Benzin statt Diesel getankt - gelöst --- wie Tank leerpumpen --- Tutorial

Diskutiere Benzin statt Diesel getankt - gelöst --- wie Tank leerpumpen --- Tutorial im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo Avensis Fangemeinde Aus aktuellem Anlass ein Beitrag für alle, die aus Versehen Benzin statt Diesel getankt haben. Vorab: Nachfolgendes...

  1. #1 cermedes, 23.01.2016
    cermedes

    cermedes Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2016
    Fahrzeug:
    Avensis T25 2.2 D-Cat
    Hallo Avensis Fangemeinde

    Aus aktuellem Anlass ein Beitrag für alle, die aus Versehen Benzin statt Diesel getankt haben.

    Vorab: Nachfolgendes funktioniert nur, insofern der Tankirrtum noch an der Zapfsäule festgestellt und das Fahrzeug noch nicht gestartet bzw. gefahren wurde!

    Nach eine Fehlbetankung mit ca. 35 Litern Super auf noch etwa 20 Liter Restdiesel im Tank wurde beim unserem T25 2.2 D-Cat der Fehler noch an der Tanksäule bemerkt. Die Tankstelle (trotz angeschlossener Werkstatt sah sich leider außerstande, den Tank leer zu pumpen, bzw. jedwede Abhilfe zu schaffen. Man riet nur, den ADAC zu rufen. Da die heimische Garage nur etwa einen Kilometer entfernt war, wurde das Fahrzeug in Eigenregie dorthin geschleppt.

    1. Versuch --- Tank leer pumpen:
    Fehlgeschlagen! Trotz tief eingeführten Schlauches war es uns nicht möglich, wirklich bis in den Tank vorzudringen, bzw. Kraftstoff zu ziehen. Vielleicht war auch nur die Pumpe zu schwach, aber Versuch 2 zeigt, dass wir wohl nicht wirklich mit dem Schlauch im Tank waren.

    2. Versuch --- Überdruck im Tank:
    Die Idee ist einfach und brillant. Den Schlauch in den Tank. Dann mit einem Kompressor etwas Druck über den Einfüllstutzen draufgeben --- Schwupps, der Kraftstoff fließt raus. --- Denkste! Es kam leider nur Luft aus dem Schlauch, also ein Hinweis darauf, dass wir gar nicht tief genug im Tank waren und somit kein Kraftstoff kommen konnte.

    3. Versuch --- Leerpumpen über die Kraftstoffpumpe:
    Auch ein tolles Konzept. Der ADAC wirbt sogar via Youtube Video für diese Methode. Man zieht die Kraftstoffleitung am Kraftstofffilter (eingehend!) ab. Dann sucht man das Relais der Kraftstoffpumpe. Dieses wird gezogen ... Zündung an ... Relaiskontakte gebrückt ... voila´ ... die Kraftstoffpumpe pumpt den Tank leer und dieses sogar perfekt, da sie ja an der tiefsten Stelle aus dem Tank zieht. xxxxxxxxx Problem: Kein Relais, keine Kraftstoffpumpe, läuft nach Toyota Info über eine Hochdruckpumpe und ist somit nach diesem Prozedere beim T25 nicht machbar.

    4. Versuch --- Tank abbauen:
    Hier nun die finale Lösung ... und nein, so schlimm wie in der Überschrift kommt es gar nicht. Man muss den Tank also nicht komplett demontieren. Zunächst einmal sollte der Avensis so ausreichend hochgebockt werden, dass man zumindest liegend darunter einigermaßen gut arbeiten kann ... einen Eimer sollte man auch darunter stellen können. Nun entfernt man erst einmal das Hitzeschutzblech zwischen Tank Mittelrohr um sich etwas Freiheit zu verschaffen (4 Schrauben). Dann sieht man am Tank die Anschlüsse vom Tank-Einfüllstutzen sowie der Entlüftung. Die Entlüftung (kleiner Schlauch) können wir unbeachtet lassen. Die Schlauchschelle an der Verbindung Tank - Einfüllstutzen öffnen wir. Nun sollte man noch die am Rohr des Einfüllstutzens befindliche Befestigungsschelle lösen um etwas mehr Bewegungsspielraum beim Abziehen des Schlauches zu erhalten. Der Schlauch am Tank kann nun gelöst werden und man hat über den weißem Anschlussflansch direkten Zugang zum Tank. Bereits jetzt kann und sollte man beginnen den Kraftstoff abzusaugen. Dazu nach alter russischer Manier einfach ein ca. 1m langes Stück DURCHSICHTIGEN! Schlauch (mind. 12mm Durchmesser) in den Tank einführen. Dann beherzt am gesäuberten Schlauchende saugen, bis man im Schlauch Kraftstoff fließen sieht. Dann SOFORT! aus dem Mund nehmen und ab in den Eimer. Nun so lange Eimer befüllen (es können durchaus mehr als 50 Liter sein ... Tankvolumen!), bis nichts mehr kommt. Nun haben wir schon einen Großteil weg, aber auf dem Boden des Tanks befindet sich noch eine Restmenge. Die muss auch noch weg ... wir wollen ja perfekt arbeiten und dem Motor noch ein langes Leben spendieren. Mittlerweile ist der Tank leicht (ist ja nicht mehr viel drin) und somit können wir die Befestigungsstreben (nach hinten Richtung Heck) lösen. Dadurch kommt der Tank hinten an der Öffung etwa 10cm runter. Nun sorgen wir beim aufgebockten Fahrzeug noch für die richtige Neigung Richtung Fahrerseite ... also Beifahrerseite hoch, Fahrerseite runter. Wenn das geschafft ist, hat sich aller Restkraftstoff direkt unterhalb der Einfüllöffnung gesammelt und kann nun nach bewährter Saug-Technik siehe oben (ggf. ein neues Stück Schlauch nehmen!) abgesaugt werden. Jetzt noch alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammengebaut und das Fahrzeug unbedingt randvoll mit DIESEL! betanken. Starten und freuen.

    Ich hoffe, anderen Betroffenen mit dieser kleinen Anleitung helfen zu können und kann bis heute noch nicht nachvollziehen, weshalb ein Benzin Zapfhahn überhaupt in einen Diesel Tank bzw. umgekehrt passt!!!

    beste Grüße


    cermedes
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gog

    Gog Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Ort:
    Forbach
    Fahrzeug:
    Avensis T25, 2,2 D4D-Cat
    Gute Beschreibung wie man sich da Helfen kann :thumbup:

    Ich hoffe allerdings das ich das niemals machen muss.
     
  4. #3 SaxnPaule, 24.01.2016
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    1.8er Avensis T25 Kombi DK '08
    Gute Beschreibung. Danke dafür.

    Eine Frage stellt sich mir noch. Was macht man mit 50 Liter Benzin/Diesel Gemisch? Wie/wo hast du das entsorgt?
     
  5. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Das hab ich mich auch schon gefragt. Selbst um das in nen Rasenmäher zu schütten könnte es zu "fett" sein.
     
  6. #5 Brösel, 25.01.2016
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
  7. #6 Olav_888, 25.01.2016
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Oder verdünnen, ein Mischungsverhältnis von 1:10 sollten selbst heutige Motoren verkraften, solange man sie nicht dauerhaft auf >70% Leistung fährt, also von der Brühe 5l auf eine Tankfüllung und dann ist sie am Ende des Jahres weg

    Aber ich kann beruhigen, ist mir auch schon passiert, hab es aber noch rechtzeitig bemerkt, waren so ~5l im tank, bin ich einfach gefahren
     
  8. #7 cermedes, 25.01.2016
    cermedes

    cermedes Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2016
    Fahrzeug:
    Avensis T25 2.2 D-Cat
    Hallo liebe Fangemeinde

    und danke für das positive Feedback. Zum Thema Entsorgung ... ich habe das Gemisch erstmal in Eimer (verschließbar) abgefüllt. Bei unserem ortsansässigen Mülldienstleister kann man 1x monatlich kostenlos jede Art von Schadstoffen abgeben. Weiterhin hält bei uns im Ort auch 1x monatlich das Schadstoffmobil mit den gleichen Entsorgungsleistungen. Dort entsorge ich auch immer mein Altöl nach einen Öwechsel. Ich denke, dass diese Art der Entsorgung bundesweit ähnlich funktionieren sollte. Ich hatte auch schon daran gedacht, das Zeug in kleinen Dosen wieder beizumischen ... das war mir dann aber doch zu heiß und bei den aktuell günstigen Spritpreisen ist das Ganze noch verschmerzbar, bzw. verschmerzbarer als eventuelle Folgeschäden.

    Beste Grüße

    cermedes
     
  9. Gog

    Gog Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Ort:
    Forbach
    Fahrzeug:
    Avensis T25, 2,2 D4D-Cat
    Bei uns hier in Frankreich hätten wir ein schönes Feuer daraus gemacht.

    Aber es fachgerecht zu entsorgen ist der richtige Weg.
     
  10. #9 Bernie712, 25.01.2016
    Bernie712

    Bernie712 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    22.02.2006
    Ort:
    Ottobrunn
    Fahrzeug:
    Avensis D-CAT Kombi
    Verbrauch:
    Mein Freundlicher konnte auch nicht durch den Einfüllstutzen absaugen, also hat er die Rückbank ausgebaut und von dort den Schlauch mit dem Staubsauger in den Tank eingeführt. Dann konnte er den Tank leersaugen.
     
  11. #10 kiki007, 11.02.2016
    kiki007

    kiki007 Neuling

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Ort:
    53804 Much
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.2 d-cat
    Naja kann passieren.

    Selbe problem meine Frau tankt super.

    Auch viele versuche und Überlegungen, wie raus mit dem zeug.

    Dann haben wir den Schlauch vom Tank kommend an der Spritpumpe abgemacht und mit einer Pumpe abgepumpt!

    Ich hatte dann genügend Diesel-Benzin Gemisch, hab dann bei jedem tanken 10l dabei geschüttet.
     
  12. #11 goescha, 12.02.2016
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    hatte das vor kurzem auch. Die Tankstelle an der ich seit Jahren tanke hat neue Zapfsäulen bekommen. Dort wo Diesel war ist jetzt E10. Man ist eben ein Gewohnheitstier. UND DANN AUCH NOCH DIESE DRECKSPLÖRRE E10. hun: :smash:
    Die ganzen Tipps sind laut meiner Werkstatt nicht optimal. Der Tank muss manuell entleert werden. Das heißt Stutzen vom Tank zur Pumpe abziehen und "leer" laufen lassen. Dann via Schlauch rein und nochmal 10 Liter auslaufen lassen. Der Pannendienstler hat das mit Ansaugen per Mund gemacht. Er hat, ebenso wie meine Werkstatt gesagt, dass alles andere sehr gefährlich und nicht ohne ein Risiko von Spätschäden wäre. Wenn dann alles raus ist alles wieder verschließen und ca. 20 Liter Diesel nachfüllen. Jetzt Zündung etwa vier mal anmachen (ohne zu starten) und dann sollte der Wagen wieder laufen. Mich hat der ganze Spaß 250 Euro gekostet. Allerdings kam der Pannendienstler um 20.00 Uhr, hat mich zur Werkstatt geschleppt und alles noch vor Ort erledigt. Vom Anruf bis zur Weiterfahrt vergingen keine drei Stunden. Das nenne ich Spitzenservice.
    Das Spritgemisch ist SONDERMÜLL!! Wer es in den Rasenmäher schüttet hätte es auch im Wagen lassen. Außerdem ist es ein unzulässiges Gemisch und vermutlich geht es um Umweltverschmutzung und mit den daraus resultierenden Strafen. Die Entsorgung pro Liter kostet viel Euro.

    Gruß Götz
     
  13. #12 Brösel, 12.02.2016
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Ich habe mir eine Methode angewöhnt, bei der ein falsch tanken nahezu ausgeschlossen sein sollte:

    Bevor ich anfange zu tanken, nehme ich die Zapfpistole in die Hand und warte, bis der Literpreis an der Zapfsäule angezeigt wird. Stimmt der mit der Anzeigentafel überein, bin ich mir sicher wirklich E5 in den Tank zu befördern.

    Dieses System habe ich mir damals angewöhnt, als im TV vor langer Zeit mal ein Versuch lief, wie viele Fahrer nicht auf die Preistafel achten und auch für 9,999 €/l tankten.

    Brösel
     
  14. #13 Masterblaster, 12.02.2016
    Masterblaster

    Masterblaster Routinier

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Ort:
    Werder/ Havel, Brandenburg
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 FL 2 1,8l MD-S
    Moin,

    @Brösel, genau so sieht es aus. Ist auch meine Methode, sollte vor Überraschungen schützen Preis- und Sortenmäßig.

    Gruß
    René
     
  15. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Na sagen wir mal so. Ich behalte die nicht in der Hand bis der Preis erscheint sondern stecke den Rüssel schon in den Tank. Dann vorm Abdrücken kommt der prüfende Blick auf den Preis. Ich denke das passt auch.
     
  16. #15 jg-tech, 12.02.2016
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...so läuft das bei mir auch.
    Ich dachte die Zapfpistolen für Diesel haben da eine andere Größe (Form/Codierung), das ein Vertauschen nicht möglich ist....Aber wohl falsch gedacht, bzw. hätte die Industrie sich da ja was ausdenken können.....
     
  17. #16 Olav_888, 12.02.2016
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Jup, haben die, die bekommst den Diesel nicht in den Benzintank, nur andersherum funktioniert es ;)
     
  18. #17 jg-tech, 12.02.2016
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....tolle Sache. Andersrum wäre doch effektiver. Etwas Diesel im Benziner ist bestimmt nicht gleich so gefährlich wie Benzin im Diesel..
     
  19. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ähhmmmm - ist das Loch im AV Tank nicht groß genug? Also ich könnt wetten da passt ein 2cm Rohr rein. Bei irgend nem Auto hab ich aber auch schon mal so ne Sperre aus Blech gehabt/gesehen.

    Neurervorschlag: Diesel bekommt nen rechteckigen Rüssel, Benzin bleibt rund. Beides passt nicht ins falsche Loch. :thumbup:
    Ist aber bestimmt zu simpel. :whistling:
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Brösel, 12.02.2016
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Wie wäre es mit ovalen Stutzen?

    Diesel quer (in 2 Größen für LKW/PKW)
    Benzin längs, aber so, dass er nicht in den Diesel und der Diesel nicht in den Benzin passt

    ;)

    Brösel
     
  22. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Könnte Mann/Frau dann aber auch quer "adaptieren" :whistling:
    Wenn neu, dann Idiotensicher. :Ü:
     
Thema: Benzin statt Diesel getankt - gelöst --- wie Tank leerpumpen --- Tutorial
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. versehentlich benzin statt diesel getankt Toyota avensis

    ,
  2. toyota yaris benzin absaugen

    ,
  3. dieseltank leerpumpen

    ,
  4. toyota avensis benzin statt diesel
Die Seite wird geladen...

Benzin statt Diesel getankt - gelöst --- wie Tank leerpumpen --- Tutorial - Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung T27 Benzin / Ausstattung

    Kaufempfehlung T27 Benzin / Ausstattung: Hallo, ich brauche ein neues Auto. Aktuell tendiere ich zu einem Avensis T27 mit Benzinmotor und den 147PS als Kombi. Welche...
  2. Diesel statt Benzin im 2.0 VVTI T25

    Diesel statt Benzin im 2.0 VVTI T25: Hallo werte Avensis Freunde Ich bin kürzlich mit dem Avensis ( Bj 2008 ) meines Vaters gefahren und habe versehentlich Diesel getank (10l) auf...
  3. Verso - Welches Öl für Benziner?

    Verso - Welches Öl für Benziner?: Guten Morgen, Auch wenn ich jetzt gesteinigt werde, wir fahren leider keinen Avensis, sondern einen Verso Facelift EZ 2017 und seit kurzem einen...
  4. Zweimassenschwungrad/ZMS bei Benzinern?

    Zweimassenschwungrad/ZMS bei Benzinern?: Hallo, kann mir bitte jemand die Frage beantworten, ob der 1,8er Benziner oder 1,6er im T27 ein ZMS (ZweiMassenSchwungrad) besitzt? Diesel und...
  5. T27 1,8er Benzin: E10 oder normales Super?

    T27 1,8er Benzin: E10 oder normales Super?: Was tankt ihr? Ich hab bis jetzt 3x getankt, normal (E5 is das glaube) Super 95. E10 is glaube 2ct billiger...