AVENSIS T25 1.8 VVT-I Autogas lpg Umbau

Diskutiere AVENSIS T25 1.8 VVT-I Autogas lpg Umbau im Autogas und andere Treibstoffe Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo nachdem die meisten Threads hier im Forum bezüglich dieses Themas betreits recht alt sind würde ich das Thema nochmal gerne aufkommen...

  1. #1 Stefan0875, 04.07.2007
    Stefan0875

    Stefan0875 Guest

    Hallo

    nachdem die meisten Threads hier im Forum bezüglich dieses Themas betreits recht alt sind würde ich das Thema nochmal gerne aufkommen lassen.

    Ich spiele mit dem Gedanken mir eine solche Anlage in meinen 1.8er Avensis einbauen zu lassen.
    Das Die garantie seitens Toyota entfällt ist mir klar.

    Das größte Problem ist, dass sich Berichte häufen, dass die Toyota Motoren und damit auch der VVT-I 1.8 nicht für einen Umbau geeignet sind.
    Nicht, weil es technisch nicht machbar ist (kein Direkteinspritzer) sondern vielmehr, weil beim Gasbetrieb durch die höhere thermische Belastung die Ventile nach relativ kurzer Zeit den Geist aufgeben.
    Zu lesen war von einer Lebenserwartung des Motors von nur noch 40-50 Tkm nach dem Umbau.
    Das wäre natürlich ein absolutes KO Kriterium für einen Gasumbau.

    Ich möchte an dieser Stelle nochmal eine Dikussion darüber anregen und hätte gerne so viele Erfahrungsberichte wie möglich.
    Wie lange fahrt ihr schon mit dem 1.8er auf Gas und welche Probleme gab es wärend dieser Zeit?

    Warum sollen andere Motoren (Opel z.B.) robuster sein, als die ansonsten doch so hochgelobten Toyotas? Oder gilt dieses Problem generell für alle Motoren (was ja eigentlich nicht sein kann)?


    Hoffe auf zahlreiche Beiträge

    Gruß
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 goescha, 04.07.2007
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    nein das ist kein generelle Problem. Das ist ein Qualitätsproblem. Die Ventilsitze halten die erhöhte thermische Belastung nicht aus. Du kannst gerne mal bei www.ecoengines.de nachfragen. Die statten u.a. die Kia Ceed Modelle mit LPG aus.

    Gruß Götz
     
  4. ylf

    ylf Guest

    Nein, das ist ein generelles Problem.

    Bestimmte Autohersteller, die Gas ab Werk anbieten, sind nur mit entsprechenden Motoren auf diese Problematik besser vorbereitet.

    bye, ylf
     
  5. #4 mk5808775, 04.07.2007
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003
    Verbrauch:
    Zitat:
    Stefan0875 schrieb am 04.07.2007 11:12
    Warum sollen andere Motoren (Opel z.B.) robuster sein, als die ansonsten doch so hochgelobten Toyotas? Oder gilt dieses Problem generell für alle Motoren (was ja eigentlich nicht sein kann)?


    Wie schon meine "Vorschreiber" geschrieben haben liegt es generell an der Auslegung der Motoren. Toyota ignoriert die LPG Technik zugunsten der Hybriden total und wird vermutlich auch niemals werksseitig Motoren für Benzin/LPG anbieten.
    Andere Konzerne, andere Wege. GM (Opel, Chevrolet, Suzuki, Subaru [20% von Fuji Heavy Industries gehört GM]) zum Beispiel) setzt auf LPG und der Ford Konzern auf BioEthanol (E85). Es sind einfach Konkurrenzprodukte und Toyota (oder jeder andere Konzern auch) wird natürlich alles tun, um mit der Technik der Konkurrenz möglichst inkompatibel zu bleiben.
    Generell würde ich *nur* Werksausstattung kaufen, falls doch mal ein Problem auftritt hat man kein "Unikat" und der Hersteller reguliert das Problem evtl. sogar noch auf Kulanz. Bei einer Umrüstung hast Du da generell immer ein Problem.
    Wenn Du LPG willst, würde ich einfach keinen Toyota kaufen (okay, ist ja zu spät). [​IMG]

    Viele Grüße

    Matthias
     
  6. Ottili

    Ottili Guest

    servus,

    habe mal ne mail an www.ecoengines.de geschrieben, und promt ne antwort bekommen.
    nun stehen wir wieder bei der frage ob es nun geht oder nicht, lol, aber lest selber:

    hier meine mail:

    "sehr geehrte Damen und Herrn,

    auf ihre Webseite bin ich über ein Forum gestoßen.

    Nun habe ich einen Toyota Avensis 1.8l benziner, doch unter umrüstbare Fahrzeuge ist kein Toyota-Logo zufinden.

    Bedeutet dies, das der Toyota Avensis nicht umrüßtbar ist?

    Warum ist er evtl nicht umrüßtbar?


    Mit freundlichen Grüßen"

    Und hier die antwortmail:

    "Hallo Herr ...,



    vielen Dank für Ihre Anfrage. Der Grund warum das Toyota-Logo nicht bei den umrüstbaren Fahrzeugen aufgeführt ist, liegt nicht daran das das Fahrzeug technisch nicht umrüstbar ist. Leider verfügen wir nicht über ein Abgasgutachten für die Toyota-Fahrzeuge. Diese ist zwingend notwendig für die Eintragung der LPG-Gasanlage. Ich bin sicher dass Sie bei anderen Gasanlagenvertreibern auch für Ihr Fahrzeug eine eintragungsfähige Anlage finden können. Ich hoffe Ihnen mit diesen Ausführungen weitergeholfen zu haben und verbleibe



    Mit freundlichen Grüßen



    Dipl.Ing. Thomas Cieslik

    Geschäftsführer

    ecoengines GmbH

    Stahläcker 10

    D-74223 Flein

    Tel: +49 (0)7131-649757-0

    Fax: +49 (0)7131-649757-19

    Email: thomas.cieslik@ecoengines.de

    www.ecoengines.de"



    bin mal gespannt ob einer nch was anderes rausbekommt.

    grüße

    stefan
     
  7. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Wenn du einen Motorschaden haben möchtest, rüste auf Gas um, eine bessere Möglichkeit gibt es nicht mehr. 8o

    Keiner von den ZZ-Motoren ist geeignet für den Gasbetrieb.
    Auch nicht der 1ZZ-FE (1.8L, 129PS).
    Es gibt schon genügend Motorschäden, bei Toyotas wegen Gas, also Finger weg. Die Ventilsitze und Ventile sind dafür nicht ausgelegt und müssten ausgetauscht werden, was ca. 3.000-5.000€ kostet, wenn man es bei der Schmiede in Köln(Toyota) machen lässt.
    Das ist das minimum was du machen musst. Ich habe aber hier im Forum auch schon geschmolzene Kolben gesehen, wegen Gas.


     
  8. Ottili

    Ottili Guest

    hi armin,

    ich selber habe nur angefragt, um es hier zu posten, den meiner wird nicht umgebaut solange ich den fahre.

    grüße

    stefan
     
  9. #8 fjrmatzi, 01.11.2008
    fjrmatzi

    fjrmatzi Guest

    Hi,bin neu hier und möchte mal eine kleine Anmerkung los werden.
    Wir fahren 2 T25 1.8l auf LPG,beide sind BJ 05 und direkt nach dem Kauf umgerüstet worden.Meiner hat jetzt 233000KM runter und davon die meisten mit Dauervollgas über die Bahn,Ventilspiel lass ich alle 60000KM kontrolieren,bisher sind keine Probleme aufgetreten.FL ist in beiden Fahrzeugen nicht verbaut worden.
    Der Wagen meiner Frau steht jetzt kurz vor der 100000KM Marke und zeigt ebenfalls keine Ausfall Erscheinungen.
    In beiden Wagen wurde eine Prins VSI verbaut die tadellos arbeitet(sofern die Gasqalität stimmt)
    Leistungverlust hat er auch nicht läuft laut Navi 205km/h
    CIAO Matthias
     
  10. #9 Mister MMT, 01.11.2008
    Mister MMT

    Mister MMT Guest

    Hallo Matthias,

    Danke für deinen Beitrag. Er ist höchsinteressant, weil deine Erfahrung von alles was man so lesen kann stark abweicht. Zum Beispiel in dem Thema dass ich mit Martin animiere.

    Es wäre schön wenn Du uns etwas mehr erzählen wolltest über Verbrauch, Zusatztkosten, etc...

    Hast Du wirklich in so wenig Zeit 233000 km drauf?

    Verwendest Du eventuell ein anderes Additiv wie z.B. Tunap?

    Wie erklärst Du dass Du ein Ergebniss hast das Viele für unmöglich halten?

    Es wäre auch schön ein paar Bilder zu zeigen. Gibt es etwas Besonderes über deine Umbauten zu berichten? Wer hat die Autos umgebaut?

    Danke und schöne Grüsse,

    Jan
     
  11. #10 schmied63, 23.11.2008
    schmied63

    schmied63 Guest

    Hallo Matthias,

    ich finde deinen Bericht klasse, ich bin nun so ca. 22 Tkm mit Gas unterwegs, bisher Ohne Probleme und hoffe das es auch so bleibt, mit der Vollgasfahrerei habe ich nur ein kleines Problem, ich verbrauche dann 13-14 l und das ist mir dann zu viel, also nur noch bis ca 4000 U/min und es geht mit 11 l, für einen Autom. denke ich ist das OK.

    gruß aus Hamm

    Thomas
     
  12. #11 Mister MMT, 23.11.2008
    Mister MMT

    Mister MMT Guest

    Hallo schmied,

    weiter gute Fahrt. Wir sind bestimmt nur Wenigen die einen 1,8 Automatik auf Autogas umgebaut haben. Durch sehr sparsamer Fahrart verbrauche ich etwas mehr als 9,0 l, immerhin 25% mehr als auf SP95.

    Gut auf die Auslassventile aufpassen!

    sG

    Jan
     
  13. #12 waechter77, 31.12.2008
    waechter77

    waechter77 Guest

    Hallo!

    Ich interessiere mich für eine Autogasumrüstung für mein Auto.

    Es ist ein Avensis T25, BJ 2006, 1.8 mit 129 PS.

    Nun interessiere ich mich zum einen dafür,

    1. welche Anlage?
    2. was darf es kosten?
    3. wie lange dauert so ca. der Einbau
    4. kennt jemand im Raum Hameln einen guten und zugleich günstigen Umrüster?

    Vielleicht kann mir jemand helfen?

    Gruß
    Flo
     
  14. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Neu eröffneten Thread von waechter 77 ( LPG Umrüstung) mit diesem Thread zusammengefügt.


    Prog

    P.S. Siehe auch hier: Lpg Faq und hier: Autogas T25 1.8
     
  15. #14 waechter77, 03.01.2009
    waechter77

    waechter77 Guest

    Hallo!

    Es ist soweit, ich traue mich nun auch eine LPG-Anlage in meinen Avensis einbauen zu lassen.

    Es wird eine KME Diego 3 Anlage inkl. FlashLube

    Kosten wird der Spass 1925,-€ komplett inkl. TÜV und Minibetankung...!

    Ich hoffe, die Anlage ist wirklich so gut, wie in diversen Foren berichtet...

    Vielleicht weiss ja jemand noch was oder MMT meldet sich mal...

    In diesem Sinne...
    Flo

    Zusammengefügt von goescha.
     
  16. #15 Mister MMT, 04.01.2009
    Mister MMT

    Mister MMT Guest

    Hallo Waechter77,

    der Preis ist günstig und wird dazu beitragen das du die Anlage recht schnell wieder raus fährst. über die Anlage selber kann ich nichts sagen. Es kommt sehr viel auf dem Umrüster an.

    Ich rate dir sehr das Thema im Toyota Forum mal durch zu lesen. Wichtig ist, dass man die Enscheidung mit vollem Wissen worauf man sich einlässt, trifft. Ich hatte das Glück dass es verschiedene guten Mitschreiber gibt, und dass die Tonart sehr nett ist. Lasse dich nicht zu viel beunruhigen, aber Tatsache ist dass das Umbauen eines 1ZZ-FE Motor nicht ohne ist.

    Allzeit gute Fahrt

    Jan
     
  17. #16 rotvollei1262, 17.01.2009
    rotvollei1262

    rotvollei1262 Guest

    Hallo Stefan

    Ich habe im August 08 eine Stargas Anlage in meine Avensis einbauen lassen,und seit dem ca.20.000 km ohne Probleme auf der Autobahn zurück gelegt.
    Ich habe es bis jetzt nicht bereut.

    :Bye:
     
  18. #17 StG (DD), 17.01.2009
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    falls Du mich meinst: guter Tipp ;). Muss mal schauen, ob ich das einbauen lasse. Mit meiner im EOS habe ich zur Zeit etwas Probleme, die schaltet zur Zeit nur sehr sporadisch auf Gas um. Schaltventile wurden gereinigt, hat aber nichts gebracht -> nochmal in die Werkstatt. Würde dann auch sicher eine andere Werkstatt nehmen. Naja, ich überleg noch.
    Stephan
     
  19. #18 rotvollei1262, 18.01.2009
    rotvollei1262

    rotvollei1262 Guest

    Hallo Stg

    War wohl ein Versehen von mir,ich hoffe es stört Dich nicht.
    Gemeint ist der Hersteller Stargas,und den Einbauen habe ich sie in Pulsniz machen lassen.
    Die Werkstadt kann ich nur entfehlen,die können Dir bestimmt helfen.
    Ist ja auch nicht so weit.


    Gruss rotvollei

    Gaas GmbH
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HappyDay989, 24.01.2009
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Sorry, aber das riecht und schmeckt doch nach einem Fake! :rolleyes:

    Da kommt ein Neuling ins Forum, postet genau diesen einen Beitrag, in dem er behauptet, er sei in drei Jahren über 230.000 km ohne Probleme mit Autogas gefahren, das meiste davon sogar Vollgas, und dann reagiert er auf keine einzige Nachfrage mehr.

    Mein Vermutung: Das Ganze stimmt hinten und vorne nicht, und am besten ist es, so ein Geschreibsel zu ignorieren. :ar..:
     
  22. ghost

    ghost Guest

    Hallo,

    bin nicht neu (war nur einige Zeit deaktiviert (Krank))

    Also:
    Ich fahr seit 1 Jahr LPG (jetzt 40tsd km) 1,8er mit einer Prinsanlage
    (die übrigens die geeignetste für Toyota Kombis ist (56liter in der Radmulde).
    Mit Gutachten etc.
    kein Leistungsverlust der spürbar wäre, Ventile ..da es mich interessiert hat ....
    vollkommen in Ordnung. Also sind 200tsd km schon machbar.......

    Hinweis:
    LPG Autos sollten NIE mit Vollgas im LPG Betrieb gefahren werden.
    Ein Polnischer Mechaniker der mit LPG "Aufgewachsen" ist hat mir gesagt das es dann zu Ventischäden (nicht nur bei Toyota) kommt wenn man fährt wie mit Benzin (also wie eine "gesenkte Sau" :-) ). Er legte mir nahe im LPG Betrieb max 160 km zu fahren dann ist die Belastung der Ventile etwa so wie mit 190 km bei Benzin. Und von Flash Lube hat er mir NICHT abgeraten sondern er sagte das dieses Zeug eine Art Garantie ist lange zu fahren.

    Fazit: Die Leute die Ventilschäden haben sollten bitte auch mailen WIE sie gefahren sind : Vollgas ....wohl wie immer
    Die Hitze auf die Ventile / Ventilsitze / Ventilschaftdichtungen ist enorm und dieses kann nur durch präzise fahrweise neutralisiert werden.

    Wahrscheinlich war es bei vielen so: Einbauen und losfahren ohne sich zu Informieren was zu beachten ist. Ausserdem ist der Spar und Umweltaspekt bei Vollgas eh für die Katz

    Gruß
    Ghost
     
Thema: AVENSIS T25 1.8 VVT-I Autogas lpg Umbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. avensis 1.8 lpg

    ,
  2. lpg toyota vvt

    ,
  3. ventile 1.8 avensis

Die Seite wird geladen...

AVENSIS T25 1.8 VVT-I Autogas lpg Umbau - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Toyota Avensis 1.8 VVT-i Executive - 10 Jahre alt

    Kaufberatung Toyota Avensis 1.8 VVT-i Executive - 10 Jahre alt: Guten Abend, nachdem ich meine Kaufentscheidung in Richtung Skoda Octavia wegen des TSI Motors umgelenkt habe, stieß ich heute auf folgendes...
  2. Avensis mit 1,6 VVT-i Motor

    Avensis mit 1,6 VVT-i Motor: Moin,habe auf der Website von Toyota-Europe gesehen,das es auch einen 1,6 VVT-i mit 85kw/110PS gibt.Wird nur in einigen Ländern angeboten. ZITAT...
  3. H&R Federn Avensis T25 Kombi

    H&R Federn Avensis T25 Kombi: Hallo. Da leider laut der Eibach Homepage und einem Händler die Eibach Tieferlegungsfedern für meinen Avensis T25 Kombi 2.0i Benziner (147Ps)...
  4. Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft

    Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft: Tag Leute. Ich besitze seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011. Kombi... Ich habe keinerlei...
  5. Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden

    Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Ich besitze laut dem Kaufvertrag ein...