Avensis-A3

Diskutiere Avensis-A3 im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo, hallo, ich lese schon ein Weilchen mit, weil ich mich für den Avensis interessiere. Derzeit fahre ich Audi A3. Die Mängelliste des...

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo, hallo,

    ich lese schon ein Weilchen mit, weil ich mich für den Avensis interessiere. Derzeit fahre ich Audi A3. Die Mängelliste des Avensis , die in diesem Forum aufscheint, kommt mir reichlich lang vor. Mein Audi ist ja auch nicht ohne Mängel gewesen. Jetzt hat er 170.000 km drauf, die Fernbedienung Türschlösser hat nie richtig funktioniert, mal geht sie, mal nicht. Ansonsten jedes Jahr seit Anfang an hintere Bremsen gängig machen lassen, da eingerostet, Kompressor der KA kaputt und (teuer) ausgewechselt. LIegen geblieben auf der Autobahn wegen eines defekten Relais. Ansonsten ist das Auto recht fein, bis auf die starken Abrollgeräusche, den etwas ruppigen Motorton (Diesel) und die harte Federung.
    Langsam frage ich mich aber doch ob der Avensis das richtige Auto für mich ist, da ich Wert auf ein Fahrzeug lege, das schlicht funktioniert, funktioniert, funktioniert. Ich hatte vor dem Audi zwei Corollas. Bei denen war das so. Ölwechsel, sonst nichts. Ich fuhr sie jeweils 180.000km. Bei der jährlichen TÜV-Überprüfung vorne rein und hinten raus - perfekt.
    Ich frage mich auch wegen der Mängelklagen hier im Forum, weil doch der Avensis in der ADAC-Pannenstatistik einsamer Sieger ist. Aber wenn ich das alles hier im Forum lese....

    Könnt ihr mich aufklären?

    Besten Gruß

    schwegel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Worm

    Worm Guest

    Hallo Schwegel,

    willkommen im Forum!
    Ich habe Deine Frage mal zu Anschaffung etc. verschoben (könnte thematisch aber auch zu Kinderkrankheiten etc. passen, aber da Du über Anschaffung nachdenkst mal hierhin).

    Es ist sehr geteilt. Es gibt viele glückliche, die ein Mängelfreies Exemplar erwischt haben. Nur leider schreiben die wenigsten darüber, da es wohl in der Natur des Menschen im Allgemeinen und von Internetforen im Speziellen liegt, dass man sich eher über Probleme austauscht, kritisiert, sich mit Fragen an andere wendet...

    Zu meinem muss ich sagen: am Anfang (habe vermutlich noch einen der Ersten, EZ 08-2003) sehr viele Kleinigkeiten. Zum Teil von der Werkstatt verschuldet, zum Teil ab Werk. Die aber alle schnell behoben wurden und womit ich das erste Mal Service erlebt habe, der den Namen auch verdient.
    Dann lange ruhe und einfach himmlisches Fahrvergnügen.

    Mein 3er Golf hatte weniger Probleme. Der 4er vielleicht weniger, dafür deutlich schlimmere. Und teurere, weil die Garantiezeit bei VW lächerlich ist, und Kulanz ein Fremdwort.

    Alles in allem ist der Avensis ein tolles Auto. Meiner Meinung nach gibt es derzeit kein anderes Auto mit einem ähnlichen Preis-Leistungs-Niveau (und ich habe mich Ende Dezember / Anfang Januar aufgrund der Motorprobleme - lag aber letztendlich nicht am Avensis sondern am Chip - wirklich auf die Suche nach einem Nachfolger gemacht. Und nichts gefunden, hätte mir wieder einen Avensis gekauft).

    Und: so gut wie alle Probleme die hier diskutiert werden, provozieren weder eine Panne, noch wären sie ein Problem beim TÜV. Meist sind es Schönheitsfehler (die sehr wohl nerven können), die weder die Fahrbereitschaft noch die Verkehrssicherheit beeinflussen.

    Markus

     
  4. #3 Hemm-Ohr, 13.03.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Hallo schwegel56,
    willkommen im Forum erstmal...
    Zitat: da ich Wert auf ein Fahrzeug lege, das schlicht funktioniert, funktioniert, funktioniert.

    Die meisten AV funktionieren einfach!
    Die meisten Mängel,die hier angesprochen werden,beziehen sich auf Kleinigkeiten.
    Klar,ein paar Ausreiser mit schwerwiegenderen Mängel sind sicherlich auch darunter,aber die Performance über das gesamte Avensis-Kontingent steht dem von Audi sicherlich in nichts nach!
    In einem Forum werden zumeist auch nur negative Punkte "erzählt", das erweckt für den "Neueinstieger" oftmals den Eindruck einer "Möhre"! Aber wenn man das Gesamtbild sieht und liest(über einen längeren Zeitraum) bekommt man schon einen Einblick über die "Güte" des Avensis....
    Wobei er auch nicht das Nonplusultra in bezug auf Mängelfreiheit ist....

    Uwe
     
  5. #4 maxi4you, 13.03.2005
    maxi4you

    maxi4you Guest

    Hallo Schwegel56,

    ich denke, man sollte die Mängel auch bewerten.
    Ich würde es mal als "Jammern auf hohem Niveau" bezeichnen... [​IMG]


    Wenn Du dir mal die Zeit nimmst und z. b. in ein Passat-Forum schaust, stellst Du leicht selbst fest, dass meine Behauptung nicht so ohne weiteres von der Hand zu weisen ist.

    Ausserdem: 3 Jahre Garantie!!

    Wo, außer bei den Japanern bekommst Du das sonst??

    Harald
     
  6. Noname

    Noname Guest

    Zitat:

    Ansonsten jedes Jahr seit Anfang an hintere Bremsen gängig machen lassen, da eingerostet, Kompressor der KA kaputt und (teuer) ausgewechselt.


    Hallo schwegel56,
    auch von mir ein herzliches "Hallo".
    Als ich das mit den Bremsen an Deinem A3 las, mußte ich sofort wieder an meine 3 Audis die ich zuvor hatte denken. Bei allen das selbe Problem. Klima beim A4 auch defekt, Antriebswelle, Getriebe usw, usw, ... Leider alles schweinisch teuer.
    Ich bin mit meinem Avensis bisher nur 5000 KM gefahren, aber ich hab bei Ihm ein viel besseres Gefühl, als bei Audi.
    Kaufe ruhig den Avensis, ich würde es wieder tun.

    Gruß Thomas
     
  7. #6 Alex-T25, 13.03.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Las dir mal sagen,ich hab 3 Audi`s gegen den nun 4 Toyota.
    Das waren Audi 80 1,9TDI,a4 1,9TDI 110PS, A4 2,5 TDI gegen Corolla E10 und E11,Avensis T22 und nun Avensis T25.

    Du wirst keine defekten Querlenker haben,du wirst den hinteren Bremskolben nicht fest haben(das war bei beiden A4`s auch so), du wirst es im Innenraum leiser haben, du wirst keine Probs mit dem Klimakompressor haben,dein hinterer Scheibenwischer wird ewig halten,da er konstruktionsbedingt nicht so kaputt gehen kann wie bei VAG`s.
    Der Zahnriemen wird dir so schnell nicht reissen.

    Die Mängelliste hier ist insoweit eigentlich keine lange,da es meist nicht um Dinge geht die einen liegenbleiben lassen oder sowas.

    Kauf den Avensis,wirste nicht bereuen.
    Würde allerdings auf den 2,2 Liter Diesel warten,wenn du kannst,oder den 2,0 Diesel gleich mit Chip ordern.


     
  8. ylf

    ylf Guest

    Ich denke, ein zusätzlicher Faktor für die häufigen "Mängel" hier ist der Herstellungsmonat. Die meisten aktiven Forumsmitglieder, die sich hier regelmäßig zu Wort melden, sind Avensis Besitzer der ersten Stunde, sprich haben einen Avensis aus den ersten 12 Monaten Produktion und gehören so unfreiwillig zu den inoffiziellen Betatestern.
    Mein Avensis wird in fünf Tagen zwei Jahre alt, hat ca. 40.000km runter und er fährt immer noch ohne ein einziges Ersatzteil.

    bye, ylf
     
  9. #8 Buerzelbaerchen, 13.03.2005
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    Hallööölliii Neu-TOYOOODLER Schwegel,

    HERZLICH WILLKOMMEN IN UNSERER GEMEINDE!

    Mein Vensi steht kurz vor der 15000er Inspektion und ich habe, bis auf unterentwickelte Abschlepp...ösen, keinerlei Beanstandungen.
    In meiner 40jährigen Fahrkarriere lernte ich in dieser Klasse kein besseres Fahrzeug kennen.
    Also Schwegel gib Dir einen Ruck, hau Dir entschlossen auf die Schlegel und nimm ihn Dir!

    Gruß Buerzelbaerchen, der ohne Reue entspannt mit gutem Gewissen dahindieselt. [​IMG]



    PS: ACHTUNG! - Ich meine den Diesel mit 116 PS!
     
  10. #9 StG (DD), 13.03.2005
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Ich schließe mich Harald an. 95% Jammern hier auf hohen Niveau. Es sind Kleinigkeiten, die an der Zuverlässigkeit des Fahrzeuges keine Abstrich machen. Aufgrund der Werbung für den Avensis ("Qualität erleben") hatte aber jeder hohe Erwartungen an das Fahrzeug und dann nerven die Kleinigkeiten natürlich massiv (Bordcomputer der den Namen nicht verdient, Knistern hier, klappern der Gepäckraumabdeckung da).

    Alles in allem, ist der Avensis definitiv zuverlässig und wenn Du dazu noch eine gute Werkstatt hast, dann sind die kleinen Mängel soweit möglich auch behoben.

    Stephan
     
  11. #10 Buerzelbaerchen, 13.03.2005
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    Zitat:Ich denke, ein zusätzlicher Faktor für die häufigen "Mängel" hier ist der Herstellungsmonat. Die meisten aktiven Forumsmitglieder, die sich hier regelmäßig zu Wort melden, sind Avensis Besitzer der ersten Stunde, sprich haben einen Avensis aus den ersten 12 Monaten Produktion und gehören so unfreiwillig zu den inoffiziellen Betatestern.
    Mein Avensis wird in fünf Tagen zwei Jahre alt, hat ca. 40.000km runter und er fährt immer noch ohne ein einziges Ersatzteil.

    bye, ylf



    Oder es ist eine sogenannte "Montagskarre" [​IMG]
    [​IMG]
     
  12. #11 goescha, 13.03.2005
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    erstmal willkommen hier bei uns. Ich bin einer von den 95%. [​IMG]

    Wie meine Vorredner schon sagten, wird auf sehr hohem Niveau gemotzt. Allerdings muss sich der Avensis das schon gefallen lassen, nimmt er doch die Schnauze in der Werbung ganz schön voll. Der Avensis ist ein sehr schönes Auto mit dem man mal eben 1000km runterreißt und dann sehr entspannt aussteigt. Das liegt vor allem an dem sehr ruhigen Lauf, auch mit Diesel. Was allerdings nicht zu verzeihen ist, sind die unzähligen Verarbeitungsmängel, die zumindest bei mir, das Autoleben zur Hölle werden ließen. Wohlgemerkt, es sind fast "nur" Verarbeitungsmängel, und das ist umso ärgerlicher, weil unnötig. Toyota baut ja nicht erst seit gestern Autos. Was auch stimmt ist, dass zu dem Preis sicher kein anderes Auto zu finden ist das ähnlichen Luxus beinhaltet. Auch ich gehöre zu den Besitzern, die sicher wieder einen Avensis kaufen würden, allerdings, würde es ein Auto geben das meine Anforderungen an "Kleinigkeiten" besser bedient, würde ich sicher auch 5000 Euro mehr ausgeben um von knisternden GPRA's, undichten Scheinwerfern, ewig knisternden Mittelkonsolen, ungenauen BC's, reißenden Sitzbezügen, klappernden, knarzenden Armauflagen, quietschenden Lenkungen, klappernden Handschuhfachdeckeln verschont zu bleiben.

    Gruß Götz
     
  13. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Buerzelbaerchen, 13.03.2005
    Buerzelbaerchen

    Buerzelbaerchen Guest

    Zitat:Hallo Schwegel56,

    ich denke, man sollte die Mängel auch bewerten.
    Ich würde es mal als "Jammern auf hohem Niveau" bezeichnen... [​IMG]


    Wenn Du dir mal die Zeit nimmst und z. b. in ein Passat-Forum schaust, stellst Du leicht selbst fest, dass meine Behauptung nicht so ohne weiteres von der Hand zu weisen ist.

    Ausserdem: 3 Jahre Garantie!!

    Wo, außer bei den Japanern bekommst Du das sonst??

    Harald


    Genau Harald, kann ich auch bestätigen!
     
  15. Gast

    Gast Guest

    [​IMG]

    Hallo, hallo,

    vielen Dank für die vielen Antworten an einen Verstörten. Ich fühle mich wirklich aufgeklärt. Aber genau das alles wollte ich ja doch auch hören von euch und es leuchtet mir deutlich ein. Mit anderen Worten: Der AV, wie ihr ihn kürzelt, rückt mir deutlich näher. Das Preis-Leistungsverhältnis scheint mir nach Durchrechnung überbesser als bei Audi, wo schon eine Anhängerkupplung ab Werk mit 800 € zu Buche steht. Und eine solche brauche ich, da ich einen (kleinen) Wohnwagen ziehen werde. Außerdem habe ich eine Toyota-Werkstätte in der Nähe, die als hervorragend gilt. In Frage kommt bei mir ein Diesel, dessen Verbrauch hier im Forum meist um ein Stück größer angegeben wird als es die Werksangaben sind. Bei meinen Corollas hatte ich stets einen unter den Werksangaben liegenden Verbrauch. Ebenfalls beim Audi. Liegt vielleicht an meiner Fahrweise...gleiten statt hetzen...Das würde ergeben, dass mein künftiger AV in die Nähe des Audiverbrauchs kommt. Einen halben Liter mehr würde ich für die 200 kg mehr und die übrigen Details, wie Bequemlichkeit usw. mit einem Lächeln in Kauf nehmen.

    Besten Gruß

    schwegel [​IMG]
     
Thema:

Avensis-A3