Batterie Aktivator Erfahrungen

Diskutiere Batterie Aktivator Erfahrungen im Tuning Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Kann jemand davon Berichten ? Benutzt ihr "Megapulse" oder änhliche Batterie Aktivatoren ? Laut den Bewertungen von Amazon/Conrad scheinen sie...

  1. #1 wasja18, 13.01.2013
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    Kann jemand davon Berichten ?
    Benutzt ihr "Megapulse" oder änhliche Batterie Aktivatoren ?

    Laut den Bewertungen von Amazon/Conrad scheinen sie wirklich das Leben der Batterie zu verlängern und ihre Leistung zu optimieren.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Suche mal nach PB 300 oder PB 500!
    Ich nutze diese schon seit Jahren und kann nur positives darüber berichten. Aufgrund meiner Empfehlung haben schon mehrere User ebenfalls einen PowerBrick eingebaut.
    Der Megapulse stand auch zur Auswahl, aber da sagten mir die positiven und obendrein mit einer Frequenz belegten Impulse nicht zu. Der PB erzeugt "Entladeimpulse".
     
  4. pcb

    pcb Routinier

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    T25 Kombi 93kw Diesel
    Wie definiert man das?
    Die älteste Batterie die ich kenne funtionierte 18 Jahre in einem Trecker, natürlich ohne Megapulse. Die einzige Batterie die ich selbst bis jetzt ersetzen musste war 7,5Jahre alt. Bis dahin funtionierte sie absolut problemlos. Wie kann man also die Wirksamkeit von diesen Geräten nachweisen???
     
  5. #4 g-star79, 14.01.2013
    g-star79

    g-star79 Profi

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Ort:
    Pirna, Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    EX-Avensis T27 Combi 1.8 Edition
    Bei Kurzstreckenfahrzeugen soll es wohl etwas bringen, da kann es schon vorkommen das eine Batterie nach 2-3 Jahren tot ist.
    Bei einem Arbeitskollegen war das jetzt der Fall, Arbeitsstrecke 10km, Auto(Passat) stand 7 Tage, Batterie 2,5 Jahre alt, Zellenschluß aufgrund der Sulfatierung der Bleiplatten wegen zu geringer Spannung der Batterie.

    Karsten
     
  6. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ich kopiere mal meine Erfahrungsberichte aus den anderen Themen hier rein. Hab keine Lust alles neu zu schreiben.
    Aber wie Karsten schon schreibt, macht sich das nur bei Kurzstreckenfahrzeugen bemerkbar. Bei Autos die ständig und vor allem über weitere Strecken bewegt werden, wird es nie zu einer Sulfatierung der Platten kommen. Und nur das verhindert so ein Pulser.

    Wenn die Batterie da nach 2-3 Jahren wegen sulfatierung und Plattenverhärtung schon schwächelt, dann amortisiert sich der PB schon bei der ersten Batterie die dann auch ihre 4-5 Jahre hält.
    Davon ab, durch das Pulsen bleibt die Oberfläche der Platten "schwammig" und die Batterie lässt sich besser laden, was wiederum für eine noch dickere schwammige Schicht auf den Platten sorgt.
    (Beim Laden baut sich diese Schicht auf und fällt nicht als Bleischlamm am Boden aus. Genau dieser Ladeprozess ist es der die meiste Zeit beim Laden beansprucht und für die Lebensdauer der Batterie extrem wichtig ist. Wenn eine Batterie leer ist, dann reichen so 10-20km aus um sie wieder zu laden. Richtig voll ist die Batterie dann aber noch lange nicht weil dieser Prozess dann noch nicht einmal richtig begonnen hat. Das braucht Stunden!)

    Ja, im Almera steckt ein PB300. Der hat als reines Stehzeug auch Batterien gefressen. Da steckt nach den den 12 Jahren und 28000km? schon die 4. drin. Die originale (44Ah) war nach unter 2 Jahren platt, die dann ersetze 60Ah (hab Nissan gefragt was das kleine Spielding darin soll :prankster: ) hielt keine 2 Jahre und dann hab ich eingeführt, daß, wenn die Batterie im Eimer ist, immer in mein Auto eine neue rein kommt und die aus meinem da rein geht. In dem Zusammenhang dann auch mit Pulser. Und die alte aus dem Primera lief darin dann bis zum Verkauf des Primera (war dann so ca. 7 Jahre alt) und wurde beim Verkauf des Primera wieder getauscht. Nun ist die vom Primera drin und die ist nun auch schon 5 Jahre alt. Also bei nem Stehzeug bringt das Pulsen definitiv was.

    Ja, beim Yaris wirst du da nicht so die Lebensverlängerung erreichen. Nen PB500 würde ich da nicht einbauen. (Kosten/Nutzen) Aber da ich davon ausgehe, daß der Yaris auch so ein Ladesystem hat wie der AV könnte das Pulsen dennoch was bringen. Ob nun nen Jahr mehr an Lebensdauer ist die andere Frage. Deshalb ja der Tipp mit dem 300er.
    Wie gesagt, schaden wird es mit Sicherheit nicht. die 15,- sind nun auch nicht so die Ausgaben (Verhältnis - was kostet der Pulser und was kostet ne Batterie). Wenn der nun soviel bringt, daß die Batterie weniger verschlammt und durch die Pflege etwas besser die Ladung annimmt, dann könntest du die Anschaffungskosten an Lebensdauer der Batterie und minimal geringeren Verbrauch wieder rein holen. Wie gesagt könntest! Da die Batterie nicht sulfatieren sollte wirst du mit dem Kauf aber kein Geld sparen (Batteriekauf viel später als ohne Pulser). Deshalb, wenn beim Yaris überhaupt, dann den 300er.
    Daß sich die Batterie ihrem Lebensende nähert oder mal geladen werden sollte, bekommt jemand der etwas auf sein Auto achtet auch so mit. Der Dau, der den Schlüssel dreht und das Orgeln nicht unterscheiden kann, der braucht die Anzeige. Oder eben der technisch interessierte.
    Wobei ich zugeben muß, im Sunny und Primera war die Anzeige aussagekräftiger und brauchbarer als im AV. Irgendwie bricht die Spannung beim Aufschließen recht stark ein, dann noch die Innenbeleuchtung (mit den LEDs ist es deutlich besser) und schon stand die Anzeige bei 12,2V -> leer 8o . Um dennoch ne Aussage zum Zustand zu treffen, musst du wissen, wie die Werte für Akkuleistung (80-90-100%) normalerweise sind und vor allem wie hoch der normale Entladestromimpuls ist. (50A (schrott) -100A (neuwertig)) Ist also schon Fachwissen und Langzeitbeobachtung nötig um eine Alterung zu erkennen. Nur anhand der Akkuleistung von z.B. 50% würde ich die Batterie nicht tauschen. Könnte sein, daß die einfach nur mal ordentlich geladen werden muß, selbst wenn die Spannung bei und über 12,5V liegt. (da der Yaris aber bewegt wird, wird es dieses Problem nicht geben)
    Wobei gerade das Spannungsniveau im AV recht niedrig ist. Woran das liegt? Siehe Batterie Thread. Darin wird auch die nicht so genaue Aussagekraft des PB500 begründet sein.

    Wer sucht findet sicher noch mehr Infos.
    Meine Erfahrungen waren mit dem PowerBrick durchaus positiv. Und wenn man nicht den PB500 mit "Spielerei" nimmt sondern den PB300 der sich nur auf die Batteriepflege beschränkt, dann lohnt sich der Versuch auf jeden Fall. Das Ding kostet nur 15,-. Beim Megapulse ist das aber schon anders. Der ist deutlich teurer.

    Peter
     
  7. #6 wasja18, 14.01.2013
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    Genau diese Teile habe ich mir vor dem Posten dieses Threads auch angeschaut bei Amazon, komischerweise waren dort 4-5 Stück auf Lager und heute nur noch 1x . Ob jetz einige aus dem Forum die Teile bestellt haben kann man spekulieren :D

    Und wenn du sagst das sie was für Kurzstreckenfahrten sind, dann passt es genau zu mir , fahre in der Tat am Tag 10-15 Km und die Batterie wird jetzt bei kalten Temperaturen besonders geschwächt.

    Werde mir wohl so ein Teil bestellen und dann mal berichten. Und ich meine 20€ oder 100€ für eine neue Batterie... lohnt sich schon, wenns funktioniert.
    Habe noch das hier gefunden, kann ich das auch verwenden?
    H-Tronic Bleibatterie-Aktivator Baustein ca. 12 V/DC (10 - 15 V/DC) im Conrad Online Shop | 191123

    ist eigentlich das gleiche, nur ohne Gehäuse....
     
  8. #7 jg-tech, 14.01.2013
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....von der Idee her ja, aber wo willste das so ohne Gehäuse verbauen??? Der Pulser sollte schon so nahe wie möglich an der Batterie sein, um am effektivsten arbeiten zu können. Bedenke, bei den "dünnen" Drähten geht für Millisekunden ein relativ hoher Strom (80-100A) durch. Je länger, desto größer der Widerstand, desto kleiner der Strom, desto weniger Effektivität gegen Sulfat.... :whistling:
    Also, wasserdicht verkapseltes Gerät so dicht wie möglich an die Batterie.....
     
  9. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Jup, so wie Jörg schon schreibt. Zu dem Preis noch den Preis eines ordentlichen Gehäuses, dieses dann vergießen .... . Da bist mit dem PB300 deutlich preiswerter.
    Die Batterieanzeige ist sicherlich interessant aber mit den angezeigten Spannungen komplett wertlos. (rot= Batterie leer (unter 11V) - gelb = Batterie zwischen leer und knacken Voll (11-13V) - grün Batterie wird geladen oder das Laden ist gerade beendet (über 13V))
     
  10. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    Erstmal danke, dass ihr sowas posted. Wusste ja nicht einmal, dass es sowas gibt. Weil: Der Akku von meinem T25, welchen jetzt mein Vater hat, verabschiedet sich alle 2 Jahre....da wäre sowas natürlich ideal. Wollte mir ja den PB300 zulegen, weil ich die Anzeige nicht brauche, aber selbst bei ELV haben die eine Lieferzeit von 12 Wochen :(
     
  11. #10 wasja18, 14.01.2013
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    Guck mal hier 1-3 Tage Bleiakku-Aktivator PB300 Power Brick PB 300

    Werde jetz auch ein Ding bestellen, wenns bei mir klappt , bekommt auch der T25 eins :D

    (Mit Sofortüberweisung zahlen damit es in 2 Tagen da ist)

    =) Wenns verbaut ist, kann man ja auch während des Fahrens draufschauen was. Sicherlich unnötig, da machst auch ein PB 300 (deutlich günstiger)
     
  12. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    Danke!

    Aber, bei der Rechnungsadresse kann ich nur Deutschland auswählen :(.

    Edit: Da muss man zuerst eine Mail schreiben. Ok - wird gemacht :)

    Edit2: Dass den Österreichern immer alles so schwer gemacht werden muss :cursing:
     
  13. #12 wasja18, 14.01.2013
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    ^^ B. LIEFERUNG

    Wir versenden standardmäßig nur innerhalb Deutschlands.

    Sollten Sie den Versand in ein anderes Land wünschen, dann schreiben Sie uns bitte eine Email (service@techome.de) und nennen Sie uns bitte den Artikel mit der Menge und der Lieferadresse mit dem Land und der entsprechenden Postleitzahl. Wir werden Ihnen dann kurzfristig mitteilen, ob wir auch in das gewünschte Land versenden können und Ihnen ggf. die Versandkosten mitteilen, da wir die Versandmöglichkeit und die Kosten vorab bei unserem Versandpartner erfragen müssen.
     
  14. Harun

    Harun Weihnachtsmann

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Fahrzeug:
    Mazda 3 MPS
    Ist leider so. Beginnt bei einfachen Dingen wie DVD Rohlinge die bei uns TEUER sind im Vergleich und durch neue Regelungen auch von Amazon nicht mehr gekauft werden dürfen. Enden tut das u.a bei Autos die bei uns auch einfach nur TEUER sind.

    It's hard to be an austrian :thumbdown:

    Bin ja mal auf die Versandkosten gespannt. Wahrscheinlich genauso teuer wie das PB300 selbst
     
  15. #14 wasja18, 16.01.2013
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    8| krasse Sache ! also mein Power-Brick ist heute angekommen :D

    [Ist kein Chinamist sondern wird in Leer (Deutschland) hergestellt]

    [​IMG]
     
  16. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ich habe auch noch nicht ein Produkt von ELV gekauft, mit dem ich nicht zu 100% zufrieden war. Die Jungs haben wirklich einen sehr hohen Qualitätsstandard.
     
  17. #16 wasja18, 16.01.2013
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    :whistling: Scheint so als hätte ich den letzen vergriffen, heute steht auf der Seite , 12 Wochen Wartezeit :whistling:

    Test beginnt 16.01.2013 (Batteriezustand ohne Power Brick)
    [​IMG]
     
  18. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Mit nem Voltmeter bekommst du aber nichts bezüglich der Wirkung des Pulsers mit. Im Gegenteil, wenn die Batterie so richtig sulfatiert ist, dann gaukelt dir die höhere Spannung ohne Last eine bessere Batterie vor als die niegel nagel neue die daneben steht.
    Die Verbesserungen werden über den Innenwiederstand ermittelt.
    Aber nun bitte nicht auf Ohm stellen und an die Batterie halten! Das hätte das dann das PB500 gemacht.
     
  19. #18 Brösel, 16.01.2013
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    ?(
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Der PB500 pulst nicht nur sondern er misst auch die Spannung und den Strom beim Pulsen. Daraus lässt sich dann die Leistungsfähigkeit der Batterie ableiten und wird am Display angezeigt.
     
  22. #20 wasja18, 16.01.2013
    wasja18

    wasja18 Profi

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Fahrzeug:
    BMW 318i 2.0 Liter
    Verbrauch:
    :huh: Komisch, in anderen Bewertungen schreiben User , dass die Spannung höher wird....
    jeder sagt was anderes, naja probieren geht über Studieren !

    Wieso soll ich denn nun den Innenwiderstand nicht messen ?!
     
Thema: Batterie Aktivator Erfahrungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. batterie aktivator Megapulse Voelkner

    ,
  2. akku aktivator pb

Die Seite wird geladen...

Batterie Aktivator Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Zündschloss/Batterie

    Zündschloss/Batterie: Hallo zusammen. Ich hab da ein Problem. Und zwar ist bei meinem Avensis T25 von 04 ständig die Batterie leer (auch im Stand).Hab das...
  2. Kraftstofffilter- und Batterielampe leuchten parallel

    Kraftstofffilter- und Batterielampe leuchten parallel: Hallo zusammen, bei mir hat sich jetzt genau zu Weihnachten eine Misere angebahnt. Ich fahre einen T25 2.2 D-Cat (230tkm) und seit gestern hat...
  3. Batteriewechsel T25

    Batteriewechsel T25: Hallo, habe heute die Batterie gewechselt (VARTA Blue 60AH).Es war eine schnelle Sache. Alles funktioniert bis auf die Uhr (ist ok) aber die...
  4. T27, 2.0 Benziner, Batterie leer -> kein Gasgeben mehr möglich

    T27, 2.0 Benziner, Batterie leer -> kein Gasgeben mehr möglich: Nachdem ich Alles über Batterien und Ladegeräte hier schon berichtet habe, dass mein Ladegerät sich verabschiedet hat, hier die Begründung des...
  5. Austausch Starterbatterie für Toyota Avensis Kombi 2.0 D-4D (T25) , 5013/ACE

    Austausch Starterbatterie für Toyota Avensis Kombi 2.0 D-4D (T25) , 5013/ACE: Hallo zusammen, die Batterie meines T25 muss ausgestauscht werden. Derzeit ist noch die acht Jahre alte Originalbatterie MUTLU 84Ah 800A EN 12V -...