Bericht: Leistungsprüfstand

Diskutiere Bericht: Leistungsprüfstand im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; So, da bin ich wieder [img] 30 Euro ärmer und um einiges schlauer, was die Motorleistung an geht! Bin um halb zehn in Dortmund eingeschlagen,...

  1. Gast

    Gast Guest

    So, da bin ich wieder [​IMG] 30 Euro ärmer und um einiges schlauer, was die Motorleistung an geht!

    Bin um halb zehn in Dortmund eingeschlagen, Gebäude kann man GARNICHT verfehlen [​IMG]

    Ab ins die Annahme, Daten dagelassen, bezahlt und ab hinters Haus aufn Hof.

    Dauert auch garnicht lange. Prüfer ins Auto, rein in die Halle und mich schön rausgeschmissen wg. der Sicherheit [​IMG]

    Die belief sich dann auch nur darauf, das das Auto mit den Vorderreifen abgesenkt wurde - mehr nicht! Keine Spanngurte, nix ... Hab ihn hinterher drauf angesprochen, ob er sich dabei sicher fühlt ... ratet mal seine Antwort [​IMG]

    Also wenn man sowas vorher noch nicht gesehen hat - Respekt! Ballert auf den Rollen mit sachten 180km/h und vor sich nur nen Rolltor und nen großer Kastanienbaum, der munter seine Kastanien fielen ließ - und ich stand drunter [​IMG]

    Er hat dann zweimal ordentlich Gas gegeben und war dann fertig ... alles keine 10 Minuten gedauert!

    Und nu das Ergebnis:

    Soll: 130kW bei 3600 1/min
    Ist: 119,2kW bei 3620 1/min [​IMG] [​IMG]

    Fehlen also: 10,7kW (14,6PS) !!!!!!!!!! Das sind gute 8% weniger!!!

    Der Prüfer meinte dann, ich sollte noch ca. 6000km fahren und dann nochmal testen, hab grad 9000km runter!

    Werd aber schonmal meiner Werkstatt Bescheid geben! Finds nen bisschen zu wenig!!! Andere bauen sich für 15PS nen teuren Chip ein - meiner hat noch nichma die angegebene Leistung!

    Werd schon auf die Werbung pochen ... 130kW ... 400Nm ... Nur in meinem nich!

    Werde weiter berichten!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    Vorsicht, so einfach ist das nicht...
    Der Rollenprüfstand misst die an den Antriebsrädern abgegebene Leistung.
    Der Rest geschieht durch Hochrechnung, also da fließen in die Rechnung noch Differenzial und Schaltgetriebe ein.
    Wenn das Auto erst 9000 km Laufleistung hat, dann tut sich mit Sicherheit da noch einiges. Der Motor ist noch nicht frei, das dauert noch ein paar Tausend km.

    Oldi
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Vorsicht, so einfach ist das nicht...

    Der Motor ist noch nicht frei, das dauert noch ein paar Tausend km.

    Oldi


    Was kann ich mir darunter vorstellen?

    Viele Grüsse
    Andy03
     
  5. #4 Funbiker-1, 06.10.2005
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    Zitat:Zitat:Vorsicht, so einfach ist das nicht...

    Der Motor ist noch nicht frei, das dauert noch ein paar Tausend km.

    Oldi


    Was kann ich mir darunter vorstellen?

    Viele Grüsse
    Andy03

    Oldi meint damit, dass es noch einige Zeit dauern kann bis Dein Fahrzeug die volle Leistung erbringt, d.h. eine jetzt vorgenommene Messung evtl. eine geringere Leistung erbringt, als eine vielleicht mit 15.000 Km vorgenommene Leistungsmessung.

    Gruß

    Funbiker-1
     
  6. #5 Thomas1, 06.10.2005
    Thomas1

    Thomas1 Profi

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    T25 2.2 D-4D EXE | 150 PS
    In den Testzeitschriften sieht man auch immer wieder, daß
    die Autos nach 100.000 km mehr PS und bessere Beschleunigungswerte als am Anfang haben.

    Aber, ob da noch fast 15 PS kommen [​IMG]
    Bin gespannt.

    Gruß,
    Thomas
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Zitat:Zitat:....
    Der Motor ist noch nicht frei, das dauert noch ein paar Tausend km.
    Oldi

    Was kann ich mir darunter vorstellen?
    Viele Grüsse
    Andy03
    Oldi meint damit, dass es noch einige Zeit dauern kann bis Dein Fahrzeug die volle Leistung erbringt, d.h. eine jetzt vorgenommene Messung evtl. eine geringere Leistung erbringt, als eine vielleicht mit 15.000 Km vorgenommene Leistungsmessung.
    Gruß
    Funbiker-1

    Richtig! Mal ein ?-Vergleich: Ehe und Auto, lach nicht...

    Am Anfang sind die Dinge schwergängig und neu. Im Laufe der Zeit spielt sich alles ein und wird nach dem verflixten 7. (4.?) Jahr leichter. Oder zie mal ein paar neue Schuhe an, darin rennst Du auch nicht so schnell wie in alten ausgelatschten - Gelle?
    Mein T25 hat bei 6000 km auch nur auf dem Tacho 190-195 gebracht, jetzt bei über 12000 km läuft er schon über 205 auf dem Tacho. Alles klar?

    Grüße

    Oldi
     
  8. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 28000 km
    Verbrauch:
    Zitat: Vergleich: Ehe und Auto, lach nicht...

    Am Anfang sind die Dinge schwergängig....
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Alles eine Frage der nötigen Geduld.....

    Prog
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Zitat: Vergleich: Ehe und Auto, lach nicht...

    Am Anfang sind die Dinge schwergängig....
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Alles eine Frage der nötigen Geduld.....

    Prog

    So isses [​IMG] Bis die Frau automatisch das Bier holt, dauert halt a bisserl ...

    Oldi
     
  10. #9 Novak Dimon, 06.10.2005
    Novak Dimon

    Novak Dimon Guest

    Kann ich nur bestätigen. Zu Anfang kam meiner mit ach und Krach auf 190. Nun, nach 13000km, sprintet er fix bis 200.

    Gruß
    Christian
     
  11. hadeck

    hadeck Guest

    Habe den Eindruck, dass die Motorleistung meines Toyota elektronisch geregelt wird. Von Zeit zu Zeit kommt er mir lustlos und müde vor. Macht praktisch eine Verschnaufpause. Und dann wieder gibt es Zeiten da rennt er wie die Feuerwehr. Welche Parameter da eine Rolle spielen ist mir bisher noch unklar. Bin mir aber sicher, dass da im Hintergrund einige Progrämmchen laufen. So hat Autobild mal nachgewiesen, dass der Carina erkennt wenn der Abgastestzyklus auf dem Prüfstand gefahren wird. Dann wird die Motorleistung so zurückgenommen, das die Abgaswerte schön clean sind. Bei meinen Corolla habe ich mir eingebildet der wird alle 20tsd Kilometer flotter. Ab 80tsd Kilometer lief der völlig frei und ganz anders als zu Anfang. Beim Avensis ging der Dieselverbrauch praktisch mit erreichen der 20tsd. Kilometer um 1/2 bis 3/4 Liter zurück. Führe darüber mit meinem Pocket-PC genau Buch und habe meine Fahrgewohnheiten dabei nicht geändert. Schaffe jetzt auch öfter mal Verbräuche von weniger als 6 Liter. Das gelang mir vorher auch nicht.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    So, Bericht is ma direkt an Toyota gegangen! Mal sehen, was die zu sagen haben!
     
  13. #12 Dichterfürst, 07.10.2005
    Dichterfürst

    Dichterfürst Routinier

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Fahrzeug:
    Avensis 2.4 Kombi Sol; als Neuwagen gekauft 10/2003
    Zitat:In den Testzeitschriften sieht man auch immer wieder, daß
    die Autos nach 100.000 km mehr PS und bessere Beschleunigungswerte als am Anfang haben.

    Aber, ob da noch fast 15 PS kommen [​IMG]
    Bin gespannt.

    Die Autos bringen nach 100.000 km zwar oft geringfügig bessere Werte bei Beschleunigung und Vmax, aber niemals eine höhere Motorleistung, als am Anfang. Die Leistung lässt vielmehr bis dahin wieder messbar nach und ist schwächer als nach den ersten paar tausend Kilometern. Sie verläuft in der Regel in einer Kurve, deren Höhepunkt meistens bei ca. 30.000 bis 50.000 km erreicht ist - danach geht´s wieder bergab. Die besseren Fahrleistungen bei 100.000 km (oder mehr) resultieren vielmehr daraus, dass alles besser "eingelaufen" ist und nicht mehr so "klemmt", wie beim Neuwagen.
    Dass ein Motor nach dem Einfahren 15 PS mehr bringt, als im Neuzustand, halte ich übrigens für völlig überzogen. Soviel kommt niemals dabei raus - solange es sich nicht um einen 500 PS Motor handelt.... Realistisch dürfte bei einem "normalen" PKW-Motor ein Unterschied von höchstens 3 bis 4 PS sein.
    Wer Autotests aufmerksam liest wird außerdem feststellen, dass die meisten Motoren auf dem Prüfstand schon nach wenigen tausend Kilometern mehr als die angegebene Leistung bringen.
    Hier stimmt also irgendwas nicht; also gleich zu Toyota und reklamieren, bevor es spät ist.
    Gruß
    Stefan
     
  14. lama

    lama Guest

    @Torsten-T25:
    Auf welchem Typ von Leistungsprüfstand warst du? Bosch, Maha....?
    Gruss Burkhard(2)
     
  15. Gast

    Gast Guest

    hmm, steht nichts direkt drauf ... nur FLA - 203 Software Version 3.72 G
     
  16. lama

    lama Guest

    @Torsten_T25
    isn Bosch-Prüfstand! Danke!
     
  17. Gast

    Gast Guest

    is das schlimm?
     
  18. lama

    lama Guest

    nöööh! Wollts nur wissen....
     
  19. #18 toyo-hallo, 10.10.2005
    toyo-hallo

    toyo-hallo Guest

    @hadeck

    Den deutlich zurückgehenden Verbrauch nach ca. 15.000km können wir bestätigen. Haben wir so deutlich noch bei keinem anderen Fahrzeug erlebt.

    [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    Also da ich Privat viel Motorrad fahre, kann ich sagen das auf den Prüfständen oftmals lange Gesichter fallen!
    Meine Yamaha R1 Baujahr 2004 war glaub ich eine der besten der Reihe!
    Sie ist mit 172 PS angegeben auf dem Prüfstand brachte sie 171,8 PS an der Kurbelwelle und 159,7 am Hinterrad doch viele bekannte von mir die mit dem gleichen Motorrad auf dem Prüfstand waren erreichten gerade mal 161-167 PS an der Kurbelwelle von älteren Modellen kenne ich eine Differenz von bis zu 18 PS!
    Es ist also eine gewisse Toleranz des Herstellers gegeben!
    Ich denke +/- 5% Leistung an der Kurbelwelle sind normal!!!
     
  22. Gast

    Gast Guest

    mit Prüfstandswerten ist das so ne Sache...
    wie groß und stark war das Gebläse?
    Die Ladeluftkühleranströmung macht locker 15 PS wenn der gar kein Gebläse hatte....das würde das Mise Ergebnis erklären...
    das ist bei schrottigen Prüfständen leider viel zu oft der Fall...
    Das Können des Prüfers spielt ebenfalls eine große Rolle, vor allem bei Automatikfahrzeugen...da habe ich meine Erfahrungen, war schon bei unzähligen Prüfstandsläufen dabei...meine getunte Automatik-Supra treibt Prüfer regelmäßig in den Wahnsinn. Und die wiederum mich weil sie keine Ergebnisse hinkriegen weil die zu blöd zum gefühlvollen Gasgeben (wegen Runterschalten der Automatik) sind, und selber darf man ja wieder net...
    naja auf jedenfall:
    Wie groß war das Gebläse? Gab es überhaupt eins?
    Die Anströmung auf der Straße ist wesentlich besser als auf nem Prüfstand mit scheiß Gebläse.
    Hat er das Gebläse direkt vor den LLK gestellt? Oder war es fest irgendwo in der Wand?
    War es eine Frischluftanlage oder wurde nur die Luft in der Halle umgewälzt?
    Wie hoch war die Hallentemperatur, das kann auch einige PS ausmachen....
    grüsse
    svenska

     
Thema:

Bericht: Leistungsprüfstand