Avensis T27 Kombi 2.0 D4D 91 kw Bj. 2012 Felgengrößen?

Diskutiere Avensis T27 Kombi 2.0 D4D 91 kw Bj. 2012 Felgengrößen? im T27: Räder-Reifen-Felgen Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Besitze eine T27 Kombi 2.0 D4d 91kw BJ 2012 und habe 17 Zoll sommer und 16 Zoll Winterreifen. Ich möchte mir noch eine Ganitur zulegen. Sinnvoll...

  1. #1 gecco, 17.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2017
    gecco

    gecco Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Besitze eine T27 Kombi 2.0 D4d 91kw BJ 2012 und habe 17 Zoll sommer und 16 Zoll Winterreifen.

    Ich möchte mir noch eine Ganitur zulegen.
    Sinnvoll wäre eine 16er zum tausch von den Winterräder.
    Schön ist diese Grösse noch nicht oder sonst 17 oder 18 Zoll.

    Es sollten gebrauchte sein und nicht zu teuer.
    Nur hab ich leider keine Ahnung was ich von der Grösse, der J Zahl und der Einpresstiefe fahren darf, geschweige den welchen Felgenring der Felgenmitte usw bei 16, 17 oder 18 Zoll..

    Ich will keine aufgeschlitzten Reifen vom Kotflügel, Troubles mit Kotflügel börteln bzw anliegenden Bremsscheiben bei den Felgen.


    ABE oder sonstige Gutachten bekommt man ja bei gebrauchten so gut wie nicht.
    Ich hab mal in Börsen geschaut und da stach mir ein Satz

    O.Z. Racing
    17 ZOLL
    J 7.5
    LK : 5 X 114,3
    ET 50

    oder

    Alutec Toxic
    16 Zoll
    J7.5
    5x114,3
    ET 38
    16H2,Mitteloch 67,1



    dürfte ich die montieren?
    mir ist das mit dem J und der Einpresstiefe nicht klar!
    Von wo (J) (Einpresstiefe) bei welcher Felgengrösse kann ich fahren, soweit ich weiss hängt das ja zusammen,
    Ich blicke im Felgensektor leider nicht durch!
    Oder kann man durch eingabe der Fahrzeugdaten irgendwo nachsehen?
    Bitte um Hilfe!Danke
     
  2. Anzeige

  3. #2 SaxnPaule, 17.10.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Wenn es um Alufelgen geht bekommst du das Gutachten sehr oft auf der Seite des Herstellers oder über die Googlesuche. In dem entsprechenden Gutachten steht dann auch ob du die Felge fahren darfst und ob ggf. Auflagen zu erfüllen sind.

    Eine ausführliche Erklärung zu J, ET usw. findest du hier: Felgenbezeichnung verstehen: Alle Kenngrößen - Beste Tipps | Reifen.de

    Kurz gesagt, J ist die Felgenbreite in Zoll und ET die Einpresstiefe in mm von der Radnabe aus gemessen. Bedeutet, je größer die ET, desto weiter wandert die Felge ins Radhaus hinein. Wird nur dann kritisch, wenn sie so weit reinreicht, dass sie an den Bremssätteln anschlägt.
    Bei zu hoher ET kann man mit Distanzscheiben entgegenwirken. Diese kommen zwischen Radnabe und Felge und sorgen dafür, dass die Felge weiter raus kommt. Distanzscheiben dürfen ausschließlich mit Alufelgen verwendet werden und benötigen entweder längere Radbolzen (bei Distanzen bis 5mm) oder die Distanzen haben direkt eigene Stehbolzen.
     
  4. #3 t23owner, 17.10.2017
    t23owner

    t23owner Profi

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS230 / VW Golf Sportsvan R-Line
    Verbrauch:
    Einen neuwertigen Satz originale 16 Zoll Avensis "Life" Alufelgen hätte ich noch liegen. Wenn Interesse als Winterfelgen besteht.
     
  5. gecco

    gecco Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Wo kann ich konkret nachfragen welche Felgen ich montieren darf?
    Gibt es nirgendwo eine Liste mit allen Grössen?
     
  6. #5 SaxnPaule, 17.10.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Ohne weiteres Gutachten/Eintragung darfst du genau die Felgen fahren die in deinem Fahrzeugschein stehen bzw. in der COC Freigabe deines Autos enthalten sind.

    Alles darüber hinaus benötigt eine ABE/TGA/Einzelabnahme.
     
  7. gecco

    gecco Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Im Typenschein steht nur 215/55/R17 94W 17x7J ET45.
    Die OZ hätten 225/45/17 17x7.5J ET50.
    Heisst das das ich die auf keinen Fall montieren darf?
    Ich hab bei Toyota nachgefragt die haben gesagt ohne Probleme darf man nur die eingetragenen fahren.

    Shit, hab gerade bei OZ nachgefragt. Keine Freigabe.
    Es dürfte sich um die OZ Racing Superturismo GT handeln, zuerst dachte ich es ist die LM aber die hat 15 Speichen, die GT hat 16 Speichen.
    Es gebe nur eine Freigabe für die LM mit ET 45.Shit
     
  8. #7 SaxnPaule, 17.10.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Da hat Toyota recht. Wenn in dem Gutachten zu der Felge dein Fahrzeug nicht aufgeführt ist darfst du diese Felgen erstmal nicht fahren. Es gibt dann noch die Möglichkeit einer Einzelabnahme bei der lediglich die Traglast und die Freigängigkeit geprüft wird. Kostet 15 EUR mehr, ist aber auch nicht weiter tragisch.
     
  9. gecco

    gecco Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Die bei OZ meinten dasdas Problem die ET ist.Original 45mm OZ Felge hätte 50mm.
    Kann ich mir da mit Distanzscheiben helfen oder ist wenn für die Felge keine Freigabe ist das Thema sowieso durch.
    Muss eine ABE für die Felge vorhanden sein das ich eine Einzelabnahme machen kann oder?
     
  10. #9 SaxnPaule, 17.10.2017
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Die Felge muss eine KBA Nummer haben oder mindestens einen Nachweis über die Traglast.
    Wenn in dem Gutachten (ABE/TGA) die Traglast ausgewiesen ist und diese zu deinem Fahrzeug passt, steht einer Eintragung grundsätzlich nichts entgegen. Passender Lochkreis (5x114) mal vorausgesetzt.

    Um auf eine ET von 45 zu kommen genügen 5mm Distanzscheiben je Seite. Evtl. findest du andere 7,5J x 17 Felgen mit ET 46 oder 48. Das würde bedeuten, dass du nichtmal 5mm Distanzen brauchst sondern bereits 3mm reichen könnten. Dort ist die Wahrscheinlichkeit auch größer, dass du die originalen Stehbolzen weiter verwenden kannst. Hierbei ist wichtig, dass die Radmuttern noch mindestens 5 volle Umdrehungen auf dem Stehbolzen sitzen.
     
  11. #10 gecco, 23.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2018
    gecco

    gecco Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Ich hätte hier wieder Felgen gefunden, kann mir wer sagen ob die passen und laut ABE in Ordnung gehen?Danke
    Zulassungsschein Daten

    Im Typenschein steht nur 215/55/R17 94W 17x7J ET45.

    Felge wäre eine Diewe Chinque 17J7 114,3x5 ET42
    Diewe-Wheels Chinque Pigmentsilber
    Diewe-Wheels Chinque Pigmentsilber
    Gutachten
    https://certificates.reifen.com/d07/366-0174-13-murd-n4-11-0-001.pdf
    k zulassungsschein.jpg r zulassungsschein.jpg abe1.jpg abe2.jpg abe3.jpg
    Die ersten 2 Bilder oben sind von Zulassungsschein fotografiert,die nächsten 3 vom der Reifen ABE!
    Es gebe eine ABE aber wie ist das wieder mit der Einpresstiefe, die Felge hat 42 und im Typenschein steht 45?
    Welche Reifengrösse darf ich móntieren?
    Darf ich diese Felgen montieren?
    Bitte um schnelle Antwort, will sie sonst moregn holen!Vielen Dank
     
  12. gecco

    gecco Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Kann mir da bitte wer weiterhelfen?Danke
     
  13. XLarge

    XLarge Profi

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Waldheim
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika
    Also ich meine, die darfst du doch fahren. Der T27 als Kombi und Limo steht doch im Gutachten mit der Reifengröße 215/55 R17
     
  14. #13 gecco, 24.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2018
    gecco

    gecco Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Ich hab das Problem mit der Einpresstiefe ich müsste laut Zulassungsschein Et 45 nehmen und die Felgen haben nur Et42?
    Das heisst das jeder Reifen 3 mm weiter raussteht Richtung Radkasten, also pro Achse 6 mm mehr breite.
    Ich hab aber keine Ahnung wie sich das auswirkt?
    Wo lese ich das mit der Traglast raus?

    Ich hab oben 5 Fotos gemacht,da stehen alle Infos!
    Ich weiss ich nicht ob ich sie nehmen soll, sie waren vorher auf einem Auris drauf, ich würde sie günstig bekommen, aber wenn ich dann Probleme bzw eine fette Strafe bekomme lasse ich lieber!
     
  15. #14 SaxnPaule, 24.03.2018
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Wieso musst du ET45 nehmen?
    Achslast laut Fahrzeugschein/2 muss kleiner/gleich Traglast der Felge sein.
     
  16. #15 SaxnPaule, 24.03.2018
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    3mm Platz hast du auf jeder Seite doch locker noch. Andere fahren hier ne ET35 mit 235er Reifen.
     
  17. XLarge

    XLarge Profi

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Waldheim
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika
    @gecco,
    So, wenn du dort 5 Fotos mit allen Infos angegeben hast, ist doch damit alles gesagt! Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Vielleicht mal über die Ausdrucksweise bzw. Tonfall nachdenken...

    Wenn der T27 im Gutachten steht, ist es ( fast ) völlig egal, was im Fahrzeugschein steht, da die Felgen geprüft wurden...und es das Gutachten dazu gibt.

    Ich bin raus...
     
  18. gecco

    gecco Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Im zulassungsschein steht- höchst zulässige Achslast 1- 1215 2-1135

    Das Problem ist nur das ich beim Zulassungsschein unter Vermerke 215/55/R17 94W 17x7J ET45 eingetragen habe.
    Die Alufelge hat aber 17x7J ET42, also steht die Felge 3 mm weiter raus !
    Beim ABE Gutachten der Felge steht aber unter 51 G(was bei mir zutrifft )(siehe Foto) das nur das werwendet werden darf was im Zulassungsschein eingetragen ist (also 45)!

    abe3.jpg abe2.jpg


    225/50R17 94 dürfte ich laut Felgen Gutachten auf diesem Auto fahren aber laut Autohersteller was ich im Zulassungsschein eingetragen habe nur 215/55R17?

    Es geht mir aber in erster Linie um die 3 mm weniger Einpresstiefe( Felge steht 3 mm mehr raus) und um die Auflage §51G!

    Welche Felgen/Reifendimensionen wurden bei euch schon zugelassen, da müssten ja viel grössere Platz haben 18-19 oder 20 Zoll, bzw 225-235,oder aber dann ändert sich halt die J Zahl bzw die Einpresstiefe!
    Was so eine Eintragung in Österreich?Danke
     
  19. XLarge

    XLarge Profi

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Ort:
    Waldheim
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Kombi - Marianne / Motorroller Keeway Logik 125 - Monika
    Noch was abschließendes von meiner Seite:

    Bei mir steht auch die 215/55 R17 im Schein mit den Toyota Felgen. Im Winter fahre ich Oxxo Felgen mit 7Jx17 ET39. Also 6 mm pro Seite weiter draußen und zu denen gibt es auch ein Gutachten.

    Die Reifengröße steht doch in dem Schein schon drin... Die Felgengröße ist doch erstmal 2. , da es zu der ( anderen ) Felgengröße ja das Gutachjten gibt.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Airwolf, 25.03.2018
    Airwolf

    Airwolf Routinier

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Ort:
    Austria/ Wien
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T27 Facelift 1,8 Benzin
    Ich sag einmal, das was im Zulassungsschein drin steht darfst montieren. Alles andere musst du nachträglich eintragen lassen beim Tüv.

    Ein Beispiel: Der Alu Hansl hat 20" Räder, er hat sie eingetragen am Auto damit kann er Sie montieren. Bei mir stehen max. die 18" Räder drin somit darf ich nicht mit den 20" Räder fahren.

    Lg Airwolf
     
  22. #20 SaxnPaule, 25.03.2018
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Genau aus diesem Grund wird die Rad/Reifen Kombination in den Schein eingetragen. In meinem Schein stehen 3 verschiedene Größen.
     
Thema:

Avensis T27 Kombi 2.0 D4D 91 kw Bj. 2012 Felgengrößen?

Die Seite wird geladen...

Avensis T27 Kombi 2.0 D4D 91 kw Bj. 2012 Felgengrößen? - Ähnliche Themen

  1. Avensis Kombi 2.2 d-cat bj 2007 startet nicht mehr

    Avensis Kombi 2.2 d-cat bj 2007 startet nicht mehr: Hallo und vielen Dank für die Aufnahme ins Forum. Habe aktuell folgendes Problem mit dem Avensis Kombi 2.2 d-cat BJ 2006 (T25) von meinem Bruder:...
  2. Kaufberatung T27 2.0D oder 2.2D

    Kaufberatung T27 2.0D oder 2.2D: Hallo zusammen, ich bin absolut neu hier und hoffe, dass Ihr mich willkommen heisst und mir gleich zu Beginn mit Euerer Erfahrung unterstützt....
  3. Kofferraumwanne/Kofferraumschalenmatte/Laderaummat te Avensis T27 Kombi

    Kofferraumwanne/Kofferraumschalenmatte/Laderaummatte Avensis T27 Kombi: Hallo Zusammen, unser Avensis T27 steht inzwischen daheim ;) Was wir leider beim Kauf damals vergessen hatten war eine Kofferraumwanne,...
  4. Felgen vom T27 auch auf T25 möglich???

    Felgen vom T27 auch auf T25 möglich???: Moin Männers, sind die Felgen vom T27 auch beim T25 zulässig? LK 100 habe ich. Besten Dank im Voraus.
  5. Suche Heckwischer Motor Kombi 99

    Suche Heckwischer Motor Kombi 99: Hallöle Ich suche einen Heckwischer Motor t22 1999 Kombi. Wenn jemand einen hat bitte melden. Lg und Danke
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden