Avensis im Stern

Diskutiere Avensis im Stern im Toyota in der Presse Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); @ boomer [Rundumsicht und der Blick nach hinten schlecht] Die Rundumsicht ist mäßig, der Blick nach hinten eine mittlere Katastrophe, die...

  1. #21 HappyDay989, 18.10.2006
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    @ boomer
    [Rundumsicht und der Blick nach hinten schlecht]
    Die Rundumsicht ist mäßig, der Blick nach hinten eine mittlere Katastrophe, die schwarz getönten Scheiben machen die ganze Sache nur noch schlimmer. Rückfahrsensoren sind Pflicht.
    Kleiner Hinweis: Gegen beschlagene Scheiben hilft die Klimaanlage.

    [keine Leidenschaft, schlappes Design, "billiger Reiskocher"]
    Von einem Auto ein menschliches Gefühl wie "Leidenschaft" zu erwarten, das erinnert mich an einen Bekannten, der behauptete, seine Automatikuhr sei nicht so "seelenlos" wie eine Quarzuhr. Als ich ihn dann fragte, wo genau denn in seiner Uhr der Sitz der Uhrenseele sei, wußte er auch keine Antwort. Also: Ein Auto kann niemals Leidenschaft besitzen, egal, ob es aus Deutschland, Japan oder vom Gipfel des Mount Everest kommt. Und das Design eines Golf Plus, Passat, Opel Vectra, Ford Mondeo etc. ist m. E. um nichts interessanter oder faszinierender als das des Avensis. Das sind samt und sondern Massenautos, entwickelt für den Massenmarkt, für Kunden mit Durchschnittsgeschmack und -geldbeutel.

    [Passat Diesel extra-brummig und stets präsent]
    Außerdem unterstreichen das Mehr an Größe und Gewicht beim Passat noch besser, daß es bei den Benzinmotoren unterhalb der 2.0 FSI-Maschine nichts gibt. Der 1.6 FSI-Motor ist mit dem Passat jedenfalls hoffnungslos überfordert, da macht sich sofort das Gefühl dramatischer Untermotorisierung breit.

    Toyota = keine Extra-Wünsche]
    Welche Sonderwünsche sollte man denn noch haben? Der Avensis hat ab "Sol" doch praktisch alles, was sinnvoll ist. Und wem das immer noch nicht reicht, der nimmt halt den "Executive". Und wer sich mal die Mühe macht - aber Mühe machen sich Stern-Journalisten offenbar nicht gerne, zumindest nicht, wenn sie über Autos schreiben, von denen sie offenbar keine Ahnung haben - noch den jeweiligen Freundlichen zu fragen, welche Zusatzausstattungen und Zubehörteile noch verfügbar sind, der kann wohl unmöglich zu dem Schluß gelangen, daß Toyota keine Extra-Wünsche erfüllt.

    [kein Automatikgetriebe für Diesel]
    Also ich habe noch gelernt, wie man Schaltwagen fährt. ;) Aber immerhin, den Nachfolger des aktuellen Avensis soll es wohl auch mit Automatik geben. Wer's braucht, bitte sehr.
    [edit] Für sämtliche Benziner werden ja schon länger alternative Automatikgetriebe angeboten. Wie gut oder weniger gut die sind, weiß ich nicht. Für Automatikwagen fühle ich mich noch zu jung, daher teste ich Fahrzeuge mit Automatik nicht. [/edit]

    [Lenkung reagiert ausreichend direkt - schön wär's]
    Bei meinem ist die Lenkung wirklich direkt, die Bremsen sind kräftig und das Fahrwerk narrensicher und komfortabel.

    [Diesel schlapp im unteren Drehzahl-Bereich]
    Das scheint wohl eine Eigenart vieler Common Rail-Diesel zu sein. Bei meinem Citroen Xantia wurde ich auch nie das Gefühl los, daß sich unterhalb von 2.000 U/Min. überhaupt nichts tat. Der Golf III 1.9 TDI (85 kW) meines alten Herrn geht dagegen bereits ab 1.200 U/Min. ab wie Schmitzens Katze.

    [Toyota mit hoher Verarbeitungsqualität? Das wird vielleicht wieder]
    Bisher habe ich keinen Grund zur Klage, aber ich bin zuversichtlich, daß gerade Toyota es fertigbringen wird, die Qualität wieder auf ein Niveau anzuheben, wie es von den Kunden erwartet wird.

    [Avensis nichts für Personen, denen Auto-Kult nicht zusagt; die sind der Alptraum eines jeden Motorjournalisten]
    Tja, dazu kommt noch, daß "Stern"-Journalisten eben auch keine Motorjournalisten sind - wie der Artikel über den Avensis trefflich beweist. :)

    Viele Grüße und einen
    Happy Day
     
  2. holgi

    holgi Routinier

    Dabei seit:
    08.10.2003
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    RAV 4 Hybrid
  3. Gast

    Gast Guest

    "Die Detailpflege an Leuchten, Grill und Rückscheinwerfer ist so unscheinbar, dass wohl kaum ein Avensisfahrer Original und Neuerung auseinanderhalten könnte."

    AB war gestern ... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  4. icke

    icke Guest

    Zitat Spiegelartikel letzter Absatz:

    "Als Extras gibt es unter anderem eine Einparkhilfe (Aufpreis 370 Euro), ein Glas-Schiebe-Hebedach (790 Euro), eine Lederausstattung (1650 Euro), Metallic-Lack (480 Euro) und ein DVD-Navigationssystem (1500 Euro). Angesichts dieser Aufpreispolitik wirkt das japanische Auto dann endgültig wie ein echter Europäer."

    ist mir irgendwie unklar die Einschätzung, wenn man Preislisten und Zubehör-Auflistungen deutscher Hhersteller sieht.

    icke
     
  5. #25 Avensisfreund, 18.10.2006
    Avensisfreund

    Avensisfreund Guest

  6. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Corolla TS Lounge Hybrid 2,0 L 196 PS (Bj. 10/2023) Aktuell 1659 km
    Verbrauch:
    Zitat:
    Während der MN5 bei Abweichungen von der vorausberechneten Route noch kräht "Bitte wenden, bitte wenden", hat das TNS 310 die neue Route schon berechnet und setzt die Navigation fort, als sei gar nichts gewesen. "Bitte wenden" habe ich vom TNS 310 bislang nur einmal zu hören bekommen, nämlich am Ende einer Sackgasse.
    VETO!! Bitte wenden habe ich von meinem MN5 bisher nur zu hören bekommen, wenn der aktuell eingeschlagene Weg absolut in die andere Richtung führt und die Route keine alternative Streckenführung zum vorgegebenen Ziel bietet! Ansonsten: wird die vorgegebene Routenplanung nicht befolgt, wird sofort und blitzschnell eine neue Route berechnet (davon bekommt man manchmal nicht mal etwas mit). Jedenfalls hat mich mein mobiles Navigationssystem dieses Jahr hervorragend und absolut zuverlässig z.B. durch Prag gelotst und auch nach einem Tunnel sofort wieder Kontakt aufgenommen und souverän weiter navigiert (auch zu Fuß in Prag war das Teil noch wertvoll). Ich kann absolut nicht erkennen, an welcher Stelle ein über 1100,- Euro teureres TNS den entscheidenen Vorteil haben soll.

    Jeder entscheidet so, wer er es für richtig hält.

    Prog
     
  7. ukhh

    ukhh Guest

    Wer vom südlichen Österreich nach Norden fährt... der hat den ultimativen Test.

    Tunnel, Tunnel. [​IMG]
     
  8. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Corolla TS Lounge Hybrid 2,0 L 196 PS (Bj. 10/2023) Aktuell 1659 km
    Verbrauch:
    Aber wer verfährt sich schon in einem Tunnel.......?? 8o

    Prog [​IMG]
     
  9. #29 goescha, 19.10.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Gardelegen-Ackendorf
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    ach ich weiß nicht. Wenn man von Sulzbach in den Hessenpark fährt und sich partout nicht an das Navi hält 8o :D :D

    Gruß Götz
     
  10. hadeck

    hadeck Guest

    Zitat:
    VETO!! Bitte wenden habe ich von meinem MN5 bisher nur zu hören bekommen, wenn der aktuell eingeschlagene Weg absolut in die andere Richtung führt und die Route keine alternative Streckenführung zum vorgegebenen Ziel bietet! Ansonsten: wird die vorgegebene Routenplanung nicht befolgt, wird sofort und blitzschnell eine neue Route berechnet (davon bekommt man manchmal nicht mal etwas mit). Jedenfalls hat mich mein mobiles Navigationssystem dieses Jahr hervorragend und absolut zuverlässig z.B. durch Prag gelotst und auch nach einem Tunnel sofort wieder Kontakt aufgenommen und souverän weiter navigiert (auch zu Fuß in Prag war das Teil noch wertvoll). Ich kann absolut nicht erkennen, an welcher Stelle ein über 1100,- Euro teureres TNS den entscheidenen Vorteil haben soll.


    Habe auch den MN5. Bin sehr überzeugt von der Software. Hängt auch etwas von der Hardware ab, wie flüssig die Navigation läuft. Habe das Programm mit etwas gefummel auf meinen alten Pocket-PC geladen, und da läuft die Sache besser, als auf dem PNA mit dem die Software ausgeliefert wurde. Das schöne an der Lösung ist, dass man das Gerät ständig dabei hat. So kann man auch zu Hause im Wohnzimmer, am Arbeitsplatz oder wo auch immer (mwg. a. a. d. P.) ganz schnell schon mal seine Routenplanung machen. Versuch das mal mit einem TNS!

    Neulich sind wir mit dem Wohnmobil an die Cote gefahren. Selbst auf der ital. Küstenautobahn, die ja fast nur aus Tunneln besteht, gab es keine Probleme. OK im St. Bernadinotunnel blieb die Anzeige stehen. Aber da kann ich mich eh nicht verfahren. Und 50 Meter hinter dem Tunnel war das Signal schon wieder da und die Karte auf dem richtigen Stand.

    Es gibt ständig neue Navi-Software für Pocket-PC von zahlreichen Anbietern. Da kann man sein Navi alle paar Jahre mal auf den neuesten Stand bringen. Die MN4 Software z.Bsp. war gegenüber der MN5 wesentlich schlechter. Das geht mit dem TNS nicht. Gut da gibt es auch Updates. Aber doch meist nur neues Kartenmaterial und das dazu noch sehr teuer. Von Klicktel gibt es jetzt z.Bsp. einen Navigator für Pocket-PC mit integriertem Telefon- und Branchenbuch. Da kann man deutschlandweit jeden Telefonteilnehmer suchen und hat auch gleich seine Adresse und kann sich dahin routen lassen. Das sind völlig neue Funktionalitäten, die ein TNS niemals haben wird. Da schau ich gar nicht mehr, in welcher Straße und Hausnummer wohnt den eigentlich der Hans Hans? Da gehe ich mein Outlook Adressbuch oder eben ins Telefon- bzw. Branchenbuch und wähl die Person oder Firma einfach direkt aus und fertig.

    Hat das TNS eine Fahrtenbuchoption? Ich denke nicht. Mit dem MN5 übertrage ich einfach das Fahrtenbuch auf meinen HeimPC und kann lückenlos alle Fahrten für das Finanzamt nachweisen. So einfach ist das.

    Wie lange nutze ich mein Auto? 10 Jahre sollte ein Auto schon halten oder? Aber wie sieht 10 Jahre alte Software aus? Das ist doch ein Witz. Ich arbeite doch auch nicht mehr mit Win95!!

    Also unterm Strich hat die Mobile Navigationslösung neben dem Preis so viele Vorteile gegenüber der fest eingebauten Lösung, dass die paar unwesentlichen Vorteile der Festeinbaunavis überhaupt nicht ins Gewicht fallen. Das ist gar keine Frage des Geldes, sondern grundsätzlich möchte ich auf ein tragbares Navi nicht mehr verzichten.
     
  11. #31 Monegasse, 20.10.2006
    Monegasse

    Monegasse Guest

    Zitat:
    Prog schrieb am 18.10.2006 21:55
    Aber wer verfährt sich schon in einem Tunnel.......?? 8o

    Prog [​IMG]


    es gibt mehr Abzweigungen in Tunnels (Stadtautobahnen etc.) ohne GPS-Empfang
    wie man meint.

    In Summe glaub ich aber auch, dass die mobile Navigation zur Zeit die Nase vorn hat.
    Da kommen fast vierteljählich neue immer leistungsfähigere und einfacher zu bediendende Modelle. Ein fest eingebautes Gerät hat da bald das Nachsehen, vom bald zehnfachen Preis ganz zu schweigen.
    Toll fände ich, wenn es "Normconnectoren" für Mobile Navis geben würde. Einstecken, losfahren fertig. Mit optimaler Plazierung, Tachosignal, sowie Anbindung an die Stromversorgung und Audioanlage.

    monegasse
     
  12. #32 HappyDay989, 20.10.2006
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    Prog schrieb am 18.10.2006 21:37
    Jeder entscheidet so, wer er es für richtig hält.
    Richtig, und deshalb besteht m. E. auch kein Grund, so zu tun, als böte das TNS-310 keinerlei Vorteile gegenüber einer mobilen Lösung. Festeinbauten haben durchaus eine ganze Reihe von Vorteilen. Es ist halt die Frage, ob sie für Dich persönlich relevant oder gar entscheidend sind, so daß Du bereit bist, dafür mehr Geld auszugeben. Aber so zu tun, als gäbe es für Festeinbauten absolut und objektiv überhaupt keine Vorteile, ist einfach falsch.

    Viele Grüße und einen
    Happy Day
     
  13. #33 HappyDay989, 21.10.2006
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    hadeck schrieb am 20.10.2006 14:33
    Also unterm Strich hat die Mobile Navigationslösung neben dem Preis so viele Vorteile gegenüber der fest eingebauten Lösung, dass die paar unwesentlichen Vorteile der Festeinbaunavis überhaupt nicht ins Gewicht fallen.
    Das ist Deine sehr einseitige Einschätzung, die auf der m. E. falschen Annahme beruht, daß alles besser ist, wenn's bloß der neuste Schrei ist. Ich möchte jedenfalls kein System im Auto mehr haben, bei dem ich mich darauf verlassen muß, daß Microsoft sein Windows Mobile halbwegs zuverlässig ans Laufen bringt. Liefen diese mobilen Navigationssysteme unter Linux oder Palm OS, wäre das sicherlich eine andere Sache. Und ich will auch kein tragbares Navi, weil es einen entscheidenden Nachteil hat - man muß es ständig mitnehmen, weil es einem sonst höchstwahrscheinlich aus dem Auto geklaut wird. Es hat ja schon genügend Fälle gegeben, in denen Autoknacker die Seitenscheiben eingeschlagen haben, bloß weil so eine PDA-Halterung an die Windschutzscheibe gepatscht war und sie vermuteten, das dazugehörige Gerät müße wohl unter dem Fahrersitz oder im Handschuhfach versteckt sein. Ein weiterer Grund für Festeinbauten, der von den PDA-Navi-Fans gerne verdrängt wird, ist die erhöhte Verletzungsgefahr im Fall eines Unfalls, wenn sich die PDAs mit ihren lächerlichen Saugnapfhalterungen selbständig machen und wie kleine Geschosse durch das Fahrzeuginnere fliegen.

    Viele Grüße und einen
    Happy Day
     
  14. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Corolla TS Lounge Hybrid 2,0 L 196 PS (Bj. 10/2023) Aktuell 1659 km
    Verbrauch:
    Happy Day, ich gönne dir dein TNS.......

    Prog :rolleyes:
     
  15. #35 goescha, 22.10.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Gardelegen-Ackendorf
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    geht's hier um Navis oder den Avensis???????? 8o 8o :rolleyes:

    Gruß Götz
     
  16. ralf

    ralf Guest

    Moin!
    Zitat:

    Ein weiterer Grund für Festeinbauten, der von den PDA-Navi-Fans gerne verdrängt wird, ist die erhöhte Verletzungsgefahr im Fall eines Unfalls, wenn sich die PDAs mit ihren lächerlichen Saugnapfhalterungen selbständig machen und wie kleine Geschosse durch das Fahrzeuginnere fliegen.



    Hier irrst Du leider! Gerade in diesem Bereich hat die Crashtest-Reihe des ADAC das Gegenteil für die mobilen Navigationsgeräte belegt (der Link ist hier irgendwo im Forum zu finden, ich habe aber keine Lust zu suchen)
    Voraussetzung ist jedoch die Verwendung einer typenspezifisch ausgelegten (= nicht-Universal) Halterung!

    Mir persönlich ist trotz all Deiner Argumente nicht nach dem Kauf einer sehr teuren Festeinbaulösung, da ich den PDA sehr intensiv zur Terminorganisation, Information, für Online-Aktivitäten und vieles mehr einsetze. Die Navigationsmöglichkeit komplettiert den Funktionsumfang und ist 'stets mit dabei'.
    Die Diskussion erinnert ein bißchen an die Zeit, als man sich darüber stritt, ob festeingebaute Autotelefone im Zeitalter der Handys noch sinnvoll sind.
    Die Antwort erübrigt sich mit Blick auf die Zahl der noch zu findenen Festinstallationen.

    Schönen Sonntag

    ralf (der gerade beim Kauf eines gebrauchten Avensis darauf geachtet hat, kein fest eingebautes Navigationsgerät mit kaufen zu müssen)

    P.S. Götz hat Recht: Ist heftig OT. Wollte ich aber loswerden (hab' Nackenschmerzen!)
     
  17. hansi

    hansi Guest

    Hallo
    Ich nehme nie wieder das festeingebaute TNS.Ich habe schon mit einigen mobilen gearbeitet.Finde ich viel besser und kann für den Preis alle 3 Jahre ein neues kaufen.
    Mfg Hansi
     
Thema:

Avensis im Stern

Die Seite wird geladen...

Avensis im Stern - Ähnliche Themen

  1. Unfall! Avensis-freie Ostern!

    Unfall! Avensis-freie Ostern!: [IMG] [IMG] [IMG] Heute um 17:15 Uhr hat es meinen Avensis erwischt: Und zwar an der Ampel. Die wurde grün und ich wollte gerade losfahren,...
  2. Suche TTE Teilenummern Avensis T27

    Suche TTE Teilenummern Avensis T27: Hallo zusammen, ich fahre nun seit 2 Jahren den Avensis T27 Pre facelift und hatte mich schon viel umgeschaut bezüglich optischen Verbesserungen...
  3. Avensis t22 ; 1,8er: Zigerettenanzünder defekt; Stromlaufplan, Sicherungskasten

    Avensis t22 ; 1,8er: Zigerettenanzünder defekt; Stromlaufplan, Sicherungskasten: Hallo an die Gemeinde, Toyota Avensis T22; Bj 2000, Kombi, 1,8er Motor. Mein Papa hat in den Zigarettenanzünder einen Verteiler gesteckt und neben...
  4. Diesel B10 und HVO 100 beim Avensis?

    Diesel B10 und HVO 100 beim Avensis?: Nabend! Eben überrascht mich die Tageszeitung mit dem Hinweis daß es wohl bald neue DIESEL-Sorten geben wird. Eben Diesel B10 und HVO 100 bzw....
  5. ABS Hydroeinheit Avensis T25

    ABS Hydroeinheit Avensis T25: Hallo hab ein Problem mit dem Avensis T25 Es leuchtet Kontrolleuchten TRC/VSC auf. Wir waren zum auslesen bei Toyota die sagten uns kein Diagnose...