 diosaner, 20.07.2012
    diosaner

    diosaner Guest

    Nein, ich meinte die AD-Motoren. Da tut man sich mit dem Motorausbau leichter.
     
  13. #12 RinaMat, 21.07.2012
    RinaMat

    RinaMat Guest

    @diosaner
    Ja, dachte ich mir dann ...
    Es wurde hier wohl schon zur genüge diskutiert, warum Toyota so eine "intelligente" Konstruktion wählte, bei der man nicht mal eine ZKD von oben tauschen sollte..
    Anyway, du scheinst ja schon öfter sowas gemacht zu haben. Was ist denn deiner Meinung nach die wahrscheinlichste Ursache für massiven Druck oberhalb des ZK nach nur 3,5Jahren und 60tkm:
    - Verbrannte EInspritzventilsitze
    - ZKD durchgebrannt
    - Kolbenringe gebrochen
    - Riss im Block oder ZK
    DANKE!!

    Edit, PS: Heute mit einem 1,4l D4D (Corolla E12, 90PS, knapp 200tkm ohne irgendwelche Reparaturen!) verglichen: Man kann den Öleinfülldeckel lose auf die Einfüllöffnung legen, der wird leicht angesaugt!!! So soll es meiner Meinung nach sein,blow-by ist weit geringer als das was vom Motor als Frischluft angesaugt wird (ist doch auch heute noch so, dass die Kurbelgehäuseentlüftung in den Ansaugtrakt gelegt wird?) -> leichter Unterdruck.

    NOCHMAL EDIT: Also auch beim T25 kann ich den Öleinfülldeckel auf den Stutzen legen und er wird zumindest nicht gleich weggeblasen (nur wenn man ihn etwas entfernt, so 5cm hinhält, dann will er wirklich weg). Dennoch, es kommt auch sehr viel Rauch (sieht nach Dieselabgas aus) raus und auch die Werkstatt hat schon gesagt, dass das Ausblasen nicht normal ist ...
     
  14. #13 RinaMat, 29.07.2012
    RinaMat

    RinaMat Guest

    Conclusio:
    Es war tatsächlich ein Ventilsitz ausgeschlagen, das Einspritzventil war locker und hat vibriert, wodurch der Messing-Dichtring langsam nachgegeben hat. Daher gleich alle Ventilsitze und die Ventilhalter getauscht - Toyota hat die Halter geändert, da gab es wohl schon häufig Probleme damit!!
    ABER:
    Das ist nicht das Problem, weil er immer noch wie wild rausbläst und auch deutlich sichtbarer Rauch aus dem Öleinfüllstutzen kommt.
    NOCHMALS ABER:
    Ich habs mit einem T27 1AD-FTV verglichen (ist dann wohl ein ADT270), der macht das ganz genau so. Also wohl doch kein Grund zur Sorge. Der Toyo-Mechaniker meinte, die AD-Motoren haben "Düsen", die Öl auf die Nocken/Nockenwelle spritzen, womöglich zerstäuben die das Öl so sehr, dass sich Ölnebel bildet, der dann als "Rauch" entweicht.

    Wäre noch toll, wenn das ein paar andere xAD-FTx-Fahrer bestätigen könnten (bei laufendem Motor Öldeckel abnehmen - da rauchts dann raus...)!!
    DANKE!!

    PS: Anscheinend kann man in diesem Forum keine Bilder direkt einfügen, sonst könnte ich euch den beschädigten Dichtring zeigen ...
     
  15. #14 Schorre, 29.07.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Klar kann man Bilder einfügen...

    Habs jetzt nochmal ausprobiert, meiner (1AD-FTV) bläßt auch raus und das nicht schlecht. Außerdem bläßt er nicht nur, sondern saugt auch gleichermaßen, aber es ist find ich echt nix ungewöhliches, die Ventile arbeiten ja auch. Hab aber natürlich nicht drangedacht, dass Öl evtl auch spritzen könnt => beide Hände sowie mein schönes T-shirt und meine Visage sind jetzt gepunktet :) zu dämlich zum Leben .... :**

    Aber rauchen tuts nicht, nur rumsauen.
     
  16. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 RinaMat, 29.07.2012
    RinaMat

    RinaMat Guest

    Uh, sorry, hatte ich vergessen: JA, die Nockenwelle spritzt ordentlich Öl raus, da sollte man aufpassen ...
    Danke Schorre für deine Meldung!!
    Bitte noch um weitere Rückmeldungen, obs nun bei euch rausraucht (auf entsprechendes Umgebungslicht achten, und gegen eine dunkle Stelle schauen!) oder nicht! UNBEDINGT darauf achten, dass der Motor Betriebstemperatur hat!
     
  18. #16 Schorre, 30.07.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Ok Betriebstemperatur bezweifel ich, bin vorher vllt 5 Min gefahren. An das Öl hätt ich auch selber denken können, ich Trottel. Naja heut war eh nicht mein Tag...
     
Thema: Bläst beim Öleinfülldeckel raus!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motor bläst aus öleinfüllstutzen

    ,
  2. mb bläßt aus öl einfüll öffnung

Die Seite wird geladen...

Bläst beim Öleinfülldeckel raus! - Ähnliche Themen

  1. Corolla Verso ruckelt beim anfahren

    Corolla Verso ruckelt beim anfahren: Moin zusammen, da ich bei jeder Googlesuche zu fast jedem Thema in dem Forum hier lande, hab ich mal mal registriert. Hoi ;) Denn gehts auch...
  2. Umdrehungen beim Start D-CAT

    Umdrehungen beim Start D-CAT: Hallo Leute, wollte mal kurz nachfragen ob es beim DCAT 177 PS 05/2007 161.000 km gelaufen normal ist wenn man beim starten bei 1000 Umdrehungen...
  3. Lenkrad flattert beim bremsen!

    Lenkrad flattert beim bremsen!: Hallo alle zusammen!!!! Bin neu hier und habe mal alles durchgeschaut aber nix zu meinem Problem gefunden. Erstmal meine Daten: Avensis T27...
  4. Gebläse beim Beschleunigen

    Gebläse beim Beschleunigen: Hallo liebes Forum. Ich hab seid 2 Tagen ein merkwürdiges Verhalten bei meinem Avensis. Es stellt sich wie folgt dar. Wenn man gemütlich fährt...
  5. Instrumentenbeleuchtung geht beim Bremsen in den automatischen Nachtzustand

    Instrumentenbeleuchtung geht beim Bremsen in den automatischen Nachtzustand: Hallo Leute, Ich habe das Forum durchsucht aber ich finde meinen Fehler dort nicht. Folgendes tritt bei meinem Aventis Kombi T25 DVD auf: Wenn ich...