Autobahn-Schreck!!Probleme mit Lenkung??

Diskutiere Autobahn-Schreck!!Probleme mit Lenkung?? im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Schönen Tach an alle!! [img] Ich bin nun langsam am Verzweifeln! Irgentwie scheint mein Avensis etwas gegen mich zu haben. Nachdem ich...

  1. Gast

    Gast Guest

    Schönen Tach an alle!! [​IMG]


    Ich bin nun langsam am Verzweifeln! Irgentwie scheint mein Avensis etwas gegen mich zu haben.
    Nachdem ich das typische Klappern der Gepäckraumabdeckung und des Handschuhfaches selber beseitigen konnte, habe ich nun noch wie beschrieben quitschende Bremsen und nen klappernden Bordcomputer. Will ich beides in der Werkstatt machen lassen.

    Doch nun kommts, bin am WE das erste mal Autobahn gefahren, ab 130 km/h habe ich richtig Angst bekommen. Mein Lenkrad hat sich dermaßen hin und her bewegt, ich dachte gleich gehts nach rechts oder links weg!! [​IMG]

    Ich hatte schon viele verschiedene Autos, aber sowas habe ich noch nie erlebt.
    Ist dies auch wieder ein typisches Avensis Problem oder ist es nur bei meinem Auto?

    So genau kann ichs halt auch nicht beschreiben, es war als ob sich das Lenkrad nach rechts oder links drehen will, ich mußte ganz schön zupacken. Auch hat das Lenkrad sehr heftig wiebriert, und das auf einer Autobahn mit top Belag!!

    Hatte schon von Anfang an das Gefühl, das das Lenkrad ganz schön arbeitet und wiebriert auch auf normalen Landstraßen, dachte aber es liegt an dem Zustand der Straßen und den großen,breiten Reifen.

    Brauche halt dazu Infos, damit ich beim nächsten Werkstatttermin genaueres sagen kann.

    Wer hat Ähnliches erlebt oder gehört???

     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Worm

    Worm Guest

    Hallo,

    das ist auf keinen Fall normal. Ich fahre täglich mindestens 120 km Autobahn (meist um die 150 - 160 km/h) und kenne dieses Verhalten nicht.

    Markus
     
  4. #3 settingsun, 22.08.2005
    settingsun

    settingsun Guest

    hi,

    das hab ich auch noch nie gehört... war am wochenende auch ca. 300 km auf der AB unterwegs, auch bei 160 km/h, da war nix. hat sich 1a fahren lassen mein vensi... [​IMG]

    ab in deine WS würd ich sagen!!

    viel glück damit, dich scheints echt erwischt zu haben...
     
  5. #4 Tiger123, 22.08.2005
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Hallo newman77,
    das ist mit Sicherheit nicht normal. Hier stimmt entweder mit einer/einem Felge/Reifen etwas nicht oder die Lenkung ist hin (Spur verstellt, ausgeschlagenes Teil o.ä.).
    In jedem Fall muss sich die Werkstatt darum kümmern, BEVOR etwas ernsthaftes passiert. Wenn nicht brauchst Du bald keine Werkstatt sondern ein Krankenhaus.
    Gruß Alfred
     
  6. #5 Hoschi2005, 22.08.2005
    Hoschi2005

    Hoschi2005 Guest

    Ja,würde ich auch sagen.Vibrationen können manchmal durch
    schlecht gewuchtete Räder bei einer bestimmten Geschwindigkeit entstehen,aber so wie du es beschrieben hast würde ich sofort in die Werkstatt.Meiner jedenfalls läuft
    so ruhig das ich auch bei Tempo 200 und mehr einhändig
    fahren kann.

    MfG, Uwe
     
  7. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 20200 km
    Verbrauch:
    In der Tat, dieses Verhalten ist mit Sicherheit nicht normal!! Da dieses Verhalten ja nicht nur sporadisch auftritt wird es bei einer Probefahrt mit einem Werkstattmitarbeiter ja sofort reproduzierbar sein! Die Stabilisatoren werden es bei dieser kurzen Laufzeit ja wohl eher nicht sein, vielleicht fehlt ein Gewicht an einem Rad??

    Prog
     
  8. Klaus

    Klaus Profi

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Fahrzeug:
    ehem. T27, D-Cat, Combi
    Vielleicht waren da ja ein paar heftige Spurrinnen von den LKW`s, bei breiten Reifen kann das dann schon vorkommen, dass der Wagen dann plötzlich zur Seite zeiht. Deshalb gehören auch immer beide Hände ans Lenkrad.

    Gruß Klaus
     
  9. Gast

    Gast Guest


    Also sehe ich mich mit meiner Vermutung bestätigt, das da was nicht stimmen kann. Wie schon gesagt, hatte ich bis jetzt bei keinem Auto gehabt, auch bei viel Älteren nicht. [​IMG]

    Wenn ich langsam (50-60km/h) fahre ist es auch normal. Nur bei höheren Geschwindigkeiten und schlechteren Straßen will mein Lenkrad scheinbar von selbst nach rechts oder links lenken. Auch ist das Wiebrieren dann besonderst stark. Bis zu meiner Autobahnfahrt dachte ich noch das es an den großen,breiten Reifen und den schlechen Straßen in meiner Gegend liegt.

    Werde mir heute dann wiedermal einen Werkstatttermin holen. [​IMG]

    Naja, nichts ist unmöglich T....... !!
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Schließe mich hier den Beiträgen meiner Vorschreiber an, NORMAL ist das nicht.
    Dieses Problem hatte ich beim "Ave" nicht und zwischen den Stadtphasen fahre ich auch ab und an 1100 km Autobahn am WE, Tempo zwischen 100 - 210 km/h.
    Und wenn ich das lese würde ich auch am ehesten auf Unwucht an einem Rad tippen.
    Hatte ein ähnliches Problem schonmal bei meinem Omega, da war des Rad vorne Beifahrerseite unwuchtig (Klebegewicht an der Alufelge verloren) und bei höheren Geschwindigkeiten hatte man das Gefühl es würde einem das Lenkrad regelrecht entrissen.
    So wie ich die Toyota-Händler einschätze die ich kenne pürfen sie die Wuchtung der Reifen mal eben mit, wenn der Wagen eh in der Werkstatt ist (wegen BC und Bremsen).

    mfg
    K-Uwe
     
  11. dogb63

    dogb63 Guest

    Zitat:
    Werde mir heute dann wiedermal einen Werkstatttermin holen. [​IMG]

    Naja, nichts ist unmöglich T....... !!


    Ich würde lieber gleich und ohne Termin zur WS fahren, bevor noch mehr passiert.

    Gruß
    Frank
     
  12. #11 Mr.Bad Guy, 22.08.2005
    Mr.Bad Guy

    Mr.Bad Guy Guest

    Würde sicherheitshalber mal die Radmuttern kontrollieren.

    Tschüs Andreas
     
  13. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 maxiskoda, 22.08.2005
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    ...normal iss das nich...

    Bei beiden T25 auch bei längerem Dauervollgas keine Probleme. (Außer dem Pfeifen an der Tür ab 180) [​IMG]

    Harald
     
  15. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Laufen auch die Reifen unruhig?Dann kann es auch ein Höhenschlag in einem oder mehreren Reifen sein.Auf alle Fälle würde ich mal das untersuchen lassen.Reifen kontrollieren, ob evtl. Auswuchtgewichte verloren gegangen sind.
     
Thema:

Autobahn-Schreck!!Probleme mit Lenkung??

Die Seite wird geladen...

Autobahn-Schreck!!Probleme mit Lenkung?? - Ähnliche Themen

  1. Knacken in der Lenkung

    Knacken in der Lenkung: Hallo Ihr, seit einiger Zeit beobachte ich bei meinem T27 ein eigenartiges Knacken in der Lenkung. Und zwar tritt es hauptsächlich direkt nach...
  2. Schwergängige Lenkung ab ca. 25° Außentemperatur

    Schwergängige Lenkung ab ca. 25° Außentemperatur: Moin Moin Die Problemchen mit meinen Ave wollen nicht weniger werden. Hab jetzt das Problem, das, wenn es draußen über 20°C-25°C wird, dann wird...
  3. Servolenkung - Flüssigkeit tauschen

    Servolenkung - Flüssigkeit tauschen: Nachdem unser T25 ja angefangen hat, unten aus der Lenkung zu knarren, hab ich mir das oft zitierte Opel-Additiv bei meinem Toyota-Händler geholt....
  4. Lenkung und Gas - irgendwas kaputt oder normal?

    Lenkung und Gas - irgendwas kaputt oder normal?: Hallo. Ich habe vor kurzem ein Avensis gekauft, 2004, 85000km, 1.8, Handschaltung. Habe ein paar Fragen. Zum ersten fährt das Auto EXTREM...
  5. Die Servolenkung macht Geräusche

    Die Servolenkung macht Geräusche: Habe seit letztem Werkstadtbesuch im Juni (Kulanzauftrag) so ein komisch Geräusch in der Lenkung. Habe natürlich ein paar Tage später angerufen...